The Depford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die The Depford Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller in London. 1914–1921 wurden dort Kleinwagen unter dem Namen De P gebaut.

1914 erschien der De P 8/10 hp, der als Nachfolger des Duo betrachtet werden kann. Wie dieser war der De P mit einem quadratisch ausgelegten (Bohrung = Hub) V2-Motor mit 0,96 l Hubraum erhältlich, der auf Wunsch in einer luft- und einer wassergekühlten Version zur Verfügung stand. Alternativ gab es auch einen größeren V2-Motor mit 1,1 l Hubraum und Wasserkühlung. Letzteres Angebot bestand allerdings nur 1914, während das kleinere Schwestermodell noch bis 1915 angeboten wurde.

Ebenfalls 1914 wurde der De P 10 hp mit Reihenvierzylindermotor mit ebenfalls 1,1 l Hubraum vorgestellt. 1916 wurde der Hubraum dieses Modells geringfügig vergrößert und der Radstand wuchs von 2.489 mm auf 2.591 mm.

1921 erschien als einziges Nachkriegsmodell ein weiterer De P 10 hp, dessen Vierzylindermotor aber 1,5 l Hubraum besaß.

Noch im selben Jahr verschwand die Marke von Markt.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
8/10 hp 1914–1915 2 V 964 cm³ 2489 mm
8/10 hp 1914 2 V 1094 cm³ 2489 mm
10 hp 1914 4 Reihe 1087 cm³ 2489 mm
10 hp 1916 4 Reihe 1098 cm³ 2591 mm
10 hp 1921 4 Reihe 1496 cm³ 2743 mm

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6