Delfosse et Cie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Delfosse et Compagnie
Rechtsform
Gründung 1922
Auflösung 1926
Sitz Cambrai
Leitung Charles Delfosse
Branche Automobilhersteller

Delfosse et Compagnie war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charles Delfosse (1895–1993) gründete 1922 das Unternehmen in Cambrai zur Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Delfosse. 1926 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa 160 Fahrzeuge.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten Modelle waren mit einem Zweizylindermotor von Automobiles M.S. mit etwa 1000 cm³ Hubraum bzw. mit einem Vierzylindermotor von Chapuis-Dornier mit 961 cm³ Hubraum ausgestattet. Von diesen beiden Modellen entstanden etwa 20 Exemplare. Ab 1923 gab es sportliche Kleinwagen mit Vierzylinder-Einbaumotoren mit 1099 cm³, 1203 cm³ und 1496 cm³ Hubraum, die überwiegend von CIME, gelegentlich von Altos zugeliefert wurden.

Die Hinterachsaufhängung bestand aus einer ungewöhnlichen Kombination von Halb- und Viertelelliptik-Blattfedern.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)
  • Pierre Dumont: French Cars from 1920 to 1925. Frederick Warne, London 1978, ISBN 0-7232-2116-2. (englisch)
  • G. N. Georgano (Hrsg.): Complete Encyclopedia of Motorcars, 1885 to the Present. Dutton Press, New York 1973, ISBN 0-525-08351-0. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.