Scotsman Motors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Scotsman Motors Limited war ein britischer Automobilhersteller, der zwischen 1929 und 1930 in Edinburgh ansässig war. Es bestand keine Verbindung zur Scotsman Motor Car Company aus Glasgow, die von 1922 bis 1923 Automobile herstellten.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Little Scotsman (1930)

Das Unternehmen bot zwei Modelle an, die der Mittelklasse zuzuordnen sind. Der Little Scotsman besaß einen obengesteuerten Vierzylinder-Reihenmotor mit 1,5 l Hubraum und war auf einem Fahrgestell mit 2819 mm Radstand und 1321 mm Spurweite aufgebaut. Der 16.3 hp nach einer Lizenz von S.A.R.A. war mit einem Sechszylinder-Reihenmotor mit obenliegender Nockenwelle ausgestattet, der luftgekühlt war und 1,8 l Hubraum besaß. Sein Fahrgestell hatte einen Radstand von 3048 mm und eine Spurweite von 1416 mm.

Der 16.3 hp wurde nur ein Jahr lang gebaut, der Little Scotsman war zuletzt 1930 erhältlich, als auch diese Firma wieder schloss.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
Little Scotsman 1929–1930 4 Reihe 1496 cm³ 2819 mm
16.3 hp 1929 6 Reihe 1806 cm³ 3048 mm

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6
  • G. N. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, 1975 (französisch)