Grand-Theft-Auto-IV-Soundtrack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Soundtrack des Spieles Grand Theft Auto IV besteht aus verschiedenen in-game Radiostationen. Diese Sender können in Fahrzeugen, Booten, Flugobjekten sowie im Startmenü gehört werden. Im Spiel existieren 19 in-game Radiosender (+ Independence FM in der PC Version) mit mehr als 200 Titeln.

Beim Kauf der Add-ons Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned und Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony werden pro Erweiterung über 50 neue Songs zu den Radiosendern hinzugefügt.[1][2]

Michael Hunter komponierte und produzierte weitere Musik für die Filmsequenzen.

Radiosender (Musik)[Bearbeiten]

The Beat 102.7[Bearbeiten]

DJ: Mister Cee, DJ Green Lantern, Funkmaster Flex¹ and Statik Selektah¹
Genre: Hip Hop, Gangsta Rap, Eastcoast-Hip-Hop, R&B[3]

Tracks:

¹ Songs nach Kauf von Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned & Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City.[1]

The Classics 104.1[Bearbeiten]

Nicht in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: Mixed by DJ Premier
Genre: Hip-Hop/Golden Age (Hip-Hop)[3]

Tracks:

Electro-Choc[Bearbeiten]

DJ: François K and Crookers²
Genre: Electro House, Electro-Rock, diverse Electro-Genres²[4]

Tracks:

² Songs nach Kauf von Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony & Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City

Fusion FM[Bearbeiten]

Nicht in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: Roy Ayers
Genre: Fusion, Jazzfunk, Jazzrock, Acid Jazz, Nu Jazz

Tracks:

IF99 – International Funk[Bearbeiten]

Nicht in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: Femi Kuti
Genre: Funk, Afrobeat[5]

Tracks:

JNR – Jazz Nation Radio 108.5[Bearbeiten]

Nicht in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: Roy Haynes
Genre: Jazz[3]

Tracks:

The Journey[Bearbeiten]

Nicht in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: Eine Computerstimme
Genre: Ambient, Chill Out, Minimal Music, New Age, Elektronische Musik[3]

Tracks:

K109 The Studio[Bearbeiten]

DJ: Karl Lagerfeld
Genre: Disco[6]

Tracks:

² Songs nach Kauf von Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony & Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City

LCHC – Liberty City Hardcore[Bearbeiten]

DJ: Jimmy Gestapo and Max Cavalera¹
Genre: Hardcore Punk, New York Hardcore, diverse Extreme-Metal¹-Genres[7]

Tracks:

¹ Songs nach Kauf von Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned & Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City.[1]

Liberty Rock Radio 97.8[Bearbeiten]

DJ: Iggy Pop
Genre: Classic Rock, diverse Rock-Genres, Heavy Metal

Tracks:

¹ Songs nach Kauf von Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned & Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City.[1]

Massive B Soundsystem 96.9[Bearbeiten]

Nicht in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: Bobby Konders
Genre: Dancehall[3]

Tracks:

  • Burro Banton – "Badder Den Dem" (No Borders Riddim)
  • Choppa Chop – "Set It Off" (No Borders Riddim)
  • Mavado – "Real McKoy" (Anger Management Riddim)
  • Jabba – "Raise It Up" (Marchout Riddim)
  • Bunji Garlin – "Brrrt" (Marchout Riddim)
  • Richie Spice – "Youth Dem Cold" (Truth and Rights Riddim)
  • Chuck Fenda – "All About Da Weed" (Truth and Rights Riddim)
  • Chezidek – "Call Pon Dem" (Kingdom Riddim)
  • Mavado – "Last Night" (Show Off Riddim)
  • Spragga Benz – "Da Order" (Show Off Riddim)
  • Bounty Killer – "Bullet Proof Skin" (Show Off Riddim)
  • Shaggy – "Church Heathen" (Church Riddim)
  • Munga – "Mi Fraid" (Artillery Riddim)
  • Buju Banton – "Driver" (Taxi Riddim)

Radio Broker[Bearbeiten]

DJ: Juliette Lewis
Genre: Alternative Rock[3], Indie-Rock[8], Electropunk

Tracks:

¹ Songs nach Kauf von Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned & Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City.[1]

San Juan Sounds[Bearbeiten]

DJ: Daddy Yankee & Henry Santos Jeter²
Genre: Reggaeton, Latin[3]

Tracks:

² Songs nach Kauf von Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony & Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City

Tuff Gong Radio[Bearbeiten]

Nicht in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: Carl Bradshaw
Genre: Reggae, Dub

Tracks:

  • Stephen Marley – "Chase Dem"
  • The Wailers – "Concrete Jungle (The Unreleased Original Jamaican Version)"
  • Bob Marley & the Wailers – "Pimper's Paradise"
  • Bob Marley & the Wailers – "Rat Race"
  • Bob Marley & the Wailers – "Rebel Music (3 O'Clock Roadblock)"
  • Bob Marley & the Wailers – "Satisfy My Soul"
  • Bob Marley & the Wailers – "So Much Trouble in the World"
  • The Wailers and Damian Marley – "Stand Up Jamrock"
  • Bob Marley & the Wailers – "Wake Up & Live (Parts 1 & 2)"

The Vibe 98.8[Bearbeiten]

Nicht in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: Vaughn Harper
Genre: Soul, R&B[3]

Tracks:

Vladivostok FM[Bearbeiten]

DJ: Ruslana and DJ Paul²
Genre: Osteuropäische Popmusik[9]/House², Dance²

Tracks:

  • Kino – "Группа крови" (Gruppa Krovi / Blood type)
  • Marakesh – "Ждать" (Zhdat' / To Wait)
  • Zveri – "Квартира" (Kvartira / The Flat)
  • Seryoga – "King Ring"
  • Seryoga – "Liberty City: The Invasion" (Вторжение)
  • Splean – "Линия жизни" (Liniya Zhizni / Lifeline)
  • Basta – "Мама" (Mama / Mother)
  • Leningrad – "Никого не жалко" (Nikogo ne Zhalko / A pity for no one)
  • Ranetki - "О тебе" (O Tebe / About You)
  • Dolphin – "РЭП" (RAP / Rap)
  • Glukoza – "Швайне" (Schweine / (deutsch) Pigs)
  • Ruslana – "Wild Dances (Ukrainian FM Version)"
  • Oleg Kvasha – "Зеленоглазое такси" (Zelenoglazoe Taksi / GreenEyed Taxi) (Club Remix)
  • Marly - "You Never Know (Morjac Extended Mix)"²
  • Jonathan Peters ft. Maya Azucena - "Music"²
  • Booty Luv - "Boogie 2Nite (Seamus Haji Big Love Mix)"²
  • David Morales (ft. Lea-Lorien) - "How Would U Feel"²
  • Steve Mac - "Lovin' You More (Freemasons Vocal Club Mix)"²
  • Sucker DJs - "Salvation (eSQUIRE Mix)"²
  • Stonebridge (ft. Therese) - "Put 'Em High" (JJ's Club Mix)"²
  • Shape:UK - "Lola's Theme"²
  • Freemasons (ft. Amanda Wilson) - "Love on My Mind"²
  • Soulsearcher - "Can't Get Enough"²
  • Michael Gray - "The Weekend"²
  • J Majik & Wickaman - "Crazy World (Fonzerelli Mix)"²
  • Hook n Sling - "The Best Thing"²
  • Eric Prydz - "Pjanoo"²
  • David Guetta feat. Kelly Rowland - "When Love Takes Over (Original Extended)"²

² Songs nach Kauf von Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony & Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City

Die folgenden Songs sind nicht im Spiel verfügbar, sie sind aber auf der Soundtrack CD dieses Senders vorhanden.

  • Max Lorens – "Схожу с ума" (Shozhu s uma / Losing my mind)
  • Dyshi – "Взгляни на небо" (Vzglyani na nebo / Look to the Sky)
  • Quest Pistols – "Мама" (Mama / Mother)

RamJam FM[Bearbeiten]

Nur in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: David Rodigan
Genre: Reggae

Tracks:

Self-Actualization FM[Bearbeiten]

Nur in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: Audrey
Genre: Ambient, Chill Out

Tracks:

Vice City FM[Bearbeiten]

Nur in Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City enthalten

DJ: Fernando Martínez
Genre: 1980er Pop & Rock

Tracks:

Independence FM[Bearbeiten]

In der PC Version existiert der zusätzliche Sender Independence FM, über den der Spieler eigene Musik hören kann. Dazu müssen mp3-Dateien oder Verknüpfungen zu mp3-Dateien in den Grand Theft Auto IV User-Ordner kopiert werden.[10]

Radiosender (Talkradio)[Bearbeiten]

Diese Radiosender spielen keine Musik, sondern nur gesprochenes Programm.

Integrity 2.0[Bearbeiten]

Moderator: Lazlow[3]

Dieser Sender begleitet Lazlow auf seiner Reise nach Liberty City und erzählt Geschichten rund um Lazlows Leben. Während des Programms interviewt er einen Perversen, einen Hot Dog Verkäufer, einen Taxifahrer und einen Künstler, der ein Musikvideo über Regen dreht. Er unterhält sich auch mit diversen Personen, unter anderem nennen sie ihn ein Arschloch, sagen ihm, dass er leiser sprechen soll oder dass er ein alter Mann ist.

Der Sender ist erst mit der Öffnung der Brücken nach Algonquin verfügbar, vorher berichten schon die Radio-Nachrichten häufig über eine Rückkehr Lazlows. Damit ist Integrity 2.0 der erste Radiosender in der GTA-Reihe, der im Verlaufe des Spiels freigeschaltet wird.

PLR – Public Liberty Radio[Bearbeiten]

Programm: The Séance
Moderator: Beatrix Fontaine (Ilyana Kadushin)

Programm: Pacemaker
Moderator: Ryan McFallon (Bryan Tucker)

Programm: Intelligent Agenda
Moderator: Mike Riley (Brian Sack)

PLR ist politisch gesehen links (in Amerika "liberal") gerichtet und steht damit in Kontrast zu WKTT - We Know The Truth. Damit wird die Rivalität zwischen den zwei verschiedenen politischen Lagern in den USA (liberal contra conservative) charakterisiert und persifliert. Das Programm beinhaltet ausschließlich Call-in-Formate zu verschiedenen gesellschaftlichen und politischen Themen, u.a. ein Esoterik-Programm (The Séance) und Talkshows.

WKTT – We Know The Truth[Bearbeiten]

Programm: Richard Bastion Show
Moderator: Richard Bastion (portrayed by Jason Sudeikis)

Programm: Just or Unjust
Moderator: Judge Grady (Michael-Leon Wooley)

Programm: Fizz!
Moderator: Jane Labrador (Melinda Wade), Marcel LeMuir (voiced by Fez Whatley), Jeffron James (voiced by Patrice O'Neal)

Programm: The Martin Serious Show
Moderator: Martin Serious, Lisa Lynn, Mark the Manager, Smithy the Stunt Boy (East Side Dave MacDonald of the Ron and Fez Show)
nur in Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned & Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City.[1]

Programm: Conspire
Moderator: John Smith
nur in Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony & Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City

WKKT ist eine Parodie auf die konservativen Talkradios in den USA und das "Gegenstück" zum PLR ("liberal media"). Zum Programm gehört die Richard Bastion Show, eine rechtsgerichtete Talkshow mit Telefon-Anrufer, die die Sendung von Rush Limbaugh parodiert, die Radio-Gerichtsshow Just or Unjust und das Radio-Boulervardmagazin Fizz. In GTA: Episodes of Liberty City kommt noch The Martin Serious Show, eine Parodie auf The Howard Stern Show, und Conspire, eine Sendung, die Verschwörungstheorien behandelt, dazu.

Rockstar Games startete vor Veröffentlichung von GTA IV eine Promotion-Aktion und stellte eine Internsetseite ins Internet, die sich auf diesen Radiosender bezog. Auf der Homepage wurde eine Telefonnummer hinterlegt, die man anrufen konnte. Rief man dann die Nummer an, so hatte man die Chance, mit seiner Stimme im späteren GTA IV enthalten zu sein, und auf dem Sender zusammen mit einem Moderator zu reden. [11]

Andere in-game Musik[Bearbeiten]

Die folgenden Songs können nicht über eine Radiostation gehört werden, sie laufen in den Videosequenzen und in einigen Gebäuden.

Musik in Gebäuden[Bearbeiten]

Radio Werbung[Bearbeiten]

  • Murderdolls – "Dead in Hollywood" (Eröffnungsriff während Werbung im Liberty Rock Radio)
  • Type O Negative – "I Don't Wanna Be Me" (Eröffnungsriff während Werbung im Liberty Rock Radio)

Credits Theme[Bearbeiten]

  • Michael Hunter – "Soviet Connection – The Theme from Grand Theft Auto IV"

Von diesem Theme gibt es mehrere Abwandlungen und Remixe.

  • Stuart Hart – "The Lost and Damned Theme"
  • Aaron Johnston, Jesse Murphy, and Avi Bortnick - "The Ballad of Gay Tony Theme"

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned. Exclusive Features: Radio Station Updates & Soundtracks. Abgerufen am 14. Februar 2009.
  2. Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony. Exclusive Features: Soundtrack: Radio Station Updates. Abgerufen am 5. November 2009.
  3. a b c d e f g h i Tim Clark: Grand Theft Auto IV Review. In: Future Publishing (Hrsg.): PlayStation Official Magazine (UK). Nr. 17, United Kingdom, April 2008, S. 88–96.
  4. Electro-Choc official website. Abgerufen am 27. April 2008.
  5. IF99 official website. Abgerufen am 27. April 2008.
  6. K109 official website. Abgerufen am 27. April 2008.
  7. L.C.H.C. official website. Abgerufen am 27. April 2008.
  8. Grand Theft Auto IV: Radio Broker. Abgerufen am 1. Januar 2011.
  9. Vladivostok FM official website. Abgerufen am 27. April 2008.
  10. Rockstar Games Support. Abgerufen am 1. Januar 2011.
  11. [1]