The Depford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die The Depford Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller in London. 1914–1921 wurden dort Kleinwagen unter dem Namen De P gebaut.

1914 erschien der De P 8/10 hp, der als Nachfolger des Duo betrachtet werden kann. Wie dieser war der De P mit einem quadratisch ausgelegten (Bohrung = Hub) V2-Motor mit 0,96 l Hubraum erhältlich, der auf Wunsch in einer luft- und einer wassergekühlten Version zur Verfügung stand. Alternativ gab es auch einen größeren V2-Motor mit 1,1 l Hubraum und Wasserkühlung. Letzteres Angebot bestand allerdings nur 1914, während das kleinere Schwestermodell noch bis 1915 angeboten wurde.

Ebenfalls 1914 wurde der De P 10 hp mit Reihenvierzylindermotor mit ebenfalls 1,1 l Hubraum vorgestellt. 1916 wurde der Hubraum dieses Modells geringfügig vergrößert und der Radstand wuchs von 2.489 mm auf 2.591 mm.

1921 erschien als einziges Nachkriegsmodell ein weiterer De P 10 hp, dessen Vierzylindermotor aber 1,5 l Hubraum besaß.

Noch im selben Jahr verschwand die Marke von Markt.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
8/10 hp 1914–1915 2 V 964 cm³ 2489 mm
8/10 hp 1914 2 V 1094 cm³ 2489 mm
10 hp 1914 4 Reihe 1087 cm³ 2489 mm
10 hp 1916 4 Reihe 1098 cm³ 2591 mm
10 hp 1921 4 Reihe 1496 cm³ 2743 mm

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6