G. F. Stack & Co.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stack 6/10 hp (1921)

Die G. F. Stack & Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller, der 1921–1925 in East Croydon (Surrey) ansässig war. Dort wurden Kleinwagen und Wagen der unteren Mittelklasse hergestellt.

1921 wurde der 6/10 hp, ein offener, zweisitziger Tourenwagen, herausgebracht. Er besaß einen seitengesteuerten V2-Motor mit 0,77 l Hubraum und einen Radstand von 2489 mm. Dieser Wagen wurde bis 1922 gebaut.

1923 ersetzte ihn das Modell 8 hp mit 0,86 l Hubraum auf gleichem Fahrgestell, 1924 der 10 hp mit 0,9 l Hubraum.

1925 folgte mit dem 12 hp das erste und einzige Vierzylindermodell den V2-Versionen nach. Der Reihenmotor besaß einen Hubraum von 1,5 l und der Radstand wurde auf 2951 mm verlängert.

Noch im gleichen Jahr fiel die Firma der Weltwirtschaftskrise zum Opfer.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
6/10 hp 1921–1922 2 V 766 cm³ 2489 mm
8 hp 1923 2 V 858 cm³ 2489 mm
10 hp 1924 2 V 906 cm³ 2489 mm
12 hp 1925 4 Reihe 1525 cm³ 2951 mm

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6