Paydell Engineering

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Paydell Engineering Co. war ein britischer Automobilhersteller, der in Hendon (Middlesex) ansässig war. Zwei Quellen geben an, dass das Unternehmen nur 1924 tätig war.[1][2] Eine andere Quelle gibt den Bauzeitraum mit 1924 bis 1935 an.[3]

Der Paydell war ein konventioneller Konfektions-Tourenwagen, das heißt, er wurde ausschließlich aus Teilen anderer Hersteller zusammengebaut. Als Antrieb diente ein obengesteuerter Vierzylinder-Reihenmotor mit 2121 cm³ Hubraum von Meadows. Es entstanden nur wenige Exemplare.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc, Dorchester 1997, ISBN 1-874105-93-6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  2. Allcarindex (englisch, abgerufen am 25. Januar 2014)
  3. Culshaw, Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895-1975.