Dawson Car

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Dawson Car Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller in Coventry (Warwickshire). 1919–1921 wurde dort ein Mittelklassewagen gebaut.

1919 wurde der Dawson 11/12 hp vorgestellt. Er war mit einem Vierzylinder-Reihenmotor mit 1,8 l Hubraum ausgestattet, der eine obenliegende Nockenwelle besaß und 25 bhp (18,4 kW) Leistung bei 2000 min−1 abgab. Der Radstand des 3607 mm langen Wagens betrug 2667 mm.

Die Karosserien wurden ganz überwiegend von Charlesworth Motor Bodies hergestellt. Von vorne ähnelte der Dawson dem zeitgenössischen Bentley 3 Litre, dem er auch im Preis kaum nachstand. In zwei Jahren entstanden nur 66 Exemplare, deren Fahrgestellnummern von 105 bis 170 laufen.

1921 wurde das Unternehmen an Triumph verkauft.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Leistung bei Drehzahl Radstand
11/12 hp 1919–1921 4 Reihe 1795 cm³ 25 bhp (18,4 kW) 2000 min−1 2667 mm

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6
  • Nick Walker: A-Z of British Coachbuilders, 1919-1960; Bay View Books, Bideford, Devon, UK (1997), ISBN 1 870979 93 1 (englisch)