GN-Giovanelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Giovanelli
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1921
Auflösung 1923
Sitz Paris
Branche Automobilhersteller

Giovanelli war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Paris übernahm 1921 von Salmson die Lizenz zur Produktion der englischen G.N.-Fahrzeuge. Der Markenname lautete GN-Giovanelli. 1923 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Fahrzeugen handelte es sich um kleine Sportwagen. Für den Antrieb sorgte ein zugekaufter Vierzylindermotor von Nova. Der Motor verfügte über 950 cm³ Hubraum sowie über zwei obenliegende Nockenwellen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.