Pomarolo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pomarolo
Wappen
Pomarolo (Italien)
Pomarolo
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 45° 56′ N, 11° 3′ OKoordinaten: 45° 56′ 0″ N, 11° 3′ 0″ O
Höhe 206 m s.l.m.
Fläche 9,3 km²
Einwohner 2.452 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 264 Einw./km²
Postleitzahl 38060
Vorwahl 0464
ISTAT-Nummer 022144
Volksbezeichnung Pomarolesi
Schutzpatron Christophorus
Website Pomarolo

Pomarolo (deutsch veraltet Pommaröl) ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 2452 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Trient in Trentino-Südtirol. Die Gemeinde liegt etwa 13 Kilometer südsüdwestlich von Trient im Vallagarina. Der Etsch bildet die südöstliche Gemeindegrenze.

Blick auf Pomarolo

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die strategisch günstige Lage lässt vermuten, dass die Gegend bereits in der römischen Antike besiedelt war. Das frühere Dorf am Etsch wurde 1136 durch Lothar III. zerstört. Zeitweise durch die Republik Venedig besetzt, wurde die Ortschaft erneut 1508 durch Maximilian I. zerstört.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Autostrada A22 von Modena zum Brennerpass.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pomarolo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien