Dawson Car

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dawson Car Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller in Coventry (Warwickshire). 1919–1921 wurde dort ein Mittelklassewagen gebaut.

1919 wurde der Dawson 11/12 hp vorgestellt. Er war mit einem Vierzylinder-Reihenmotor mit 1,8 l Hubraum ausgestattet, der eine obenliegende Nockenwelle besaß und 25 bhp (18,4 kW) Leistung bei 2000 min−1 abgab. Der Radstand des 3607 mm langen Wagens betrug 2667 mm.

Die Karosserien wurden ganz überwiegend von Charlesworth Motor Bodies hergestellt. Von vorne ähnelte der Dawson dem zeitgenössischen Bentley 3 Litre, dem er auch im Preis kaum nachstand. In zwei Jahren entstanden nur 66 Exemplare, deren Fahrgestellnummern von 105 bis 170 laufen.

1921 wurde das Unternehmen an Triumph verkauft.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Leistung bei Drehzahl Radstand
11/12 hp 1919–1921 4 Reihe 1795 cm³ 25 bhp (18,4 kW) 2000 min−1 2667 mm

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6
  • Nick Walker: A-Z of British Coachbuilders, 1919-1960; Bay View Books, Bideford, Devon, UK (1997), ISBN 1 870979 93 1 (englisch)