Altavalle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Altavalle
Kein Wappen vorhanden.
Altavalle (Italien)
Altavalle
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 46° 11′ N, 11° 14′ OKoordinaten: 46° 11′ 0″ N, 11° 14′ 0″ O
Höhe 672 m s.l.m.
Fläche 33,56 km²
Einwohner 1.632 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 49 Einw./km²
ISTAT-Nummer 022235
Schutzpatron Valentin von Terni
Blick auf den Hauptort Faver
Blick auf den Hauptort Faver

Altavalle ist eine italienische Gemeinde mit 1632 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der italienischen Provinz Trient (Region Trentino-Südtirol). Sie ist Teil der Talgemeinschaft Comunità della Valle di Cembra.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutige Gemeinde entstand 2016 aus den Gemeinden Faver (der Verwaltungssitz von Altavalle mit damals 828 Einwohnern), Grauno (149 Einwohner), Grumes (441 Einwohner) und Valda (227 Einwohner).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Altavalle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.