Seabrook Bros.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Seabrook Bros Ltd. war ein britischer Automobilhersteller, der 1920–1928 in London SW3 ansässig war. Gebaut wurden Mittelklassewagen mit Vierzylinder-Reihenmotoren, die zunächst von Dorman, später von Meadows kamen.

1920 wurde der 11.9 hp mit obengesteuertem 1,8-Liter-Motor vorgestellt. Sein Fahrgestell besaß 2743 mm Radstand. 1921 ersetzte ihn der 10/20 hp mit 1,5-Liter-Motor. Sein Radstand war auf 2819 mm gewachsen und er war bis 1923 verfügbar. Nur 1923 wurde der 12/27 hp angeboten. Er hatte einen 1,8-Liter-Motor mit obenliegender Nockenwelle und das gleiche Fahrgestell wie der 10/20 hp. 1924 erschien der kleinere 9/19 hp mit wiederum obengesteuertem Motor und 1,25 Liter Hubraum. Sein Fahrgestell besaß 2.667 mm Radstand. 1926 wurde als letztes Modell der 12/24 hp eingeführt, der das Fahrgestell des Vorgängers, aber einen Hubraum von 1,5 Liter hatte.

1928 wurde die Fertigung eingestellt.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
11,9 hp 1920 4 Reihe 1796 cm³ 2743 mm
10/20 hp 1921–1923 4 Reihe 1496 cm³ 2819 mm
12/27 hp 1923 4 Reihe 1795 cm³ 2819 mm
9/19 hp 1924 4 Reihe 1247 cm³ 2667 mm
12/24 hp 1926–1928 4 Reihe 1496 cm³ 2667 mm

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6