Charron-Laycock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charron-Laycock war eine britische Automobilmarke, die 1920–1926 von W. S. Laycock in Sheffield (Yorkshire) gefertigt wurde.

Es wurde nur ein Modell gefertigt, der 10/25 hp. Der leichte, offene Tourenwagen besaß einen seitengesteuerten Vierzylinder-Reihenmotor mit 1,5 l Hubraum. Der Radstand betrug 2.489 mm.

Nach dem Generalstreik des Jahres 1926 brach der Automobilmarkt im Vereinigten Königreich zusammen und es gab keine Interessenten für das teure Leichtautomobil mehr.

Modelle[Bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
10/25 hp 1920–1926 4 Reihe 1460 cm³ 2489 mm

Quelle[Bearbeiten]

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6