Bondone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bondone
Wappen
Bondone (Italien)
Bondone
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 45° 48′ N, 10° 33′ OKoordinaten: 45° 48′ 20″ N, 10° 33′ 0″ O
Höhe 720 m s.l.m.
Fläche 19 km²
Einwohner 667 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km²
Postleitzahl 38080
Vorwahl 0465
ISTAT-Nummer 022021
Schutzpatron Mariä Geburt
Website www.comune.bondone.tn.it

Bondone ist italienische Gemeinde (comune) im Trentino in der Region Trentino-Südtirol und hat 667 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt hoch über dem Idrosee auf 720 m s.l.m. etwas abgeschieden in den Bergen. Vom See führt die kurvenreiche Strada provinciale SP69 herauf, die hier auch ihr Ende hat. Der Ortsteil Baitoni liegt am Fuße des Bergmassivs an der Nordostspitze des Idrosees. Hier mündet der Hauptzufluss des Sees, der Chiese, der im Mündungsgebiet die Grenze zur Provinz Brescia bildet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Castello San Giovanni, zwischen Baitone und Bondone auf einer Felsspitze gelegene erstmals im 11. Jahrhundert erwähnte Burg. Einst im Besitz der Fürstbischöfe von Trient und deren Vasallen der Grafen von Lodron. In den 1950’er Jahren restauriert worden.[2]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bondone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Castello di San Giovanni di Bondone. comune.bondone.tn.it, abgerufen am 8. November 2018 (italienisch).
  3. Borghi più Belli d’Italia. comune.bondone.tn.it, abgerufen am 8. November 2018 (italienisch).