Talbot-Darracq

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Talbot-Darracq von 1920

Talbot-Darracq war eine französische Automarke.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darracq aus Suresnes übernahm 1919 Clement Talbot und verwendete den Markennamen Talbot-Darracq bis 1920 für Personenwagen aus französischer Produktion sowie bis etwa 1930 für Rennwagen. Nach dem Zusammenschluss mit Sunbeam im Jahre 1920 wurde aus dem Unternehmen Automobiles Talbot.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Modell war der V8. Der V8-Motor mit 4595 cm³ Hubraum leistete 60 PS. Ein solches Fahrzeug war 2009 in der Automobiles Classic et Collection de la Clayette in La Clayette zu besichtigen.

Eine Quelle nennt außerdem das Modell 16 CV.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Talbot-Darracq – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.