Tesero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tesero
Wappen
Tesero (Italien)
Tesero
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 46° 17′ N, 11° 31′ OKoordinaten: 46° 17′ 0″ N, 11° 31′ 0″ O
Höhe 1000 m s.l.m.
Fläche 50 km²
Einwohner 2.931 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 59 Einw./km²
Postleitzahl 38038
Vorwahl 0462
ISTAT-Nummer 022196
Volksbezeichnung Teserani
Schutzpatron San Eliseo

Tesero (deutsch veraltet Teser im Fleimstal) ist eine Gemeinde im Fleimstal im Trentino (Provinz Trient) in Italien mit 2931 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick Richtung Proprian

Die Fraktionen (Ortsteile) sind Lago, Stava, und Alpe di Pampeago.

Nachbargemeinden sind:

Deutschnofen, Predazzo, Varena, Panchià, Cavalese und Pieve Tesino.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1918 und 1963 besaß der Ort eine Station an der Fleimstalbahn.

1985 war der Ort von dem folgenschweren Tesero-Dammbruch mit 268 Todesopfern betroffen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tesero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.