Société Dewald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Société Dewald
Rechtsform
Gründung 1896
Auflösung 1931
Sitz Boulogne
Leitung Charles Dewald
Branche Automobilhersteller

Société Dewald war ein französischer Hersteller von Automobilen und Nutzfahrzeugen.[1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1896 in Boulogne gegründet.[2][3] 1902 begann die Produktion von Automobilen.[2] 1926 endete die Automobilproduktion.[2] Nutzfahrzeuge entstanden zwischen 1904[1] oder 1912[2] und 1931[2].

Automobile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1904 entstanden Fahrzeuge nur auf Bestellung.[2] Zwischen 1904 und 1912 standen sechs verschiedene Modelle mit Vierzylindermotoren im Angebot.[2] Das stärkste Modell verfügte über einen Motor mit 7400 cm³ Hubraum.[2] Von 1913 bis 1914 gab es Vierzylindermodelle mit 2100 cm³ und 3600 cm³ Hubraum und Kardanantrieb sowie das Modell KA mit 5300 cm³ Hubraum und Kettenantrieb.[3]

1922 wurde das Modell CD mit Achtzylinder-Reihenmotor mit 4807 cm³ Hubraum und OHC-Ventilsteuerung vorgestellt, das aber bis 1926 nur in sehr geringen Stückzahlen hergestellt wurde.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b c d e f g h i j Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. a b c Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.