Mori (Trentino)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mori
Mori (Italien)
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Koordinaten 45° 51′ N, 10° 59′ OKoordinaten: 45° 51′ 0″ N, 10° 59′ 0″ O
Höhe 204 m s.l.m.
Fläche 34,5 km²
Einwohner 9.993 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 38065
Vorwahl 0464
ISTAT-Nummer 022123
Bezeichnung der Bewohner moriani
Schutzpatron Santo Stefano
Website www.comune.mori.tn.it
Wallfahrtskirche Montalbano, Wahrzeichen von Mori

Mori (deutsch veraltet Moor in Tirol) ist eine italienische Gemeinde in der Autonomen Provinz Trient (Region Trentino-Südtirol) mit 9993 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019). Ihre Fläche beträgt 34,5 km².

Die folgenden Ortsteile sind Teil der Gemeinde: Besagno, Loppio, Manzano, Molina, Mori Vecchio, Nomesino, Pannone, Ravazzone, Sano, Seghe I e II, Tierno und Valle S.Felice e Varano.

Die Nachbargemeinden sind Arco, Ronzo-Chienis, Isera, Rovereto, Nago-Torbole, Brentonico und Ala.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1921 1931 1951 1961 1971 1981 1991 2001 2011
Einwohner 5833 6349 7035 7209 7498 7924 8049 8471 9456

Quelle: ISTAT

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mori (Trentino) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.