Comano Terme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Comano Terme
Wappen
Comano Terme (Italien)
Comano Terme
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 46° 2′ N, 10° 52′ OKoordinaten: 46° 2′ 3″ N, 10° 52′ 14″ O
Höhe 400 m s.l.m.
Fläche 67,69 km²
Einwohner 2.934 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 38077
Vorwahl 0465
ISTAT-Nummer 022228
Volksbezeichnung Bleggiani und Lomasini
Website www.comune.comanoterme.tn.it

Comano Terme (im lokalen Dialekt: Comàn; deutsch veraltet: Komaun) ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2934 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Trient, Region Trentino-Südtirol. Sie gehört zur Talgemeinschaft Comunità delle Giudicarie.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Streugemeinde liegt etwa 17,5 Kilometer westsüdwestlich von Trient in den Äußeren Judikarien auf der orographisch rechten Uferseite der Sarca, die zugleich die nördliche Gemeindegrenze bildet.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Comano Terme besteht aus den 20 Fraktionen Biè, Bono, Campo Lomaso, Cares, Cillà, Comano, Comano Terme, Comighello, Dasindo, Duvredo, Godenzo, Lundo, Poia, Santa Croce, Sesto, Tignerone, Vergonzo, Val Algone, Vigo Lomaso und Villa. Der Gemeindesitz liegt in Comano Terme.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 2009 bestanden mit Lomaso (Lomaß) und Bleggio Inferiore (Niederpless oder Niederbletsch) noch zwei separate Gemeinden, die am 1. Januar 2010 zur Gemeinde Comano Terme fusionierten.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entlang des südlichen Ufers der Sarca führt die Staatsstraße 237 del Caffaro von Brescia nach Calavino.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Comano Terme – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien