Benutzer Diskussion:Marcus Cyron/Archiv 2011/2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Frage[Bearbeiten]

Hi Markus. Ich habe gerade gesehen das du noch arbeitest. Ich möchte dich Fragen ob ich dir eine Mail mit einer ernstgemeinten Frage zwecks Artikelarbeit schicken dürfte. Es wäre mir sehr wichtig. Es geht nicht um die VM. Lieben Gruss,Lothar--MittlererWeg 02:21, 2. Jul. 2011 (CEST)Ps: Es ist eine Frage an dich als Autor, nicht als Admin.

Mach einfach - man darf mich immer alles fragen (außer man ist Fossa oder Brummfuss ;)). Du brauchst mich nicht zu fragen, ob du fragen darfst. Erst recht, wenn es dir wichtig ist. Btw - welche VM? Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 02:55, 2. Jul. 2011 (CEST)
Diese. Mail kommt gleich.LG--MittlererWeg 02:58, 2. Jul. 2011 (CEST)
Achso. Habe ich nicht mit bekommen, ich hatte bislang heute quasi Administrationsfrei ;). Dachte schon eine VM wegen mir, dir oder gar uns. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 03:01, 2. Jul. 2011 (CEST)
Nööööö. Die Mail ist unterwegs. Lieben Gruss,Lothar--MittlererWeg 03:20, 2. Jul. 2011 (CEST)

Ephoros / Ephorie[Bearbeiten]

Lieber Marcus, der Direktor einer Abteilung des griechischen Antikendienstes trägt den Titel Ephoros, nicht Ephor [1]. Ob Du die Kategorie:Ephor dementsprechend in Kategorie:Ephoros umbenennen könntest? Die einzelnen Regionalabteilungen der Denkmalbehörde tragen den Namen Ephorie, nicht Ephorat, daher ist die Erklärung unter Ephorat falsch, es steht schon ganz richtig im Artikel Ephorie. Könntest Du das bitte auch berichtigen? Herzlichen Dank --Korrekturen 20:51, 29. Jun. 2011 (CEST)

Danke dir - ich habe lange gerätselt, wie man das am Besten löst, da ich mit den griechischen Begrifflichkeiten nicht ganz so vertraut bin. Die aktuelle Kat war erst einmal als Provisorium gedacht, ich dachte auch, dass wir mehr Ephoroi mit Artikel haben. Haben wir sicher auch, steht nur nicht in den entsprechenden Artikeln. Vielleicht ist sogar ein Zusatz nötig, da Ephoros ja auch noch andere Bedeutungen hat. So richtig klar, wie man das benennt, scheint man sich in Griechenland aber offenbar nicht einmal selbst zu sein. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 22:59, 29. Jun. 2011 (CEST)

"Ephorat" ist die englische Übersetzung (das angegebene ist die englische Übersetzung der Homepage des Ministeriums), in deutsch ist "Ephorie" korrekt. --Korrekturen 12:28, 30. Jun. 2011 (CEST)

Bleibt die Frage, wie die Kategorie am Besten bezeichnet wird. Man könnte sie auch noch weiter fassen und für den gesamten staatlichen Antikendienst erweitern. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 14:01, 30. Jun. 2011 (CEST)
Ich wäre schon für den Namen Kategorie:Ephoros. "Kategorie:Mitarbeiter des griechischen Antikendienstes" klingt viel zu sperrig und der Begriff ist auch völlig ungebräuchlich. Jeder wirklich relevante griech. Archäologe der nicht die Universitätslaufbahn einschlägt, wird irgendwann Ephoros; erreicht er diesen Rang nicht, ist er einer von tausenden untergebenen Mitarbeitern, die ja auch bei dt., franz., ital. etc. Denkmalämtern nicht eigens kategorisiert werden. Also: Kategorie:Ephoros. Gruß Korrekturen 15:09, 30. Jun. 2011 (CEST)
Womit immernoch die Frage bleibt - wie trennen wir die Archäologen von den Ephoren? Potentiell ist das ja auch eine mögliche Kategorie. Kategorie:Ephoros (Sparta) und Kategorie:Ephoros (Archäologe)? Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 15:25, 30. Jun. 2011 (CEST)

Die Ephoren in Sparta waren jährlich wechselnde Beamte im antiken Griechenland, meist nur (wenn überhaupt) inschriftlich bekannt. Es gibt ja auch mit Grund keine Kategorie [:Kategorie:Archon (Amt)]], ein weitaus bekannteres und wichtigeres Amt. Bezeichnenderweise wird ja auch im Artikel Ephooren kein einziger Ephore von Sparta namentlich genannt. Ich halte diese Haarspalterei und Feinstkategorisierung für ziemlich sinnlos, mir würde (wenn schon überhaupt) Kategorie:Ephoros für die griechischen Denkmalpfleger reichen. Kategorie:Ephoros (Archäologe) geht übrigens überhaupt nicht, viele der griechischen Ephoren sind Architekten oder Kunsthistoriker, keineswegs alle Archäologen. Gruß --Korrekturen 15:48, 2. Jul. 2011 (CEST)

Gut. Genau das wollte ich nochmal lesen. Es ist besser, das geklärt zu haben. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 15:52, 2. Jul. 2011 (CEST)

Transit VISA for three hours at Frankfrut Airport[Bearbeiten]

Sorry for write to English, because I don't know German. After attending Haifa Wikimania 2011 I have some quires regarding Transit VISA, I shall return to India from TelAviv Athrough Frankfrut to Kolkata(India) by LUFTHANS LH 0691 and LUFTHANS LH 0750 on 8th August 2011. As per flight schedule I would be spent in airport three and half hours and I shall not go out of airport area. Should I need Transit VISA from Germeny? Please help suggest.Jayanta Nath mail: jayantanth@gmail.com. Jayantanth 22:57, 3. Jul. 2011 (CEST)

https://www.auswaertiges-amt.de/EN/Service/Contact/contact_node.html?https=1 --Heimschützenzentrum (?) 23:09, 3. Jul. 2011 (CEST)
Ich habe ihm bereit etwas auf seiner Disk geschrieben, das hoffentlich etwas hilfreicher ist. Grüße Catfisheye 23:18, 3. Jul. 2011 (CEST)
Danke euch. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 00:11, 4. Jul. 2011 (CEST)
Hallo, ich habe Dein Hilfegesuch mithin in der Auskunft auf erledigt gesetzt. Gruß Catfisheye 02:35, 4. Jul. 2011 (CEST)
Ah, ja, danke :) Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 02:38, 4. Jul. 2011 (CEST)

Hallo[Bearbeiten]

Markus, ohne Dich in deiner Stimmabgabe beeinflussen zu wollen - aber das mit meiner Stellungnahme bin durchaus auch 'ich' ;-). Schon beim alten Riebe habe ich mehrfach auf die rechtliche Seite u.a seines Handelns hingewiesen (und im RL schon einige juristische Auseinandersetzungen, auch gegen Juristen, gewonnen)... --nb(NB) > ?! > +/- 21:52, 4. Jul. 2011 (CEST)

Ich schaue es mir nochmal an. Überzeugen tut mich deine Stellungnahme nicht - aber ich stimme nur sehr ungern gegen dich, weil du dir eigentlich nicht wirklich etwas "Zuschulden" kommen lassen hast. Unterschiedliche Meinungen oder Interpretationen sind ja kein Grund für eine Gegenstimme. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 21:54, 4. Jul. 2011 (CEST)
Wie schon gesagt, zielte meine Anmerkung auf eine Änderung deiner Meinung zu meiner Stellungnahme, nicht deiner Stimme! --nb(NB) > ?! > +/- 22:45, 4. Jul. 2011 (CEST)
Meine Meinung zur Stellungnahme und meine Stimme sind wohl eher identisch. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 02:06, 5. Jul. 2011 (CEST)

Kurt Gebauer[Bearbeiten]

Nach einjähriger Ruhepause muss auch das mal geklärt werden: Bist Du mit der neuen Version einverstanden? Das Gebauer Soldat der Wehrmacht war, steht in keinem Nachruf und auch nicht bei Petrakos. Deine Vermutung kommt vermutlich aus dem Satz bei Kankeleit, der vor Gebauer steht "Durch deutsche Soldaten wurden kleinere Kunstgegenstände aus Museen oder Grabungen entwendet", aber der bezieht sich nicht auf Gebauer. Das ist eine Aneinanderreihung von drei inhaltlich nicht verbundenen Sätzen. Gruß --Korrekturen 23:42, 5. Jul. 2011 (CEST)

OK. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 00:28, 6. Jul. 2011 (CEST)

Zu Einsätze deutscher Kleinkampfmittel zur See (1944–1945)[Bearbeiten]

Ich konnte gerade nicht anders, als die tollen Mitstreiter auf den Kandidaturseiten zu loben. Was dort gerade geschieht, ist genau das, was ich mir bei der WP als positivstes Beispiel vorstellen kann: Alle helfen ohne doofe Zwischenrufer mit, damit die Arbeit eines dritten nicht nur perfektioniert, sondern auch zu einer positiven Kandidatur geführt werden kann (wohl über ein Review). Das ist höchst motivierend! Habe das selten so exemplarisch beobachtet. Liegt aber evtl. daran, daß ich nicht so häufig im Meta-Bereich bin. Mediatus 23:55, 6. Jul. 2011 (CEST)

Habe das nicht verfolgt. Ist aber schön, wenn das mal passiert. Es muß ja auch mal positive Entwicklungen und Zeichen geben. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 00:08, 7. Jul. 2011 (CEST)

Wikipedia Diskussion:Adminkandidaturen/Wahrerwattwurm (Wiederwahl)#Arrogant und abgehoben[Bearbeiten]

So ich denke es wird jetzt mal Zeit ein paar Dinge klarzustellen.
Mit meiner Formulierung "ein kleines Schwarzbuch" seiner "Schandtaten" hatte ich nie die Absicht WWWurm auch nur in die Nähe von Kriminellen zu rücken. Ich gebe zu, dass mein Wahlkommentar zu WWWurm hart an der Grenze zum PA waren, aber eben nicht drüber hinaus. Außerdem wie soll ich "Mich erinnern solche Formulierungen immer an gewisse Akten" verstehen, wenn Du mir jetzt Stasimethoden vorwerfen willst, gehst Du entschieden zu weit. Außerdem möchte ich Dich daran erinnern, dass auch eine Adminkandidatur eine Form von Wahlkampf darstellt und auch wenn es unschön ist, ist es dennoch gängige Praxis in eben einem solchen Kampf "Dreck über dem Kontrahenten auszuschütten". Außerdem hat auch meine Abneigung gegen WWWurm wie alles eine Vorgeschichte, er hatte mich vor gut drei Wochen nicht nur für sechs Stunden gesperrt, sondern auch mehrmals teilweise übelst (Amokläufe!) beschimpft. Also verzeih mir bitte, wenn ich mir eine gewisse Schärfe im Umgang mit ihm nicht verkneifen kann. Außerdem verstehst Du mich und wahrscheinlich auch SDB falsch, in der Annahme es gehe uns nur um den "Stil" WWWurms. Aus verständlichen Interesse heraus habe ich kurz nach meiner Sperre mir mal angeschaut wen WahrerWattWurm in letzter Zeit denn noch so alles gesperrt hat und was er sonst noch in der WP macht. Und da waren teilweise wirklich krasse Fehlentscheidungen und -leistungen dabei. Außerdem kannst Du dir ja vorstellen, was für eine Arbeit es machen würde die Logs und Edits ganzer fünf Jahre Admintätigkeit auf der Suche nach verwertbarem Material durchzuwühlen, da kannst Du Dir ja vorstellen, dass ich gerne darauf verzichte solange sich eh keine Sau ähm Entschuldigung ich meine natürlich kaum ein Benutzer dafür interessiert. --Michael Metzger 13:06, 7. Jul. 2011 (CEST)

Außerdem möchte ich Dich daran erinnern, dass auch eine Adminkandidatur eine Form von Wahlkampf darstellt und auch wenn es unschön ist, ist es dennoch gängige Praxis in eben einem solchen Kampf "Dreck über dem Kontrahenten auszuschütten". - auf dem Niveau diskutiere ich nicht. Wer das auch noch verteidigt ist für mich kein Gesprächspartner. Ich habe das 3x mit gemacht, ich weiß, wie sich das anfühlt. Ihr Helden wisst das nicht. Und wir haben hier ja auch gar nichts Besseres zu tun als uns das Leben immer mieser zu machen. Und du scheinst dich dabei noch wohl zu fühlen. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 14:49, 7. Jul. 2011 (CEST)

Oleg Ryschenkow[Bearbeiten]

danke für den administrativ schnoddrigen revert. dann sollte da zumindest stehen, ob der biathlonklub in rechtlichen zusammenhang zu einem der anderen Minsker Dinamovereine steht. --Ottomanisch 15:45, 7. Jul. 2011 (CEST)

Danke daß meine Aktion sofort als administrativ eingestuft wird. Super! Und natürlich steht der Club dieses Namens nicht damit im Zusammenhang. Die haben 50 Vereine des Namens in der Stadt... - oder war es vielleicht nur 1 Verein, der hier mit mehreren Artikeln vertreten ist? Man, man, man... Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 16:20, 7. Jul. 2011 (CEST)

Widerspruch[Bearbeiten]

In Punkt 3 der Grundprinzipien heißt es:

„Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie, die Inhalte müssen unter einer Lizenz stehen, die eine Weiternutzung unter der Bedingung der Autorennennung und der weiteren Verbreitung unter gleichen Bedingungen (Copyleft) erlaubt. Der Text steht unter der Creative Commons-Lizenz Attribution-ShareAlike 3.0 Unported, die Bilder haben verschiedene Lizenzen. Die Veröffentlichung von Texten oder Bildern ohne die Erlaubnis des Rechteinhabers kann zu ernsthaften Problemen für das Projekt führen.“

Gegen welchen Punkt hat MK verstoßen?

Ob man es gut findet oder nicht, die nicht lizenzkonforme Nachnutzung ist durch diesen Punkt der Grundprinzipien in keinster Weise berührt. Hierin geht es ausschließlich darum, daß Texte und Bilder, die in der Wikipedia (oder Commons) gespeichert werden, unter den für uns nutzbaren Lizenzen eingestellt werden müssen, und daß Benutzer, die URVs einstellen, diese Regelung verletzten. Ich möchte dich daher bitten, deine Entscheidung entweder zurückzunehmen oder durch eine zutreffende Begründung zu untermauern. Die bisherige Begründung ist weder ausreichend noch überhaupt zutreffend. Grüße. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 20:59, 7. Jul. 2011 (CEST)

Sorry Matthias - das sehe ich anders. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 21:03, 7. Jul. 2011 (CEST)

Ja, das mag das Problem sein ;-) Lies dir einfach den Passus noch zwei-, dreimal durch und denke drüber nach, was da steht. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 21:19, 7. Jul. 2011 (CEST)

Ich auch: Satz#3 in Punkt 3 der Grundprinzipien kann sehr wohl „in die andere Richtung“, d.h. die Nutzung der Inhalte betreffend, ausgelegt werden, zumal die beiden ersten Sätze sich unmissverständlich auf die Nutzung der Wikipedia beziehen und eben nicht auf das Einstellen von Inhalten. --Kuebi [ · Δ] 21:14, 7. Jul. 2011 (CEST)
Erg.: gelegentlich sollte der auf den Plural erweitert werden: „ohne die Erlaubnis des/der Rechteinhaber/s“, da es im Normalfall mehrere Textautoren sind. --Kuebi [ · Δ] 21:16, 7. Jul. 2011 (CEST)
Exakt. Wenn man meine Beiträge von Gestern nachliest, hatte ich auch noch geschrieben, daß ich schwerlich eine Handhabe gegen Dinge Ausserhalb des Projektes sehe. Nachdem ich heute unsere Grundregeln nochmal genau gelesen habe, mußte ich davon abweichen. Zumindest in meiner Sichtweise darauf, ob eine derartige Sperre möglich ist. Ich habe auch das schon mehrfach geschrieben, ich sähe lieber ein BSV. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 21:18, 7. Jul. 2011 (CEST)
Dort steht, daß die Inhalte unter einer Lizenz stehen müssen, die eine Weiternutzung erlauben. Dort steht übrigens nicht, daß die Lizenz CC-BY-SA sein muß. CC-BY-SA ist kein Grundprinzip der Wikipedia. (Wikinews etwa arbeitet unter CC-BY.) Insbesondere steht dort nicht, daß ein Nachnutzer gegen Projektprinzipien verstößt, wenn er Copyfraud begeht. Kuebi, was du hineininterpretierst, steht da nicht. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 21:19, 7. Jul. 2011 (CEST)
Umgekehrt wird ein Schuh daraus. --Kuebi [ · Δ] 21:23, 7. Jul. 2011 (CEST)
Nein, denn wie erklärst du eben den von dir zitierten Satz Nr. 3, Die Veröffentlichung von Texten oder Bildern ohne die Erlaubnis des Rechteinhabers kann zu ernsthaften Problemen für das Projekt führen. Inwiefern kann eine URV durch einen Nachnutzer zu ernsthaften Problemen für das Projekt führen? Der Satz ist eindeutig auf die Herkunft des Textes und der Bilder gemünzt, so wie einst im Falle der frühren DDR-URVen, anders kann man das gar nicht auslegen. Aber vielleicht sollten wir die Diskussion doch lieber auf der SP führen um nicht noch einen Nebenschauplatz aufzumachen. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 21:26, 7. Jul. 2011 (CEST)
Kann ich Dir an einem Beispiel erklären: Es gibt Bild- und Textautoren in der Wikipedia, die bei einer URV ihrer Beiträge (MK liefert ein Extrembeispiel mit kommerzieller Nutzung und Copyfraud) keine Lust mehr haben, sich an diesem Projekt konstruktiv mit Bild- und Textbeiträgen zu beteiligen. Diese Autoren gehen der WP verloren und das halte ich für projektschädigend. --Kuebi [ · Δ] 21:33, 7. Jul. 2011 (CEST)

Ach, komm. Ich hab auch schon Bilder und Zeichnungen von mir anderswo wiederentdeckt. Na und???? Obwohl ich das natürlich gar nicht hey finde, gekratzt hat es hier niemanden. Zumindest ist noch niemand von hier zum Website-Besitzer getingelt und hat ihm auf die Finger gehauen. LG;-- Nephiliskos 21:42, 7. Jul. 2011 (CEST)

Darum geht es hier nicht. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 22:02, 7. Jul. 2011 (CEST)

Also allmählich zweifle ich wieder an der Verfahrensgerechtigkeit der Wikipedia. Macht hier mal wieder jeder, was er will? @Matthiasb: Ich habe dir auf deine abenteuerliche Exegese auf der Sperrprüfung geantwortet. @Marcus Cyron: Ich verstehe nicht, wie du dich von Stefan64 so einfach overrulen kannst. Die Sperrprüfung hat zu guter Editierzeit (12:08 bis 19:07) sieben Stunden gedauert, die große Mehrheit der an der Diskussion beteiligten Admins (und auch der Diskutanten) hat sich wohl begründet gegen eine Entsperrung ausgesprochen und in Bezug auf die Indefinite-Sperre von Rax ihm die Verfahrenskorrektheit bestätigt. Nur weil es nun noch einige, darunter auch leider sehr üble IP- und Sockenpuppen-Nachhutgefechte gibt, die Erle zu entfernen, finde ich von Stefan64 schon äußerst seltsam. Aber wie ihr meint, stellt ruhig mal wieder alle Verfahrensregeln auf den Kopf. - SDB 00:28, 8. Jul. 2011 (CEST)

Ich beschäftige mich derzeit mit Artikeln und Ähnlichem - ich weiß gar nichts von einem overrulen. Aber wenn Stefan meint er müsse das machen, muß er dies tun. Aber eben auch mit Folgenden Theater leben. An meine Erle hat sich ja eh Niemand gehalten. Ruhe gibt es wohl wirklich erst nach einem Sperrverfahren. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 00:34, 8. Jul. 2011 (CEST)
Ob man sich an deine Erle hält oder ob man sie entfernt, sind für mich zwei verschiedene Sachen, aber wenn du meinst ... Dann haben halt die Bauchschmerzen von Pjacobi und Septembermorgen den Vorrang - SDB 00:36, 8. Jul. 2011 (CEST)
Naja, was soll ich machen? Mich groß aufregen? Und dann? Noch mehr Theater. Wenn da so Viele meinen, daß es eben nicht darum geht ob die Entscheidung von sachlich Rax korrekt war, sondern wenn sie noch 1000 andere Dinge dort diskutieren wollen - sollen sie es machen. Mich frustriert das nur noch. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 00:44, 8. Jul. 2011 (CEST)

Helga Gesche[Bearbeiten]

Guten Abend, ist bei schon 1971 Mitglied der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik die Jahreszahl korrekt oder ein Verschreiber? Mich hat's nur stutzig gemacht, dass es ja ein chronologischer Schritt zurück ist, nachdem zuvor bereits steht, dass sie 1972 Professorin in Frankfurt geworden war. --Mai-Sachme 23:19, 7. Jul. 2011 (CEST)

Darum habe ich das "schon" davor gesetzt ;). Auf diesen Fakt kam ich erst etwas später und wollte das schöne vorherige Konstrukt nicht mehr kaputt machen. Kann man natürlich auch umstellen. Ich dachte, es ginge recht eindeutig hervor. Aber ich habe auch eine Fachbrille. Btw - endlich mal wieder eine Diskussion zu einer Sachfrage. Wie angenehm :). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 23:36, 7. Jul. 2011 (CEST)
Na dann passt's schon, die Aussage im Artikel ist ja verständlich. Wollte nur nachfragen, weil so ein Vertipper schnell passiert ist. --Mai-Sachme 23:53, 7. Jul. 2011 (CEST)
Freut mich, wenn die Artikel so aufmerksam gelesen werden. Auch sonst, daß du immer wieder noch ein paar Formalia machst :). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 23:55, 7. Jul. 2011 (CEST)

Bitte um Beurteilung[Bearbeiten]

Hallo Marcus, in der Causa JEW habe ich mir die Mühe gemacht, einen Artikel mit URV-Verdacht Satz für Satz mit der Quelle abzugleichen - eventuell könntest du mal einen Blick darauf werfen: Textanalyse "Siedlung von Pietrele". Meiner Meinung nach ist da zuviel wörtlich übernommen worden, um noch von einem Textplagiat zu sprechen, aber ich bin hier wohl voreingenommen und hätte deshalb gern eine Zweitmeinung (und vielleicht auch noch eine Drittmeinung) aus dem historischen Bereich.

Falls du dich nicht in dieser unendlichen Geschichte engagieren möchtest, habe ich kein Problem damit andere Benutzer zu fragen. Sollte ich Rückmeldungen dazu bekommen, würde ich den Vergleich dem Schiedsgericht zur Verfügung stellen. Vielen Dank schon im Voraus. --jergen ? 19:23, 7. Jul. 2011 (CEST)

Hm, schwierig. In der ersten Hälfte habe ich mich gewundert, wo du da Probleme siehst. Da ist vieles umgestellt, umgeschrieben etc. - so etwas findest du auch bei meinen Artikeln nicht selten. Auch eine inhaltlich-aufbauliche Orientierung an der Literatur ist für mich durchaus OK. Im zweiten Teil - offenbar als die Konzentration oder Lust nachgelassen hat, ist das schon zum Teil sehr nahe. Ich bin allerdings auch kein Fachmann für URVen und habe absichtlich dazu eigentlich in dem Fall keine Stellung bezogen. Mir ist hier alles inhaltlich wichtiger. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 20:07, 7. Jul. 2011 (CEST)
Nur zur Info:
Da ich erneut von einem Beteiligten am SG-Verfahren massiv auf der Verfahrensseite und auf meiner Diskussionsseite angegangen wurde, habe ich beschlossen, keinerlei Aktionen im Zusammenhang mit dem Verfahren zu unternehmen. Das ist besser für mein Nervenkostüm.
Danke für deine Worte zum Vergleich, aber das wird nicht zum Einsatz kommen. --jergen ? 20:32, 10. Jul. 2011 (CEST)

Betr. MK[Bearbeiten]

Lieber Marcus Cyron, Deine hier folgende Bemerkung [2] ist glatt falsch, nicht korrekt gelesen, geschweige denn verstanden. Ich möchte Dich darum bitten, in der Zukunft meine Beiträge korrekt zu lesen, auch korrekt - dem Inhalt entsprechend - zu verstehen und dann diese in Deinen weiteren Einlassungen so darzustellen, wie es unter Philologen Alltagspraxis sein dürfte. Begriffe wie "Unterstellung" ist für mich ein Begriff vom Stammtisch - oder voreilig von Dir hingeworfen. Dies fällt in der gegenwärtig, ja permanent herrschenden "Stimmung" auf den entsprechenden Seiten der WP auf mich zurück: ich hätte was jemandem "unterstellt" (also: was nicht wahr ist). Die Belege habe ich dann geliefert. Da Du an der entsprechenden Stelle nichts korrigierendes geschrieben hast, bitte ich Dich, dies nunmehr hier zur Kenntnis zu nehmen. Dies nur zur Dokumentation. Den Begriff "Unterstellung" sollst Du mir gegenüber, bitte, nicht nochmal wiederholen. Es sei Dein, Du belegst dies. --Orientalist 22:08, 9. Jul. 2011 (CEST)

Lieber Orientalist, dann bitte formuliere doch bitte etwas ordentlicher, daß man dich auch nciht falsch versteht. Ich habe deinen Text durchaus sehr ordentlich gelesen. Im übrigen bin ich kein Philologe. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 22:41, 9. Jul. 2011 (CEST)
Komm: die Dinge sind "ordentlich" formuliert und verlinkt gewesen. Keine Unterstellung also, wenn Du die Links richtig liest. Sei es drum. Aber mach so was bei mir mit "Unterstellung" nicht wieder. Denn ich unterstelle niemandem etwas. Ich belege. Und das stört viele, oder es verstehen viele nicht. Wie Du. Gute Nacht. Bedankt und tschüss.--Orientalist 22:54, 9. Jul. 2011 (CEST)
Mit besten Empfehlungen:[3]--Orientalist 10:17, 10. Jul. 2011 (CEST)

Militärrechtswesen im antiken Rom[Bearbeiten]

Salve Marcus, ich habe deine Änderungen im o.a. Artikel gesehen. Das ist ja i.O.; aber was verstehst du denn unter "sinnfreie Literatur"? Gruß --Rabax63 15:14, 10. Jul. 2011 (CEST)

Hallo. Die Literaturangaben sind durchweg nicht sehr hilfreich, da in keiner Weise ersichtlich ist, was in den zum Teil recht dicken Büchern denn von dir gemeint ist. Dennoch habe ich die Bücher drinnen gelassen, bei denen man irgendwie auch ohne die nötigen Seitenangaben erkennen kann, was gemeint ist. Das geht allerdings nicht bei einem sehr allgemeinen Handbuch wie Millars Fischer-Weltgeschichte-Band und noch weniger bei einem Sammelwerk wie der ANRW, wo doch mindestens angegeben werden muß, auf welche der dortigen Aufsätze du dich beziehst und wer die Verfasser sind. Leider sind die Literaturangaben alle wie Ostereier. Der Interessent muß erst einmal suchen. Wenn du das ergänzt, kann es hilfreich sein. So leider nicht wirklich. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 18:03, 10. Jul. 2011 (CEST)
Sorry, diese Argumentation und den Vergleich mit Ostereiern kann ich nicht nachvollziehen. Natürlich muss der interessierte Leser sich, wie bei anderen Artikeln auch, die Mühe machen in der entsprechenden Literatur nachzuschlagen. Damit die Suche nicht zu "mühsam" ist, sind ja auch schließlich die Einzelnachweise an den enstprechenden Passagen, mit Benennung von u.a. Autor und Seitenzahl, angefügt. Damit sollte der Leser schon erkennen können, was von mir gemeint ist. Das gilt selbstverständlich auch für die von dir entfernte Literatur. Auch wenn es sich um ein allgemeines Buch handelt, wurde daraus jedoch eine hilfreiche, dem Lemma passender Inhalt entnommen. Die Entfernung aus der Rubrik stellt sich m. E. sogar als kontraproduktiv dar. Der Leser kann ja gerade deshalb nicht einfach suchen, da die bezügliche Literaturangabe nun fehlt. Aus diesem Grund werde ich deine Literaturentfernung rückgängig machen, da sie leider nicht wirklich hilfreich war. --Rabax63 19:43, 10. Jul. 2011 (CEST)
Soso. Der ANRW-Band ist also hilfreich. Obwohl du nicht angibst, was du dort verwendest. Welchen Artikel, welchen Autor. Super Arbeit! Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 19:49, 10. Jul. 2011 (CEST)
Hört, hört! Gehen die Argumente aus, ist sinnfreier Sarkasmus angesagt. Super Wikipedianer. Ende der Diskussion. --Rabax63 19:58, 10. Jul. 2011 (CEST)
Aha. Du gehst auf meine Argumente nicht ein, bringst selbst keine - und dann sowas. Na wenn du nicht diskutieren willst, laß es. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 20:28, 10. Jul. 2011 (CEST)

Quellen...[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron,

ich habe gerade deinen Edit in Ärzteverschwörung gesehen. Möglicherweise ist das schon hundert mal diskutiert worden - aber es müsste doch möglich sein, per Bot nach und nach die "Quellen" in "Belege" umzubenennen? Gruß Pittigrilli 12:13, 11. Jul. 2011 (CEST)

Hallo, theoretisch schon. Das Dumme ist nur, daß manche Quellen ja wirklich Quellen sind. Übrigens sogar Einige Belege im Arzte-Verschwörungsartikel. Das Problem: alles ist nicht immer so einfach. Aber Sekundärliteratur kann zumindest nie eine "Quelle" sein. Nicht in Artikeln, die sich mit einem historischen Stoff befassen. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 14:31, 11. Jul. 2011 (CEST)

Keine Ahnung...[Bearbeiten]

... wie das passiert ist. Danke! Gruß, Fritz @ 01:03, 14. Jul. 2011 (CEST)

Das denke ich mir - du bist sicher kein Vandale, behaupte ich mal ;). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 01:13, 14. Jul. 2011 (CEST)
Ich habe eine Vermutung: Ich hatte mich erst für 4 Monate entschieden und dann auf 6 umentschieden. Dabei habe ich wohl die falsche 4 geändert und mich dann, nachdem ich meinen Kommentar noch etwas erweitert und richtig einsortiert hatte, kurz gewundert, daß es bei mir immer noch 4 sind. Gruß, Fritz @ 01:17, 14. Jul. 2011 (CEST)
Das dachte ich mir. Ist am Naheliegendsten. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 01:32, 14. Jul. 2011 (CEST)

wg. des Angebots ...[Bearbeiten]

... den du machtest, eine Beurteilung von URVs etc. zu vermitteln, will ich die Antwrot nicht schuldig bleiben. Wir habe darüber beraten, jedoch sind wir im Moment der Meinung, dass eine derartige Klärung derzeit und umgehend nicht in die entsprechende Richtung gehen würde; dennoch, und darauf wird man wohl noch später zurückgreifen können, bleibt es eine Option. Erst einmal danke, und Gruß -jkb- 16:53, 14. Jul. 2011 (CEST)

OK. Allerdings ausdrücklich nicht der URVen (was am Rande sicher automatisch passieren würde), sondern der Inhalte. Aber dann erst mal nicht, OK. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 16:58, 14. Jul. 2011 (CEST)
Mea Culpa, überall sehe ich schon endlose URV-Listen. Klar, Auskunft über Inhalte, und das wird man künftig eher brauchen als URV-Tags. Gruß -jkb- 17:12, 14. Jul. 2011 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (10:33, 19. Jul. 2011 (CEST))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron! Du wurdest auf der o.g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. –SpBot 10:33, 19. Jul. 2011 (CEST)

Hallo Marcus, könnt ihr nicht bitte alle mal mit dem Schulhofgerätze aufhören? In dem Zusammenhang Community-Projektbudget ist es übrigens auch meiner Ansicht nach keine nette Unterstellung, dass man sich mit einem Ausschuss- oder Vorstandsmitglied hinter den Kulissen abspreche, insofern geht das übers blosse übliche Schlammcatchen hinaus. Muss aber alles meiner Meinung nach nicht sein, ich bitte um Disziplin. --Port(u*o)s 10:39, 19. Jul. 2011 (CEST)
Also bitte! Der Typ wirft mit Dreck um sich und kommt fast immer davon, rennt aber bei jeder Reaktion auf die VM. Sanktioniere dieses Verhalten nicht noch. Wenn überhaupt gehört der langsam raus geschmissen. Enzyklopädische Mitarbeit ist Mangelware, Dreck werfen an der Tagesordnung. Und alles nur, weil er hier seine Experimente durchführt. Aber wenn ihr euch weiter verarschen lassen wollt dann macht mal... - für mich ist jetzt Schluß mit Fossa-Striegeln. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 16:17, 19. Jul. 2011 (CEST)
Marcus, es geht hier um einen genau abgegrenzten Vorwurf: fossa und Olaf Kosinsky hätten miteinander gemauschelt. Das ist ein Vorwurf, der nur dann erhoben werden sollte, wenn man weiss, dass etwas dran ist. Ansonsten kannst Du Dich mit fossa gerne zoffen, soviel Du willst. --Port(u*o)s 16:34, 19. Jul. 2011 (CEST)

Paul Brandt (Philologe)[Bearbeiten]

Hast du Zugang zu Digizeitschriften? Wenn ja, könntest du mir den Nachruf Paul Brandt †, in: Das humanistische Gymnasium 1932 / Zeitschriftenteil / Nachruf / 135 / http://resolver.sub.uni-goettingen.de/purl?PPN558786499_0043 zugänglich machen? - Es sei denn, du willst selbst den Artikel über ihn schreiben ;-) Danke im voraus --Concord 20:45, 19. Jul. 2011 (CEST)

Hallo, leider nein. Frage da mal beim Hexer oder Jonathan Groß nach. Entweder haben die Zugang - oder zumindest problemlosen zugang zu Bibliotheken. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 22:28, 19. Jul. 2011 (CEST)
OK, Danke! --Concord 01:04, 20. Jul. 2011 (CEST)

Fanatiker[Bearbeiten]

Hier sind schon einige Ferngesteuerte unterwegs. Da würde ich Dir nie den Admin machen. Schau mal so etwas: Diskussion:24. Panzer-Division (Wehrmacht)#Ritterkreuzlinge. Schau mal auf die als Jubelperser agierenden Einweg-IPs. Ob Sambalolec argumentativ nun Recht hat oder nicht, interessiert dabei jetzt gar nicht. Aber das ist schon geradezu ekelerregend, wie diese Kasperlen da mir nichts dir nichts zum rechten Zeitpunkt aus der Schachtel hüpfen. Und Sambalolec hat offenbar auch in einem anderen Disput einige IPs dabei, wobei eine mich heute auch noch bei der VM gemeldet hat, weil ich sie darauf aufmerksam gemacht habe, daß sie nicht die Diskussionsbeiträge anderer löschen soll – sh: [4]. Gut, die IP hat das – sich entschuldigend – sogleich zurückgezogen ([5]). Aber einen Eindruck von dem „Druck“ dieser Leute gibt das schon. Man hat zwar laut der Aussagen den Eindruck, daß sie keinen Dunst haben, wie das hier abgeht, aber VM melden könne sie sofort. Dazu paßt, daß sogleich eine neue Einweg-IP jene IP, die mich gemeldet hat, in Schutz nahm, mich sinnentfremdend zitierte und meinte, meine Rüge an diese IP wäre eine VM wert. (Diskussion:Kleinkampfverbände der Kriegsmarine#Überarbeiten-Baustein). Wie tief muß man als Lebensform sinken, um sich im Reigen dieser unbezahlten (?) Jubelperser einen hochzustemmen. Mediatus 02:38, 22. Jul. 2011 (CEST)

Also 1. sollst du nicht "Mir den Admin machen". 2. habe ich nie behauptet, es wäre leicht. Im Gegenteil. 3. Sambalolecs Wortwahl ist alles andere als qualifizierend. 4. hatte ich nie vor dich zu irgendwas zu zwingen. 5. kann ich das nicht beurteilen, es ist nicht mein Themenbereich. Ich wage es nicht, hier ein abschließendes Urteil abzugeben (wiewohl ich eine Meinung habe). Und das mit den IPs ist ein Kreuz. Da ist es irrelevant, ob du Admin bist oder nicht, da ist das gesammte Projekt angearscht. Weil es eben dertartige Typen gibt, die sich nicht argumentativ durchsetzen können - mit einem einzigen Account. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 03:11, 22. Jul. 2011 (CEST)
Mensch, Marcus! Du solltest um die späte Uhrzeit auch ein wenig Komik in meinem Beitrag finden. : ) Ich mach Dir doch keinen Vorwurf – im Gegenteil, Dein Vertrauen ehrt mich. Das will ich auch nicht enttäuschen. Nein, mir geht es einzig um diese blöden IPs. Das mußte ich jetzt mal loswerden. Wem sollte ich das sagen? Meiner Katze? Meine Frau hat Dienst, die ist nicht da. Also dachte ich, gehst du mal zu Marcus, der ist amtseidlich WP-leidgeprüft. Auch ich kann zu den Themen da oben letztendlich nichts sagen, da ich viel zu wenig weiß, doch wie gesagt, hier geht es um Prinzipien und wiederkehrende Strukturen. Entschuldige meinen Beitrag, ich wünsche Dir eine gute Nacht. Mediatus 03:22, 22. Jul. 2011 (CEST)
Was erwartest du denn? Es ist nach 3 Uhr Nachts, ich liege im Hotellbett und habe gerade "Solomon Kane" geschaut - und dann erwartest du, daß ich noch Ironie erkenne? Also bitte! ;) Dir auch eine Gute Nacht. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 03:24, 22. Jul. 2011 (CEST)

Sieben Meere[Bearbeiten]

Da ich beim Versuch den Artikel etwas zu strukturieren den unbelegten Quatsch eingefügt habe, melde ich mich mal zu Wort. Ich habe mich da an http://www.worldatlas.com/aatlas/infopage/sevensea.htm/ gehalten. Mit Altertum habe ich versucht den Begriff ancient, der lt. Leo mit altertümlich oder das Altertum betreffend übersetzt werden kann, zu fassen. An eine bestimmte Einordnung habe ich dabei natürlich nicht gedacht, entschuldige. Gemeint war nur eine weitere von vielen Deutungsmöglichkeiten des Begriffes der Sieben (Welt-)Meere, der stark von Volk und Zeit, dem jeweils bekannten Teil der Welt, abhängig ist. --WikiAnika 21:04, 26. Jul. 2011 (CEST)

Hallo, Altertum ist recht klar definiert. Nur - das hilft für die Liste überhaupt nicht. Das ist so, als wenn du Weltall sagst, obwohl du die Erde meinst. "Wer sagte es wann" ist wichtig. um das nach zu vollziehen braucht es auch Belege. Was du jetzt zeigst ist, daß es ganz offensichtlich mehr als eine Liste in der Antike gab (denn nur Griechen und Römer machten derartige Listen). Steht im übrigen wenn ich mich recht erinnere auch im Abschnitt Antike. Wenn du das belegen kannst - dann führe es als zweite Variante unter Antike auf. Antike ist im übrigen eine Teilmenge von Altertum. Darum konnte das in der Form einfach nicht so stehen bleiben. Grüße Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 21:29, 26. Jul. 2011 (CEST)
Ich habs mir noch einmal genauer angeschaut und das passt schon so ;) Die gelöschte Aufzählung findet sich in abgeänderter Reihenfolge bereits (oder immer noch) im Artikel > unter Antike. Wissenschaft im Dialog (2. Beleg!) beschreibt deren "Urheber" als die frühen Seefahrer. Die Dopplung war bisher aber noch keinem aufgefallen. Altertum war damals wohl auch nur eine Verlegenheitsvariante.
Nix für ungut, die Zusammenfassungszeile hat mich nur erst einmal in die Schmollecke getrieben. Hast halt 'nen blöden Nerv getroffen... Sei lieb gegrüßt, WikiAnika 07:11, 27. Jul. 2011 (CEST)
Zurecht - entschuldige, manchmal bin ich etwas deppert ;). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 10:48, 27. Jul. 2011 (CEST)
Sind wir doch alle, manchmal. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 10:55, 27. Jul. 2011 (CEST)
Ja - nur daß du und ich das voneinander wissen und dem Anderen das nicht übel nehmen - weil wir es eben wissen ;). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 11:18, 27. Jul. 2011 (CEST)

Gudrun Gersmann[Bearbeiten]

Hallo. Da sie auf einer wp-Veranstaltung gesprochen hat und ich das hier sah, meine Frage: Hast du einen guten Draht zu ihr bzw. was wp betrifft? -- Armin 14:14, 27. Jul. 2011 (CEST)

Nein, gar nicht. Ich kann nur sagen, daß sie mal eine sehr scharfe Wikipedia-Kritikerin war, mittlerweile aber nicht mehr ganz so streng zu sein scheint. Versuche es mal bei Frank Schulenburg, der hatte die Academy damals organisiert. Vielleicht besteht da noch Kontakt. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 16:57, 27. Jul. 2011 (CEST)

Riesenproblem[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron. Ich habe irgendwo mal gelesen das du dich auch auf commons sehr gut auskennst. Ich hab nun ein echtes Problem und möchte dich um eine Auskunft bitten. Ich habe die letzten zwei Jahre von mir selbst angefertigte Zeichnungen mit Einzelabbildungen von historischen Blankwaffen in commons hochgeladen. Bevor ich damit angefangen habe, habe ich mir die Hinweise auf dieser Seite mehrmals durchgelesen. Im dritten Absatz steht:"die Quelle des Materials. Wenn es sich nicht um ein selbst gemachtes Bild handelt, sollte hier ein Weblink oder eine Literaturangabe stehen. Selbst gemachte Bilder sollten ausdrücklich als solche gekennzeichnet werden". Daran habe ich mich gehalten. Ich habe jetzt wenn ich mich nicht verzählt habe etwa 850 Zeichnungen hochgeladen [6], bisher ohne große Probleme, bis auf den üblichen URV Vorwurf, der aber wohl nach der letzten Disku erledigt ist. Jetzt bekam ich in einer Diskussion den Hinweis, das in die Zeichnungen ein Quellenbeleg eingefügt werden müsste [7]. Ist das Korrekt? Wenn ja dann hab ich ein riesiges Problem. Wie soll ich nach zwei Jahren, etlichen Büchern, Websiten Händer- und Auktionswebpages noch wissen wo und wann ich welches Bild als Vorlage genommen habe. Meist habe ich gleichzeitig mehrere Vorlagen benutzt um die Zeichnungen hinzubekommen, da ich, wie man ja auch sieht das Zeichnen nicht gelernt habe. Was soll ich nun tun? Selbst einen Massen LA auf "meine" gesamten Bilder stellen?. Ich hoffe du kannst mir da was raten und mir sagen was nun richtig ist. Die Seite mit den Lizenzbestimmungen bei Commons, oder der andere Nutzer der meint das die Quelle in die Lizenzen hineinmüsste?. Vielen Dank im vorraus--MittlererWeg 20:40, 27. Jul. 2011 (CEST) PS.:Das "c" in deiinem Namen habe ich mir gemerkt:). Lieben Gruss Lothar--MittlererWeg 20:40, 27. Jul. 2011 (CEST)

Es geht nur um die Vorlage deiner Helmzeichnungen. Das sollte aber als Link in die Beschreibung, nicht als Quellangabe rein gesetzt werden. Ihr habt in der Diskussion beide halb recht. Es ist schon so, daß nachvollziehbar sein soll, woher du die Kenntnis über die Helme hast. Alles halb so wild. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 21:41, 27. Jul. 2011 (CEST)
Hi Marcus. Ich glaube das meint Roxanna nicht. Sie meint das ich die Commons-Dateien ändern muss. Wenn ich sie recht verstehe. Hier auf ihrer BS hat sie es nochmal etwas anders formuliert. In den Artikeln sind die Quellen für den beschriebenen Gegenstand und links auf Bücher etc. angegeben. Roxanne meint den Einbau der Quellen in die Commons-Datei. Oder sehe ich das Falsch?. Vielleicht sitze ich auch gerade wieder auf der Leitung :).LG --MittlererWeg 22:08, 27. Jul. 2011 (CEST)
Mönsch Lothar, lass dich nicht immer so verunsichern! Es gibt Zeichner/Maler, die können Vorlagen derart kopieren, dass sie - gelegentlich - ein juristisches Problem bekommen (ob das beabsichtgt ist lassen wir mal dahingestellt). Aber du gehörst definitiv *nicht* zu dieser Kategorie. Jeder darf Abbildungen nachzeichnen, da bedarf es keiner Quelle. Wenn ich die Mona Lisa nachmale, dann wird mich sicher niemand mit Leonardo ansprechen. Deine Zecichnungen sind technische Beschreibungen; (schön sind sie nicht :-) ) Als Illustrationen zu deinen Artikel (hehe, schön sind die auch nicht teufel ) ist das absolut OK. Da gibts ganz andere... Mach hin! -- 80.187.96.131 22:24, 27. Jul. 2011 (CEST)
Hi IP. Ich werde gerade bei sowas, wovon ich selbst keine Ahnung habe immer schnell nervös. Hihi. Hast schon recht. Kunstwerke sind das keine. Wenn ich es aber so könnte wie Leonardo, dann würde ich bestimmt hier nicht schreiben (LoL). Lieben Gruss--MittlererWeg 22:29, 27. Jul. 2011 (CEST)
Aber jetzt nicht "Künstlerisches Zeichnen" in der VHS belegen; bleib mal schön hier :-) schonwiederdieIPgewechselt

MW, mache es doch einfach so: "own work, made after [Vorbild XYZ]". Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 22:58, 27. Jul. 2011 (CEST)

OK. Danke für den Tipp. Ich fange dann Morgen mal an. Kann aber ein wenig dauern :(. Lieben Gruss Lothar--MittlererWeg 23:32, 27. Jul. 2011 (CEST)
Ist Zeit da - und sollte wieder Erwarten doch ein Bild gelöscht werden - du kennst einen Admin ;). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 23:37, 27. Jul. 2011 (CEST)

Altertumswissenschaft[Bearbeiten]

Wirf mal eine Blick hierauf. Im übrigen: Geht es auch etwas weniger ruppig? --WolfgangRieger 17:37, 27. Jul. 2011 (CEST)

Sorry Wolfgang - aber von dir hätte ich einen derartigen Unsinn nicht erwartet. Daß irgendwelche Leute keine Ahnung von dem haben was sie da verzapfen ist eine Sache. Daß aber du nicht einmal den Unterschied zwischen Altertumskunde und Klassischer Altertumskunde kennst, ist beängstigend. Aber sei es drumm - doch du machst dann auch noch das Falscheste, was zu machen ist. Anstatt vielleicht mal eine kurze Diskussion abzuwarten. Ich bin ernsthaft verärgert. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 17:41, 27. Jul. 2011 (CEST)
Ich weiß offen gesagt nicht, was Du willst. Dass ursprünglich ein Kreisverweis da war, bestreitest Du nicht, oder? Dass Du in Deinem mit heißer Nadel gestricktem Kurzartikel Altertumswissenschaft etwas grundsätzlich anderes sagst als ich, nehme ich nicht wahr. Ich habe den ursprünglichen Klassische Altertumswissenschaft-Artikel um ein paar Sachen von Irmscher ergänzt. Von dem magst Du nicht viel halten, aber das ist kein Grund, sich derart aufzuregen. Es ist die alte Geschichte: jahrelang dümpelt irgendein Mist vor sich hin, das Portal:Altertum sieht keinerlei Veranlassung, an Klassische Altertumswissenschaft etwas zu erweitern oder Altertumswissenschaft überhaupt erstmal zu erstellen, aber kaum richtet man etwas, sind 5 Leute da, die es besser wissen. --WolfgangRieger 17:59, 27. Jul. 2011 (CEST)
Nun, würdest Du Dich freundlicherweise äußern und mitteilen, was Dich so erregt hat? --WolfgangRieger 22:06, 27. Jul. 2011 (CEST)
Du hast eine zurecht kritisierte Sache zum schlechteren Verändert - dabei weißt du doch über diese Dinge Bescheid. Und du hast das alles gemacht ohne auch nur ein Wenig abzuwarten - obwohl du nur wenig vorher eine Anfrage gestellt hast. War es denn so schwer, mal einen halben Tag zu warten? Anstatt eine faktisch falsche Aktion zu machen? Wolfgang - du verfällst manchmal in ungesunden Aktionismus, der am Ende mehr Probleme beschert als daß er sie beseitigt. Das hilft der aktuell miesen Stimmung nicht wirklich. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 23:01, 27. Jul. 2011 (CEST)
1) Hielt ich es für eine kleine Sache, jedenfalls nichts, was sich nicht ggf leicht korrigieren ließe, und 2) würde ich mir jetzt endlich wünschen, dass Du Ross und Reiter benennst, statt hier herumzuraunen (zum Schlechteren, keine Ahnung, beängstigend ...). Was genau war Deiner Meinung nach "faktisch falsch"?
Seit Du dieses komische Western-Motto hast, bist Du auch nicht einfacher, bilde ich mir ein. Irgendwie scheint die Hill/Spencer-Hau drauf!-Philosophie duchzufärben. ;-) --WolfgangRieger 23:18, 27. Jul. 2011 (CEST)
Da Du Dich offenbar nicht äußern magst, betrachte ich das Thema als erledigt. Der Artikel Altertumswissenschaft ist übrigens mE ein Fall für die QS. Grüße --WolfgangRieger 17:01, 29. Jul. 2011 (CEST)

Big Brother @ Santa Prassede[Bearbeiten]

für mich fällt das unter Nicht sinnvoll verlinken . Aber Du bist ja immer gescheiter...--Ottomanisch 13:20, 30. Jul. 2011 (CEST)

Au man - was soll man zu einem solchen Kommentar noch sagen? Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 13:41, 30. Jul. 2011 (CEST)

Danke...[Bearbeiten]

Damit bist Du mir knapp zuvorgekommen: [8] Merci! Vielleicht kehrt da jetzt etwas Ruhe ein... Gruß, --Wahldresdner 13:59, 30. Jul. 2011 (CEST)

Wird nur nicht viel nutzen. Der Streit wird uns das Wochenende über begleiten. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 14:03, 30. Jul. 2011 (CEST)

Steindorff-Liste[Bearbeiten]

Lieber Marcus, in der Liste nicht Genannte gehören definitiv nicht in diesen Artikel. Oder das ganze müsste in "Deutsche Ägyptologie in der Nazi-Zeit" oder ähnlich umbeannte und dann ausgebaut werden. Also diesen Abschnitt bitte wieder streichen. Desweiteren halte ich es für höchst problematisch, den Text von Steindoff einfach so unreflektiert wiederzugeben. So sind die Angaben etwa zu von Bissing definitiv falsch, er war auch nach dem Parteiausstoß (nicht Austritt !) weiter Nazi. Gruß --Korrekturen 22:53, 1. Aug. 2011 (CEST)

Hallo. Ich denke schon, daß man über die Namen in der Liste hinaus gehen kann - aber ich denke du hast zumindest in der Form recht. Eine einfachere Nennung, wen Steindorff nicht erwähnt sollte reichen. Unreflektiert übernehme ich sicher nicht Steindorffs Angaben, darum steht ja da ja auch eine Spalte zum wissenschaftlichen Stand, Diesen kann ich nur noch nicht aufarbeiten, weil der Artikel von Thomas Schneider noch nicht offiziell veröffentlicht ist. Und vorher kann ich den schlecht auswerten. Vielleicht verschiebe ich den Artikel nochmal in meinen Namenraum, bis ich das komplett ausarbeiten kann. War vielleicht etwas schnell. Nur ist das für die deutsche Ägyptologie mittlerweile ein zentrales Element, mir hatte der Artikel gefehlt. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 00:09, 2. Aug. 2011 (CEST)
Lieber Marcus, ich stimme Dir vollständig zu, die Liste ist für die deutsche Ägyptologie in der Nazizeit in der Tat wichtig, nur sollt man es wirklich erst in den Artikelraum stellen, wenn es ausgearbeitet ist. Eine gute Idee, es erst mal wieder in Deinen Benutzerraum zurückzunehmen. Meine Angaben zu von Bissing, die ich ja schon in den Kommentar des Artikels geschrieben hatte (und die in Deinem Benutzerraum jetzt wieder fehlen) sind allerdings völlig korrekt und keine "original research". Steht alles schon im Artikel Friedrich Wilhelm von Bissing. Weitere Details finden sich etwa bei Th. Beckh: Das Institut für Ägyptologie der Ludwig Maximilian Universität im Nationalsozialismus, in E. Kraus (Hrsg.): Die Universität München im Dritten Reich Bd. 1, München 2006, 249-297 sowie bei Alfred Grimm: Friedrich Wilhelm Freiherr von Bissing : Ägyptologe, Mäzen, Sammler, München 2010. Gruß --Korrekturen 12:56, 2. Aug. 2011 (CEST)
Nicht falsch verstehen - ich glaube dir schon, daß das alles stimmt (ich weiß es auch, ich kenne ja Schneiders Artikel schon und die Vorträge der SÄK habe ich ja alle erlebt). Ich wollte es nur einheitlich aufbauen. Wohl im Spätherbst werde ich das ausarbeiten und dann bin ich auch für Ergänzungen und Korrekturen dankbar. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 13:54, 2. Aug. 2011 (CEST)

Alles klar, aber ich bin dann doch für einen etwas weiteren Artikel "Deutsche Ägyptologie in der NS-Zeit". Gruß --Korrekturen 21:47, 3. Aug. 2011 (CEST)

Klar, Ägyptologie im Nationalsozialismus ist absolut wünschenswert - aber auch über die Steindorff-Liste weit hinaus gehend. Was auch mehr Möglichkeiten bietet. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 10:53, 4. Aug. 2011 (CEST)

Schreibwettbewerb[Bearbeiten]

Ahoi Marcus, hättest du vielleicht Lust, für die Jury zu kandidieren?--Toter Alter Mann 01:21, 3. Aug. 2011 (CEST)

Hiho. Danke für das Vertrauen. Da ich mich derzeit eher nicht für eine Teilnahme als Autor durchringen kann, würde ich das machen, wenn mich die Community wollte. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 01:37, 3. Aug. 2011 (CEST)
Das freut mich! Sektion IV, I presume?--Toter Alter Mann 01:49, 3. Aug. 2011 (CEST)
IV oder bestenfalls noch II - aber doch eher IV. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 01:53, 3. Aug. 2011 (CEST)
Hab dich eingetragen :) Viel Erfolg bei der Wahl, ich drück dir die Daumen! Toter Alter Mann 02:07, 3. Aug. 2011 (CEST)
Pöh! Wähl mich lieber! :P ;) Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 02:14, 3. Aug. 2011 (CEST)
Du bist sowieso höchstens zweite Wahl nachdem der Harrison Ford der Wikipedia-Archäologen bereits unter großem Tamtam abgesagt hat [9]. Irgendwie muss man ja seinen Ruf als Diva aufrecht erhalten. Die Preise sind dieses mal ein Brüller und reizen mich auch nicht, als Autor mitzumachen. Was soll ich denn mit einem 1. F.C. Köln-Fanschal? außer Verbrennen, aber da wäre mir ein OFC-Schal lieber. --Haselburg-müller 02:35, 3. Aug. 2011 (CEST)
Nuja - was die Preise angeht, kannst du ja noch was anderes einwerben. Kommt immer drauf an, wer etwas holt :). Vielleicht möhte ja etwa das Archäologische Museum in FFM was spenden. Sicher sind auch noch lange nicht alle Preise eingetragen. Oder das RGZ. Und zweite Wahl bin ich ja eh immer - bestenfalls ;). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 02:43, 3. Aug. 2011 (CEST)

Archäologen[Bearbeiten]

Gibt Dein Notizblock oder Deine Handbibliothek vielleicht irgendetwas über Ingeborg Huld-Zetsche her? Es wird Zeit, sich an den Artikel zu machen. Habe die Frau immer sehr bewundert und jetzt gehört, dass es ihr wohl gesundheitlich nicht so gut geht. In dem Nida-Band der Aalener Hefte steht ein bisschen was über ihren Werdegang, Geburtsdatum usw. habe ich noch nicht. Ich wäre auch an den Kürschners (1966)-Artikeln zu Helmut Schoppa und Hans Klumbach interessiert oder falls Du sonst etwas zu denen hast. --Haselburg-müller 01:46, 3. Aug. 2011 (CEST)

Hiho, die einzige Bücher die ich dort nicht aufgearbeitet habe sind ein Buch mit den Mitgliedern der Preußischen/Deutschen/DDR-Alademie und die Kürschners von 1976 und 1980. Wenn man dort ein paar Daten findet, kann man immer zumindest einen kleinen Artikel zusammen bekommen. Allerdings bin ich derzeit nicht zu Hause (Wikimania in Haifa), darum kann ich frühestens am 11. oder 12. nachsehen. Die Kürschners-Beiträge lasse ich dir dann auch zukommen. Alles in allem habe ich aber weitestgehend alle Zeitschriften u.s.w. in der Liste aufgearbeitet, die ich habe. Einzig in Das Altertum mag sich noch der ein oder andere Nachruf verstecken (aber wohl eher keine Provinzialrömer - oder wnn dann "Klassiker"). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 01:52, 3. Aug. 2011 (CEST)
Über Huld-Zetsche findet sich in den Kürschners von 1966 und dem aktuellen nichts, vielleicht noch in 1976 oder 1980. Nachruf ist ja gottseidank noch nicht, Festschriften o.ä. gab's anscheinend auch nicht. Werde aber die Woche nochmal jemanden vom Museum fragen, wo sie lange gearbeitet und ganz wesentlich gewirkt hat. Dann viel Spaß in Haifa. --Haselburg-müller 02:02, 3. Aug. 2011 (CEST)

Kürschner 1976: Huld-Zetsche: * Berlin 11.10.1934, Prom 1968, Wiss. Mitarb. am Museum für Vor- und Frühgeschichte in Ffm. Trier Reliefsigillata. Werkstatt I 1972; Hinweis auf 4 Aufsätze (kann bei Bedarf nachgliefert werden. Klumbach ist verzeichnet, aber keinerlei hilfreiche, weiterführende Angaben (hat den Fragebogen nicht ausgefüllt): Honorarprofessor. Schoppa ist zwar auch nur ein Redaktionsartikel, aber immerhin * Kattowitz 24. 12. 1907, Honorarprofessor Marburg, Leiter Landesamt für kulturgeschichtliche Bodenaltertümer; DAI, Historische Kommission für Nassau. -- Enzian44 02:52, 3. Aug. 2011 (CEST)

Danke. Du bist ein Engel :). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 04:08, 3. Aug. 2011 (CEST)
Jup, verbindlichsten Dank auch von mir. Artikel über Ingeborg Huld-Zetsche steht, wenn auch noch ausbaufähig. --Haselburg-müller 04:21, 3. Aug. 2011 (CEST)

Probleme mit Dateien[Bearbeiten]

Hallo Marcus, aufgrund deines Wunsches hier die Nachfrage zu Benutzer_Diskussion:Bernhard Weisser#Probleme mit deinen Dateien (10.07.2011), da ich die Datei gerade in der Abarbeitung hatte (vgl. Benutzer_Diskussion:Bernhard_Weisser#Es_gibt_leider_noch_Probleme_mit_deinen_Dateien) hier nochmal die Bitte, was dazu zu äußern. Leider gibt das existierende OTRS-Ticket bisher nicht viel her. -- Quedel 20:21, 3. Aug. 2011 (CEST)

Hallo, Herr Weisser ist gerade im Urlaub und ich in Haifa. Wenn wir Beide wieder zurück sind, kümmere ich mich nochmal darum. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 10:40, 4. Aug. 2011 (CEST)

Schönen Gruß[Bearbeiten]

[10]

vom --Hardenacke 18:50, 4. Aug. 2011 (CEST)

Gestern hatten wir eine tolle Band - ich habe Wikimedianer tanzen sehen! Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 08:56, 5. Aug. 2011 (CEST)
Unglaublich. Belege? --Hardenacke 10:39, 5. Aug. 2011 (CEST)
Ich habe ein paar Minuten gefilmt. ;) Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 10:57, 5. Aug. 2011 (CEST)

Allgemeine Anfrage und bitte um Rat[Bearbeiten]

Wir haben da eine IP, die regelmäßig Listen über Botschafter anlegt, nach dem Muster Liste der xxx(Entsensdestaat) Botschafter in yyy (Hauptstadt des Landes in das der Botschafter entsandt wurde) oder auch ohne die Bezeichnung Liste. Neuestes Beispiel dafür ist die Liste Finnischer Botschafter in Ottawa. Nun enthalten diese Listen ständig 2 grundsätzliche Fehler: 1.Es wird eine Regierung aufgeführt, bei der der Botschafter akkreditiert sei. Nun ist es aber so, dass Botschafter bei einem Staat akkreditiert sind und nicht bei einer bestimmten Regierung. Deshalb überreicht der Botschafter sein Akkreditierungsschreiben auch dem Staatsoberhaupt (d.h. z.B. in Deutschland dem Bundespräsidenten). 2.Das Lemma ist regelmäßig falsch, da die Akkreditierung beim entsprechenden Staat erfolgt, das heißt im o.a. Beispiel müsste das Lemma eigentlich Liste Finnischer Botschafter in Kanada heißen. Ich habe vor längerer Zeit die IP auf einer IP-Diskussionsseite schon mal auf das Problem hingewiesen aber keinerlei Reaktion erhalten. Was kann man da machen? Hast Du einen Rat für mich? Oder wo wäre der richtige Platz, so etwas zu diskuttieren? Beste Grüße--Lutheraner 20:30, 4. Aug. 2011 (CEST)

jetzt Liste der finnischen Botschafter in Kanada, aber immer noch ziemlich überflüssig. --Korrekturen 22:16, 4. Aug. 2011 (CEST)
Korrekturen hat es offenbar schon richtig gemacht - einfach auf das korrekte Lemma verschieben und den Text den Realitäten anpassen. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 08:58, 5. Aug. 2011 (CEST)

Medailleure für uns alle[Bearbeiten]

Halle Marcus, hast Du schon meinen Beitrag auf Disk von Liste von Medailleuren gesehen? Die Arbeit käme "natürlich" auf mich zu. Du hast einen Mentee, den Bernhard Weisser vom Münzkabinett, ich bin sicher, dass er bei dem Artikel Evelyn Hartnick zuviel des Guten getan hat. Weil, wir sollten keine vollständige Werklisten im Artikel liefern, sondern exemplarisch verdeutlichen. Die Aufführung des Gesamten hätte ich ausgegliedert. Die Form der Einzeleinträge aber z.B. finde ich vorbildlich, und wir sollten das auch bei anderen Künstlern verwenden, Beispiel:

Plaste-Dolly - Antike Terrakotte, 1993
  • Antike Terrakotta – Plaste Dolly, 199nk,
Bronze, 70–74 mm
Nachweis: Berlin, Münzkabinett 18229781
Literatur: Horbas 1994, 83 Nr. 106.
Die Medaille entstand 1993 im Rahmen der Edition „Kunstgeld“ der Berliner Medailleure. Gezeigt wird die Erziehung des Kindes zum Markenkonsum. Der Barbie-Puppe als Sinnbild für Kitsch wird die Terrakottafigur als Sinnbild für Kunst gegenüber gestellt. Die Arbeit steht in Zusammenhang mit den beiden folgenden Werken. Das Wort „Plaste Dolly“ ist selbst ein reizvolles Zeugnis einer Übergangszeit, denn „Plaste“ ist eine nur in der DDR verwendete Begrifflichkeit, während der Anglizismus „Dolly“ auf das amerikanische Markenprodukt hinweist.

, Gut ist meiner Meinung nach der link, die Kommentarzeilen zu Quellen und Provenienz und Darstellung. Darf ich das für andere verwenden? Kann ich das nach diesem Muster machen? --Emeritus 03:58, 10. Aug. 2011 (CEST)

Hallo, klar kannst du das übernehmen. It's Wikipedia ;). Ansonsten gebe ich dir durchaus recht, wenn Herr Weisser wieder aus dem Urlaub zurück ist, werde ich mit ihm über eine Auslagerung der Werkliste reden. Ich verwende übrigens auch heute noch das Wort "Plaste" ;). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 08:20, 10. Aug. 2011 (CEST)

Text-Anthropologie[Bearbeiten]

Deine Behaltensentscheidung ist unverständlich. Da erfindet einer einen Begriff und benutzt ihn in seinem Institut. Soweit so gut. Aber erst wenn die Fachkollegen den Begriff aufnehmen kann man wohl von einer Rezeption sprechen. Und das ist nicht aufgezeigt beschweige denn belegt.

Wenn du Argumente gebracht hättest und dann jemand anderes entscheiden hätte, aber der erste, den für bleiben spricht, macht gleich einen Entscheidung draus, während mehrere andere Admins sich für löschen ausgesprochen haben. Das sieht sehr nach Willkür Marcus gegen den Rest aus. --Eingangskontrolle 08:53, 10. Aug. 2011 (CEST)

Aha. Nur weil ich nicht blind entscheide, ist es Willkür? Nur weil ich die Enbtwicklung des Artikels beachte? Weißt du, deine Mitarbeit in diesem Projekt erachte ich immer wieder - so wie gerade - als äußerst Problematisch. Denn mit deiner blinden Löschwut schadest du dem Projekt ein ums andere mal. Meine Enrscheidung war sachlich begründet - deine Aussage ist es nicht, sonders rein POVig. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 09:15, 10. Aug. 2011 (CEST)

Königliche Hoheit[Bearbeiten]

Hier wurde mit Deinem berechtigten Einwand gegen die Gültigkeit des Abwahlverfahrens schon sehr sorglos umgegangen ...--84.153.221.99 00:57, 12. Aug. 2011 (CEST)

Wie man sieht - die viel beschworene Adminmacht, mein vorgeblicher Einfluss in diesem Projekt - alles Unsinn. Jeder macht, was er will. Aber das darf man eben nicht sehr nahe an sich lassen. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 14:50, 12. Aug. 2011 (CEST)

CM[Bearbeiten]

Den hast du schon gesehen? -jkb- 15:18, 15. Aug. 2011 (CEST)

Äh, ne. Was soll mit ihm sein? Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 15:22, 15. Aug. 2011 (CEST)
Mach den Eindruck eines kleinen Buchstabendrehers, vergleiche mit dem User Landvogt :-) -jkb- 15:24, 15. Aug. 2011 (CEST)
Meinst du nicht, daß das ein wenig weit her geholt ist? ;) Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 15:28, 15. Aug. 2011 (CEST)
keine Ahnung, ich fands eben lustig -jkb- 15:29, 15. Aug. 2011 (CEST)
Ich hatte den gleichen Gedanken, aber nach mehr als 6 Jahren Wikipedia muß ich ja paranoid sein. Gruß, Fritz @ 15:30, 15. Aug. 2011 (CEST)
Ich versuche weiterhin genug AGF aufzubringen, ich will nicht überall "Feinde" sehen ;). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 15:31, 15. Aug. 2011 (CEST)
Na, ich bin über 7 Jahre da, also noch mehr para... Mich überrasche nur sein Edit gleich nach der Anmeldung: Abstimmung über die Adminwahl. Andere Neulinge sind meist anders. -jkb- 17:08, 15. Aug. 2011 (CEST)
Sicher - aber da es nicht bei meiner WW-Seite ist... - wohl eher kein Bezug zu mir ;). Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 17:24, 15. Aug. 2011 (CEST)

Aderlass[Bearbeiten]

Hi Marcus, Dein Link spricht nicht für sich, ich sehe da u.a. Presseberichte über Panda. Falscher Link? --Tinz 15:45, 15. Aug. 2011 (CEST)

Hi Marcus, Dein Diff-Link im Kurier ist von mir (durch Zufall entdeckt) und beinhaltet
  • einen Artikel über Wikipedianer in Hückeswagen
  • zwei Artikel über die Aufwertung der Wikipedia im Google-Suchalgorithmus
  • zwei dapd-Artikel anlässlich der Wikimania in Haifa mit Zitaten von J. Wales
Was meinst Du mit Aderlass bzw. »Dieses Projekt tritt Fachleute einfach immer wieder mit den Füßen«? Einen der Artikel oder meinen Eintrag im Pressespiegel? Freundliche, aber verwirrte Grüße, --emha d|b 15:51, 15. Aug. 2011 (CEST)

Ups, sorry und danke. Bin beim kopieren ins falsche Fenster gekommen. Habe es korrigiert. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 15:54, 15. Aug. 2011 (CEST)

Hi, danke. Ich habe mir echt Gedanken gemacht… --emha d|b 15:59, 15. Aug. 2011 (CEST)

Hallo Marcus, auch ich war über den Link verwundert. Doch abseits davon: Taugt ein Streit zwischen zwei Benutzern für pauschale Aussagen à la „Dieses Projekt tritt Fachleute einfach immer wieder mit den Füßen.“? Beim Überfliegen des zugrundeliegenden Konfliktes ist mir aufgefallen, dass die Nutzerin schon sehr auf ihrer Expertise besteht, ohne dass teilweise Belege für hinterfragten Aussagen im Artikel erbracht werden. Müsste jeder, der einen Artikel bearbeiten will, vorher – wie von ihr gewünscht – den mutmaßlich verantwortlichen Autoren identifizieren, sich über dessen Qualifikationen informieren und anschließend eine Anfrage tätigen, so hätte Wikipedia die Dynamik von Citizendium. Grüße, --Polarlys 16:18, 15. Aug. 2011 (CEST)

Ich finde schon, daß das alles eine Entwicklung abbildet. Ich beobachte seit mindestens zwei Jahren mit großer Sorge, daß ein Teil der Mitarbeiter alten, schon lange nicht mehr realistischen "Idealen" nachhängt, die die weitere Entwicklung des Projektes stark behindert. Aufgrund ominöser Regeln wird der Forschritt des Projektes verhindert - obwohl wir an einem Punkt sind, wo das alte Ideal "Jeder kann - und das noch gleichberechtigt - überall mitarbeiten. Das ist beim aktuellen Stand des Projektes schlicht nicht mehr möglich. Das war in den Anfangsjahren machbar, als die Lücken noch immens waren und auch ein kleiner Beginn etwas wert war. Heute, wo wir uns spezialisieren und professionalisieren müßten, werden alle Versuche behindert, ja unterbinden. Weil manche Leute trotz des fehlenden Wissens meinen, überall mitreden zu müssen, zu wollen und gar zu können. Am Ende haben wir dann immer wieder die frustrierten wirklichen Fachleute, die ihre virtuellen Koffer packen und gehen - was uns aber bleibt sind die Mitarbeiter, die meinen alles besser zu wissen - ohne es besser zu wissen oder gar zu können. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 16:36, 15. Aug. 2011 (CEST)
Ich denke das es das Problem genau auf den Punkt trifft. Wie kann WP erwarten das sich ausgewiesene Fachleute in WP einbringen wenn z.B ein Professor der Medizin, Facharzt für Herzchirurgie, sich von einem Autoschlosser erklären lassen muss wie man eine Herz-OP durchführt?. Schönes Beispiel haben wir doch hier mit Benutztzer:THWZ/Thomas der Bader. Ich kann verstehen wenn ihm manchmal der Kragen platzt. Wenn es zu Streitfällen kommt heisst es immer "Eigenes Wissen zählt bei WP nicht". Nennt mir bitte mal einen "echten Fachmann" der sich sowas antut? Ich kenne keinen. Lieben Gruss Lothar--MittlererWeg 16:47, 15. Aug. 2011 (CEST)
So gut derartige Beispiele diese wahrgenommene Entwicklung auch beschreiben mögen: Ich sehe sie nicht. Wenn jemand Zahlen für eine Entwicklung einfordert, so ist dies sein gutes Recht, egal welche Qualifikation er mit sich bringt. Ist Wikipedia:Belege ein „altes, schon lange nicht mehr realistisches Ideal“, eine „ominöse Regel“? Würde man konsequent mit Belegen arbeiten, so tauchten viele Anfragen und Diskussionen überhaupt nicht auf. Eben diese Belegpflicht – immerhin ein Grundprinzip – gehört für mich auch zur Professionalisierung. Gelegentlich begegnen mir „Fachleute“, bei denen man das Gefühl hat, dass sie sich letztlich „herablassen“, hier eine Textergänzung vorzunehmen. Die Frage nach Literatur, Belegen kommt dann eher einer Gotteslästerung gleich. Dabei gibt es keine mir vertraute wissenschaftliche Disziplin, die mit einer Schriftkultur einhergeht, in der nicht nach wissenschaftlichen Prinzipien gearbeitet wird, sondern Aussagen ausschließlich “authority based” getätigt werden. Mitarbeiter, die letztlich in Themenfeldern mitmischen, von denen sie keine Ahnung haben oder die sie nicht mal sonderlich interessieren, so dass Lernbereitschaft bestünde, gibt es hier seit den Anfangstagen. Wer am Wege baut hat viele Baumeister ist auch älter als die Wikipedia. Wer bei Mitmachprojekten mitmacht, darf nach der Herkunft von Informationen fragen. Er sollte auch gelegentlich den Mund halten, wenn er an Antworten eigentlich nicht interessiert ist. Genauso sollten andere Mitarbeiter Anfragen nicht mit Verweis auf den eigenen „Experten-Status“ abbügeln und dann beleidigt das Feld verlassen, wenn weiter nachgebohrt wird. Im Wissenschaftsbereich – in den unsere Unterhaltung sich ja verlagert hat – kann man sich auch nicht gegen letters to the editor sperren, in denen die eigenen Aussagen kritisiert werden. Grüße, --Polarlys 17:11, 15. Aug. 2011 (CEST)
Sorry Polaris, aber ich glaube wir reden aneinander vorbei. Es geht nicht um einen "Expertenstatus", auch nicht um Nachweise, die sind wohl selbstverständlich. Das Bergreift man eigentlich schon wenn man sich zum erstenmal das Regelwerk durchliest. Es geht darum wie hier mit den Kollegen umgegangen wird. Das ist alles. Ich weiss ja nicht ob du Fehler bei dem Erstellen deiner Artikel machst, aber bei mir kommt das öfters vor zumal in meiner Anfangszeit und auch jetzt. Wenn aber dann Fehler offensichtlich werden geht es nicht darum die Artikel zu verbessern, sonder es kommt das was immer kommt. Mehrere Kollegen die selbst nie in einem Gebiet gearbeitet haben und Nachweislich kein Fachwissen zueigen haben (und dies auch deutlich zeigen und zugeben), schließen sich zusammen und ein regelrechter Spiessrutenkauf beginnt. Vorwürfe wie Betrug, Fälscher, Nechweisfälscher, Lemmaerfinder, das immer wirksame schreien um TF bis hin zu Drohmails und menschlich unwürdigem runterputzen. Das zum Themenbereich nötige Fachwissen wird in 5 Minuten mal eben gegoogelt. Anschliessend heisst es dann so etwa "Was man in google nicht findet gibts auch nicht". Das ist das Problem, nicht irgendwelche Nachweise oder Fachmannsdünkel. Viele Bereiche sind ohne das nötige Hintergrundwissen nicht Verständlich und für einen Laien nicht einschätzbar, Zusammenhänge nicht zu sehen und Fachliteratur nicht einzuordnen. Das ist es was Marcus IMHO damit meint das nicht mehr jeder überall mitschreiben kann. Und darin stimme ich ihm 100%ig zu. LG--MittlererWeg 17:52, 15. Aug. 2011 (CEST)
Darin stimme ich euch auch zu. Wir müssen mit dieser Minderheit an Benutzern leben, die gibt es seit Jahren. Mir ist – und das wollte ich oben darstellen – nur eben auch aufgefallen, dass Kritik und Anmerkungen zu Artikeln gelegentlich auch als „Majestätsbeleidigung“ aufgefasst werden, der Nachbohrende den Stempel eines unwissenden Stänkerers aufgedrückt bekommt und der Fachautor kurz darauf wortreich die Bühne verlässt. So funktioniert ein Mitmach-Lexikon auch nicht. Grüße, --Polarlys 18:00, 15. Aug. 2011 (CEST)
Ja. Da gebe ich dir auch absolut recht. Nur hat das zurückziehen auch manchmal andere Gründe als Beleidigt zu sein. Es mögen auch Gründe im privaten Bereich zu sein, die man hier nicht unbedingt veröffentlichen will, auch wenn sie im direkten Zusammenhang mit WP und der Arbeit hier stehen. @Marcus. Sorry für das Zusenfen deiner Disku :). Lieben Gruss Lothar--MittlererWeg 18:06, 15. Aug. 2011 (CEST)

Service: Es geht um die hiermit zusammenhängende Diskussion und den Abschied von Benutzerin Kunstpiste. --84.58.239.172 19:25, 15. Aug. 2011 (CEST)

@Marcus: Ich habe das schon oft bei meinen zahlreichen Problemen hier bemerkt. Du tust Dir selbst mit solchen Beiträgen keinen Gefallen. Den Grund könnte man ganz simpel formulieren: Respekt ist etwas, das man nicht einfordern kann. Ich sehe täglich irgendwelche Broncos (brauche nur auf die Straße zu gehen), die von "respect" faseln und einfach nicht kapieren, dass man für Respekt auch etwas geleistet haben sollte und es nicht gratis bekommt, weil man so ein cooler Typ ist. Wikipedia ist da nicht anders als unsere Gesellschaft, der Respekt ist einfach falsch verteilt. Und da das sofort wieder falsch verstanden wird, Respekt bedeutet nicht, dass man fehlerfrei ist, sondern dass man Fehler nicht bei jedem Fliegenschiss links und rechts um die Ohren gehauen bekommt, eben weil man u.U. schon Unmengen solcher stillschweigend korrigiert hat. Wir müssen andere Wege finden, dahin zu kommen, dass Leistung respektiert wird und die Lykischen Bauern ohne eigene solche einfach nicht gehört oder als Berufsstänkerer wie faule Äpfel aussortiert werden. Im Zweifel durch gute Artikel, gegen die sie mit ihrem Stänkerwissen aus 5 Minuten google-Suche nicht ankommen. Das war meine Lehre aus meiner letzten Auszeit, das weiche Wasser bricht den Stein, wenn es sein muss durch ein Netz von immer besseren, fundierten Artikeln, die den Störern den Boden entziehen. Mit google kann man immer weniger Artikel schreiben, und die Leute, die den damit verbunden Qualitätssprung nicht verstehen oder hinnehmen können, müssen so oder so irgendwann schimpfend von dannen ziehen. --Haselburg-müller 00:44, 16. Aug. 2011 (CEST)
Ach Michael - du mußt doch langsam mit bekommen haben, daß mir die Weisheit fehlt, um mir hier Freunde zu machen ;). Ich mache dummerweise das, was ich für Richtig halte. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 01:06, 16. Aug. 2011 (CEST)
Echte Freundschaften schließt man nicht, indem man Leuten nach dem Maul plappert, sehe ich genauso. Ist aber hier trotzdem noch weit verbreitet. --Haselburg-müller 20:47, 16. Aug. 2011 (CEST)

Holger Hitgen[Bearbeiten]

Eigentlich bin ich ja Inklusionist, aber hier muss ich doch mal an WP:RK erinnern: Er erfüllt keinerlei Relevanzkriterien für Wissenschaftler, er ist nicht mal promoviert, geschweige den habilitiert. "wissenschaftliche Hilfskraft" beim DAI ist so ungefähr die niedrigst angesiedelte Stelle, die es da gibt. Das DAI-Hilfskräfte an einer Ministation wie Sana Ausgrabungen durchführen, ist nichts besonderes. Heute ist er ja wohl freiberuflicher Archäologe mit Grabungsfirma, auch das stiftet keine Relevanz. Nichts für Ungut, aber entweder werden die RK aufgehoben, oder demnächst steht hier jeder Frischpromovierte, wiss. Hilfkraft, Universiätsassisten ohne Habilitation. Nichts für Ungut, aber vielleicht sollte man doch bei Artikeln für "Nachwuchswissenschaftler" etwas vorsichtiger sein, nicht gleich einen Artikel anlegen, weil zufällig in den Nürnberger Blättern eine Lebenslauf steht... --Korrekturen 22:23, 16. Aug. 2011 (CEST)

N'abend.[Bearbeiten]

Ich sehe, dass sich Deine AWW-Liste stetig füllt.. Aber zum Grunde meines Anrufes hier: Ich stehe da nicht, weil ich Manches von dem, was Du treibst, durchaus gut finde. Ich hätte da nur manchmal ein kleines Knöpfchen zur Hand mit der Beschriftung: Marcus, für heute ist Deine Eigenschaft als Admin ausgeknipst, aber ab morgen gerne wieder, für beinahe jedermann erreichbar.. Gruß, TJ.MD 23:36, 17. Aug. 2011 (CEST)

Dabei mache ich als Admin doch gar nicht soooo viel. Ich glaube, daß vielfach ganz normale Kommentare und Aktionen als Adminswerk gesehen werden. Sind sie aber häufig gar nicht. Den Knopf bräuchte es generell für alle Mitarbeiter hier. Manchmal steigert man sich einfach zu sehr in Themen hinein. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 23:49, 17. Aug. 2011 (CEST)
Nimm's locker, die meisten Leute, die da jetzt stehen, sind die gleichen, die Dir beim letzten mal mit ihrem maßlosen Gestänker erst zur Wahl verholfen haben. Der Stachel über die eigene Blödheit sitzt immer noch tief, wie man sieht. Und wenn sie dann doch mal damit durchkommen sollten (was ich nicht glaube, denn objektiv ist Deine Administriererei ruhiger und weniger umstritten geworden): Du kannst im Gegensatz zu den meisten dort Artikel schreiben und musst dann nicht Deine Zeit damit verplempern, die Stimmung hier zu vermiesen. --Haselburg-müller 00:24, 18. Aug. 2011 (CEST)
Ich nehme es extrem locker - ich wußte doch, daß das passiert ;) - im Gegenteil, ich bin über die bislang an den Tag gelegte Sachlichkeit überrascht. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 00:26, 18. Aug. 2011 (CEST)

Klarname[Bearbeiten]

Moin Marcus Cyron,
auf der Nürnberger WikiCon im September 2011 werde ich zu dem von mir eingereichten Thema Aktion Klarname = Benutzername einen Workshop moderieren. Du zählst − wie ich auch − zu den sehr wenigen Benutzern, die unter ihrem Klarnamen auftreten. Im Zusammenhang mit meinem Thema führe ich eine nicht standardisierte Befragung über mögliche Probleme bei einem solchen Auftritt durch. Es würde mich freuen, wenn du mir hier oder per E-Mail über deine bisherigen Erfahrungen antworten magst. Besten Dank und schöne Grüsse --Jürgen Engel 01:57, 17. Aug. 2011 (CEST)

OK. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 14:36, 17. Aug. 2011 (CEST)
Danke für deine E-Mail, meine Antwort ist auf den Weg gebracht! Schönen Tag --Jürgen Engel 14:48, 18. Aug. 2011 (CEST)

Iris Gerlach[Bearbeiten]

servus, habe noch einen LA gestellt, Gruß SlartibErtfass der bertige 17:10, 18. Aug. 2011 (CEST)

Und das war wirklich peinlich. Daß man bei Hitgen nicht auf Anhieb die Bedeutung sieht verstehe ich ja - auch wenn man nur etwas gründlicher lesen müßte. Aber Gerlach... - naja, steht in der LA. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 17:28, 18. Aug. 2011 (CEST)
dann sollte die Relevanz dargestellt werden. Die RK sind in diesem Bereich eindeutig. SlartibErtfass der bertige 17:51, 18. Aug. 2011 (CEST)
Und ud zeigst leider gerade - und das immer wieder in dergleichen Weise - daß du die Relevanzkriterien nicht verstanden hast. Und nein - nichts ist Eindeutig. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 17:58, 18. Aug. 2011 (CEST)
wie bitte? Gerade noch locker diskutiert, ob vielleicht eine habil als Kriterium ausreichen würde, dies wurde abgelehnt, die RK beibehalten. Also halten wir uns doch besser dran. SlartibErtfass der bertige 19:15, 18. Aug. 2011 (CEST)

Hier kann ich Dir nur beistehen, dieser LA ist ein alberner Scherz. Wenn Leiter von Stationen des DAI nicht relevant sein sollen, dann können wir hier die Arbeit einstellen. Herzlichen Gruß --Korrekturen 21:11, 18. Aug. 2011 (CEST)

Richtig. Bei Hitgen kann man gerne reden. Ich halte ihn für relevant, weil er als Grabungsleiter nicht gerade unwichtige Grabungen betreut. Ich verstehe allerdings, daß man auch zu einem anderen Resultat kommen kann. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 22:18, 18. Aug. 2011 (CEST)

Nerd[Bearbeiten]

Warum hast du denn den Abschnitt "Siehe auch" entfernt? Geek wird öfters (mehr oder weniger) synonym für Nerd verwendet (vgl. beispielsweise http://dict.leo.org/ende?search=Computerfreak), die Bezeichnung "Nerdcore" leitet sich direkt von "Nerd" ab. Beide Begriffe werden im Nerd-Artikel bisher nicht behandelt. Bis dies der Fall ist, sind assoziative Verweise meiner Auffassung sinnvoll. Was spricht denn gegen die Verweise? Schöne Grüße --stfn 18:47, 18. Aug. 2011 (CEST)

Dann schreibe das doch bitte in den Artikel, wenn es wirklich von Belang ist. Irgendwelche assoziativen Verweise, bei denen der Leser dann raten darf, warum sie da stehen, haben einfach keinen Sinn. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 19:14, 18. Aug. 2011 (CEST)
Nö, ich muss das gar nicht machen. Unter Wikipedia:Assoziative Verweise steht zwar, dass eine Einarbeitung in den Artikel sinnvoll und wünschenswert ist, dass die Verweise ansonsten aber gelöscht werden sollen, steht da nicht. Es verhält sich doch so: Bevor du den Abschnitt entfernst, solltest du dafür sorgen, dass die Begriffe in den Artikel eingearbeitet werden (oder argumentieren, dass sie nichts im Artikel zu suchen haben). Was verbessert es, wenn du sie einfach ersatzlos löschst? --stfn 19:25, 18. Aug. 2011 (CEST)
In der Zeit, die Du hier für die Belehrung aufwendest hättest Du es schon längst in den Fließtext einbauen können. Stattdessen wird stumpf revertiert. --Haselburg-müller 20:54, 18. Aug. 2011 (CEST)
Es verbessert, daß der Leser nicht mit unerklärten Links in die Irre geführt wird. Marcus Cyron Mach Platz, hier kommt der Landvogt! 20:57, 18. Aug. 2011 (CEST)

ich bin der 25. innerhalb weniger Tage[Bearbeiten]

Bitte stell Dich der Wiederwahl. mit den heutigen Kommentaren hast Du drum gebettelt Gruß SlartibErtfass der bertige 20:03, 19. Aug. 2011 (CEST)

Tja, damit mußt du klar kommen. Deine Stimme war eine der peinlichsten. Marcus Cyron Reden 20:15, 19. Aug. 2011 (CEST)
Sehr gerne. SlartibErtfass der bertige 20:19, 19. Aug. 2011 (CEST)
Ich weiß - das macht mir aber keine schlaflosen Nächte :). Marcus Cyron Reden 20:26, 19. Aug. 2011 (CEST)
ich schreib Dir auch gerne die Laudatio ;-) SlartibErtfass der bertige 22:06, 19. Aug. 2011 (CEST)

Eine echte administrative Glanzleistung[Bearbeiten]

war das hier. Gruß --93.198.136.22 21:50, 20. Aug. 2011 (CEST)

Wiederwahl[Bearbeiten]

Die Wikipedia ernährt sich selbst.

Das ganze WW-Verfahren ist nicht gut für Dich, weil Du dabei natürlich im Mittelpunkt stehst und das Dir schmeichelt. Und genau das ist Dein Problem: Du nimmst Dich zu wichtig, bei weitem viel wichtiger als Du tatsächlich bist. Die Wikipedia ist zwar für Dich sehr wichtig, aber der Umkehrschluss, dass auch Du für die WP so wichtig bist, ist falsch. Nimm' doch den Anlass als Chance, als Chance für Dich. Du ziehst Dein ganzes Selbstbewusstsein aus Deiner letztenendes doch mittelmäßigen Mitarbeit hier und definierst Dich selbst als Mensch als WP-Admin. Das ist nicht gut, nicht gut dür Dich. Nimm' eine Auszeit, das tut allen gut. Du wirst derweil einen anderen Sinn des Lebens entdecken. Ein gut gemeinter Ratschlag, fang an zu leben.--109.84.0.2 21:27, 21. Aug. 2011 (CEST)

Habe ich schon erzählt, dass mich die Wikipedia seit heute auch ernährt? Bei meiner gestrigen Radtour für ein paar Fotos der Freigerichtstraße, der Birkenhainer Straße und einem Schlösschen in der Nähe fand ich im Wald ein geradezu riesenhaftes Exemplar einer Krausen Glucke (vermutlich der einzige Pilz neben dem Pfifferling, den ich sofort erkennen würde). Den bruzzel' ich mir jetzt mit ein paar Zwiebeln schön in der Pfanne. Am Dienstag bin ich wahrscheinlich wieder für Fotos unterwegs, mal sehen, was ich dann finde. Weiß nur nicht, ob der DCII mir das erlaubt, oder ob man den Wald für diese Beeinflussung der Wikipedia mal so richtig durch den Dreck ziehen sollte. Schließlich habe ich ja auch keine Ausbildung als Schlosser vorzuweisen. --Haselburg-müller 23:08, 21. Aug. 2011 (CEST)
Es ist die angst, die manche antreibt. Terry Pratchett hat das in "Unseen Academics" gut beschrieben. Krabben lassen mitgefangene Kameraden nie aus dem Eimer entkommen. Wer fast draussen ist wird wieder rein gezogen und am Ende landen alle im Topf. Es darf Niemand das Jammertal verlassen, wenn man es selbst nicht schafft. Zumal ich vermute zu wissen wer hinter der IP steckt - und dann ist es eh nur gepredigtes Wasser in einer Weinwelt. Marcus Cyron Reden 00:33, 22. Aug. 2011 (CEST)
nur gepredigtes Wasser in einer Weinwelt... Darauf brauche ich jetzt doch einen Schnaps. Bemerkenswert, mit welcher Sicherheit hier Zuordnungen vorgenommen werden. Die Logik ist aber auch bestechend: Der Kommentar ist gehässig. Der "Diderot-Club" (wer auch immer das ist), alternativ ein zwar "vermutlich" bekannter, aber dann lieber doch nicht zu benennender ganz bestimmter Benutzer, der "hinter der IP steckt", die wählen Marcus auch nicht. Na ja, und wenn doch, dann nur aus Bosheit. Aber egal: Andere Bösewichter aus einer ganz anderen Ecke, die Marcus Cyron vielleicht nicht mögen und mal ein bisschen anonym Hass ablassen wollen: Nicht denkbar. Lieber Marcus, ich finde den IP-Eintrag feige und hinterhältig wie Du und jeder andere billig und gerecht Denkende, bitte Dich aber in Deinem eigenen Interesse, bestimmte Feindbilder mal zu überdenken. Ich jedenfalls kann diesen hinterfotzigen IP-Rotz niemandem zuordnen, mit dem zusammen ich an diesem Projekt arbeite. Grüße und eine schöne Nacht, --JosFritz 01:23, 22. Aug. 2011 (CEST)
Also ich habe da auch einen Verdacht, vorwiegend aufgrund der räumlichen Lokalisierung und denke dabei an einen höchst selbstgerechten Benutzer, über dessen Meta- und Diskusionsaktivität ich regelmäßig den Kopf schüttle, obwohl ich ihn theoretisch für Vernunft zugänglich halte. Dem DCII würde ich ihn aber nicht direkt zuordnen. Unbeteiligte IPs finden dann doch eher selten den Weg hierher und glauben dann auch noch, Benutzer zu kennen bzw. zu wissen, was sie zu tun und zu lassen haben. --Haselburg-müller 02:13, 22. Aug. 2011 (CEST)
Aha. Und weil du es nicht weißt, kann meine Vermutung nicht stimmen? Ach ganz ehrlich - mir ist das ganze Theater echt zu viel. Es steht mir bis ganz oben. Es ist faszinierend, wie sehr manche „Mitarbeiter“ hier versuchen andere kaputt zu machen. Auf den Gegenüber wird keinen Wert gelegt. Interessanterweise am wenigsten von Denen, die immer die ganz große Moralkeule schwingen. Aber am Schlimmsten ist, daß diese Spielereien gemacht werden können und hier am Ende einfach so akzeptiert werden. Ob von IPs oder von bekannten „Mitarbeitern“. Marcus Cyron Reden 02:16, 22. Aug. 2011 CEST)
Wer "akzeptiert" denn so was "einfach so"? Wer sind "manche"? Wieviel Wert legst Du auf Deinen einmal als Gegner ausgemachten "Gegenüber"? Hätte ich den Eintrag vor HM gesehen, dann hätte ich ihn entfernt, zumindest verfahre ich auf meiner Seite so - auch dann, wenn sich anonyme Angriffe gegen Mitarbeiter richten, die ich vielleicht nicht ganz so hochschätze wie andere. --JosFritz 02:28, 22. Aug. 2011 (CEST)

Danke für den Kurierartikel "Aderlass"[Bearbeiten]

ich habe hier dazu persönlich Stellung genommen. --Hubertl 12:34, 22. Aug. 2011 (CEST)

Siehste. Und darum können wir auch trotz Differenzen Miteinander. Unser Weg mag nicht Derselbe sein, aber ich denke, wir haben Dasselbe Ziel. Marcus Cyron Reden 14:57, 22. Aug. 2011 (CEST)
Sehe ich genauso! --Hubertl 16:35, 22. Aug. 2011 (CEST)

Gruß und sorry[Bearbeiten]

Hallo Marcus, wollte mich seit zwei, drei Wochen mal bei dir melden. Da wir uns jetzt medial über den Weg gelaufen sind, nehme ich die Gelegenheit gleich wahr. Ich hatte im Frühjahr einen finalen Rechner-Crash, der nicht nur Daten, sondern auch Mails, die bei jedem Versuch des Startens und der Sicherung heruntergeladen, aber nicht mehr angezeigt wurden, mit sich genommen hat. Ich weiß gar nicht, ob ich da die Mail überhaupt als an mich registriert habe (mehr als die Adresszeile habe ich nicht gelesen) oder nur als allgemeine Antwort auf eine WIkimail gedeutet habe. So habe ich erst Anfang AUgust bei einemWiederherstellen etlicher Daten mit semi-professioneller Hilfe alles gelesen - da war es dann zu spät. Irgendwie ist die Wiki-Aktion im Juni komplett an mir vorbei gegangen; das kann auch daran liegen, dass unsere kleine Tochter in der Woche zuvor getauft wurde. Hätte mich tatsächlich gereizt. Aber vielleicht gibt's ja mal wieder eine Möglichkeit. Es freut mich auf jeden Fall, dass Göttingen und die WIkipedia weiterhin gut "miteinander arbeiten". Gruß, --Aristeides Ξ 22:30, 22. Aug. 2011 (CEST)

Oh. Wieder Nachwuchs? Klasse! Glückwunsch! :). WtA war ein kaum zu erwartender Erfolg. Das setzen wir sicher fort. Und wenn sich Jemand überhaupt nicht für irgendwas entschuldigen braucht, dann ja wohl du :). Marcus Cyron Reden 22:36, 22. Aug. 2011 (CEST)
Danke! Aber dennoch tut es mir leid. Ja, sie wird nächste Woche ein jahr alt. Gruß, --Aristeides Ξ 22:48, 22. Aug. 2011 (CEST)

Frage zu meiner Bearbeitung[Bearbeiten]

Hallo, ich weis nicht, ob das hier richtig ist, aber ich wüsste nicht, wo ich sonst damit hin sollte.

Ich wollte mich erkundigen, warum die Veränderung an "Fußballlandesverband Brandenburg" wieder entfernt wurde. Lag es am Aufbau, oder daran, dass ihr an solch einer Tabelle nicht interessiert seit?

Hallo, ich bin etwas irritiert. Es ist doch noch alles da, Ich habe nur ein paar kleine Anpassungen vorgenommen. Ganz im Gegenteil, ich habe deine Änderungen sogar gesichtet, damit sie überhaupt erst alle sehen können. Marcus Cyron Reden 14:46, 24. Aug. 2011 (CEST)

Person des Judentums[Bearbeiten]

Reicht es nicht, dass jemand als Angehöriger des Judentums verfolgt und ermordet wurde, um dazu zu gehören? Fragt der --Hardenacke 21:54, 25. Aug. 2011 (CEST)

Das ist die Frage, die es zu diskutieren gilt. Aber so oder so - das wird im Artikel - abgesehen vom schlecht formulierten Holocaust-Abschnitt (den ich mittlerweile umformuliert habe) in keiner Weise thematisiert. Wurde er als Jude verfolgt? Oder aus anderen Gründen, was von einem nicht-sachkundigen Autor als Holocaust bezeichnet wurde? Ich weiß es nicht, kann es auch nicht nachvollziehen. In der aktuellen Form war es zumindest diskutabel. Marcus Cyron Reden 22:18, 25. Aug. 2011 (CEST)

Besser hier?[Bearbeiten]

Moin, Marcus. Ich finde, die Verständnisfrage klären wir besser direkt und außerhalb KALP; ich wäre sogar dafür, meine und Deine Hin-und-her-Fragen unterhalb Deines Votums in KALP zu entfernen – natürlich nur, wenn Du auch damit einverstanden wärest.
Zur (möglicherweise missverständlichen/missverstandenen) Bewertung: letzten November bewertetest Du den Artikel als „Lesenswert. Mit noch mehr Abstand wird der Artikel mit Sicherheit Exzellent.“ Jetzt nennst Du ihn „Lesenswert mit Potential zu mehr“. Darin erkenne ich keine Verbesserung der Bewertung – das von Dir vergebene Bapperl ist ja beide Male das gleiche –, obwohl ich den vergangenes Jahr von Dir verlangten zeitlichen „Abstand“ durchaus intensiv genutzt habe. Das, und nur das, meinte ich mit meiner Feststellung, dass sich meine Nacharbeiten seit November in Deinem Urteil leider nicht niederschlagen. Habe ich mich jetzt etwas verständlicher machen können?
Unabhängig davon: Dein Urteil kann und will ich gar nicht beeinflussen; wenn Du ihn nicht exzellent findest, ist das so. Bei manchen Usern ist es mir aber wichtig(er), deren Beweggründe zu verstehen. Gruß von --Wwwurm Mien Klönschnack 15:16, 26. Aug. 2011 (CEST)

Vielleicht habe ich mein Votum blöd formuliert. Ich halte den Artikel inhaltlich für Exzellent. Das was mich abhält dieses Votum abzugeben ist eben die manchmal etwas unenzyklopädische Sprache (Vulgo: Fan- oder Fachsprech), die ich in einer Enzyklopädie eher nicht erwarte. Andere Leser stört das nicht, die sagen eben, daß man das bei dem Thema akzeptieren kann. Aber wenn wir das beim Sport erlauben - warum nicht etwa auch - um das beliebte Beispiel zu nehmen - bei Pornodarstellern? Da gibt es auch eine "wunderbare" Fachsprache ;). Ich stehe auf dem Standpunkt daß wir, jenseits natürlich von dem jedem Thema eigenen Sprachbereich, alle Bereiche gleich behandeln sollten und nirgends Sonderrechte einräumen können. Und enzyklopädische Sprache ist eben anders als Sportjournalismus. Dein Artikel hängt irgendwie zwischen den beiden Welten.
Wenn du die Diskussion dort entfernen möchtest, kannst du das tun - allerdings halte ich sie nicht für störend. Marcus Cyron Reden 15:25, 26. Aug. 2011 (CEST)
Wenn Du diese „Sprachprobleme“ für so heftig hältst, dann sei es so. Ich habe zwar, insbesondere auf die detaillierten KALP-Anregungen von CritizenKane hin, noch einiges geändert, sehe dafür aber inzwischen kaum noch Spielraum – wenn's noch ein Www-Artikel bleiben soll. Schönes WE, wünscht --Wwwurm Mien Klönschnack 06:56, 27. Aug. 2011 (CEST)
(ungefgagtes Einmisch:) Hm. "Wenn's noch ein Www-Artikel bleiben soll".. Nochmal Hm. Ich glaube, Du verstehst auch ohne, dass ich das weiter ausführe, was ich meine.. Gruß, TJ.MD 07:49, 27. Aug. 2011 (CEST)
Ja, verstehe ich, deckt sich aber nicht mit meiner Intention. Ich meinte mit „Www-Artikel“ 1.) inhaltliche Qualität – jedenfalls bemühe ich mich stets darum – plus 2.) Lesevergnügen plus 3.) Autorenwiedererkennungswert (in my own write). Das (mitschwingende) Possessivpronomen kommt frühestens unter Nr. 4). --Wwwurm Mien Klönschnack 09:31, 27. Aug. 2011 (CEST)
Sag' ich ja.. Ich habe inzwischen übrigens den in Rede stehenden Artikel gefunden. Und mir fallen da schon einioge ziemlich geschraubte und POV-haltige Passagen auf, beispielsweise Später am Tag forderte der Verbandspräsident eine öffentliche Entschuldigung des Stürmers, der zwar zugab, „eine Dummheit begangen“ zu haben, diese Forderung aber ablehnte; daraufhin (schwierig zu verstehen, was er ablehnte und Semikolon unangebracht - Du hast doch Zeit..) oder verfasste Presseerklärung zu diesem Streik verlas dann ausgerechnet einer derjenigen, <8was soll das "ausgerechnet" denn da? - Hey, Lexikon, nicht POV!. Ich würde mich des Artikels ja mal annehmen, aber nach anderen Erfahrungen mit einem Vollrevert-Autoren lasse ich das mal lieber. LA brauchst Du aber im ggs zu dem anderen nicht zu erwarten, das Ding ist ja zweifelsohne relevant. Gruß, TJ.MD 10:50, 27. Aug. 2011 (CEST)
Das „ausgerechnet“ verdeutlicht, was in allen genannten und ungenannten Quellen explizit darüber gedacht & geschrieben wurde. --Wwwurm Mien Klönschnack 11:01, 27. Aug. 2011 (CEST)
Dann schreibe das doch so um, dass klar wird, dass das nicht Dein Sportreporter-Stil ist, sondern dass die Presse sich auf diesen Punkt "gestürzt" hat. Oder so. Gruß, TJ.MD 11:38, 27. Aug. 2011 (CEST)

Paul Marc[Bearbeiten]

Hab' in o.g. Artikel, vor Dir eingestellt, ein wenig herumgebastelt; ich hoffe, das war o.k.? Herzlich, --Felistoria 14:54, 28. Aug. 2011 (CEST) P.S.: Interessant ist die Disk, schau gern mal vorbei. --Felistoria 16:49, 28. Aug. 2011 (CEST)

Klar ist mir das recht :) - zur Diskussion kann ich leider nichts beitragen, ich habe von den Münchner Verhältnissen der Zeit überhaupt keine Ahnung. Marcus Cyron Reden 19:04, 28. Aug. 2011 (CEST)
Ich auch nicht. Aber ich hab' die Quellen next door, aber leider, leider... unberührbar derzeit, tscha, wenn man da 'nen Sponsorchen hätte, tscha - dann könnte die WP das alles im Nu fein korrigiert haben und die Fachwelt zum Staunen bringen:-) Herzlich, --Felistoria 20:19, 28. Aug. 2011 (CEST)
Sponsor?! ;) Marcus Cyron Reden 20:33, 28. Aug. 2011 (CEST)
Neinnein, passt doch alles gar nicht in eure äh: Kreise, so alte Pappen...:-p --Felistoria 20:42, 28. Aug. 2011 (CEST)
Was bitte sind "unsere Kreise"? Marcus Cyron Reden 20:50, 28. Aug. 2011 (CEST)
Map symbol post office 02.png
--Felistoria 21:13, 28. Aug. 2011 (CEST)

Bevor ich das vergesse - es gilt schließlich einen Rekord zu brechen[Bearbeiten]

Halt Dich gefälligst mal ran, Marcus: Du hast noch die 342 zu überbieten (oder wenigstens Deine eigene Vorjahres-Silbermedaillenleistung von 338)! Ich habe meinen Beitrag dazu längst geleistet. ;-) Gruß von --Wwwurm Mien Klönschnack 11:29, 29. Aug. 2011 (CEST)

Es liegt ja nicht in meiner Macht ;). Marcus Cyron Reden 12:19, 29. Aug. 2011 (CEST)
Insch'allah? Nie und nimmer! Wie wär's mit einer Sympathiekampagne, verschärftem Kreidefressen oder Aufforderungsspam auf unzähligen Nutzerdisks? :-P --Wwwurm Mien Klönschnack 12:22, 29. Aug. 2011 (CEST)
Kreidefressen geht nicht - ich will doch etwas abnehmen ;). Nene, umso weniger Aufmerksamkeit, umso Besser. Ich brauche das alles nicht wirklich. Marcus Cyron Reden 12:38, 29. Aug. 2011 (CEST)
Hi Marcus. Im Abnehmen kann ich dir nen Tip geben. Schreib ein paar Artikel, lass sie in die LD stellen und vom Ärgern nimmt man automatisch ab (hihi). Mal im ernst. Lass dich nicht fertigmachen. Lieben Gruss Lothar--MittlererWeg 21:39, 30. Aug. 2011 (CEST)
Ey Alda! Ich weiß wo dein Atikel steht! ;) Ah ne, laß mal - ich kenne das leider nur zu gut ;). Marcus Cyron Reden 21:43, 30. Aug. 2011 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (12:54, 30. Aug. 2011 (CEST))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 12:54, 30. Aug. 2011 (CEST)

Sperre Unser Kampf 1968 – ein irritierter Blick zurück[Bearbeiten]

Hallo Marcus, bitte schau Dir die Änderungen, um die es ging, und die Diskussion mal genau an. Deine Meinung dazu würde mich interessieren. Ich weiß schon, WP:Die falsche Version und so, aber: Findest Du es hier wirklich angemessen, Jäger in seinem Revert-Pogo wieder mal zu bestätigen (so wird er es auffassen)? --Anti68erInternational tidyman.jpg 18:36, 30. Aug. 2011 (CEST)

Problem ist, daß es mittlerweile schwer ist, die Version vor eurem Streit zu finden. Solltet ihr es nicht schaffen über die Formulierungen zu reden, warum auch immer, kann ich nur den Schritt zur 3. Meinung raten. Als Außenstehender kann ich nur sagen, daß es wirklich komisch ist, wie ihr um kleine Änderungen, die den Inhalt nicht wirklich verändern, so erbittert streitet. Zum Teil ohne zu Argumentieren. Es ging in keinem Fall darum, Irgendwen zu bestätigen oder auch nicht zu bestätigen. Es ging nur darum, den akuten Streit, der für nichts Gutes sorgt, zu beenden. Grüße Marcus Cyron Reden 20:31, 30. Aug. 2011 (CEST)
Du weißt das und ich weiß das, nur .. aber danke für die ausführliche Antwort ;) Gruß --Anti68erInternational tidyman.jpg 22:17, 30. Aug. 2011 (CEST)
Ja, ich weiß - nur, was soll man machen? Marcus Cyron Reden 22:30, 30. Aug. 2011 (CEST)

Hallo Marcus, ich versuch mal zu erklären, warum die datenmäßig kleinen Änderungen doch ein Gewicht haben: Problem ist, dass durch die Verwendung des Konjunktivs der Eindruck entsteht, dass eine "33er-Generation" im geschichtswissenschaftlichen Diskurs bereits existiert und zwar eingeführt durch seriöse Historiker. Das ist natürlich nicht der Fall, daher darf dieser Eindruck nicht entstehen und dem Leser muss eben der schlichte und umumstrittene Fakt mitgeteilt werden, dass eine solche Generation keine seriöse Grundlage hat, ein habe würde durch indirekte Rede dies als Individualposition darstellen, die Teil des Diskurses ist. Hier soll also durch die Hintertür Alys von allen zurückgewiesenes Konstrukt als bereits existent beschrieben werden. Der zweite Aspekt ist der der IM-Tätigkeit von Kurras. Hier wurde schon zigmal versucht, diese in diesem Kontext mit einzubauen. Problem ist dabei, dass dadurch die Verschwörungstheorie kolportiert wird, Kurras hätte in seiner Funktion als IM Ohnesorg ermordet. Auch das ist natürlich nicht bewiesen und es spricht auch jegliche Logik dagegen. Es geht also nur darum, den geschichtswissenschaftlichen Diskurs darzustellen wie er ist und eben nicht zu versuchen, irgendwelche abstrusen Positionen durch sprachliche Veränderungen einzuweben. Es ist also doch relativ schwerwiegend. Zur 3. Meinung noch meine Meinung: Diese Seite ist absolut kontraproduktiv, da sich dort Hinz und Kunz nach Gefühl äußern können, auch wenn Hinz und Kunz im Zweifel überhaupt keine fachliche Qualifikation haben. Da kann man auch gleich würfeln.--Franz Jäger Berlin 23:32, 30. Aug. 2011 (CEST)

OK, du hast recht, das stimmt zweifelsohne. Ich halte von der Seite eigentlich auch nicht viel.Dann kann ich nur den Gang zur Redaktion Geschichte empfehlen. Das Problem ist, daß ihr für Aussenstehende um nicht nachvollziehbare Kleinigkeiten kämpft. Ihr könnt sicher Beide gut und nachvollziehbar erklären, warum ihr diese Meinung vertretet. Das glaube ich euch Beiden. Und auch darum wäre es sinnvoll, wenn ihr versucht euch konstruktiv zusammen zu raufen. Und Beide vielleicht einen Schritt auf den Anderen zugeht. Womöglich gibt es ja eine Dritte Formulierung, mit denen ihr Beide leben könnt. Euch noch lange gegenseitig zu revertieren kann der Weg auf keinen Fall sein. Marcus Cyron Reden 00:07, 31. Aug. 2011 (CEST)
(BK) Das genau sind die „Erkenntnisse“ von FJB, die gegen WP:KTF verstoßen („Aussagen, die nur auf persönlichen Erkenntnissen der Wikipedia-Autoren basieren“). Alys Annahme einer 33er-Generation wurde häufig widersprochen, und das soll auch im Artikel stehen. Andererseits ist Götz Aly selbst nicht gerade niemand - bis zu seinem Buch über die 68er wurde er gerne und oft zitiert. Auch seine Sichtweise hat also Gewicht im Diskurs. Nach FJB-Angaben in der Diskussion ist Helmut Schelsky in eine ähnliche Richtung gegangen, „einer der einflussreichsten Soziologen der westdeutschen Nachkriegszeit“. Der hat zwar NS- und SA-Vergangenheit, darf aber nicht zuletzt nach seiner Wiederberufung an die Reform-Uni Bielefeld unter einer SPD-geführte Landesregierung 1970 wohl als diskursfähig gelten. Auch daher der Konjunktiv „habe“.
Der Aspekt der IM-Tätigkeit steht nicht umsonst im Artikel Karl-Heinz Kurras im ersten Absatz. Weil diese Eigenschaft für den, der den Studenten Ohnesorg erschoss, nun mal genauso wesentlich war wie der West-Berliner Polizeibeamte, ob das nun ins Konzept passt oder nicht. Damit wird gar nichts kolportiert, durch selektives Verschweigen schon eher. Ob die Tatsache, dass Kurras sich freiwillig den Interessen von SED und DDR verschrieben hatte, beim Todesschuss eine Rolle spielte, oder ob er die im Moment des Schießens wohl ausgeblendet hat, dazu sage ich mal bewusst nichts. --Anti68erInternational tidyman.jpg 01:01, 31. Aug. 2011 (CEST)

Fettnäpfchen[Bearbeiten]

Hi Meister Marcus. In gewissem Sinne ist es mir ganz und gar tutti completto egal (jedoch nicht einerlei), ob ich mit diesem meinen Beitrag, hier, bei WIKIPEDIA, in irgendwelche Fettnäpfchen, welcher Coleur auch immer, kurzerdings herein tapse. Weil, das tue ich Dir hiermit, allöffentlicherseits veröffentlicht, nochmal tunlichst kund: Ich habe mich an Dich als WIKIPEDIA-Administrator gewöhnt, schließlich hat das sowas, nun ja, beständiges, wenn einer weiß, mit wem er s zu tun hat und so. Und mit wem nicht. Finde ich. Und mir persönlich hast Du noch nix angetan, wovon ich mich, mit Verlaub, angepißt von gefühlt habe. Kannst es ja ma versuchen. Vielleicht gewinnste da dann noch n Preis für, hier, bei WIKIPEDIA. Neee, laß es sein. War nur n Scherz. fz JaHn 00:05, 31. Aug. 2011 (CEST)

Ich meckere nur dann, wenn ich meine daß es nötig ist ;). Marcus Cyron Reden 00:08, 31. Aug. 2011 (CEST)
Das is schon ma schön, daß Du nur meckerst, wenn Du meinst, daß es nötig ist. Weil, mir kommt s so vor, als wie wenn es auch welche geben tun würde, hier, bei WIKIPEDIA, die meckern, wenn sie wissen, daß es nötig ist. Und das ist dann doch schon irgendwie ein gewisser Unterschied. Falls Du verstehst, was ich meine. fz JaHn 00:29, 31. Aug. 2011 (CEST)
Na ja, Meister, wie auch immer: Ich für meinen Teil komme mit Deinem, wie auch immer gearteten, GEDRÖNS inzwischen einigermaßen gut klar. Es bedarf halt einer gewissen, ähm, Gewöhnungszeit. fz JaHn 00:22, 1. Sep. 2011 (CEST) PS Was nicht heißen soll, daß ich gewisse Entgleisungen, die meiner überwiegend pazifistischen Grundeinstellung widersprechen, einfach so mir nix Dir nix ... übersehe. Nur, damit Du Bescheid weißt. YOU ARE NOT ALONE. fzJaHn 00:27, 1. Sep. 2011 (CEST)
Tja - ich habe mich auch an dich gewöhnt ;). Marcus Cyron Reden 00:24, 1. Sep. 2011 (CEST)
MANNO ... das ist doch schon etwas! fz JaHn 00:28, 1. Sep. 2011 (CEST)

OK.

Haben wir das also auch quasi besprochen.

Dann ...

... kann s ja, eigentlich, theoretisch auch weiter gehen.

Richtig?

fz JaHn 00:33, 1. Sep. 2011 (CEST)

Kosten[Bearbeiten]

Ich weiß gar nicht, warum Leute einen Aufschrei starten, wenn Du über eine finanzielle Gratifikation hier nachdenkst. Nun, wer sich im Archäologiesektor wirklich reinklemmt und konkrete Fakten aus erster Hand liefern will, muß auch – je nach Arbeitsgebiet – tief in die Tasche greifen. Ein guter – aktueller – Fachartikel im archäologischen Bereich kostet nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Geld. Ich rechne pro Fachartikel aus Ungarn stets mit den Kosten, die ein gutes Fachbuch im Jahr 2000 gekostet hat: also mindestens 50 DM. Dann habe ich aber nur einen Artikel und eine (!) Forschermeinung und noch nicht das gesamte Spektrum, das ich brauche. Also muß ich nach fünf bis sechs Kastellartikeln nochmal mit mindestens 25 bis 50 Euro rechnen. Für mein neuestes Kastell Baracspuszta müßte ich beim entsprechenden ungarischen Fachverlag mindestens 100 Euro anlegen, nur um einen kompletten Überblick über die Grabungskampagnen von 1999–2005 zu gewinnen. Ich habe aber aber nur 25 Euro investieren können. Also bleibt für mich vieles ein Buch mit 7 Siegeln und ein großer Teil des Artikels auf dem Stand des 19. Jahrhunderts – teilweise der 1950er Jahre. Ich brauche zudem mehrere Fachmeinungen, das ist eine wichtige Erfahrung. Ein Artikel ohne eine abgerundete Meinungswiedergabe ist in meinen Augen enzyklopädisch nicht mehr vertretbar. Das letzte deutschsprachige Fachbuch über den römischen Limes in Ungarn stammt von 1988 (habe ich im Erscheinungsjahr auch gekauft) und kann aufgrund des wahnsinnigen Wissenszuwachs heute nur noch als Basis Verwendung finden. Ich frage mich, wie die Leute ihre Fachartikel schreiben? Haben die ihr Wissen mit der Muttermilch aufgesaugt? Haben die von Papi die 1000-bändige Bibliothek geerbt? Aber wie kommen die zu aktuellem Fachwissen? Amazon bietet nun einmal nicht die ungarischen Fachzeitschriften bzw. die von mir benötigten Auszüge an. Und bis ich – wie in der Vergangenheit – zur nächsten Staatsbibliothek fahre, habe ich dieses Geld schon mit dem Benzin und den Betriebskosten – längst ausgegeben. Jetzt habe ich übrigens noch nicht berechnet, daß ich zumindest einzelne Passagen aus der ungarischen Literatur übersetzen lassen muß. Ich denke, einigen Wikis ist unbekannt, daß etliche grundsolide Artikel nicht kostenlos zu erarbeiten sind. Was mich dabei erschreckt ist, daß Wikipedia in etlichen Bereichen somit nicht von Menschen bearbeitet werden kann, die zwar interessiert, aber arm sind. Eine Bevormundung, die unserem System leider zueigen ist, für die es aber in meinen Augen bisher keine rationale Lösung gibt. Mediatus 00:10, 31. Aug. 2011 (CEST)

Der Aufruhr ist so oder so Unsinnig. Wenn ich doch wenigstens mal irgendwas verdient hätte, dann hätte ich den Gegenwind ja vielleicht verdient. Habe ich aber nicht. Und was deine Ausführungen angeht - absolut richtig. Und Fachbücher sind leider nicht billig. Darum habe ich ja auch Kosten, statt Verdienste wie großspurig behauptet in diesem Projekt. Aber Auftragsschreiber wollte und will ich eh nicht werden. Marcus Cyron Reden 00:16, 31. Aug. 2011 (CEST) PS: daß Wikipedia in etlichen Bereichen somit nicht von Menschen bearbeitet werden kann, die zwar interessiert, aber arm sind - schau doch einfach mal auf das eine Gegenargument, das heute bei meiner WW kam. Das bestätigt dich nicht nur.
Das sind doch zwei verschiedene Sachen. Ob man damit Geld "verdient" oder wie man die notwendige Literatur für gute Artikel bekommt. Ich bin zwar ein großer Kritiker des aktuellen Umgangs mit Spendengeldern (und auch wie sie zustande kommen) aber wirklich sinnvolle wäre es doch wenn der Verein (also der Spendenempfänger) notwendige Literatur kauft, behält und verleiht. Ähnliches mit Foto-, Audio- und Videoausrüstungen. Sicher ist da noch viel zum Verfahren zu klären und es gibt ja auch schon das "Literaturstipendium". Aber wenn Autoren mit Artikeln Geld "verdienen" sollen, muss das in Spendenaufrufe sicher mit rein. Und letztlich sollte sich jeder erstmal fragen warum er überhaupt hier etwas investiert, bevor man sich Gedanken über eine Refinanzierung macht. --Gamma γ 00:41, 31. Aug. 2011 (CEST)
(BK)Hallo. Ich möchte mich nur kurz zu einem Aspekt eures Dialogs äußern, nicht zu Markus' Wiederwahl, die ich unterstütze. Wikipedia soll ein Hobby sein und dafür gibt man mitunter auch Geld aus. Wer das nicht gerne und freiwillig tut, sollte es besser sein lassen. Ich denke, dass ihr euch die Bücher auch gerne anschafft, sie liegen gut in der Hand, interessieren euch, machen euch Freude, vervollständigen eure Sammlung whatever und dienen natürlich dem Ausbau der Enzyklopädie. Wenn es eine zu große Belastung ist, dann ist das wohl eher psychologisches Problem als ein finanzielles. Ich kaufe mir zB auch gerne Bücher und auch Platten, um meine Musik-Artikel zu fundieren und zu illustrieren, käme aber wohl nicht auf die Idee, das als "Kosten" meines Wikipedia-Schaffens zu beschreiben, denn der Wert bleibt mir ja auch dann, wenn ich mal hier nicht mehr mitspiele. Wenn ich diese Bücher und Platten nicht für mein primäres Hobby (Musik) haben wollte, würde ich sie sicher nicht für das sekundäre Hobby (Wikipedia) anschaffen. Wenn ihr versteht, was ich meine. Wie seht ihr das? --Krächz 00:45, 31. Aug. 2011 (CEST)
Gamma - och ne. Das macht kein Mensch (den ich hier kenne zumindest). Aber man könnte oft besser arbeiten, wenn man mehr und bessere Literatur hätte. Das LitStip ist gut - aber nur begrenzt einsetzbar. @ Krächz: Wikipedia ist mein primäres Hobby. Mein Geld das ich habe (weiß Gott nicht viel) geht weitestgehend hier rein (und in DVDs ;)). Mache ich auch gern. Und nicht, weil ich etwas zurück möchte. Aber manchmal wäre alles einfacher, wenn es auch anders ginge. Marcus Cyron Reden 01:00, 31. Aug. 2011 (CEST)
(nach BK) Hi Krächz. Du hast eigentlich Recht. Im Grunde genommen sehe ich das genauso, aber es gibt Fälle in denen die persönlichen Umstände es nicht erlauben sich benötigte Fachliteratur zu Kaufen. Die Literatur in bestimmten Bereichen ist derart teuer, etwa zwischen 100,- bis über 300,-EURO pro Buch, das diese unmöglich zu finanzieren sind. Das Literaturstipendium ist eine tolle Sache, unbestritten, aber in manchen Artikelbereichen benötigt man mehrere Bücher auf einmal um überhaupt weiterzukommen. Ich möchte nicht zu sehr in private Dinge abrutschen,nicht das ich das nicht möchte, aber sonst wird mir wie schon öfters von bestimmter Seite vorgeworfen das ich "rumheule" . Die WP ist mein einziges Hobby, da ich sonst nicht mehr viel was machen kann. Wenn man aber in seinem Themengebiet tagtäglich an Grenzen stößt, obwohl man sich Mühe gibt und tut was einem möglich ist und sich anschließend sagen lassen muss das man keine Ahnung hat, nur weil Literatur fehlt, dann kann einem das schonmal sauer aufstoßen. Geht das des Öfteren so denkt man ans Aufhören da einem das ständige gemecker irgendwann so auf die Nerven geht das man hinschmeisst. Eine Lösung für das Problem Literatur zu beschaffen habe ich noch nicht gefunden, bleibe aber dran. Mal sehen. Lieben Gruss Lothar--MittlererWeg 01:12, 31. Aug. 2011 (CEST)
Bislang ist es, wenn ich mich nicht irre, noch keine Aufnahmebedingung, hier, bei WIKIPEDIA, daß einer per Beleg zB 3995 Euro oder so für literarische Werke ausgegeben haben muß in seinem Leben, um hier, bei WIKIPEDIA, mitmachen zu dürfen. fz JaHn 02:00, 31. Aug. 2011 (CEST)
Es geht nicht ums dürfen - sondern darum, daß man um sinnvoll mitzuarbeiten auch die entsprechende Literatur braucht. zumindest in vielen Bereichen. Marcus Cyron Reden 02:16, 31. Aug. 2011 (CEST)
Ich merke schon, daß viele die hier schreiben in der Situation sind, finanzielle Sprünge zu machen, und daher die Problematik nicht erkennen können. Schön, wenn dem so ist. Für viele Zeitgenossen ist das trotz Interesse indes nicht (mehr) so. Denn Hobby hin, Hobby her – wenn kein Geld mehr eingeht, ist das mit dem kostenintensiven Hobby ganz schnell vorbei. Mediatus 08:36, 31. Aug. 2011 (CEST)
Sehe ich nicht so. Mit Wikipedia:Bibliotheksrecherche/Anfragen kommt man an Literatur die in Deutschland vorhanden ist, aber z.B. nicht über die Fernleihe zu bekommen. Man muss also nicht in die nächste StaBi fahren. Es gibt viele dienstbare Geister, die dir bei der Literaturbeschaffung helfen. Für alle anderen Sachen kann man das LitStip in Anspruch nehmen. Auch der Ausbau des Zugangs zu elektronischen Ressourcen durch den Verein erfolgt ständig. Und wenn einzelne Personen schon mal ein 2000-4000 Euro teures Werk bezahlt bekommen, sehe ich noch genug Luft für aktive Autoren. liesel Schreibsklave 08:54, 31. Aug. 2011 (CEST)
Welche Personen bekamen "ein 2000-4000 Euro teures Werk bezahlt"? --77.183.108.240 22:42, 31. Aug. 2011 (CEST) PS: Meines Erachtens verbreitest Du hier weiterhin Gerüchte.
Der Betrag ist nach meiner Ansicht zu hoch angesetzt. Aber Mediatus hat recht, es wurde einmal ein sehr hohes Stipendium vergeben. Ich glaube, dazu stand auch etwas im Kurier. Wenn nicht will ich hier nichts verbreiten, was womöglich nicht unbedingt in ausführlicher Form publik werden soll (auch wenn nichts dabei ist). Marcus Cyron Reden 22:49, 31. Aug. 2011 (CEST)
An wen wurde das wann vergeben? Was soll nicht in ausführlicher Form publik werden? --77.183.108.240 23:48, 31. Aug. 2011 (CEST) PS: Administrativ interessiert sich für Lieselsche Falschbehauptungen übrigens "keine Sau".
Denis Barthel fragen, der ist zuständig und entscheidet, was er an die Öffentlichkeit gibt. Und diese VM ist schwerlich abzuarbeiten, wenn man nicht weiß, was stimmt. Marcus Cyron Reden 23:58, 31. Aug. 2011 (CEST)
Diese Lieselsche Falschbehauptung beispielsweise ist offenbar deshalb zustande gekommen, weil er Schwierigkeiten mit dem richtigen Umrechnen von Währungen hat. --77.183.108.240 00:13, 1. Sep. 2011 (CEST) PS: Möchtest Du solchen Personen hier ein Forum bieten?
Noch ist jeder selbst für seine Aussagen zuständig. Und sie ist ja nicht grundsätzlich falsch - nur wie du richtig sagst, um einiges zu hoch angesetzt. Marcus Cyron Reden 00:17, 1. Sep. 2011 (CEST)
"Einiges zu hoch"? Da wurde bei dem unteren Betrag wohl einfach mal eben eine Null drangehängt. Fällt das für Dich noch unter "einiges zu hoch"? Du kannst doch selbst ausrechnen, was dieses Werk über die Kulturdenkmäler in China kostet, wenn Du einfach mal einen Blick auf die Webseiten des chinesischen Buchhandels wirfst. Und außerdem hatte ich noch 10% Rabatt ausgehandelt. --77.183.108.240 00:48, 1. Sep. 2011 (CEST) PS: Du kannst dieses herrliche Werk natürlich weiter überall und mit jedem in den höchsten Tönen besingen, dann aber bitte in der richtigen Währung (¥)! - Oder muss ich mich jetzt dafür interessieren, zu welchen Preisen das Werk außerhalb Chinas gehandelt wird?
So langsam geht es mir echt auf die Nerven. Und langsam bedaure ich es, daß ich dein LitStip unterstützt habe, obwohl es den Kriterien der Institution widerspricht. Du bist nur am Meckern und Nörgeln, du dokumentierst nicht und wunderst dich, daß manche Leute Bedenken haben, weil nicht nachvollziehbar ist, was du mit dem LitStip machst?! Mir wurde ein Antrag in ähnlicher Höhe abgelehnt - und ich dokumentiere und habe nachgewiesen, daß die Stipendien in meinen Händen in Guten sind. Ich bin es leid, daß du allen Ernstes erwartest, daß ich mich hier für irgendwas rechtfertige! EOD von meiner Seite. Bitte nerve Andere auf anderen Seiten. Marcus Cyron Reden 01:27, 1. Sep. 2011 (CEST)
Ich brauche fast ausschließlich aktuelle ungarische Fachliteratur, die ab und an auch nur in ungarischer Sprache publiziert wird und über Ungarn zu beziehen ist. Teils sind das nur in kleinen Auflagen gedruckte Schriften. Alles was vor 1990 gedruckt wurde, ist nicht interessant, da die wichtigen Inhalte in den neueren Schriften eh rekapituliert werden. Mediatus 10:58, 31. Aug. 2011 (CEST)
P.S: Ganz aktuell brauche ich aktuelle Grabungszeichnungen von mehreren ungarischen Kastellplätzen in guter Qualität. Mediatus 11:02, 31. Aug. 2011 (CEST)

Kleiner Fehler Deinerseits[Bearbeiten]

in diesem Edit! Es wäre mir recht, wenn Du den Fehler deutlich sichtbar als solchen kennzeichnen und korrigieren könntest. Mit dem Benutzer:TJ.MD möchte ich äußerst ungern verwechselt werden, ich hoffe auf Dein Verständnis! --Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 08:48, 31. Aug. 2011 (CEST)

siehe auch ca$e 10:15, 31. Aug. 2011 (CEST)
Mist, sorry. War absolut keine Absicht. Und es kam mir auch so komisch vor, aber ich fand partout nicht, wo das Problem lag. Marcus Cyron Reden 16:20, 31. Aug. 2011 (CEST)
Schon ok, ich bin nicht von Absicht ausgegangen, kann passieren. Gruß --Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 17:49, 31. Aug. 2011 (CEST)
Es bleibt dennoch echt dämlich. Naja. Manchmal hat man einfach so Tage... Marcus Cyron Reden 22:46, 31. Aug. 2011 (CEST)
Hauptsache, Du kannst dann hier die Autoren auseinanderhalten! Wir sehen uns in Altona! --Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 22:53, 31. Aug. 2011 (CEST)

Guten Morgen[Bearbeiten]

Hallo Marcus, vielleicht denkst Du mal darüber nach, wie eine Entsperrung WSCs durch Dich wirken könnte, und ob sie Dir, vielleicht nicht von Einzelnen, aber mehrheitlich, eher als Schwäche oder als Stärke ausgelegt werden würde. Einen befriedigenden Tag wünscht Dir --JosFritz 10:05, 31. Aug. 2011 (CEST)

In einer Richtung will und soll ich nicht aktiv werden - aber in die Andere? Das wäre irgendwie bigott. Aber ganz ehrlich - mir ist es egal. Ich denke eh, daß WSC in dieser Sache nicht mehr groß zu helfen ist. Wenn ihn jemand entsperrt isses mir egal. Selbst kann und will ich es nicht tun. Du kannst es auch anders sehen: da will mich wirklich mal ein Admin vor wirklich ekligen Angriffen schützen - und ich falle ihm dann in den Rücken? Wie sähe das aus? Wo ich immer den Autorenschutz propagiere. Du kannst es auch so sehen, daß ich nach dem Ganzen was er sich auf der WW-Disku geleistet hat nicht die Große habe für ihn einzutreten. Marcus Cyron Reden 16:18, 31. Aug. 2011 (CEST)
Schade. Wir sehen uns dann in Nürnberg, Grüße, --JosFritz 20:58, 31. Aug. 2011 (CEST)
Ich freu' mich drauf :). Marcus Cyron Reden 22:47, 31. Aug. 2011 (CEST)

AWW[Bearbeiten]

Sollte es wider Erwarten eng mit der AWW werden, ändere ich gerne mein Votum von neutral auf pro ;-)--Feliks 14:18, 31. Aug. 2011 (CEST)

Passt schon. Wenn du es neutral siehst, dann bist du bei neutral auch richtig. Marcus Cyron Reden 16:19, 31. Aug. 2011 (CEST)

zK[Bearbeiten]

Übrigens kann ich da nix für, Meister, daß ich mit Dir, irgendwie, keine Probleme hab. Was soll man sagen ... so is das nu ma. Tja. fz JaHn 00:56, 1. Sep. 2011 (CEST)

Ich denke, das ist kein Grund für eine Entschuldigung ;) Marcus Cyron Reden 01:19, 1. Sep. 2011 (CEST)
SCHULD IST IRRELEVANT. fz JaHn 01:47, 1. Sep. 2011 (CEST)
Na gut. OK. Der Spruch ist geklaut. Den find ich aber KLASSE. KLASSE finde ich auch den vorhergehenden Spruch von Dir – von wegen „kein Grund für eine Entschuldigung“. Weil ... Recht hast Du! fz JaHn 23:12, 1. Sep. 2011 (CEST)

WLM[Bearbeiten]

Hallo Marcus, vielen Dank für deine Beiträge zu WLM! Eine Bitte: setze die WLM-Kategorien nicht von Hand, sondern verwende die Vorlage {{Wiki Loves Monuments 2011|de}}. Sonst werden deine Bilder nicht überall für den Wettbewerb erfasst. Danke!--Cirdan ± 12:00, 2. Sep. 2011 (CEST)

Ah, danke. Alles kompliziert. Marcus Cyron Reden 14:27, 2. Sep. 2011 (CEST)

bS[Bearbeiten]

Ich weiß, Du würdest niemals gegen Bezahlung Zeug eintragen, das nicht wp-komform ist. Das hab ich auch nie behauptet. Mein Argument lautet: Geld ist infektiös: die Besten und Wohlmeinendsten können befallen und zum Einfallstor werden. Der Verlauf des Wikipedia:Community-Projektbudget ist dafür ein Musterbeispiel. Geld macht nicht glücklich. Gruß --Logo 01:38, 2. Sep. 2011 (CEST)

Dazu ein Schpruch von einem meiner zahllosen Gurus (gemeint is der olle Onkel Doktor aus Kalifornien, Arthur Janov is his name):

„Macht korrumpiert ist ein Weißer Schimmel. Denn Macht allein ist schon korrupt.“ fz JaHn 02:09, 2. Sep. 2011 (CEST)

Logo, ich gebe hier nochmals zu, daß meine Formulierung total dämlich war. So war das nie gemeint und ist mittlerweile geändert. Meine Vorstellung wäre eine andere gewesen. Nämlich nicht "bezahlen für Artikel" sondern "Sponsoring für einen Zeitraum", in dem der Autor mal in Ruhe einen Bereich bearbeiten kann. Xing kann da eh nicht helfen. Ich sehe bei zweiter Form überhaupt nichts kritisches. Im übrigen glaube ich auch nicht, daß es einen wirklich großen Markt für Wikipedia-Artikel gibt. Klar, es ist mittlerweile erstrebenswert einen guten Artikel zu haben (ich helfe derzeit der Gerda-Henkel-Stiftung bei der Überarbeitung, natürlich aber kostenlos!), doch dürfte da kaum Geld fließen. Wenn machen das eh die eigenen Werbeabteilungen. So bedeutend ist Wikipedia dafür dann nicht. Es ist eine Angst vor einem theoretischen Problem, das es wohl in der Praxis bis auf wenige Einzelfälle gar nicht gibt. Du weißt als Journalist doch eh selbst, daß es heutzutage kaum noch eine größere Zahl Menschen gibt, die gewillt sind für gute Texte auch gutes Geld zu zahlen. Marcus Cyron Reden 14:48, 2. Sep. 2011 (CEST)

Naja kleiner Dicker (.-)), ist ja ganz gut die Wahl gelaufen für dich. Ich möchte auch sagen das es dort nicht unberechtigte Kritik an dir gab. Wie ich dich kenne hast du diese schon selbst genug reflektiert. Intern gibs Leute die dich für einen kleinen Diktator mit wenig erweiternden Fachwissen halten. Es wäre vielleicht in nächster Zukunft günstig, wenn du diesem Vorurteil entgegenwirkst. Schöne Grüße an deine Familie. mfg aus Wittenberg Torsche 07:46, 3. Sep. 2011 (CEST)
Wer das glaubt, soll es glauben. Meine Artikelarbeit steht für sich. Mehr kann Niemand verlangen. Zumal in erster Linie "Mitarbeiter" etwas bemängelten, die weitestgehend keine eigene Artikelarbeit an den Tag legen. Marcus Cyron Reden 12:50, 3. Sep. 2011 (CEST)
Marcus ich glaub es doch auch nicht, da ich deine Arbeit im Portal Geschichte kenne. Ich wollte dich nur auf die an mich angetragenen Kritiken hinweisen. Ich lass mich da auch nicht wuschig machen. Ich wollte es dir nur sagen, das an mich solche Sachen rangetragen werden. Hm wenn du wie beim Ersch-Gruber genauso aktiv sein könntest, wie PDD beim ADB, wäre das mal ne richtige geile Sache. Aber du bist da viel zu familiär gebunden. Das kann keiner von dir verlangen, da du mehr auf den Zedler orientiert bist. mfg Torsche 08:34, 4. Sep. 2011 (CEST)

GWzeAWW[Bearbeiten]

Gratulation! Ich wünsche dir viel Glück, viel mehr Umsicht und Ausgeglichenheit auch außerhalb der Wikipedia bis zur nächsten Wahl. --... Wikipdia: Many on missions 20:48, 3. Sep. 2011 (CEST)

Jup, klarer als Du und Simpl. bei dieser WW kann man es eigentlich nicht ausdrücken, dass einem die Community scheißegal ist, diese Gratulation eingeschlossen. Marcus, ich wünsche Dir, dass Du weiterhin einen guten Job machst und Dir auch die contra-Stimmen zu Herzen nimmst. Wenn die Diderodisten in spätetens einem Jahr die nächste Sau durch's Dorf treiben, schneidest Du hoffentlich noch besser ab, damit der Trend weiter positiv bleibt und die [PA-lastiges gem. WP:DISK entfernt. --Jocian 22:07, 3. Sep. 2011 (CEST)] trotz intensiver Bemühungen wieder auf den Granit des Willens der Community beißen. --Haselburg-müller 21:45, 3. Sep. 2011 (CEST)
Danke. Ich wünsche dir auch viel Spaß bei der Mitarbeit, vor allem bei deiner überragenden Artikelarbeit in Breite und Spitze! Andere komische Typen diskutieren nur und halten ihre Artikelarbeit mit Miniedits gerade so über dem Level wo sie ihr Stimmrecht verlieren würden. Nicht aber du! Wir brauchen Helden wie dich. Wird auch Zeit, daß du langsam Admin wirst, so oft wie du schon bewiesen hast, daß dir so viel an diesem Projekt und seinen Mitarbeitern liegt! Wikipedia ohne dich - überhaupt nicht vorstellbar! :) Marcus Cyron Reden 21:54, 3. Sep. 2011 (CEST)
Danke für das Lob, aber trotzdem will ich immer noch kein Admin werden, auch wenn Du noch so baggerst. In diesem Leben wahrscheinlich auch nicht mehr. Es gibt – qed – ja genug Leute, die sich nach derzeitigen Gepflogenheiten darum reißen. Ich würde den Laden auf meine Art aufräumen und bin realistisch genug zu sehen, dass dies (leider) nicht mehrheitsfähig ist. --Haselburg-müller 23:20, 3. Sep. 2011 (CEST)
Das war ja auch nicht an dich gerichtet gewesen. Ich meinte natürlich Brummfuss, die Perle der Autorenschaft :). Marcus Cyron Reden 23:53, 3. Sep. 2011 (CEST)
Puh, ich dachte schon... Ja eine Brummfuss-Kandidatur würde ich nach Kräften unterstützen, in etwa so, wie die Jungs Deine Wiederwahl unterstützt haben. Wenn es schon soviel Spaß macht, Dir Deine paar Fehler vorzuhalten, was könnte man den anonymen Helden mit seitenlangen Sperrlogbüchern nicht alles an den Kopf werfen. Leider haben sie selbst keinen Mumm und wagen sich nur aus der Deckung, wenn es gegen andere geht. --Haselburg-müller 00:03, 4. Sep. 2011 (CEST)
Bist Du eigentlich nicht anonym, Haselburg-Müller? fossa net ?! 00:26, 4. Sep. 2011 (CEST)
Kannst Du google benutzen? Erste Seite, so anonym bin ich. --Haselburg-müller 00:39, 4. Sep. 2011 (CEST)
Hallo Marcus, da dir von den pro-Stimmern ausser Brummufuss anscheinend noch niemand gratuliert hat, möchte ich ich dies an dieser Stelle herzlich tun und dir ein weiteres erfolgreiches Jahr als Admin wünschen. Beste Grüsse – Simplicius 17:33, 4. Sep. 2011 (CEST)

Dein Artikel Hartmut Döhl[Bearbeiten]

Hallo!

Ich möchte keinesfalls anmaßend erscheinen, aber meinst Du nicht auch, daß eine Sichtung des Artikels zu diesem Zeitpunkt nicht etwas verfrüht ist?

Die Relevanz des Artikels kann ich nicht beurteilen, aber gleich einen Artikel zu sichten, nur weil man den passenden Habitus dazu besitzt, finde ich – mit Verlaub – schon ein wenig vorlaut. Im Moment denke ich nicht, daß der Artikel den Wiki-Regeln für gute Artikel entspricht. Einzelnachweise oder Belege fehlen gänzlich. Überprüfbar ist der Inhalt somit in keiner Weise.

Ich für meinen Teil hätte es jedenfalls definitiv nicht sichten können, da ich eine Sichtung respektive die Mindestanforderung überhaupt nicht gegenüber anderen Editoren geschweige denn Sichtern rechtfertigen kann!

Für mich – und wahrscheinlich für einen Großteil der anderen Editoren ebenso – benötigt der Artikel im jetzigen Zustand in jedem Falle einen QS-Baustein. … andere Artikel hätten kurzerhand einen Löschantrag verpaßt bekommen. Umso bedauerlicher finde ich, daß soetwas von einem Admin[!] passiert.

Auch wenn diese Bitte von einem "untergeordneten" Benutzerrang kommt, so möchte ich Dich doch bitten, deine aktuelle Sichtung des Artikels zu entfernen, da solche Praktiken nicht dazu führen, daß ohnehin angekratzte Vertrauen in die Admins der Wikipedia zu fördern.

Ich denke ich kann erwarten, daß Du für mein Anliegen Verständnis hast, da gerade Administratoren die Wiki-Praxis in ungleich höherem Maße verinnerlicht haben sollten.


In diesem Sinne

Smartcom5 (Fragen ?) 02:44, 4. Sep. 2011 (CEST)

Ich kann nicht wirklich verstehen, was du genau möchtest. Als Professor ist er zweifelsfrei relevant. Es ist sicher nicht der grandioseste aller Artikel - aber absolut im Rahmen. Und natürlich ist er nachvollziehbar. Es ist Literatur angegeben. Das ist ein Beleg. Beleg |= Einzelbeleg. Und gesichtet wurde der Artikel von mir als Autor sofort bei der Anlage. Das passiert automatisch. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, würde ich dir empfehlen, dich mit den Vorgängen im Projekt noch ein wenig zu beschäftigen. Marcus Cyron Reden 02:52, 4. Sep. 2011 (CEST)
Von der Relevanz habe ich auch nicht gesprochen. Wie bereits zuvor erwähnt, kann ich diese nicht beurteilen. Es ging mir um den Artikel als solches respektive seinem Inhalt, welcher in dem Zustand nach meinem Dafürhalten keine Sichtung rechtfertigt – ob nun automatisch oder manuell. Nachvollziehbar im Sinne von Quellennachweisen (geschriebene Werke weisen für mich formal die Existenz des Autors als solchen nach, nicht seinen Stand oder Relevanz).
Ich finde dennoch, daß zum aktuellen Zeitpunkt ein QS-Baustein erforderlich ist – für mich erfüllt er momentan nicht die erwähnten Anforderungen.
Das solche Sichtungen (je nach Benutzerrechten) automatisch erfolgen, ist mir bekannt, ist bei mir ja auch nicht anders. Aber ohne Dir nahe treten zu wollen, denke ich das ich durchaus mit den Vorgängen in der WP vertraut bin – sonst wäre ich wohl kaum auf die Idee gekommen, Dir dies hier zu schreiben und mögliche Relevanzkriterien zu unterstreichen, oder? zwinker 


In diesem Sinne
Smartcom5 (Fragen ?) 03:19, 4. Sep. 2011 (CEST)
Nochmal: der Artikel ist belegt. Wenn du das zum zweiten mal fälschlicherweise in Zweifel ziehst, komme ich nicht umhin daran zu zweifeln, daß du dich schon weit genug auskennst. Ansonsten: lasse dem Artikel doch erst einmal ein paar tage Zeit. Selbst jetzt ist er ein absolut gültiger Stub und damit kein Fall für die QS - in der eh Niemand helfen kann. Wer sollte den Artikel denn dort erweitern, wenn ich schon nicht mehr finde? Das schaffen nur Fachleute. Marcus Cyron Reden 03:29, 4. Sep. 2011 (CEST)
erledigt Erledigt Okay, Gut Ding will Weile haben. zwinker  Smartcom5 (Fragen ?) 03:48, 4. Sep. 2011 (CEST)
Richtig - ein bischen vertrauen in die erfahrenen Autoren in ihren Bereichen :) - ich weiß im allgemeinen schon, was geht, weil ich weiß, welche Autoren oft und auch was nachlegen können. Es waren die letzten Artikel einer Tranche, in der gibt es erfahrungsgemäß erstmal immer weniger Infos. Aber es sammelt sich dann meist. Marcus Cyron Reden 23:30, 5. Sep. 2011 (CEST)

Information...[Bearbeiten]

...über einen Löschantrag gegen den von Dir neu angelegten Artikel Thomas G. Schattner.
Gruß, --Jocian 15:36, 5. Sep. 2011 (CEST)

Erst Armin P. und Haselburg-mueller hier bepöbeln und dann so reagieren, wenn man das entfernt. Naja - das zeigt auch einen gewissen Charakter... Marcus Cyron Reden 19:47, 5. Sep. 2011 (CEST)
Ahja, sind wir schon wieder beim Vorwurf des Bepöbelns? Und immer fleißig ad personam argumentieren? --Jocian 20:06, 5. Sep. 2011 (CEST)
Ja, da hast Du einen ganzen Nachmittag hart für gearbeitet, um Dir das zu verdienen. Übrigens lieber ad personam gegen Provokateure argumentieren als ad personam Löschanträge stellen, letzteres ist imho die wesentlich größere Projektstörung. --Haselburg-müller 20:10, 5. Sep. 2011 (CEST)
Weißt du - ich nehme dir sogar ab, daß du es nicht mal merkst. Das ist oft bei Personen so, die sich in einer moralisch herausragenden Situation sehen, aber ihren eigenen Maßstäben nicht im Ansatz entsprechen. Und jetzt ist an dieser Stelle Schluß. Du hast den Weg normaler Diskussionen mit deinem Verhalten heute verlassen - also gibt es hier auch nicht weitere Diskussionen. Marcus Cyron Reden 20:15, 5. Sep. 2011 (CEST)

Mann, der hat einfach nur darum [11] gebettelt, den ganzen Tag lang. Am Abend hat er's dann endlich bekommen, gerechterweise, wie ich finde. +sorry, dass ich nochmal senfe. --Haselburg-müller 21:50, 5. Sep. 2011 (CEST)

Habe es eben gesehen. Ich weiß auch nicht, was in ihn gefahren ist. Ich habe ihn bislang nie so erlebt. Aber ich habe das Gefühl, als ob manche Leute hier gar nicht wollen, daß es friedlicher wird. Marcus Cyron Reden 21:52, 5. Sep. 2011 (CEST)
Jup, mal so ganz direkt und ohne Nachzutreten: ich habe mich auch gefragt, was will er? Ist er mit dem Ergebnis Deiner Wiederwahl unzufrieden? Dieser hartnäckige Drang, Leute zu einer zornigen Reaktion zu provozieren, war schon auffällig, und zwar halt nicht irgendwelche, das war schon sehr gezielt (ich wurde ja schon vor meinem Auftauchen auf Deiner DS zweimal erwähnt, um mich anzustacheln). AGF deshalb auf Tiefststand gesunken, völlig unnötig, ohne, dass wir dem Herrn was getan hätten und ohne jeden erkennbaren Nutzen. :( --Haselburg-müller 22:00, 5. Sep. 2011 (CEST)
Genau das habe ich alles auch gedacht. Was ich am befremdlichsten finde: das was man Anderen vorwirft, exerziert man selbst in geballter Form durch. Vielleicht ist es ein Fehler, eigene Schwächen zuzugeben, weil man nur Angriffpunkte bietet. Vielleicht sollte man wirklich so werden, wie es in den Vorwürfen immer mit schwingt. Dann wären die Vorwürfe wenigstens berechtigt. Marcus Cyron Reden 22:06, 5. Sep. 2011 (CEST)
Ich werde den Eindruck nicht los, dass es ganz direkt hiermit zu tun hat. Er war dort vor ein paar Tagen aktiv und hat das gelesen. Dabei ist das eine Binsenweisheit, Du und ich können bei einer Destruktivität wie der heute gezeigten ziemlich garstig werden (umgekehrt natürlich auch grenzenlos konstruktiv). Genau das hat er dann mal ausprobiert. Vielleicht wollte er irgendwem damit irgendwas zeigen, so genau will ich das eigentlich gar nicht wissen. Wenn er Anstand hat, erklärt er das besser mal selbst. Oder probiert's mal mit der konstruktiven Seite.
Auf den Schattner lasse ich übrigens nichts kommen. Zwar noch nicht persönlich kennen gelernt, aber Dahner ist schonmal sehr gut (schönes Städtchen mit vier tollen Burgen), in Portugal habe ich ja auch schon gegraben, sein Werk dabei gehabt und ihn hier vielfach zitiert. --Haselburg-müller 22:37, 5. Sep. 2011 (CEST)
Habe ich beim Verlinken gemerkt ;) - aber bei einem Standardwerk ist häufige Nutzung kein Wunder. Marcus Cyron Reden 22:40, 5. Sep. 2011 (CEST)

Jetzt kommt die Stunde der selbsternannten wiki-lawyer. Was ein Glück, ich fahre morgen für ein paar Tage in den Odenwald, packe das MTB ein und lasse es mir bei Schnitzeln und Gegrilltem gut gehen (und kümmere mich um meine Diss.). Das relativiert den ganzen kleinkarierten Blödsinn hier ziemlich. --Haselburg-müller 23:26, 5. Sep. 2011 (CEST)

Da beneide ich dich. :) Ich hätte ja kein Problem gehabt, für Löschen zu stimmen, wenn das ein 08/15 Nachwuchsarchäologe wäre, der einen Löffel im Westerwald gefunden hätte. Unschön ist, dass manche objektive Stimmabgabe Admins nicht zutrauen und mit WW-Stimmen reagieren (bei Armin, Carbid und mir). Ich kann damit leben, aber das ist kein guter Stil - wusste auch nicht, dass eine Adminstimme bei einem Löschantrag nun Missbrauch ist. Man lernt nie aus. :) --Benowar 14:22, 6. Sep. 2011 (CEST)
Wie ich es ja schon in meiner Eigenlaudatio geschrieben hatte - ich glaube nicht, daß das was derzeit bei den WW-Anträgen läuft im Sinne des Erfinders war. Es entwickelt sich immer mehr zu einem Mittel Admins mundtot zu machen. Und mich ärgert, daß ihr auch in Mitleidenschaft gezogen werdet, obwohl man doch eigentlich mich treffen will. Und ich dachte immer, ich nähme dieses Projekt ernst. Das kann man aber wohl nur mit richtig tief sitzendem Haß, der dann jede andere Meinung verdammt. Marcus Cyron Reden 14:40, 6. Sep. 2011 (CEST)
AWW ist eigentlich eine sinnvolle Sache, wenn es wirklich zu Missbrauch kommt. Es wird aber immer mehr zur Abrechnung von persönlichen Animositäten genutzt (wie ich aus eigener Erfahrung berichten kann). Das wirft ein bezeichnendes Licht auf manche Benutzer hier, die offenbar ein Ventil brauchen und überall eine Verschwörung von Admins witteren. Ich gebe dir Recht, am Ende wird es sich ein gebrannter Admin zweimal überlegen, irgendwo einzugreifen - und das wird dann auch kritisiert. Die Arbeitsatmospähre ist aber ohnehin weitgehend im Keller, ich bin nur froh, dass es hier auch noch konstruktive Mitarbeiter gibt, sonst wäre ich längst weg. Wie gesagt: Tee trinken und versuchen, ruhig zu bleiben ist das beste Mittel gegen Prokjektstörer. Die Sachargumente bei der LD setzen sich ja durch - wer hätte das gedacht. :) --Benowar 14:56, 6. Sep. 2011 (CEST)
Bist ein notorischer Träumer ;). Marcus Cyron Reden 16:05, 6. Sep. 2011 (CEST)
Man kann das auch als eine Art Test nehmen: Wer sogar zu ungerechtfertigten Vorwürfen gegen sich selbst schweigen kann, ist nicht nur ein wahrer Stoiker, sondern mit großer Wahrscheinlichkeit ein guter Admin. --Tolanor 21:28, 6. Sep. 2011 (CEST)
Mach dir um uns keine Sorgen, wir kommen zurecht, mach dir lieber Sorgen ums Gesamtprojekt, insbesondere bzgl. Bildfilter, aber auch bzgl. my ignorance is as good as your knowledge. -- Carbidfischer Kaffee? 21:52, 6. Sep. 2011 (CEST)
Besser nicht - wenn ich mir um alles wo es nötig wäre einen Kopp machen würde, hätte ich nur noch Kopfschmerzen. Es ärgert mich dennoch - aber auch aus dem Grund, den du andeutest. Fürher war das Mal ein Projekt, das Wissen der Menschheit sammeln sollte. Heute offenbar nur noch das Unwissen. Marcus Cyron Reden 22:14, 6. Sep. 2011 (CEST)

Eine fiese Bemerkung kann ich mir allerdings doch nicht verkneifen: Wer selbst auf Krawall gebürstet ist, wird sich über Provokationen mehr ärgern, als es notwendig wäre. Warum Jocian nicht einfach machen lassen? Ein bisschen mehr Stoa könnte den Althistorikern und Archäologen der Wikipedia wirklich nicht schaden... meint --Tolanor 23:18, 6. Sep. 2011 (CEST)

Hat Marcus Aurelius am Ende auch nicht geholfen - irgendwo sollte man auch Grenzen ziehen und sagen: jeden Mist lässt man sich auch nicht gefallen. Vieles kann man ja laufen lassen, alles: nein, denkt --Benowar 23:49, 6. Sep. 2011 (CEST)
Naja, der gute Mark Aurel hatte es allerdings auch mit weitaus gravierenderen Problemen zu tun als wir. Gegen so eine Antoninische Pest ist die Frage, ob ein Archäologe in die Wikipedia aufgenommen werden soll oder nicht, oder ob einer uns als Admins mit ungerechtfertigten Argumenten absägen will oder nicht eher irrelevant ;-). Natürlich sollte man es mit dem Stoizismus nicht übertreiben – man muss sich sicher nicht alles „gefallen lassen“, aber auch deutlichen Widerspruch kann man sachlich formulieren. Das hast du übrigens bewundernswert gut geschafft :-). Viele Grüße, --Tolanor 00:04, 7. Sep. 2011 (CEST) PS: Wobei Jocians heutige Aktionen sich wirklich völlig problemlos selbst disqualifizieren.

Archäologietreffen[Bearbeiten]

Hallo Marcus mit der Beurteilung meiner Artikel durch Archäologen ist es es ja nichts geworden. Im Urlaub hatte ich ein Gespräch mit einer niesdersächsischen Archäologin, die meine Auffassung zu bestimmten Aspekten der Vorgeschichte (z.B. Handel, Kriege etc) voll bestätigt hat und als inzwischen anerkannten Bestandteil der Lehrmeinung ansieht. Da ja offenbar noch ein weiteres Teffen Wikipedia-Archäologie im Bereich Vorgeschichte geplant ist, wäre ich Dir sehr verbunden, wenn Du mich über den Sachstand informieren würdest, da ich ggf. teilzunehmen gedenke. Gruß JEW 11:01, 6. Sep. 2011 (CEST)

Hallo J., noch ist diese Veranstaltung in der Vorplanung. Aber für nächstes Jahr auf alle Fälle auf der Agenda. Wenn teil nehmen würdest, wäre das natürlich super. Ich halte dich auf dem Laufenden. Marcus Cyron Reden 14:37, 6. Sep. 2011 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (00:23, 8. Sep. 2011 (CEST))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 00:23, 8. Sep. 2011 (CEST)

Judith Wagner[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, den Bericht Judith Wagner habe ich noch einmal verändert. Ich hoffe er findet so Deine Zustimmung.Er ist im alten Zustand kaum zu überblicken. Gruß Claus----CM 00:41, 9. Sep. 2011 (CEST)

Nein. Absolut nicht - das ist in der Form nicht lesbar. In der Wikipedia werden Artikel geschrieben, nicht Stichpunkte mit eigener Überschrift. Sorry, das geht so nicht. Marcus Cyron Reden 00:48, 9. Sep. 2011 (CEST)
Und warum hast Du die Einzelnachweise von der Europameisterschaft 2011 entfernt? In Wikipedia sollen alle Erfolge nachprüfbar sein. Im übrigen ist das kein vernünftiger Bericht sondern Kraut und Rüben! Gruß ----CM 00:59, 9. Sep. 2011 (CEST)

Charles S. Dubin[Bearbeiten]

Hi Marcus!

Bloß weil dir bei Judith Wagner schon einmal jemand vergeblich Untertitel schmackhaft machen wollte, solltest du jetzt nicht gleich überreagieren. Zwei Überschriften bei Charles S. Dubin erhöhen die Lesbarkeit auf jeden Fall! Ich werde mich aber nicht auf einen Edit-War einlassen - vielleicht kommst du ja selber zu Einsicht. --AllesKlar 01:02, 9. Sep. 2011 (CEST)

Nochmal ne Frage...[Bearbeiten]

Hi Marcus. Zuerst einmal Glückwünsche zur Wiederwahl. Hatte ich glatt vergessen :).Sorry. Da du als archäologischer Fachschreiber doch ne Menge Ahnung von den Nachweisen hast wollte ich dich gerne mal was Fragen. In WP:Belege steht ja das auch Websites als Nachweis gelten "können" wenn sie zuverlässig sind. Was ist aber nun in den besonderen Fällen zulässig/zuverlässig?. Wie siehst du das.? Wenn z.B. keine andere Literatur zu finden ist kann dann ein Link auf die Website des:

  • British Museum
  • Smithonian Institute
  • Metropolitan Museum u.s.w.

als gültiger ENW dienen?. Danke schon mal und lieben Gruss Lothar--MittlererWeg 01:55, 9. Sep. 2011 (CEST)

Hallo und danke. Klar, Webseiten können Einzelnachweise sein. Wenn die Seite glaubwürdig ist (was die von dir genannten sind) und du direkt zum Beleg linkst. Also es muß schon der Ort der zur belegenden Angabe sein, nur die Startseite reicht nicht aus. Marcus Cyron Reden 22:33, 9. Sep. 2011 (CEST)
Super. Danke dir vielmals. Das ich direkt auf den beschriebenen Gegenstand linken muss ist klar. Zum Glück ist das bei den meisten Museenwebsites kein Problem. Danke nochmal und lieben Gruss Lothar--MittlererWeg 22:57, 9. Sep. 2011 (CEST)

Zur Kenntnis[Bearbeiten]

[12] --WolfgangRieger 23:46, 9. Sep. 2011 (CEST)

Wiederwahl und so[Bearbeiten]

Lieber Marcus,

nachdem ich jetzt mehrere Tage am Stück weg war (und auch schon vor der Con) fand ich das folgende Zitat:

>>eigentlich wollte ich keine WW-Stimmen mehr vergeben, da ich weiß, wie beschissen sich das anfühlt. Aber Amberg - du bist in meinen Augen derzeit der problematischste Admin überhaupt. Ich habe nicht das Gefühl, daß es dir um das Projekt geht. Und anders als andere Admins hast du auch nicht nur mal ne Phase.<<

Das war jetzt die erste dortige WW-Stimme seit Wochen (auch die Wiederwahlstimmen derer eingerechnet, die immer noch WW-Stimmen vergeben, da sie nicht wissen, wie beschissen sich das anfühlt). Worauf bezieht sie sich konkret? Inwiefern ist A. der problematischeste Admin überhaupt? Was ist "Das Projekt" und was ist "'ne Phase"? Was machen da die anderen Admins konkret anders? --Elop 01:44, 12. Sep. 2011 (CEST)

Zum Einen ist das eine Sache, die zwischen mir und Amberg steht. Ich werde gerade nicht hier eine Anklageschrift veröffentlichen. Zum anderen ist meine persönliche Meinung meine persönliche Meinung. Und zum Dritten habe ich letztlich nur meine Stimme wieder eingesetzt, die zuvor entfernt wurde. Marcus Cyron Reden 02:02, 12. Sep. 2011 (CEST)
Nunja, eine Sache, die zwischen zwei Personen stünde, wäre ja nicht "das Projekt".
Aber ich bin insbesondere insofern verwundert, als ich noch nie gesehen habe, daß Amberg mal unfair oder ad personam Dir gegenüber agiert hätte. Er hat halt seine Stimme in Deiner WW von ursprünglich Enthaltung auf Contra geändert. Aber das immerhin mit konkreter Begründung und nicht mit öffentlichen Allgemeinhypothesen über die Person, über die abgestimmt wurde.
Du hebst jetzt auf "persönliche Meinung" ab, was also heißt, Du hast keinen Anhaltspunkt dafür, daß A. jemals die seine Position mißbraucht habe oder erkennbar gegen den Willen der Community - dem m.E. die Admins in erster Linie verpflichtet sind - gehandelt habe. Oder aber daß sein Auftreten gegenüber Dritten außerhalb der Ausübung des Adminamtes Anlaß zur Klage gäbe (was z.B. der Fall gewesen wäre, wenn er regelmäßig Dritte anpöbelte, von oben herab behandelte, provozierte, etc.).
Eine als solche nachvollziehbare persönliche Meinung könnte durchaus sein
>>hat zu den meinen völlig diametrale Vorstellungen zu <konkret genannten Aspekte des Umganges miteinander oder des administrativen Handelns><<.
Das wäre zumindest eine zivilisierte Begründung, die auch für Leute, die eine andere Meinung verträten, nachvollziehbar wäre. Auch wenn andere Benutzer - z.B. ich - wegen sowas zwar vielleicht einen Kandidaten nicht wählen, aber nicht unbedingt eine Wahl mit zu initiieren versuchen würden - schon deshalb, weil man als Demokrat respektieren sollte, wenn die Community einen Kandidaten nun einmal gewählt hat.
Wer dem gegenüber Begründungen wie Deine oben zitierte abgibt, erklärt indes auch implizit "persönliche Meinungen" wie:
>>Ich glaube, der hat psychische Probleme, deshalb tut ihm das Adminsein nicht gut<<
oder
>>Der scheint nur so aktiv zu sein, weil er im realen Leben keine Freunde hat/auf ganzer Linie gescheitert ist<<
für völlig legitim, sofern der dieses Schreibende diese "Meinung" nun einmal verträte.
Und was das Erneuern abgelaufener Stimmen anbelangt:
Das hattest Du ja selber gerade. Ein m. E. nicht geringer Anteil Deiner WW-Forderer hatte zum schnellstmöglichen Zeitpunkt (=ein Jahr später) seine vorherige Stimme "wieder eingesetzt".
Und in Fortsetzung jener Kultur werden die das vielleicht auch in einem Jahr wieder tun. Und zwar selbst dann, wenn Du bis dahin ab jetzt wirklich null Anlaß zur Beanstandung gegeben haben solltest.
Und genau solch eine Kultur schadet dem Projektfrieden nicht unerheblich.
Von mir wird jedenfalls nie jemand solche Stimmbegründungen wie die oben verlinkte oder die fiktiven, völlig vergleichbaren lesen.
Ich denke, Menschen mit einem gewissen Maß an Anstand und Charakter sollten anders miteinander umgehen.
Auch das eine Meinung. --Elop 18:27, 12. Sep. 2011 (CEST)

HELLo[Bearbeiten]

Hi Meister Marcus. Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß ich, hier, bei WIKIPEDIA, nicht gerade das bin, was "auf dem neuesten Stand" genannt wird. Was meinst Du? Gibt es irgendwas, das ich verpaßt hab und womöglich schleunigst UNBEDRINGENDST wissen sollte? fz JaHn 22:46, 9. Sep. 2011 (CEST)

Äh - worum geht es? Marcus Cyron Reden 22:54, 9. Sep. 2011 (CEST)

Um meine, ähm, Informationsdefizite bezüglich WIKIPEDIA-interner Angelegenheiten. Beispielsweise habsch keine Ahnung, wer gerade wo wegen was mit wem Streß hat und so weiter. MAW: Was geht n? fz JaHn 23:05, 9. Sep. 2011 (CEST)

Ich bekomme auch nur einen kleinen Teil mit. Marcus Cyron Reden 11:33, 10. Sep. 2011 (CEST)

Die Meisterin Henriette meinte mal: WIKIPEDIA ist ein Labyrinth. Jahn meint: WIKIPEDIA ist ein Irrgarten. fz JaHn 05:01, 13. Sep. 2011 (CEST)

MÄÄÄHHH !!! fz JaHn 05:05, 13. Sep. 2011 (CEST)

Meinungsbildverhinderung?[Bearbeiten]

Wenn Du was dagegen hast, dass über die Bilderwunschvorlage abgestimmt wird, dann sag das direkt. Mehr als eine Stimme hast aber auch Du nicht. Es steht Dir wohl kaum zu, das Eintragen von Unterstützerstimmen für eine Woche zu blockieren. MBxd1 20:50, 14. Sep. 2011 (CEST)

Aber einen Editwar. Und ich warne dich - hör auf mir irgendwelchen Quatsch zu unterstellen. Bei derartigen Themen solltest du besser nicht auf Liesel hören. Marcus Cyron Reden 21:26, 14. Sep. 2011 (CEST)
Und daher sperrst Du genau in der bestellten Fassung? Und dann gleich eine Woche lang? Ich kann mir meine eigene Meinung bilden und muss mir nicht untestellen lassen, mir meine Meinung vorsagen lassen zu müssen. Es ist offensichtlich, dass Du das Meinungsbild verhindern willst. Wenn Du diesem Vorwurf entgehen willst, zieh die entsprechenden Konsequenzen. MBxd1 21:36, 14. Sep. 2011 (CEST)

Deine Änderung im Artikel Alice Cooper[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron :) alles fit?? Ich hab deine Änderung(hier) in diesem Artikel rückgängig gemacht. Ich finde schon das die Informationen in diesem Artikel bleiben sollte, ist vielleicht doch ganz interessant. Jedenfalls steht dazu nichts in den Wikipedia Richtlienen, darum würd ich gern auf diese Meinungsbild hinweißen Wikipedia:Meinungsbilder/Trivia#Trivia und dir Vorschlagen das man einfach den Abschnitt in "Sonstiges" umbenennt, oder in etwas anderes. Einzelne Informationen könnten auch überarbeitet, oder wo anders eingebaut werden. Schöne Grüße !--Lexikon-Duff 00:35, 17. Sep. 2011 (CEST)

In der Form kann das nicht bleiben. Wikipedia-Artikel bieten aufbereitete Informationen. Das im Alice-Cooper-Artikel ist nicht aufbereitet. Es ist eine Müllhalde, in der alles Mögliche abgeladen wurde. Ich würde eher empfehlen, das einmal korrekt zu überarbeiten. Marcus Cyron Reden 12:23, 17. Sep. 2011 (CEST)

Damokrates (Keramiker)‎[Bearbeiten]

Hallo Marcus. Soso, "sowas ärgert mich immer massiv!" Dann wäre es gut, Du würdest Deine genauere Kenntnis der Lebenszeit von Damokrates in den Artikel einbringen. Dem bisherigen Text ist nur "war in hellenistischer Zeit tätig" zu entnehmen. Und diese wird in Hellenismus bis 30 v. Chr. gerechnet, so vage derartige Begrenzungen auch sein mögen. Oder meinst Du, wer, sagen wir, 35 v. Chr. gewirkt hat, könne keine 35 Jahre mehr gelebt haben? Das wäre eine interessante Meinung. --Griot 18:31, 17. Sep. 2011 (CEST)

Ganz ehrlich - ich weiß wirklich nicht was ich auf diesen Unsinn überhaupt antworten soll. Nur so viel: bitte nimm deine Finger von derartigen Artikeln. Du ersparst uns allen wirklich viel Theater. Marcus Cyron Reden 19:25, 17. Sep. 2011 (CEST)
Vielen Dank für die aufschlussreiche Antwort. --Griot 19:46, 17. Sep. 2011 (CEST)

Bericht zur WikiCon[Bearbeiten]

Hallo Marcus,
zum Thema Aktion Benutzername = Klarname setze ich an dieser Stelle den Link zu meinem Bericht. Besten Dank für deine hilfsbereite Mitwirkung bei meiner Recherche. Schöne Grüsse zum Sonntag --Jürgen Engel 23:16, 17. Sep. 2011 (CEST)

Immer wieder gerne :). Marcus Cyron Reden 23:30, 17. Sep. 2011 (CEST)

Eine Frage zur Aktion Klarname[Bearbeiten]

Hallo Marcus,
sämtliche Benutzer, die geantwortet hatten, sind über den Bericht informiert. Auf meiner Benutzerseite habe ich bislang den Verlauf meiner Befragung transparent gemacht. Die Abteilung der Zwitter ist inzwischen gelöscht. Jetzt frage ich mich, wie lange die Aktion noch auf meiner Seite bleiben sollte. Was meinst du zu einem angemessenen Zeitraum? Vielen Dank für deine Empfehlung und beste Grüsse --Jürgen Engel 21:25, 20. Sep. 2011 (CEST)

Hallo, ich wüßte nicht, warum das eine temporäre Begrenzung haben sollte. Marcus Cyron Reden 21:29, 20. Sep. 2011 (CEST)

Biathleten[Bearbeiten]

Bevor Du unendlich weitermachst und ich weitere LA stelle, kannst Du hier vielleicht kurz darlegen, worin Du die Relevanz all dieser Sportler siehst. Du meinst aber bestimmt nicht hintere Plätze im Verfolger der Rollskirennen bei den Nordamerikanischen Meisterschaften im Sommerbiathlon 2010. -- Tommes (Roter Frosch) 11:16, 23. Sep. 2011 (CEST)

Der Start bei Kontinentalmeisterschaften reicht laut Wintersport-RK vollkommen aus. Die Nordamerikanischen Meisterschaften sind vollwertige Kontinentalmeisterschaften (wie auch Asienmeisterschaft, Europameisterschaft etc.). Siehe für Wintersportler auch die RK unter Portal:Wintersport/Mitarbeiten, die in den offiziellen RK ebenfalls verlinkt sind. Noch Fragen? --Wikijunkie Disk. (+/-) 11:31, 23. Sep. 2011 (CEST)

Marcus, eine Bitte an dich: Lass dich von diesem LA nicht davon abhalten, weiterhin Biathleten-Artikel oder sonstige Wintersport-Artikel zu schreiben. Solche Episoden sind es nicht wert, sich darüber aufzuregen oder mit dem endgültigen Abgang zu drohen. --Voyager 12:52, 23. Sep. 2011 (CEST)

Ich drohe nicht mit Abgang - ganz sicher nicht. Ich habe überhaupt erst wieder angefangen, nachdem ich extern gebeten wurde weiter zu machen. Anders als im Projekt, wo siehe oben schlicht wenig Respekt für solche Arbeit kommt, wird unsere Arbeit außerhalb des Projektes sehr positiv gesehen und ist gewünscht. Der Prophet im eigenen Land... Marcus Cyron Reden 14:05, 23. Sep. 2011 (CEST)
+1 zu Voyager, dank deiner Arbeit ist der Bereich wirklich gut bestückt. Das ist ein Grund stolz zu sein, nicht LAs zu stellen. Und ich glaube eigentlich auch, dass du dafür den Respekt vieler Mitarbeiter hier genießt, die ihre Profession nicht gerade im LA-Stellen sehen. -- Julius1990 Disk. Werbung 14:12, 23. Sep. 2011 (CEST)
Es geht doch hier nicht um "guter WP-Mitarbeiter, böser WP-Mitarbeiter". Es geht darum festzustellen, ob einige der beartikelten Sportskanonen hier relevant sind. Die im konkreten Fall erwähnte Teilnahme an einer *hüstel* Ein-Land-Nordamerikameisterschaft dünkt mir nicht ausreichend für eine vollwertige Kontinentalmeisterschaft, schon gar nicht für Trainingsgeräte/-sportarten. LD --Tommes (Roter Frosch) 14:20, 23. Sep. 2011 (CEST)
Es tutmir leid für dich - aber du irrst. dünkt mir nicht ausreichend sagt alles. Die Kriterien die sich die Fachleute hier gegeben haben ignorierst du, setzt dagegen deine Meinung. Die darfst du haben. Aber dann mußt du auch damit leben, daß du Frust bei diversen Leuten verursachst, weil du eine Sau durchs Dorf treibst, die schon X-mal getrieben wurde. Ich für meinen Teil bin es leid, gegen diese persönlichen Meinungen anzukämpfen, obwohl sie den Kriterien die wir haben gegenüber stehen. Marcus Cyron Reden 14:23, 23. Sep. 2011 (CEST)
dünkt mir nicht ausreichend heißt lediglich, daß ich Zweifel habe. Wie oft diese Sau durch das Dorf getrieben wurde, wirst Du besser wissen. Ich befasse mich damit zum ersten Mal. Das Kriterium (vollwertige Kontinentalmeisterschaft) nannte ich klar. Nur muß dann die vorliegende Veranstaltung auch subsumiert werden. Das klappt nur unter enormen Verrenkungen. --Tommes (Roter Frosch) 14:44, 23. Sep. 2011 (CEST)
Man kann schon erwarten, dass du dich vorher informierst. Dann hättest du gesehen, dass solche LAs nicht durchgehen. Und damit hättest du uns allen jede Menge Ärger, geraubter Zeit etc. erspart, aber warum solltest du, wo du doch Gefühle und Meinungen hattest ...? -- Julius1990 Disk. Werbung 14:52, 23. Sep. 2011 (CEST)
Verfolgen wir einfach die LD -- Tommes (Roter Frosch) 20:24, 23. Sep. 2011 (CEST)

János György Szilágyi[Bearbeiten]

Habe heute diesen Artikel verfaßt. Kennst Du den Herren als griech. Vasenexperten? Mediatus 01:17, 24. Sep. 2011 (CEST)

Szilágyi ist kein Fachmann für griechische Vasenmalerei, sondern der Experte für die etrusko-korinthische Vasenmalerei, eine Gattung der etruskischen Vasenmalerei. Habe den Artikel ein wenig angepasst. --Korrekturen 11:56, 24. Sep. 2011 (CEST)
Hallo Mediadus. Ich kannte ihn noch nicht. Es gibt erfreulicherweise ja weltweit doch eine nicht ganz einfach überschaubare Zahl von bedeutenden Archäologen. Umso besser, daß wir jetzt einen Artikel haben. Ich wünschte, das hätten wir für alle CVA-Autoren. Schon das spricht für seine Qualifikation, auch wenn ich natürlich weiß, daß nicht alle CVA-Bände gelungen sind. CSE & LIMC sprechen auch Bände für seine Bedeutung. Da ich des französischen nicht mächtig bin, bleiben mir leider zudem die französischsprachigen CVA-Bände verschlossen und gehen mehr oder minder an mir vorüber. Geht das bei den ungarischen Ausgaben noch, schmerzt das natürlich insbesondere bei Frankreich mit dem Louvre oder dem CdM. Zu seiner Spezialisierung hat Korrekturen ja schon etwas geschrieben, wenngleich natürlich ein sehr enger Bezug vom Einen zum Anderen vorhanden ist. Marcus Cyron Reden 13:44, 24. Sep. 2011 (CEST)

Resultate in Olympische_Sommerspiele_2008/Teilnehmer_(Deutschland)#Bogenschießen[Bearbeiten]

Könntest Du dir den Abschnitt bitte mal ansehen ob das so ok ist? DAnke-- 81.107.128.171 11:09, 24. Sep. 2011 (CEST)

Finde ich toll. Marcus Cyron Reden 12:01, 24. Sep. 2011 (CEST)

Drew Gelinas[Bearbeiten]

Ob der Bot für die neuen Artikel in der Redaktion Geschichte auch Kenntnisse über die Autoren hat und diese mit auswertet? Immerhin hat er diesen Biathleten unter den neuen Artikeln zur Geschichte gelistet, wobei die Kategorien auf den ersten Blick unverdächtig aussehen, es sei denn, Sportsoldat hat etwas mit Geschichte zu tun. Herzliche Grüße -- Enzian44 23:20, 25. Sep. 2011 (CEST)

Oh. Wahrscheinlich ist es der Sportsoldat, ja. Bestimmt ist alles militärische an irgend einer Stelle in den historischen Baum eingebunden. Unser Katsystem ist eine so unglaubliche Katastrophe... Marcus Cyron Reden 02:00, 26. Sep. 2011 (CEST)

Evelyn Hartnick[Bearbeiten]

(Zum Zweiten, siehe Dein Archiv.) - Hallo Marcus Cyron, bin immer noch der Meinung, das die Auflistung der über 40 verifizierten Medaillen höchstwahrscheinlich gegen WWNI (und Listen?) verstösst. Nun habe ich da noch eine "Beisshemmung". Die persönliche Danksagung durch Herrn Weisser habe ich aus dem Artikel schon herausgenommen. - Ausgelagerte Werklisten haben wir bei BK recht selten. --Emeritus 17:17, 26. Sep. 2011 (CEST)

Ich sehe wirkich das Problem nicht. Werklisten in Künstlerartikeln sind absolut üblich, ich verweise einfach mal auf den Artikel den ich heute las: Hans Holbein der Jüngere. Auch sonst sind einzeln stehende Werklisten völlig normal, da haben wir sogar ausgezeichnete Listen. Beispiel meine Liste der Werke des Schuwalow-Malers. Ich halte deine Interpretation von WWNI für fehlerhaft. Das gilt einzig für unstrukturierte Listen mit Telefonbuch- oder Gelbe-Seiten-Charakter. Das sind strukturierte Werklisten nicht im Ansatz. Marcus Cyron Reden 18:30, 26. Sep. 2011 (CEST)
Ein schönes Beispiel ist noch Werkverzeichnis_von_Edward_Hopper. Ich hab vlt. noch nicht genügend Beispiele von Werkverzeichnissen innerhalb eines Artikels gesehen, bin eher davon ausgegangen, wie die anderen Bestandteile behandelt werden, eben eher als Auswahl von Ausstellungen, Auswahl der Literatur. Also auch Auswahl bei Werken. Ein richtiges Problem seh ich auch nicht (hab eh immer ein paar größere Listen in der Schublade). Bis bald mal wieder. --Emeritus 19:05, 26. Sep. 2011 (CEST)

Katja Walcher[Bearbeiten]

die Experten sind mal wieder los... -- Toolittle 22:04, 23. Sep. 2011 (CEST)

Danke. Vor allem die sehr Mutigen. Marcus Cyron Reden 00:42, 24. Sep. 2011 (CEST)
Ich schaue nicht bei jedem Artikel in die Versionsgeschichte, um den Ersteller zu sehen, aber ich muß (an)erkennen, daß Du sehr fleißig bist. -- Tommes (Roter Frosch) 08:41, 24. Sep. 2011 (CEST)
Das fiese an all den Sachen - ich kann nicht einmal richtig sauer auf dich sein, obwohl ich deinen Antrag (natürlich) für falsch halte. Aber schon wenn es keine IP ist, ist es immerhin angenehm. Und das mit dem Fleiß ist eine relative Sache. Wikipedia wird immer wegen seiner Selektivität kritisiert. Jeder macht eben, was er möchte. Ich durchbreche das - und bearbeite Themenfelder großflächig. Ich schreibe dabei auch oft Artikel über Themen oder Personen, die ich bis dato nicht kannte. Leider ist es sehr frustrierend, wenn diese Arbeit dann umsonst gewesen sein soll. Zumal ich meine mich immer strikt an die Kriterien zu halten und immer mindestens einen, besser mehr, Angaben im Artikel zu haben, die einen (strukturierten) Mehrwert kreieren. Marcus Cyron Reden 13:37, 24. Sep. 2011 (CEST)
Dieser Löschantrag ist nicht von mir. --Tommes (Roter Frosch) 13:13, 27. Sep. 2011 (CEST)

Diego Rivera[Bearbeiten]

Hallo Marcus, kannst du dir mal ansehen, was da jetzt mit den Fußnoten gemacht wurde? Ich bin nicht begeistert, will aber auch nciht gleich die Axt im Walde geben. Viele Grüße -- Julius1990 Disk. Werbung 16:13, 27. Sep. 2011 (CEST)

Ich sehe das das erste Mal. Kann aber nichts dazu sagen oder etwas machen, das ist ja ein SW-Artikel. Da kann ich mich schwerlich in die Gestaltung mischen. Das mußt du leider ohne mich klären. Es sei denn, du möchtest ausdrücklich einen Juryentscheid in der Sache, den müßtest du dann auf der entsprechenden Seite erbitten. Marcus Cyron Reden 16:57, 27. Sep. 2011 (CEST)
Ach du Scheiße, du bist ja Jury-Mitglied ... vergiss das ich hier aufgeschlagen bin. -- Julius1990 Disk. Werbung 16:59, 27. Sep. 2011 (CEST)
OK :) ;). Marcus Cyron Reden 17:10, 27. Sep. 2011 (CEST)

*kicher*[Bearbeiten]

Was hab ich mich weggeschmissen. Danke für die Aufheiterung. :) --84.135.189.246 13:37, 29. Sep. 2011 (CEST)

Mich wundert, daß er mich nicht wegen übelster Nachrede und Beleidigung auf der VM gemeldet hat... ;). Marcus Cyron Reden 22:57, 29. Sep. 2011 (CEST)
Jeder wie er kann. :) --JosFritz 23:03, 29. Sep. 2011 (CEST)

Revolution![Bearbeiten]

Guck mal hier! Unsere Boxen kommen in en.Wikipedia so gut an, dass ich die Administratoren und User, die mir bereits selbstlos helfen, dazu überreden konnte, unsere Boxen bald vielleicht vollends zu übernehmen! Juuhuuu!!!! LG;-- Nephiliskos 23:07, 29. Sep. 2011 (CEST)

Wat gut ist, setzt sich durch :). Die sollten mehr von uns übernehmen. Marcus Cyron Reden 23:09, 29. Sep. 2011 (CEST)

Nautilus[Bearbeiten]

Hallo Marcus, magst du evtl. mal bei Diskussion:Perlboote#Der_Nautilus_in_der_Kunst vorbeischqauen? Ich finde den Einwurf durchaus berechtigt, any ideas? -- Achim Raschka 15:09, 2. Okt. 2011 (CEST)

Ich möchte dich auf mehrere Teilprobleme aufmerksam machen[Bearbeiten]

und auch:

Vielleicht hast du als langjähriger Benutzer Verbesserungsideen. --Atamari 18:15, 2. Okt. 2011 (CEST)

Viele einzelne Problemchen.. ;-) Und ich habe ein weiteres zum Archäologischer Fundplatz: Speziel zu meinem Themenkreis (Kategorie:Archäologischer Fundplatz in Gambia): Was zeichnet sich ein spezieller Fundplatz aus. Buwerke/Ruinen der Frühzeit, bestimmt? Bauwerke/Ruinen aus dem 16. und 17. Jahrhundert, vielleicht? Bauwerke/Ruinen aus dem 18. und 19. Jahrhhundert, grenzwertig? Wie setzte ich die Grenzen? --Atamari 21:22, 2. Okt. 2011 (CEST)
In der modernen Archäologie gibt es keine wirklichen Grenzen mehr. Das kann auch aus den 1960er Jahren sein. Eine Entwicklung der letzten Jahrzehnte. Marcus Cyron Reden 21:30, 2. Okt. 2011 (CEST)
60er Jahre ist vielleicht etwas übertrieben, aber es gibt z.B. Konzentrationslager, die man arch. ausgegraben hat. Faustregel: Alles, wo ein Archäologe mal daran tätig geworden (Ausgrabung ist kein Muss, gibt ja auch andere Methoden und reine Fundbergungen) ist und das publiziert hat. --Haselburg-müller 23:25, 2. Okt. 2011 (CEST)
In der Industriearchäologie würde ich durchaus schon bis in die 1960er ansetzen. Aber du hast recht, im Allgemeinen geht die aktuelle Archäologie bis ins Ende der 1940er. Allerdings sind selbst die Öffnungen von Massengräbern auf dem Balkan oder in Ruanda der 1990er Archäologie. Es sind auch oft ausgebildete Archäologen beteiligt und archäologische Methoden werden angewandt. Marcus Cyron Reden 13:08, 3. Okt. 2011 (CEST)
Aber es sollte schon primär an diesen Stätten gebuddelt worden sein (?). Eine geschichtsträchtichtige Stätte reicht alleine nicht aus und die einzelne Zuordnung der Artikel in der oben genannten Kategorie muss ich überdenken. z.B. ist das rund 170 Jahre alte Haus des Maurel Frères nicht unbedingt ein archäologisches Thema. --Atamari 11:41, 4. Okt. 2011 (CEST)
Ja - und nein. Archäologie ist ja am Ende eben nicht nur "buddeln". Das Kolosseum stand immer da, seit es gebaut wurde und mußte nie ausgegraben werden. Dennoch ist es ein archäologisches Objekt (und auch ein archäologischer Fundplatz). Aber die Kultur der Römer ist (auch) eine archäologische - Europa vor 170 Jahren ist eine historische Kultur. Es gibt keine grundsätzliche Festlegung, die wir treffen könnten. Hier muß der ominöse "gesunde Menschenverstand" zum tragen kommen. Marcus Cyron Reden 23:17, 4. Okt. 2011 (CEST)
Die Juristerei windet sich übrigens in ganz ähnlichen Problemen. So heißt es im hessischen DSchG zur Definition von Bodendenkmälern (§19): ...die aus Epochen und Kulturen stammen, für die Ausgrabungen und Funde eine der Hauptquellen wissenschaftlicher Erkenntnisse sind. Fragt sich der Praktiker: Auf welche Epochen und Kulturen trifft denn das zu? Lange Zeit hat man eine künstliche Grenze im Dreißigjährigen Krieg gezogen. Dann kamen die oben von Marcus und mir geschilderten Forschungen. Da wurden z.B. die Sondengänger polemisch, aus Angst "die reißen alles an sich und wir dürfen nicht mal mehr unser WK2 suchen!" Zuvor war selbstredend nämlich jeder, der mit der Metallsonde auf dem Acker erwischt wurde, nur auf 2.-Weltkriegs-Suche. Eine künstliche Trennlinie ist also auch nicht die Lösung. Ein anderes Beispiel ist diese abgegangene Burg, über die ich neulich geschrieben habe. 2001 wurden davon mal 4-5m Mauer aufgedeckt. Weil's aber publiziert ist und deshalb vielleicht so gesucht werden könnte, habe ich es in die Kategorie:Arch. Fundplatz aufgenommen. Für hiesige Verhältnisse würde ich deshalb sagen, alles, woran archäologisch geforscht wurde, Beleg möglichst eine Publikation. Damit sollten das hiesigen Maßstäben für eine Kategorisierung ohne Theoriefindung genügen. --Haselburg-müller 23:39, 4. Okt. 2011 (CEST)
ich habe Gestern noch aufgeräumt. Und historische Stätten erst mal heraus genommen. --Atamari 12:16, 5. Okt. 2011 (CEST)

Danke![Bearbeiten]

Moin Marcus, danke für die Bilder vom Holosud-Auftritt 2009 in Köln. So konnte ich doch noch ein Bild für den Artikel Schlammpeitziger finden. Habe ewig und drei Tage bei Flickr nach einem lizenfreien Bild von Jo Zimmermann gesucht, nur um heute festzustellen, dass du da für Denis Barthel schon mal Fotos geschossen hast! :) Grüße, --NiTen (Discworld) 12:39, 5. Okt. 2011 (CEST)

Denis hatte mich da mit "hin geschleppt" ;). Meine Musik isses nicht. Aber es war ein irritierend-interessanter Einblick in eine mir äußerst fremde Welt. Fehlt nur noch der Holosud-Artikel ;). Und schön, daß die Bilder - auch wenn sie nicht besonders dolle sind - Verwendung finden. Marcus Cyron Reden 18:12, 5. Okt. 2011 (CEST)

Unser Kampf 1968 – ein irritierter Blick zurück[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron!
Der Artikel Unser Kampf 1968 – ein irritierter Blick zurück ist mit dem Wartungsbaustein Neutralität gekennzeichnet. Weil du an dem Artikel wesentlich mitgewirkt hast und ich daher annehme, dass du etwas mit dem Thema vertraut bist, möchte ich dich fragen, ob du dich vielleicht um die Behebung der Mängel kümmern magst.

Wenn du bei der Verbesserung Hilfe benötigst oder einfach nur Unterstützung anfordern möchtest, dann kannst du Redaktionen, WikiProjekte und Themenportale anschreiben und/oder den Artikel an dieser Stelle verlinken. Weitere Informationen diesbezüglich erhältst du hier.
Wenn der Grund für den Wartungsbaustein nicht ersichtlich oder unverständlich ist, kannst du anhand der Versionsgeschichte des Artikels den Bausteinsetzer ermitteln und ihn kontaktieren. Solltest du der Meinung sein, dass der Artikel den Wartungsbaustein unberechtigt trägt, kannst du auf der Diskussionsseite deine Ansichten darlegen und den Artikel hier zur Diskussion eintragen.
Bei weiteren Fragen kannst du dich gern an mich oder an das WikiProjekt Wartungsbausteine wenden. Alternativ kannst du natürlich auch hier auf deiner Diskussionsseite eine Nachricht hinterlassen.
Hilf bitte mit, eine Lösung für das Problem zu finden. Damit leistest du einen wichtigen Beitrag, um zu verhindern, dass die Wartungskategorien immer größer werden. Ich würde mich freuen, wenn du helfen könntest. Vielleicht möchtest du dich ja auch zukünftig noch weiter in dem Bereich der Wartungskategorien engagieren. Dann kannst du auf unserer Beteiligenseite erfahren, wie du dich noch wirksam an unserer Arbeit beteiligen kannst.
Viele Grüße, 217.224.169.96 13:53, 5. Okt. 2011 (CEST)

Äh - ich habe keine Aktien an dem Artikel und auch keine echte Ahnung vom Thema. Auch ist dieser Text sehr irritierend. Zum einen soll man Leistung erbringen, andererseits wird man wie ein Anfänger behandelt. Einerseits soll man helfen, andererseits auf Hilfe verwiesen. Alles in allem ein sehr sinnfreier Text. Marcus Cyron Reden 18:30, 5. Okt. 2011 (CEST)

SP[Bearbeiten]

Hallo Marcus, zur Info: Wikipedia:Sperrprüfung#Benutzer:Prüm. Grüsse --Otberg 15:17, 7. Okt. 2011 (CEST)

Danke. Marcus Cyron Reden 17:12, 7. Okt. 2011 (CEST)

Geschafft![Bearbeiten]

Holosud !!  ;) Denis Barthel 11:18, 8. Okt. 2011 (CEST)

Heureka! :) - damit hast du bei mir auch wieder einen Freischuß gut. Marcus Cyron Reden 15:34, 8. Okt. 2011 (CEST)
Hm? Was hast du gefunden? Einen neuen Wikipedia-Artikel? ^^ —DerHexer (Disk.Bew.) 15:43, 8. Okt. 2011 (CEST)
Ich habe schon immer gefunden, daß Denis es schafft, diesen Artikel zu schreiben! :P Marcus Cyron Reden 15:54, 8. Okt. 2011 (CEST)

Bitte um geschätzte Aufmerksamkeit …[Bearbeiten]

… sowie konstruktiven Input und Mitarbeit: Benutzerin:Elya/GLAM. Danke und Grüße, --elya 17:19, 8. Okt. 2011 (CEST)

My Friend,[Bearbeiten]

nicht MyName liesel Schreibsklave® 16:24, 9. Okt. 2011 (CEST)

Argh - du hast recht. Ich hasse diese assoziativen Verschreiber. Für die bin ich so schrecklich anfällig. *grummel* Marcus Cyron Reden 20:29, 9. Okt. 2011 (CEST)

Anfrage beim Schiedsgericht[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron!

Im Fall Benutzer:TJ.MD-SG-A wirst du als einer der Beteiligten genannt. Um den Fall angemessen beurteilen, seine Annahme oder Ablehnung entscheiden und einen fairen Schiedspruch fällen zu können, wird eine sachliche Stellungnahme von Dir auf der verlinkten Fallseite gewünscht. Bitte vermerke dort auch, wenn Du Dich nicht äußern möchtest. Sollte das Schiedsgericht eine Entscheidung treffen, ist diese jedenfalls für Dich verbindlich, Deine Teilnahme an der Falldarstellung daher zu empfehlen.

Falls du direkten Kontakt mit den Schiedsrichtern aufnehmen möchtest, findest du eine E-Mail-Adresse unter Wikipedia:Schiedsgericht. Dieser Weg sollte aber nur in begründeten Ausnahmefällen beschritten werden.

-- nTJ.MD 21:03, 9. Okt. 2011 (CEST)

PS: Der Unterzeichner dieser Mitteilung muss kein Mitglied des Schiedsgerichts sein; es kann sich auch um den Antragsteller oder einen anderen Beteiligten handeln.
PPS: Diese Mitteilung wurde über eine Vorlage erstellt und nimmt daher keinen Bezug auf den konkreten Fall. Antworte bitte nicht hier, sondern auf der genannten Fallseite, informell auch auf der zugehörigen Diskussionsseite.

. Gruß, nTJ.MD 21:03, 9. Okt. 2011 (CEST)

Ich werde nicht an dieser Farce teilhaben. Marcus Cyron Reden 21:16, 9. Okt. 2011 (CEST)

mensch, marcus![Bearbeiten]

...du bist einer der gründe, weswegen ich nich mehr so gerne zum kölner stammtisch komme! wird dat nochmal wat? wir hätten da auch noch einen in Bonn, oder Aachen, oder Düsseldorf, oder ... egaaal: hauptsache im rheinland! kommste?? lg, --ulli purwin fragen? 05:22, 14. Okt. 2011 (CEST)

Ist von Berlin halt ein weiter Weg. Ich werde allerdings am 3.11. in Düsseldorf sein. Marcus Cyron Reden 18:48, 14. Okt. 2011 (CEST)
...dann komm ich auch dahin! ansonsten iss ja noch die VV in Hannover... lg, --ulli purwin fragen? 19:16, 14. Okt. 2011 (CEST)
Mal sehen, wann sich das am besten macht. Sicher werde ich versuchen einen Stammtisch in Köln anzuleiern - allerdings nicht am 3.11. - da habe ich einen anderen Termin. Marcus Cyron Reden 19:18, 14. Okt. 2011 (CEST)

Es dürfte nicht notwendig sein ....[Bearbeiten]

... auf der WW-AK von DerHexer nun schon zum wiederholten Male darauf hinzuweisen, daß er trotz seines sehr großen Engagements bei WP auch noch ein Familien- und Privatleben hat, denn dies stellt - wenn ich es richtig interpretiere - doch wohl auch bei den (wenigen) Contra- und Neutralstimmen niemand grundsätzlich in Frage. Wenn es dennoch Accounts gibt, bei denen solche Editzahlen während eines vergleichweise kurzen Zeitraumes eine gewisse Skepsis auslösen und eventuell auch noch in anderer Hinsicht Bauchgrummen haben (wie meine Wenigkeit), so sollte man dies - auch angesichts des jetzigen Abstimmungsstandes - einfach akzeptieren. Mit anderen Worten: Deine (mit Sicherheit auch persönlich begründete) Auffassung zu diesem Thema hast Du bereits in eindeutiger Weise zum Ausdruck gebracht, eine regelmäßige Wiederholung ist aber unnötig und erweckt in meinen Augen einen gewissen schulmeisterlich-belehrenden Eindruck. --Niedergrund 03:20, 15. Okt. 2011 (CEST)

Bitte lerne lesen - und verstehen!. Marcus Cyron Reden 15:08, 15. Okt. 2011 (CEST)
Och, da sehe ich nicht das große Problem. Ich halte den von mir oben angesprochenen Beitrag von Dir auf der erwähnten Seite nach wie vor für redundant und damit überflüssig, - Du hingegen bist nach wie vor von seiner Notwendigkeit überzeugt, wie ich der kryptischen Reaktion zu entnehmen glaube. Sei es, wie es sei. Sind wir eben unterschiedlicher Meinung. --Niedergrund 17:06, 15. Okt. 2011 (CEST)

Wiki loves monuments[Bearbeiten]

Hallo Marcus, es wäre nett, wenn Du deine Fotos hier selber mit der Länderkategorie "Brandenburg" versehen könntest. Dann wären nahezu alle de-Fotos den Bundesländern zugeordnet. Danke und Gruss -- Brücke-Osteuropa 15:17, 15. Okt. 2011 (CEST)

Ich habe nicht den geringsten Anflug einer Ahnung, was du mir mit dem Link sagen möchtest. Marcus Cyron Reden 15:27, 15. Okt. 2011 (CEST)
Wenn du auf diesen Link gehst und auf "los" unten drückst, dann siehst du nach einer Weile alle die deutschen Fotos, die im Rahmen von WLM 2011 hochgeladen wurden, aber noch keinem Bundesland zugeordnet sind. Von den 30.000 DE-Fotos sind dies nun weniger als 200, aber 99 sind von Dir. Wer Bilder bei commons hochladen kann, der sollte auch die entsprechende Kategorie hinzufügen können. Besten Gruss -- Brücke-Osteuropa 17:34, 15. Okt. 2011 (CEST)
Ah! Auch wenn es mich ehrlich gesagt ärgert, wurde mir doch mitgeteilt, ich solle das nicht extra kategorisieren, das würde automatisch passieren. Das bei 99 Stück nachzutragen ist schon reichlich extra-Arbeit, die nicht hätte sein müssen. Marcus Cyron Reden 17:41, 15. Okt. 2011 (CEST)

Hieros zicken[Bearbeiten]

Huhu. ;-) Bei mir werden momentan die Hieros in den Boxen nur teilweise als Vignette gezeigt, die meisten sehe ich nur als Gardiner-Code. Dabei ist mein Browser derselbe wie immer und an sonstigen Pc-und Wikipediaeinstellungen hab ich nix verändert... LG;--Nephiliskos 16:16, 15. Okt. 2011 (CEST)

Und da fragst du mich? Ich habe doch von moderner Technik weniger Ahnung als jeder Altreich-Bewohner ;). Marcus Cyron Reden 16:29, 15. Okt. 2011 (CEST)
Naja, mich würd ja zumindest interessieren, ob bei Dir die Hieros normal angezeigt werden... ;-) LG;--Nephiliskos 16:47, 15. Okt. 2011 (CEST)
Ist bei mir auch so. Marcus Cyron Reden 17:01, 15. Okt. 2011 (CEST)
Juhuuu, es liegt an Wikipedia! xD LG;--Nephiliskos 17:12, 15. Okt. 2011 (CEST)

Mike Holober[Bearbeiten]

Hallo und guten Morgen, les bitte Wikipedia:WikiProjekt Jazz/Auswahldiskographie FAQ. dann weißt du, warum ich immer Diskographische Hinweise schreibe, auch wenn eine Diskographie ausnahmsweise vollständig erscheinen mag (was aber nicht so bleiben muss...). Gruß--Freimut Bahlo 10:12, 16. Okt. 2011 (CEST)

Hi, es verwirrt mich dennoch - inhaltlich ist das eher verwirrend. Worauf wird da verwiesen? Marcus Cyron Reden 20:18, 16. Okt. 2011 (CEST)

Artemis Diadoumena[Bearbeiten]

Lieber Marcus, bei "Artemis Diadoumena" handelt es sich um eine Wortneuschöpfung. Der Begriff ist in der Klassischen Archäologie völlig unbekannt und wird auch nicht von Kaltsas in seinem Buch verwendet. Die Statue wurde in der Nähe des "Haus des Diadumenos" in Delos gefunden, ein "Hauses des Diadoumena" gibt es nicht (das ginge auch schon aus grammatischen Gründen nicht). Diadumenos ist kein Eigenname, sondern der Name einer Statue, die in diesem Haus gefunden wurde, auch der Begriff "Artemis des Diadoumenos" existiert nicht. Das habe ich alles schon mal im Artikel korrigiert, Du müsstest Ihn jetzt noch nach Statue der Artemis (NAMA 1829) verschieben sowie die Weiterleitung löschen da es den Begriff ja nicht gibt. Gruß --Korrekturen 09:57, 17. Okt. 2011 (CEST)

Ist leider etwas unklar formuliert gewesen, hinzu kommt, daß auf Commons dieser Fehler steht, den ich dann als Rückversicherung genommen hatte. Verschieben sollte kein Problem sein. Marcus Cyron Reden 19:12, 17. Okt. 2011 (CEST)

Jetzt warst du schneller als ich, wollte sie auch gerade verschieben. Marcus Cyron Reden 20:43, 17. Okt. 2011 (CEST)

Statue des Kleoneikos[Bearbeiten]

Lieber Marcus, diese Statue hat in der Klassischen Archäologie den geläufigen Namen „Jüngling von Eretria[13] , unter „Statue des Kleoneikos“ sucht das keiner (siehe [14], alle Treffer sind Wikipedia-Klone). Müsste also verschoben werden, hier könnte die Weiterleitung dann auch stehen bleiben, da sie keine Verwirrung stiftet. Gruß --Korrekturen 10:13, 17. Okt. 2011 (CEST)

OK, danke. Bei solchen Dingen bin ich nicht immer ganz sicher. Verschieben sollte kein Problem sein. Grüße. Marcus Cyron Reden 19:06, 17. Okt. 2011 (CEST)

Alles klar, ich habe die beiden Artikel dann mal verschoben. --Korrekturen 20:45, 17. Okt. 2011 (CEST)

CU-Wahl[Bearbeiten]

Hallo Marcus, es hat denke ich noch niemand hier geklingelt. Da ich aber mit Faszination die unglaubliche Anzahl der eingetragenen Kandidaten zur CU-Wahl beobachte und dein Name bereits mehrfach an verschiedenen Stellen auftauchte, mach ich mal den Anfang und bitte Dich um Deine Kandidatur. Ich denke, dass es im Interesse der gesamten Wikipedia liegt, wenn dieses Instrument handlungsfähig bleibt / wieder wird, und ich sehe bei dir die bestmögliche Gewährleistung dafür. Siehst du dafür eine Chance? Liebe Grüße, --Athanasian 10:09, 17. Okt. 2011 (CEST)

Hallo, ich bin dafür leider eine der eher ungeeigneteren Personen. Aus mehreren Gründen. Zum einen möchte ich mir nicht noch eine Funktion "ans Bein binden". Zum zweiten, weil ich hier technisch und inhaltlich wirklich in keiner Weise versiert bin. Anders als Bürokraten und durchaus auch Oversighter benötigen Checkuser durchaus ein recht hohes technisches Verständnis, das mir komplett abgeht. Hinzu kommt, daß ich mit der aktuellen CU-Policy der de:WP nicht wirklich einverstanden bin. Ich könnte also schwer einer Funktion nachgehen, die ich nicht in dem Maße ausfüllen dürfte, wie ich es für richtig hielte. Aber trotzem danke der Nachfrage :). Marcus Cyron Reden 19:10, 17. Okt. 2011 (CEST)

Nekrolog[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, darf ich fragen, warum Du meine Änderung [15] rückgängig gemacht hast? Gruß, --Boobarkee 22:52, 17. Okt. 2011 (CEST)

Hallo, habe ich nicht - unsere Bearbeitungen scheinen sich überschnitten zu haben. Marcus Cyron Reden 23:29, 17. Okt. 2011 (CEST)
Hm, ich dachte eigentlich, dass die Software das erkennt und beim Abspeichern davor warnt. Außerdem lagen immerhin 7 Minuten dazwischen --Boobarkee 23:40, 17. Okt. 2011 (CEST)
Meist erkennt sie es - manchmal nicht. Wahrscheinlich, weil ich in dem Moment die Seite aufgerufen habe, in der du gespeichert hast. Und da ich mehrere Seiten aufgerufen hatte und mich erst von einer zur nächsten vorgearbeitet hatte, erklärt sich die Zeitdifferenz. Marcus Cyron Reden 03:58, 18. Okt. 2011 (CEST)
Vermutlich sind wir altersmässig doch einiges auseinander. Ich wüsste schon, was hier zu tun wäre. --Boobarkee 13:04, 18. Okt. 2011 (CEST)

Liste der Todesopfer der Anschläge in Norwegen 2011[Bearbeiten]

Moin, Liste der Todesopfer der Anschläge in Norwegen 2011 bitte wieder herstellen und eventuell verbessern. Deine Löschbegründung ist Unfug, die Liste wurde von der norwegischen Polizei veröffentlicht. Grüße -- Sambalolec 04:15, 18. Okt. 2011 (CEST)

Das ist aber für ein Medium wie die Wikipedia irrelevant. Wikipedia:Persönlichkeitsrechte ist in meinen Augen recht eindeutig. Anders als die Veröffentlichung der Polizei, die letztlich für die Presse zu einer temporären Information erfolgte, will Wikipedia Informationen dauerhaft vorhalten. Nach den Regeln unseres Projektes sehe ich überhaupt keine Möglichkeit einer Widerherstellung. Wir machen das auch nicht bei anderen mehr oder weniger vergleichbaren Fällen (etwa Amoklauf von Erfurt oder anderen Schulmassakern. Dir steht natürlich der Gang zur Löschprüfung offen. Nach meiner Auffassung der Projektregeln sollte das allerdings sinnlos sein. Marcus Cyron Reden 04:22, 18. Okt. 2011 (CEST)
Die wurden von einer offiziellen Stelle veröffentlicht, damit sind die Persönlichkeitsrechte hinfällig. Grüße -- Sambalolec 04:26, 18. Okt. 2011 (CEST)
Na soweit kommt es noch. Nur weil irgend eine staatliche Stelle meint die Namen öffentlich machen zu können, sollte daraus eine andauernde Zerrung an die Öffentlichkeit erfolgen? Mit welchem Recht? Zumal fast alles Minderjährige sind, die besondere Rechte zum Schutz haben. Du kannst mich nicht ansatzweise überzeugen. Du kennst den Weg, den du gehen kannst. Marcus Cyron Reden 04:32, 18. Okt. 2011 (CEST)

WL Altair_(F591)[Bearbeiten]

Moin! Danke fuer die Weiterleitung, in einem Anfall von Loeschwut (muss es ja wohl gewesen sein??) habe ich da einen SLA reingebappt. Kompletter Humbug natuerlich. Danke fuer das wachsame Auge! :-)) LG --Hedwig in Washington (Disk?)B 05:18, 18. Okt. 2011 (CEST)

Ach wat - sowas passiert mir auch immer wieder - ist eben ein Projekt, bei dem man nicht allein denken muß. Ich profitiere davon mit am Meisten ;). Marcus Cyron Reden 05:22, 18. Okt. 2011 (CEST)
Eben, da ist ein schanke doen doch wohl mal angebracht. Ab und an. Wir wollen uns ja nicht zu sehr verwoehnen..... ;-) --Hedwig in Washington (Disk?)B 05:29, 18. Okt. 2011 (CEST)

CU?[Bearbeiten]

Hi Marcus, da ich es nunmal angekündigt habe, dass ich Dich möglicherweise wählen würde, möchte ich Dich doch mal gerne auf die Wahl aufmerksam machen. :-)

Wenn Du willst, schreibe ich auch ne Laudatio. *grins OK - muss nicht sein.

Im Ernst fände ich es nicht schlecht, wenn Du für den Posten kanditieren würdest. Dein Engagement ist herausragend und ich denke, dass Du, obwohl Du normalerweise aufbrausend bist, diese Charaktereigenschaft hintenan stellen kannst, wenn es um Dateneingriffe geht. Mach Dir doch mal Gedanken dazu. --Hosse Talk 01:54, 19. Okt. 2011 (CEST)

Hi, siehe ein paar Absätze weiter oben ;). Das ist - so nett die Anfragen auch sind - wirklich nichts, wo ich helfen kann. Mir fehlt hier komplett die Ahnung von den Vorgängen, den Möglichkeiten und vor allem den technischen Voraussetzungen und der Umsetzung. Oder simpel funktioniert: ich könnte das einfach nicht. Mir fehlt zudem das (detektivische) Vermögen schon in der Vorauswahl derartige Dinge zu erkennen. Ich suche aber selbst derzeit noch ein paar Kandidaten ;). Marcus Cyron Reden 02:11, 19. Okt. 2011 (CEST)
Man (Du) könnte aber auch mit den Aufgaben wachsen, oder nicht? Nun ja. Ich werde mal akzeptieren, dass Du kein technisches Verständnis hast. Du hast auch nicht den Überblick über Sockenpuppen, obwohl Du das Gefühl dafür hast. Du kennst Dich auch nicht genügend in der Community aus, um Verdächtige zu erkennen. Und überhaupt ist das alles schwierig... ;-) Jaja --Hosse Talk 02:42, 19. Okt. 2011 (CEST)
Ganz ehrlich - mehr als Vermutungen was eine Socke sein könnte habe ich im Allgemeinen nicht. Darum bin ich was das angeht auch eher ein AGF-Player. Man könnte es auch als naiv bezeichnen. Ich staune immer, wie Mitarbeiter wie etwa Hozro sowas alles heraus finden (allerdings investieren die auch viel Zeit darein, die war mir bislang immer zu schade). Marcus Cyron Reden 02:54, 19. Okt. 2011 (CEST)
Im Ernst kann ich das was Du schreibst schon nachvollziehen. Ich glaube durchaus, dass das eine a) undankbare und b) zeitintensive Arbeit ist. Muss man ja nicht machen und schön machts auch nicht. --Hosse Talk 08:11, 19. Okt. 2011 (CEST)

Ausweitung der Seite "Fußball-Landesverband Brandenburg[Bearbeiten]

Ich habe vor, die Organisation des Fußballlandesverband genauer darzustellen. Zum einen würde ich die Kreise in einer Tabelle anlegen und mit weiteren Infos ergänzen und zum andern würde ich auch die Herachie der Liga etwas detailierte darstellen wollen. Hätte ich dafür grünes Licht, weil ich vermeiden will, mir die Arbeit zu machen, und am Ende wirds alles abgelehn. Mit freundl. Grüßen

Hallo. Bitte, mache das. Eine Nachfrage ist da auch nicht nötig. Mir ist es nur lieb, wenn Autoren mit mehr Ahnung das noch alles erweitern! :). Marcus Cyron Reden 21:50, 19. Okt. 2011 (CEST)

VHS-Artikel[Bearbeiten]

Hallo Marcus, wahrscheinlich hast du schon gesehen, dass deine beiden Artikel nun im ANR sind - danke nochmals. Bei dem Biathleten habe ich ein paar Jahreszahlen angepasst, da da was nicht stimmig war - schau doch nochmal drauf. Gruß, -- Achim Raschka 21:07, 21. Okt. 2011 (CEST)

Alles klar. Ich hoffe mal, die Sache war ein voller Erfolg. Marcus Cyron Reden 23:28, 21. Okt. 2011 (CEST)

Diskussion:Matriarchatsforschung[Bearbeiten]

Wo du ja z.B. Elke Hartmann angelegt hast - vielleicht magst du da mal vorbeischaun? Ist nämlich nicht grad so, dass da fachkundige Leute in größter Zahl mitredeten - das übliche halt bei nicht nur fachwissenschaftlich Bearbeitetem... ca$e 22:35, 21. Okt. 2011 (CEST)

Oje, ich bin hier wirk lich nicht Fachkundig. Wäre nur Einer mit noch mehr eher unnötigem bis unbrauchbarem Halbwissen. Marcus Cyron Reden 23:30, 21. Okt. 2011 (CEST)

Mensch Marcus[Bearbeiten]

Ich hab auf deine Aussage auf der Disk von Eingangskontrolle geantwortet. Und dich derbst missverstanden. Tut mir leid! Dir ein schönes restliches Wochenende!84.138.189.70 20:39, 22. Okt. 2011 (CEST)

Mißverstehen ist nichts Schlimmes. Undd es einzugestehen halte ich immer für ein Zeichen von Größe. Aber auch sonst sind für mich auch in der Sache harte Worte OK. Solange man weiß, daß es nur um diese Sache geht und nicht um etwas persönliches (so wie bei mir mit Eingangskonrolle). Marcus Cyron Reden 22:54, 22. Okt. 2011 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (16:32, 24. Okt. 2011 (CEST))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 16:32, 24. Okt. 2011 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (16:36, 24. Okt. 2011 (CEST))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 16:36, 24. Okt. 2011 (CEST)

Dumm oder boshaft ? (Teil I)[Bearbeiten]

Was meinst Du denn hiermit, Marcus ? (Ich zitiere: "Er war eher dumm als boshaft. Das unterscheidet AC auch von seinen Widersachern, die hier einmal mehr ganz schön auf den Putz hauen.") Wer ist denn zum Beispiel ein Widersacher von AC ? Und hältst Du diesen Personenkreis generell für boshaft ? --Zipferlak 19:41, 26. Okt. 2011 (CEST)

Dumm oder boshaft, Teil II[Bearbeiten]

Nee, ich melde Dich nicht, Marcus, aber es wäre schön, wenn Du in der SP dort einfach mal zur Abwechslung schweigen könntest, weil Du parteiisch bist bis in die Socken. Und wenn Du es schon nicht lassen kannst, verzichte einfach wenigstens auf Nickeligkeiten. DAS nervt nämlich. --JosFritz 21:42, 26. Okt. 2011 (CEST)

Das kann man auch gerne zurückgeben, es sei denn man hält dummdreist für guten Umgangston Es wäre schön, wenn du, JosFritz, mal enzyklopädisch mtarbeiten könntest, statt permamenter Dauergast auf Vm zu sein, ob passiv oder aktiv. DAS nervt nämlich. --Armin 21:53, 26. Okt. 2011 (CEST)
Der Eindruck täuscht womöglich. Meine Artikelarbeit kann sich sehen lassen, denke ich. Als "dummdreist" empfinde ich die schlechte Verpackung eines PAs, wenn sie ziemlich leicht durchschaubar ist und trotzdem verwendet wird. Du kennst mich nicht, also komme mir bitte nicht so schräg, meinen Vorwurf einfach umzudrehen. Wenn Dich jemand mehr oder weniger direkt als boshaft bezeichnen würde, fändest Du das wahrscheinlich auch nicht witzig. Damit von meiner Seite erledigt. --JosFritz 22:02, 26. Okt. 2011 (CEST)
Dann hoffe ich einfach mal, dass du mir in zukünftig positiv im Artikelbereich auffällst, anstatt (in letzter Zeit?) permanent deinen Namen auf VM lesen zu müssen. --Armin 22:05, 26. Okt. 2011 (CEST)
Wohl kaum, denn Du bist mir in meinem Artikelbereich meines Wissens noch nicht über den Weg gelaufen. Zudem ist es (leider) normal, dass man in meinen Bereichen regelmäßig auf der VM aufschlägt, selbst wenn man wesentlich pazifistischer eingestellt ist als ich. Meine Spezialgebiete sind Zeitgeschichte, Politik und Honigtöpfe, zu Deinen gehört wohl die Antike. Da muss man die VM schon suchen... So, das musste ich noch loswerden. Gute Nacht, --JosFritz 22:12, 26. Okt. 2011 (CEST)
Zu deinen Spezialgebieten zählen u.a. Honigtöpfe?! Ich bin grad vor Lachen fast vom Hocker gefallen. Köstlich. Dir auch eine gute Nacht. --Armin 22:16, 26. Okt. 2011 (CEST)
Ich finde deinen Vorwurf der Parteilichkeit recht dreist. Und ganz ehrlich - ich habe keine Lust weiter mit dir darüber zu diskutieren, denn Armin hat ja schon gezeigt, wie objektiv du selbst bist. Wer in der Form Rechte für sich beansprucht und sie Anderen vorenthalten möchte (noch dazu mit falschen Beschuldigungen wie der Parteilichkeit) sollte einfach besser schweigen. Denn das macht alles nicht besser, sondern alles nur immer noch Schlimmer. Schade, das du in dein altes Verhaltensmuster zurück fällst. Du warst eine Zeit lang auf einem besseren Wege. Aber es scheint, daß es euch zuletzt zu friedlich im Projekt war. Manche Leute scheinen nur dann glücklich zu sein, wenn es richtig knallt. Jippeh! Marcus Cyron Reden 22:18, 26. Okt. 2011 (CEST)
Gleichfalls. --JosFritz 23:03, 26. Okt. 2011 (CEST)
Wer ist denn „euch“? fossa net ?! 23:04, 26. Okt. 2011 (CEST)

Rationalität[Bearbeiten]

Du findest meine Kritik am Teaser und den darin für die Hauptseite gebündelten Aussagen des Artikels also irrational? --Otfried Lieberknecht 16:05, 26. Okt. 2011 (CEST)

Wenn du es auf ein endgültiges Ergebnis reduzieren möchtest - ja. Allerdings ist mir das in deiner Formulierung viel zu persönlich gehalten. Ich halte die Kritik an einem solchen Hauptseitenartikel wie sie bisher daher kommt nicht wirklich für rational. Deshalb mache ich aber Niemanden einen Vorwurf, wenn er Bauchschmerzen haben mag. Marcus Cyron Reden 18:43, 26. Okt. 2011 (CEST)
Ich meine sachlich begründete und am Text belegte Einwände dagegen erhoben zu haben, daß -- so der Kernpunkt -- für Hitlers Testament von 1945 eine Aussage über "Judenvernichtung" behauptet wird, wie sie Hitler in seiner Reichstagsrede von 1939 und bei weiteren Gelegenheiten tatsächlich in etwa getätigt, im Testament von 1945 aber zugunsten einer schwächeren (den Holocaust verharmlosenden und verleugnenden) Aussage gerade vermieden hatte. Das nennst Du "zu persönlich" vorgetragen und "nicht rational" genug, um eine Berichtigung des Teasers und ggf. der gleichlautenden Artikelaussage fordern zu können, ehe der Teaser auf die Hauptseite kommt? Was für Verdrehungen oder Fehlleistungen zum Thema "Judenvernichtung" dürfen es denn auf der WP-Hauptseite sein, damit auch Du als Historiker "Bauchschmerzen" bekommst? --Otfried Lieberknecht 19:15, 26. Okt. 2011 (CEST)
Weißt su, solange du hier auf Konfrontation aus bist und meine Argumente offenbar bewusst verdrehst, habe ich keine Lust auf eine Diskussion. Ich bin blöd, du hast recht und wir Beide unsere Ruhe. Marcus Cyron Reden 19:24, 26. Okt. 2011 (CEST)
Nein, ich bin eigentlich nicht auf Konfrontation aus und halte Dich erst recht nicht für blöd (Deine Antworten allerdings irgendwie schon), sonst hätte ich nicht versucht, Dich hier darauf aufmerksam zu machen, daß Dein Votum eine -- aus meiner Sicht -- übereilte Stellungnahme ist, die ich gerade von Dir so nicht erwartet hätte. Von Dir erwartet hätte ich (und diese Erwartung lasse ich mir von Dir auch nicht mit solchen Antworten ausreden), daß Du es nicht für unbedenklich erklärst, wenn ein historisches Dokument, selbst wenn es bloß von Hitler ist, aus Ungeschick oder um eines möglichst großen (dann wohl erzieherisch gemeinten) Knalleffekts willen, mit einer solchen Falschaussage präsentiert wird. Deine Ruhe will ich trotzdem nicht weiter stören. Herzliche Grüße, meinerseits ohne Groll, --Otfried Lieberknecht 19:54, 26. Okt. 2011 (CEST)
Persönlich bin ich befremdet, wenn Benutzer auf Ihrer Diskussionsseite aufgesucht werden, um ihnen eine Pro-Stimme für einen potentiellen AdT auszureden. In der Sache und persönlich bin ich befremdet, wenn erklärt wird, der Einleitungs-/Teasertext sei eine "Falschaussage", die womöglich "um eines möglichst großen Knalleffekts willen" präsentiert werde. Beides ist unzutreffend: die Behauptung von der "Falschaussage" ebenso wie die angebliche Präsentation dieser als "Knalleffekt". Siehe meine ausführliche Begründung mit Verweis auf die wissenschaftliche Literatur bei der einschlägigen AdT-Disku, bei der ich mich (wenigstens bis 2012) verabschiede. Gute Wünsche und Gruß -- Miraki 09:40, 27. Okt. 2011 (CEST)
Dein "Befremden" wirkt selbst befremdlich, da Du sehr genau wissen wirst, daß Kopilot auf meiner eigenen Benutzerseite bemüht ist (bzw. bis heute war), mich zu einem Rückzug meiner Einwände zu bewegen. Ich meinerseits habe Marcus, siehe oben, nicht seine "Pro-Stimme auszureden" versucht, sondern seine Begründung dafür kritisiert. Sein Votum ist mir minder wichtig als die Meinungsverschiedenheit in der Sache, weil Marcus für mich zu denen gehört, von denen ich im Zweifel ja auch noch etwas lernen kann. Und was Deine "wissenschaftlichen Quellen" angeht: keine von den in der Diskussion angeführten oder im Artikel dazu referenzierten Quellen behauptet auch nur entfernt, daß Hitler in diesem Testament von "den Deutschen" die Verwirklichung der "Judenvernichtung" gefordert habe. Wenn etwa die referenzierte Arbeit von Hübner-Funk/Klönne 1998, p.255, die tatsächlich gebrauchte Phrase von den "humaneren Mitteln" als "die zynische Umschreibung des industriellen Genozids" erklärt, dann ist das vollkommen richtig, soweit es den Auftrag an die politische Führung betraf, aber selbstverständlich nicht gemeint als Erklärung des Sinns der Ansprache an "die Deutschen", mit denen Hitler und seine Propganda sich bekanntlich nicht in dieser Form augenzwinkernd über die Existenz und Legitimität der Gaskammern verständigten. Wenn Du Dich schon darauf beruhst, Historiker oder historisch gebildet zu sein, dann sollten Dir solche Unterschiede bei der Präsentation einer historischen Quelle nicht gleichgültig sein. @Marcus: Bitte entschuldige den Mißbrauch Deiner Seite, ich werde ihn nicht weiter fortsetzen. --Otfried Lieberknecht 13:47, 27. Okt. 2011 (CEST)
Nun ja, ich gehöre für dich im Zweifel also nicht zu denen, von denen du noch etwas lernen kannst (im Unterschied zu Marcus), mein Befremden findest du befremdlich, dass ich historisch gebildet oder gar Historiker sei, darauf beruhe(sic) ich nur, Quellen bzw. deren Unterschiede/Präsentation sollten mir nicht egal sein (das insinuiert/legt nahe, sie seien es mir womöglich oder in der milderen Deutungsvariante: ich könne hier nicht damit umgehen). Auf dieser Basis lässt sich nur suboptimal diskutieren. Und doch eine letzte Bemerkung zur Sache: Das im Artikel stehende Zitat von Klaus Hildebrand, dort Ref 48, zweifellos eine wissenschaftliche Quelle, deckt Hitlers Forderung der Judenvernichtung im Zusammenhang mit seinem Politischen Testament sehr wohl. Das war's dann von meiner Seite. Gute Wünsche und freundliche Grüße -- Miraki 20:13, 27. Okt. 2011 (CEST) P.S. Ich würde noch gerne auf eine andere Diskussion, die indirekt mit unserem Problem zu tun hat und meine Stellungnahme dort aufmerksam machen: Wikipedia Diskussion:Hauptseite/Artikel des Tages, dort 10.3 "Überarbeitung des Intros".
zu einem der eigentlichen sachthemen habe ich auf der artikeldisku gerade etwas notiert. die uneigentlichen themen sind m.e. eher missverständnissen und dem speziellen kommunikationsstil mancher beteiligter - damit meine ich nicht marcus oder miraki oder otfried! (die ich bekanntlich alle drei sehr schätze, sowohl hinsichtlich ihrer sachkompetenz wie ihres üblichen kommunikationsstils) - geschuldet, der eben kooperationen zu den eigentlichen sachthemen weithin obstruiert und stattdessen konflikte schürt. vielleicht mögt ihr einfach mal bei der artikeldisku vorbeischaun? dank und gruß, ca$e 11:33, 28. Okt. 2011 (CEST)

Quarantine Station North Head[Bearbeiten]

Hallo!

Ich habe ver ein paar Tagen die Verlinkung auf John Burke (Gouverneur) entfernt, das hier ein anderer John Burke gemeint ist (die Lebensdaten passen auch garnicht). Ich wollte dann die BKL erweitern um diesen anderen John Burke, bin daran aber gescheitert. Wie der vorher verlinkte John Burke ist auch der gemeinte John Burke Gouverneur. Der Verlinkte Gouverneur ist bloß der Gouverneur von North Dakota (Amerika) und nicht Gouverneur von New South Wales (Australien). Meine FRage jetzt, ist wie den der korrekte Lemma lauten müsste, um die beiden Gouverneur auseinander halten zu können, denn relevant sind sie ja wohl beide--Kleines214 23:20, 28. Okt. 2011 (CEST)

Einmisch: Wenn es keinen anderen John Burke in North Dakota und in New South Wales gibt, dann mach John Burke (North Dakota) und John Burke (New South Wales). Frag doch aber auch mal bei Benutzer:Scooter, der sich um US-Politiker kümmert, vielleicht hat der noch eine Idee. Grüße. --Matthiasb Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 23:32, 28. Okt. 2011 (CEST)
Danke für den Tipp. Ich werde Benutzer:Scooter auf diese angefange Diskussion hinweisen.--Kleines214 23:44, 28. Okt. 2011 (CEST)

Factio[Bearbeiten]

Hallo, da du an dem Artikel gearbeitet hast, will ich nach deiner Meinung fragen: Müssten nicht zwei Lemmata angelegt werden? Es sind ja doch zwei komplett unterschiedliche Dinge die behandelt werden, auch wenn vielleicht der eine Begriff sich aus dem anderen heraus entwickelt hat. Gruß, --Roterraecher !? 11:13, 29. Okt. 2011 (CEST)

Hi, ich habe auch überlegt, habe mich aber dann entschieden, es wie im Fachlexikon zu machen. Ich würde mich einer Trennung allerdings auch nicht Verschließen. Marcus Cyron Reden 14:09, 29. Okt. 2011 (CEST)
Wikipedia:BKL#Grundlagen_der_Begriffskl.C3.A4rung verweist ja darauf, dass pro Artikel nur ein Sachverhalt geschildert werden soll, daher wäre ich eher für die Aufsplittung. Nur beim Lemma habe ich noch Bauchschmerzen, mir würde nichts besser als factio (Politik) und factio (Zirkusspiele) einfallen, hast du einen besseren Vorschlag? --Roterraecher !? 10:42, 30. Okt. 2011 (CET)
Ich überlege mal. Marcus Cyron Reden 23:13, 30. Okt. 2011 (CET)

LD Prangerseite[Bearbeiten]

Hallo Marcus, Deine Begründung in der LD Prangerseite von Cigarman kann ich nicht nachvollziehen, erstens hat sich die Situation geändert, es ist einiges an Zeit vergangen, zweitens wurde die Seite niemals zur Abkürzung irgendeiner Diskussion verwendet, drittens habe ich den damaligen Admin von der neuen Lage informiert. Bitte um Stellungnahme. Gruß SlartibErtfass der bertige 13:51, 28. Okt. 2011 (CEST)

Dann folge ich Deinem Rat und mache wohl eine LP auf. Gruß SlartibErtfass der bertige 23:03, 30. Okt. 2011 (CET)

Servus Marcus, habe eine LP beantragt, siehe dort Gruß SlartibErtfass der bertige 15:03, 31. Okt. 2011 (CET)

Hallo, sorry, daß ich erst jetzt antworte, das ist durch die SW-Juryarbeit alles etwas unter gegangen. Die Prüfung ist ein absolut legitimer Weg, ich kann da nichts gegen sagen. Auch wenn ich natürlich zu meiner Entscheidung stehe - eine andere Entscheidung allerdings persönlich gut fände. Hier stehen zwei Regeln/Grundsätze gegeneinander, es kommt daruaf an, wie man sie gewichtet/wertet. Marcus Cyron Reden 23:13, 31. Okt. 2011 (CET)

Dein Angebot, meine Denkmal-Bilder in den Commons zu verschieben[Bearbeiten]

Lieber Marcus, zunächst einmal meine Freude darüber, dass ich dich gestern in entspannter Atmosphäre kennenlernen konnte. Du hattest mir dabei angeboten, meine Chaotenbilder aus der Denkmalliste von Lieser in den Commons zu verschieben. Hier die Aufstellung

Beim Haus „Am Markt 59“ habe ich es nicht gewagt, ein Gesamtfoto einzustellen, weil das zerschlagene Schieferdach wie bei uns momentan mit einer Folie abgedeckt ist und scheußlich aussieht. Herzlichen Dank im Voraus von --Gudrun Meyer (Disk.) 18:33, 30. Okt. 2011 (CET)

Hallo Marcus, hat sich erledigt. Da war ein gewisser Prenn so nett, nachem ich zusätzlich "rename" beantragt hatte. Beste Grüße von --Gudrun Meyer (Disk.) 23:02, 31. Okt. 2011 (CET)
OK. Ich wäre auch erst morgen dazu gekommen. Aber erledigt ist erledigt und das ist gut. Marcus Cyron Reden 23:03, 31. Okt. 2011 (CET)

Einladung: Herbstwettbewerb 2011[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, der Herbstwettbewerb beginnt in Kürze. Hier kannst du deinen Wunschtermin nennen. Gruß, --Nikkis Diskutiere mit mir!Schreib mir ins Gästebuch! 23:21, 31. Okt. 2011 (CET)

Theophilos von Edessa[Bearbeiten]

Hallo Marcus! Ich habe eben gesehen, dass die Juryergebnisse veröffentlicht wurden. Mit meiner Platzierung (Dritter in der Sektion) bin ich zufrieden (hatte auf Platz 3 bis 5 in der Sektion gehofft ;-). Es wäre sehr nett, wenn du mir deine Kritik zu dem Artikel mitteilen könntest (habe Enzian auch schon darauf angesprochen), damit ich diese bei einer späteren Kandidatur berücksichtigen kann. Danke im voraus und noch ein schönes Wochenende. Beste Grüße --Benowar 19:16, 29. Okt. 2011 (CEST)

Hi, morgen, wenn ich meine Unterlagen wieder gefunden habe. Viel isses nicht. :) Marcus Cyron Reden 23:05, 31. Okt. 2011 (CET)

OK. Hättest du nicht die schwächste Einleitung aller Artikel in Sektion IV geliefert, wärest du sicher unter den besten 10 gelandet. Ich habe jetzt unter anderem hierunter mehrfach etwas zu den Einleitungen geschrieben, nochmal ist sicher nicht nötig. Während der Rest des Artikels Exzellent ist, verhindert diese Einleitung schon fast eine Lesenswert-Auszeichnung. Störend wirken ebenfalls die vielen Klammerergänzungen. Alles in allem in meinen Augen letztlich nur Klenigkeiten bis zur Exzellenz. Marcus Cyron Reden 20:47, 1. Nov. 2011 (CET)

Ok, danke. Ich wüsste aber auch ehrlich gesagt nicht, was man viel mehr von der Einleitung erwartet, da sehr vieles Forschungsfragen sind, die dort nicht ihren Platz haben. Aber ich schau mal. Nacht --Benowar 22:47, 1. Nov. 2011 (CET)

Feedback[Bearbeiten]

Moin Marcus, bezgl. „Feedback zu den einzelnen Artikeln [...] geben die Juroren gerne auf Anfrage.“ > Haste da was zum Dachauer Dora-Prozess? Wenn ja, dann plaziere das doch bitte auf der Artikeldisk, wenn nein ist auch gut. Gruß --Schreiben Seltsam? 11:04, 30. Okt. 2011 (CET)

Hi, morgen, wenn ich meine Unterlagen wieder gefunden habe :) Marcus Cyron Reden 23:05, 31. Okt. 2011 (CET)
Sehr schön und Vielen Dank. --Schreiben Seltsam? 00:22, 1. Nov. 2011 (CET)

So. Hauptmanko ist für mich die unzureichende Einleitung. Der folgende Artikel wird nicht wirklich in Kurzform wieder gegeben. Das ist eine Krankheit leider mindestens der Hälfte der nomninierten Artikel, obwohl mittlerweile seit mehreren Jahren Standard ist, eine ausführliche Zusammenfassung als Einleitung langer Artikel zu geben. Ansonsten liegen die Artikel von den Plätzen 5 bis 9 extrem dicht beieinander. Es sind Nuancen, die hier Ausschlag für die Platzierungen gaben, vielleicht sogar "Gefühl". Was stört sind Kleinigkeiten, etwa die nicht ausgeschriebenen Ränge. Was vor allem dann blöd aussieht, wenn du "Major" auschreibst, alles andere aber (unnötigerweise) abkürzt. Auch in der Urteilsliste verstehe ich nicht, warum nur die Nachnamen gebracht werden. Dann sollte die Anmerkung unter den Artikel. Ich würde hier auch eine weiter Spalte anfügen in denen steht, wieviel der Haftzeit wirklich verbüßt wurde. Für mich ist der Artikel nur minimal von "Exzellent" entfernt. Wenn du möchtest, kann ich auch meinen Großvater noch um ein externes Review bitten, der ist seit seinen Studienzeiten mit der Materie vertraut und Mitglied der Lagerarbeitsgemeinschaft Dora. Marcus Cyron Reden 18:19, 1. Nov. 2011 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (08:15, 2. Nov. 2011 (CET))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 08:15, 2. Nov. 2011 (CET)

Hallo MC, in Erledigung der VM: Ich möchte dich bitten, letztlich nicht eindeutig belegbare Spekulationen über andere Benutzer zu unterlassen. Ich halte es für sinnvoller, in solchen Fällen auf eindeutig Belegbares zu verweisen. Im speziellen Fall ist auf Grund statistischer Überlegungen der Schluss nahezu unausweichlich, dass der Benutzer üblicherweise als IP pöbelt (eins, zwei, drei, vier) und in diesem Fall es versäumt hat, sich auszuloggen. Gruß --Hozro 08:59, 2. Nov. 2011 (CET)
Markus wie sagt man so schön zuerst auf 10 zählen ;-), dann Antwort schreiben (Muss ich mir auch regelmäss in Erinnerung rufen). Denn der Tonfall macht die Musik, und zugegeben da trifst du oft den falschen. Nur weil jemand mit PA anfängt, musst du nicht immer gleich selber ein PA nachlegen (Oder was das als PA ausgelegt werden kann). Man kann jemanden nämlich auch sachlich erklären, dass man ihn für ein Arschloch hält, ohne das man das Wort in dem Mund nimmt bzw. schreibt. Es wirkt oft schon Wunder wenn man ein sachliche Diskussion einfordert. --Bobo11 09:41, 2. Nov. 2011 (CET)

Tip: 1. vielleicht solltet ihr schon einmal ins überlegen kommen, wenn eine Socke derartige M4eldungen macht. Und dann wäre eine Überprüfung der gelöschten Beiträge - Eigener und Fremder - vielleicht von Interesse. Zumal auch ein zählen bis zehn nichts geändert hätte. Ich war nämlich weniger sauer sondern eher über die Chuzpe belustigt. Jetzt sanktioniert ihr das sehr trollige Verhalten auch noch. Marcus Cyron Reden 12:02, 2. Nov. 2011 (CET)

Ähm, wollest du das jetzt wirklich so schreiben? Denn wenn das sehr trollige Verhalten -wie du ober schreibst- sanktioniert wird, ist es doch gut oder? --Bobo11 22:26, 2. Nov. 2011 (CET)
Wollte ich inhaltlich natürlich gerade nicht schreiben ;). Marcus Cyron Reden 22:31, 2. Nov. 2011 (CET)
Ich weiss deutsche Sprache, schwere Sprache. Kenne ich auch, bei solchen Verschreibern hilft dir kein Rechtschreibprogramm.--Bobo11 23:11, 2. Nov. 2011 (CET)

Review Katynartikel[Bearbeiten]

Guten Abend Marcus Cyron, so schrieb ich an Minnou, dazu seine Antwort:

Guten Abend Minnou, Du hast am 30.10.11, 09:54, meine Anmerkungen zum Artikel mit der Überschrift "Review..." von der SW-Seite in die Artikel-Disku verschoben. Ich vermute, Du gehörtest zu den Juroren. Meine Frage: Mit welchem Ergebnis haben sich die Juroren mit meinen Anmerkungen beschäftigt? Falls Du unbeteiligt bist: Wer kann meine Frage beantworten? Grüße--Georg123 19:22, 1. Nov. 2011 (CET)

Hoi Georg123. Ich nehme an, du meinst diesen Edit? Ich bin kein Juror, sondern habe das als Unbeteiligter archiviert, damit es nicht verloren geht und weil das so üblich ist. Die Juroren des Schreibwettbewerbs findest du unter: Wikipedia:Schreibwettbewerb#Die Jury. In der Sektion Geschichte sind dies: Marcus Cyron und Enzian44. Die Jury wird dir gerne ein ausführliches Review und die Anmerkungen vom Schreibwettbewerb schreiben. Welche "Anmerkungen" du angesprochen hast, kann ich nicht erahnen. Grüße--Minnou GvgAa 19:42, 1. Nov. 2011 (CET)

Nun bitte ich Dich, Marcus Cyron, mir zu sagen, was die Jury mit meinen Anmerkungen machte, hier der Link, beginnend mit

"Ich füge also hier folgende Bewertungen zum Artikel, Stand 30.9.2011, ein:
Das Staatsverbrechen der Sowjetunion ist im Titel und im Text der Haupt-Quelle G. Kaiser enthalten. Im Artikel wird der Begriff nicht erläutert- Rotlink mit Erläuterung zweckmäßig.
Die Vokabeln "Sühne" oder "ungesühnt" sind im Artikel nicht enthalten, ebensowenig "Anklage" oder "angeklagt": Katyn ist ein ungesühntes Staatsverbrechen der Sowjetunion.
Die windelweiche Haltung der USA i.V.m. und nach dem Maddenreport, 1952, Forschungsgegenstand von z.B. Allan Paul (2010) fehlt ebenso wie die Britische Entschuldigung (Blair 1996)...." usf.
bis: "...Ich schlage Berücksichtigung meiner Anmerkungen vor. --Georg123 17:50, 17. Okt. 2011 (MESZ)"

Danke für Deine Mühe, es eilt nicht. Grüße--Georg123 18:10, 2. Nov. 2011 (CET)

Hallo. Es ist keine Mühe, weil die Antwort ganz einfach ist (zumindest für mich). Ich habe einzig den Artikel selbst gelesen. Ich wußte nicht einmal wer die Autoren der jeweiligen Artikel waren. Es soll ja gerade das Urteil der Jury geben. Das - ausdrücklich so fest gehalten - grundsätzlich nicht unfehlbar ist. Zumal Niemand Fachmann/frau für den Artikel in der Jury war. Marcus Cyron Reden 19:57, 2. Nov. 2011 (CET)

Danke für die überraschende Information. Gruß--Georg123 20:24, 2. Nov. 2011 (CET)

Einbindung von Keilschrift in wikimedia[Bearbeiten]

Siehe Diskussion unter http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiProjekt_Vorlagen/Werkstatt#Neuentwicklung_Vorlage_.22Mittlerpersischer_Schrift_.28Pahlavi.29.22_sowie_eine_Vorlage_.22Keilschrift.22 Gruß --wvk 14:01, 6. Nov. 2011 (CET)

Oje. Da verstehe ich kaum etwas. Technik trifft auf nicht nur eine Tote Sprache, sondern auch tote Schriftsysteme... - wie ich in Köln schon vorschlug, sollten hier die Leute eingebunden werden, die wir in der Richtung haben. Und da fallen mir Benutzer:Schar Kischschatim, Benutzer:Thogo, vielleicht auch Benutzer:Ana al'ain und Benutzer:Schreiber. Bei Letzteren weiß ich nicht, ob und wie weit sie Keilschriftsprachen mächtig sind. Marcus Cyron Reden 16:58, 6. Nov. 2011 (CET)
Hallo Marcus, danke, dass Du mir das zutraust, aber ich habe keine Ahnung von Keilschrift-Entzifferung und bewundere alle Menschen, die diese Täfelchen lesen können! Viele Grüße --Ana al'ain 18:39, 6. Nov. 2011 (CET)
Geht mir ebenso ;). Es ist halt immer die Frage, wie das bei den Aktiven im Vorderasiatischen Raum ist. Je nach Ausrichtung ist es Pflicht oder man kommt völlig ohne aus. Marcus Cyron Reden 18:54, 6. Nov. 2011 (CET)

Hinweis oder Anregung, passt auch zu GLAM[Bearbeiten]

Schau mal der Benutzer:Ulbd digi, sehr wahrscheinlich ein Mitarbeiter der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf, dass er ein wenig Betreuung erhält. Auf seiner Benutzerseite wird er schon als Spammer bezeichnet. --Atamari 09:14, 7. Nov. 2011 (CET)

Zum Glück überwiegt aber das positive Echo. Habe dennoch ein paar Hinweise gegeben, was daraus gemacht wird ist natürlich immer eine persönliche Sache. Marcus Cyron Reden 11:55, 7. Nov. 2011 (CET)

Statuen der Artemis[Bearbeiten]

Hallo Marcus, die Statuen der Amphitrite und der Aphrodite 1 und 2 sind laut Artikel jeweils hellenistische Statuen der Artemis. Ist das ein C&P-Fehler oder bezieht sich das auf den Darstellungstyp?

Grüße, --Salomis 10:31, 7. Nov. 2011 (CET)

Ich bin nur zu dämlich für C&P. Einmal mehr. Danke für den Hinweis. Marcus Cyron Reden 11:45, 7. Nov. 2011 (CET)

Die lieben Tierchen...[Bearbeiten]

Guten Abend Marcus, mal etwas aus unserem Tierheim: da Du mich seinerzeit beim Umformatieren so freundlich begleitet hast, musst Du Dir nun meinen Vorschlag anhören:-). Also: Die Liste war ja aus Wildwuchs entstanden und ist ja nicht wirklich systematisch konsequent. Ich habe mir überlegt, die Pferde und die Fernsehtiere auszulagern, die Freunde des Pferdesports hab' ich mal vorsichtig angesprochen. Die Pferdeabteilung ("Sportpferde") wird bereits seit längerem nicht gepflegt, wahrscheinlich kennt sie niemand der Pferdefreunde. Die "Fernsehtiere" fand ich eigentlich immer schon etwas deplatziert, denn da sind eigentlich nur 2 "individuelle Tiere" auszumachen, Cheeta und Pal, der Hund; und ein Delfin namens Mitzi, der im Artikel Flipper als erster Darsteller genannt ist. Was hältst Du davon? Und würdest Du mir auch diesmal - es novembert ja bereits wieder:-) - behilflich sein beim Auslagern und solch schweißtreibenden Sachen? Herzlich, --Felistoria 22:22, 9. Nov. 2011 (CET)

Hiho. Ich halte es auf alle Fälle für sinnvoll. Nur weiß ich so recht nicht, worin meine Hilfe bestehen soll?! Marcus Cyron Reden 22:34, 9. Nov. 2011 (CET)
Beratung, Beobachtung und Absprache auf der Disk. Wie man sieht, haben die Pferde bereits einen Stall (siehe o.g. Portaldisk). Eventuell brauchts auch gar keine "Auslagerung" der Fernsehtiere (Schöpfungshöhe??), sondern nur die Einrichtung einer neuen Liste per Kopie. Schau einfach auch mal, was man machen könnte. Eilt ja nicht. Ist was für Novemberabende...;-) Herzlich, --Felistoria 22:38, 9. Nov. 2011 (CET)
Ich denke, eine einfache Kopie reicht bei einer solchen Liste. Allerdings kann man auch beispielsweise den Hexer fragen, ob er das nicht einfach duplizieren kann. Der kann das bestimmt irgendwie. Marcus Cyron Reden 22:45, 9. Nov. 2011 (CET)
Hab' mal hier die Diskussion eröffnet; magst Du dort gelegentlich mal schauen? Den Hexer werd' ich fragen, sobald action angesagt ist, dankschön für den Tipp! Herzlich, --Felistoria 23:30, 9. Nov. 2011 (CET)

Vorschlag[Bearbeiten]

Du hast KALP vorhin gesperrt, Janneman hat das kritisiert auf VM. Georgs Löschung eines Edits von mir war der Auslöser des EW. Er hat den Hintergrund dieser Löschung erst nachträglich per Link auf deine Disku (schon archivert) angedeutet: Du hattest dort "eingeräumt", kein Experte für den Artikel "Massaker von Katyn" gewesen zu sein (was Fachkenntnis und Urteilsfähigkeit ja nicht ausschließt). Deshalb fühlte sich Georg durch meinen Satz wohl beleidigt. Ich bin daher bereit, Georgs Löschung dieses ersten Satzes mit "disqualifiziert dich als Wikipedianer" zu akzeptieren, den er als PA aufgefasst hat. Dann sollte aber auch akzeptiert werden, dass ich mir Herabsetzungen meiner Person dort ebenfalls nicht gefallen lassen möchte. Mein Vorschlag also: Du löschst beides, meinen ersten Satz UND Olags ad-personam-Provo-Edit, um den der EW dann ging. Dann kannst du die Seite entsperren. Falls dann jemand den EW fortsetzt, ist der Fall klar. Ich werde es nicht tun. MFG, Kopilot 14:00, 10. Nov. 2011 (CET)

+1. Sperrung der ganzen Funktionsseite wegen persönlicher Steritigkeiten auf "Massaker..." ist nicht zielführend.--olag 14:17, 10. Nov. 2011 (CET)

Marcus, bitte entsperr das Ding wieder, wir haben uns über das Löschen des EW-Auslösers geeinigt, ich lösche meinen Reizsatz freiwillig. Kopilot 14:29, 10. Nov. 2011 (CET)

War gar nicht am PC, muß eh mittlerweile vorbei sein. Schon ironisch - ihr kloppt euch, wundert euch dann, daß es sanktioniert wird. Da seid ihr euch dann mal wieder einig. Marcus Cyron Reden 14:52, 10. Nov. 2011 (CET)
Na, alte Schupo-Weisheit: „Pack schlägt sich, Pack verträgt sich“.--olag 16:31, 10. Nov. 2011 (CET)
Ich wünschte, das hielte mal etwas vor ;). Marcus Cyron Reden 16:33, 10. Nov. 2011 (CET)
Jedenfalls ist erst mal Ruhe auf KALP. Um Frieden muss jeden Tag erneut gekämpft werden.--olag 16:37, 10. Nov. 2011 (CET)

Kategorie:Museum für Islamische Kunst Berlin[Bearbeiten]

Die Kategorie ist ganz klar eine Themenkategorie, in der alles zum Thema Museum sammelt. In Kategorie:Archäologische Sammlung in Deutschland (Objektkategorie) werden aber Archäologische Sammlung kategoriesiert und in Kategorie:Kunstmuseum in Berlin (Objektkategorie) werden Museen kategorisiert... keine anderen Artikel wie Biographien. --Atamari 19:51, 10. Nov. 2011 (CET)

Sagt wer genau auf welches MB gestützt? Marcus Cyron Reden 19:52, 10. Nov. 2011 (CET)
Kategorie:Römisch-Germanischen Museum Köln ist auch eine Themenkategorie. So etwas kann nicht in Kategorie:Museum in Köln einsortiert sein, wo nur Museen sein dürfen. Ist dir der Unterschied zwichen einer Objektkategorie un Themenkategorie nicht bewußt? --Atamari 19:57, 10. Nov. 2011 (CET)
Man kann es auch anders ausdrücken: es ist mir ganz ehrlich egal, was ihr euch da irgendwo ausgedacht habt. Natürlich sind die Mitarbeiter von Museen integraler Bestandteil und müssen auch auf diese Weise kategorisiert werden. Alles andere wäre völliger Humbug, der nur aufgrund irgendwelcher in meinen Augen fixer Ideen zustande käme. Marcus Cyron Reden 19:59, 10. Nov. 2011 (CET)
Es ist mir aber nicht scheiß egal wenn z.B. ein Herr Christian Friedrich Tieck als ein "Museum" einkategorisiert wird. Deswegen gibt es die Kategorie Kategorie:Museum als Thema. --Atamari 20:11, 10. Nov. 2011 (CET)
Dort werden aber auch Stücke der Sammlung eingeordnet, die auch kein Museum sind. Sprich: nahezu alle Einträge stimmen dann nicht (obwohl sie absolut richtig einsortiert sind). Da stimmt dann also was nicht mit der Oberkat. Marcus Cyron Reden 20:14, 10. Nov. 2011 (CET)
Weil ganz offenbar irgendwo eine falsche Einteilung vorliegt. Allerdings sicher nicht in der Tiefe, in der ich arbeite. Marcus Cyron Reden 20:21, 10. Nov. 2011 (CET)
Doch gerade DEINE Kategorieanlegungen verursachen solche Fehlkategorisierungen. --Atamari 20:25, 10. Nov. 2011 (CET)
Ein Mitarbeiter (Kategorie:Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Römisch-Germanischen Museums in Köln) wird nie ein Kategorie:Museum in Köln sein. --Atamari 20:27, 10. Nov. 2011 (CET)
Was meinst du denn, wie die Kategorisierung denn sein sollte? Marcus Cyron Reden 20:27, 10. Nov. 2011 (CET)
Stichprobenartig hatte ich die einzelnen Kategorien gesehen und korrigiert (aber wohl nicht alle, s.o. das Ergebnis mit 17 Frauen). Kategorie um ein Museum sind ja ok, die Hauptkategorie ist aber Museum nach Thema. Der Museumsartikel bekommt die eine oder andere zusätzliche Kat. --Atamari 20:35, 10. Nov. 2011 (CET)
Ich kann dir nicht folgen - kannst du das bitte praktisch zeigen. Marcus Cyron Reden 20:38, 10. Nov. 2011 (CET)

Christiane Vorster[Bearbeiten]

Sie war weder wissenschaftliche Mitarbeiterin der vatikanischen Museen, der dresdener Museen noch des Liebieghauses, und das steht so auch nicht im Artikel. Sie hat Sammlungskataloge zu Beständen der ersten beiden geschrieben, das ist von wissenschaftlichen Forschungsförderungsorganisationen bezahlt worden, sie war nie dort angestellt. Und das Liebieghaus gibt eine Buchpublikation heraus, in der dutzende von Kollegen publiziert haben, diese sind aber alle dadurch nicht gleich Mitarbeiter des Liebieghauses. Auch daran siehst Du, wie willkürlich und leicht zu falschen Einteilungen führend diese ganze Feinkategorisierung ist. Gruß --Korrekturen 08:53, 12. Nov. 2011 (CET)

Kategorie:Wissenschaftlicher Mitarbeiter des xx Museums etc.[Bearbeiten]

Lieber Marcus, ich halte Deine Untergliederungen der durchaus sinnvollen Kategorie "Wissenschaftlicher Museumsmitarbeiter" in Miniaturunterkategorien mit nur einem oder ganz wenigen Personen für wenig produktiv und unbrauchbar. Für die grossen Museen wie Berlin und München ist das durchaus sinnvoll, aber für Leipzig oder den Irak haben wir z.Zt. nur jeweils einen Artikel und weitere sind auch nicht zu erwarten, in Leipzig gab es bis heute nur 2 Museumskuratoren seit dem Krieg, im Irak ist kein anderer bekannt außer dem jetzt so Kategorisierten. Sollten es dann doch mal mehr werden, kann man irgendwelche Unterkategorien ja dann noch nach Bedarf einrichten. Als Richtgröße gilt ja unter WP:Kategorien eigentlich 10 Einträge. Also sei doch bitte so gut und löche diese Mini-Mini-Kategorien wieder. Mir scheint dieses immer mehr ausufernde Kategoriensystem eher abschreckend an WP zu sein, als dass es irgendjemand nütz. Herzlichen Dank und Gruß--Korrekturen 21:46, 10. Nov. 2011 (CET)

Bitte, bitte aufhören, jetzt haben wir noch Zürich und Frankfurt mit jeweils nur einer Person. Das führt wirklich zu weit. Bitte alle wieder löschen. --Korrekturen 21:48, 10. Nov. 2011 (CET)
Laß mich doch bitte erst einmal arbeiten. Ich stehe immernoch ganz am Anfang! Marcus Cyron Reden 21:49, 10. Nov. 2011 (CET)

Aber das ist doch genau das Problem, es hat überhaupt keinen Sinn, all diese Unterkategorien anzulegen, praktisch keine davon wird auf 10 Personen kommen, so genau kenne ich ja nun auch die einschlägigen WP-Artikel (und die wenigen WP-Mitarbeiter, die sich auf dem Gebiet irgendwie auskennen). Elisabeth Jastrow ist ein ganz extremer Fall, sie war nie wirklich wiss. Mitarbeiterin in Boston, sie hat sich da ihr Geld mühsehlig als Museumsführerin verdient. Kannst Du mir erklären welchen Sinn diese Mini-Unterkategorien haben sollen????? --21:55, 10. Nov. 2011 (CET)

Hallo Marcus. Brauchen wir wirklich solche Kategorien? Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Antikenmuseums der Universität Leipzig oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Museums im Irak? Ich denke, man/wir sollten die Energien mehr in die Artikelarbeit stecken als in solcherlei katkrams. Sehe darin keinen Mehrwert. Aus meiner Sicht völlig Humbug. --Armin 22:04, 10. Nov. 2011 (CET)

Schön wäre es auch, wenn du mit anderen Leuten im Bereich Antike bei solch umfangreichen Kategorisierungen das Gespräch zunächst suchen würdest. Dann tauscht man sich drüber aus und entscheidet dann. Das erspart uns dann allen unnötigen Stress. --Armin 16:59, 11. Nov. 2011 (CET)

einmisch Nix für ungut, aber Marcus hat das Gespräch gesucht, worauf Du bekundet hattest, dass dir „dieser Kategorieirrsinn völlig gleichgültig“ ist. Das Thema ansprechen führt zu "ist mir egal", einfach mal anfangen führt zu "bitte vorher besprechen". Und jetzt? --Salomis 20:04, 11. Nov. 2011 (CET)
Zwischen einer allgemeinen Diskussion zum Kategoriesystem, wie von dir verlinkt, und deren konkrete Umsetzung besteht aber schon noch ein Unterschied. Die Zustimmung zum Kategoriesystem war ja dort schon recht mau. --Armin 20:32, 11. Nov. 2011 (CET)
Schon richtig, aber das Kategoriensystem ist ja nun mal da. In der konkreten Umsetzung gibt es hier meiner Wahrnehmung nach nur die Möglichkeiten entweder in der Diskussion ein für alle annehmbares Grundsystem zu entwickeln und dann nach und nach umzusetzen oder wenn so eine Diskussion nicht zustandekommt es im Alleingang Zweig für Zweig selbst zu versuchen. --Salomis 22:00, 11. Nov. 2011 (CET)
Der Fall zeigt schön den Irrsinn unseres Kategoriensystems, das man ohne Habilitation in Wikipedistik, Schwerpunkt Artikelkategorlogie nicht mehr verstehen kann. Leute, die gute Artikel schreiben können, halten sich regelhaft raus und überlassen die Kategorisierung den Amtsschimmeln der Wikipedia. Ohne Wiki-Knoten im Gehirn kann man nicht verstehen, warum die Kategorie:Mitarbeiter des Museums xy nicht Teil der Kategorie:Museum xy sein kann. Allerdings muss ich auch an Marcus sagen, dass jetzt gerade eine schlechte Zeit ist, beleidigt zu sein. Wo doch momentan so viele Störer lange brummen müssen und der Sumpf trockenliegt, kann man hervorragend und ungestört neue Artikel schreiben. --Haselburg-müller 23:07, 11. Nov. 2011 (CET)

Kleines Beispiel: "Wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Museums in Deutschland‎". Da haben wir jetzt 38 Kategorien, davon 17 mit genau einer Person, 4 mit zwei Personen, nur wenige haben eine sinnvolle Größe. --Korrekturen 23:23, 14. Nov. 2011 (CET)

SW-Anmerkungen[Bearbeiten]

Moin lieber Marcus, falls Du noch Deine Anmerkungen aus dem SW für den Artikel Mah Nà Mah Nà zur Hand bzw. zu Tastatur hast, würde ich mich freuen, sie auf der Artikeldisk zu haben. Herzlichen Dank + Gruß, --Felistoria 00:24, 21. Nov. 2011 (CET)

Hiho :) - ich müßte sie noch auf dem Schreibtisch liegen haben, den ich aber frühestens Dienstag wieder erreichte. Du müßtest also noch ein wenig warten. Marcus Cyron Reden 00:26, 21. Nov. 2011 (CET)

Kandiatur Labioplastik[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, du hast dich gegen eine Auszeichnung ausgesprochen, weil - der Aussage zufolge - die Einleitung zu knapp sei. Fehlen deiner Meinung nach inhaltliche Aspekte? Oder sollte es einfach mehr ausformuliert sein? Ich hätte nämlich gedacht, dass das Thema im wesentlichen nach dem Lesen der Einleitung klar wird. Gruß, --Buster Baxter 23:54, 20. Nov. 2011 (CET)

Hallo, Beides. Die Einleitung soll für den eiligen Leser den folgenden Artikel möglichst in seiner Gänze wieder spiegeln. Das ist derzeit zum Einen recht knapp, zum anderen fehlt auch Einiges. Ich gehe davon aus, daß du das ohne größere Probleme hin bekommen wirst. Wäre sonst schade, bei dem doch recht guten Artikel. Marcus Cyron Reden 00:03, 21. Nov. 2011 (CET)
So, ich habe die Einleitung erweitert - vielleicht magst mal du einen Blick drauf werfen. --Buster Baxter 11:33, 21. Nov. 2011 (CET)
PS: Beides?--Buster Baxter 11:34, 21. Nov. 2011 (CET)
Beides: Masse und Inhalt. Marcus Cyron Reden 11:59, 21. Nov. 2011 (CET)
Mhh, so richtig schlauer bin ich jetzt nicht. Vielleicht bin ich da einfach etwas langsam?!? Auf jedenfall danke, dass du deine Stimme noch geändert hast.--Buster Baxter 22:29, 21. Nov. 2011 (CET)

Artikel in der HAZ[Bearbeiten]

Hi, heute morgen las ich über Dich nur lobende Worte in der HAZ bezüglich einer Veranstaltung über wiki in Hannover, an der du teilgenommen hast. Congrats :-) --Solemio 12:44, 21. Nov. 2011 (CET)

Echt? Mir war nicht einmal klar, daß ein Journalist da war ;). Jetzt muß ich die aber auch noch irgendwo her bekommen, das interessiert mich jetzt schon :). Marcus Cyron Reden 14:17, 21. Nov. 2011 (CET)
Kann ich Dir schicken. Du wurdest sehr oft zitiert ^^. Spätestens übermorgen hast du ihn --Solemio 14:19, 21. Nov. 2011 (CET)
Cool, Danke! Marcus Cyron Reden 14:25, 21. Nov. 2011 (CET)
Über die Buchlesung oder über welche Veranstaltung? Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 14:35, 21. Nov. 2011 (CET)
Ich weiß nicht mehr so genau. Habe ihn heute morgen überflogen. Da ich momentan nicht in Hannover wohne und immer hin und her pendle, kann ich es dir nicht sagen. Lasse jedoch den Artikel mir zuscannen. --Solemio 14:40, 21. Nov. 2011 (CET)
Kann eigentlichn nur das sein. Marcus Cyron Reden 14:44, 21. Nov. 2011 (CET)

Oscar-Wettbewerb[Bearbeiten]

Wie von dir gewünscht, habe ich die Diskussion um den Oscar-Wettbewerb nun im Filmportal angestoßen. Nach einigen Wochen Konsens-Findung würde ich den neuen Oscarwettberb (der aller Wahrscheinlichkeit nach wohl nicht vor 1.1.2012 starten wird) dann Mitte Dezember im Kurier ankündigen. Vielleicht kannst Du mir dann ja ein wenig bei den Formulierungen helfen, wenns soweit ist. Wäre zumindest gut, wenn jemand Korrektur liest :) Werde morgen oder übermorgen nochmal jeden einzelnen Ex-Teilnehmer des Wettbewerbs auf seiner Disk "anstupsen", damit die Diskussion ins Rollen kommt. Für heute ist erstmal Schluss. Einen Gruß lässt da, --BlueCücü 18:01, 21. Nov. 2011 (CET)

Gerne, wenn du mich brauchst. Marcus Cyron Reden 18:17, 21. Nov. 2011 (CET)

Hallo Admin....[Bearbeiten]

...um die Uhrzeit noch aktiv? hier eilts wohl. Gruß --1971markus (☠): ⇒ Laberkasten ... 02:17, 22. Nov. 2011 (CET)

Na ich glaub da hab ich deine Aktivitäten um ein paar Minuten verpasst. Schlaf gut. --1971markus (☠): ⇒ Laberkasten ... 02:52, 22. Nov. 2011 (CET)
Jupp, knapp verpasst. Marcus Cyron Reden 10:24, 22. Nov. 2011 (CET)

Disk[Bearbeiten]

Servus!

Welchen Text wie einrücken? Missfällt dir die Form auf meiner Diskussionseite, oder wie darf ich das verstehen? Eine Erklärung wäre nett. --Observer22 12:29, 22. Nov. 2011 (CET)

Direkte Antworten werden hier im Allgemeinen zur Strukturierung nach rechts hin eingerückt, so wie meine Antwort hier auf Deine. Mit einem voran gestellten Doppelpunkt. Marcus Cyron Reden 13:49, 22. Nov. 2011 (CET)

Ähm,[Bearbeiten]

warum sichtest Du eine völlig sinnentstellte und unverständliche Maschinenübersetzung?!? WB 07:17, 22. Nov. 2011 (CET)

Ähm - worum genau geht es bitte? Marcus Cyron Reden 10:23, 22. Nov. 2011 (CET)
Höchstwahrscheinlich um diesen Edit. --RonaldH 10:46, 22. Nov. 2011 (CET)
Ah. Also ich sehe da nur Fachsprech, das ich nicht verstehe, keine Maschinenübersetzung. Und die Sichtung ist nur zur Unterbindung von Vandalismus. Das ist der Artikel auf keinen Fall. Marcus Cyron Reden 10:49, 22. Nov. 2011 (CET)
In der Tat, ich lag daneben. Deine Version war noch in grammatikalisch halbwegs ordentlichen Sätzen. Der richtige Müll kam erst später dazu. Mea culpa. WB 06:30, 23. Nov. 2011 (CET)

NAMA[Bearbeiten]

Hallo, ich habe deine exzelente Artikelarbeit entdeckt und habe mir erlaubt, entlang deiner Arbeit einige davon ins Griechische zu übersetzen. Viele Grüsse --Παναγιώτα Ρόδη 17:01, 22. Nov. 2011 (CET)

Klasse, danke. Wobei das eigentliche Lob ja Katsas gelten sollte ;). Ich habe auch deine Änderungen gesehen, die ich sehr sinnvoll fand, danke dafür. Hast du eigentlich Interwikilinks gesetzt, das habe ich jetzt nicht nachgesehen. Btw - ich denke, es wird immer wieder Artikel zu diesem Thema von mir geben, vielleicht kommt ja noch etwas, das dich interessiert. Marcus Cyron Reden 23:10, 22. Nov. 2011 (CET)
Hi, gewöhnlich nehme ich den deutschen inerwiki mit und lasse ein bot den Rest erledigen. Ich hasse ungesichtete Änderungen. Ich habe neulich ein Buch entdeckt, mit exzellenten Beschreibungen. Volle Sätze, gute Arbeit der Archäologen Deutscher Schule des 19. Jahrhunderts. Ich kann aber nur das übernehmen, was ich anhand heutigen Materials offensichtlich verifizieren kann. Eventuell könnte dich auch das interessieren. Schau mal auch hier. Viele Grüsse --Παναγιώτα Ρόδη 10:38, 23. Nov. 2011 (CET)
Ich habe mal nachgesehen, die Interwikis sind da - ich habe sie nur nicht mit bekommen, weil mir Botänderungen nicht angezeigt werden ). Die Kategorie habe ich schon gestern gefunden - Hut ab! :) Marcus Cyron Reden 14:39, 23. Nov. 2011 (CET)
Danke, ich habe nur den kleinsten Teil davon beigetragen. Aber bei der Gelegenheit, habe ich gestern vergessen noch auf diese online-Bücher in Griechisch und Englisch hinzuweisen: Klick mal auf "E-Book EN". Viele Grüsse (und sorry falls ich genervt habe.) --Παναγιώτα Ρόδη 17:26, 23. Nov. 2011 (CET)
Danke. Und nerven ist was ganz Anderes :). Marcus Cyron Reden 18:12, 23. Nov. 2011 (CET)

Ortrun Enderlein[Bearbeiten]

Es gibt halt keinen logischen Zusammenhang mit ihrem familiären Status. Aber ist schon recht, lieber Motzen als sich für Ergänzungen zu bedanken! Und die bist doch jetzt hoffentlich nicht der Meinung dass ein Löschen eines Absatzumbruchs ein „Einarbeiten in den Artikel“ darstellt!? --Miebner 07:43, 23. Nov. 2011 (CET)

Ich denke, dass das einfach in der Geschwindigkeit des Handelns (sowas kommt vor) ein Missverständnis war. Mit Absatzschaltung ist es tatsächlich besser. So zumindest sehe ich und gebe Miebner recht. In anderen Artikeln zu Sportlern gibt es sogar eigene Abschnitte dafür, so auch hier, hier, hier oder hier, um nur einige Artikel anzuführen. --Hubertl 12:09, 23. Nov. 2011 (CET)
@ Miebner: danke, daß du wie leider so viele andeere hier Artikel als Müllhalde wahr nimmst, wo man mal eben eine Information wie Müll ablädt, ohne darauf zu achten, ob das nicht vielleicht getrennt gehört. Glas zu Glas, Papier zu Paper, Verpackungen zu Verpackungen! @ Hubertl: auch bei Maier ist das eher eine Katastrophe. Aber sie es drum, selbst wenn man das so gut fände, sind der kleine Enderlein-Artikel und der große Maier-Artikel schwerlich vergleichbar. Man kann nicht grundsätzlich dieselbe Struktur anwenden. Im übrigen waren schon im Abschnitt darüber Auszeichnungsangaben. Warum soll also die nächste einzeln stehen? Wo ist da die Logik, wo der Sinn? Aber ich merke immer wieder, es hat keinen Sinn auf Artikel acht zu geben. Am Ende macht eh Jeder was er will. Wer sich um Artikel kümmert ist ja bloß der dämliche "Platzhirsch", nicht etwa Derjenige, der sich dankbarerweise darum kümmert daß Artikel ebenn nicht zur oben erwähnten Müllhalde verkommen. Wir sammeln offenbar kein strukturiertes Wissen mehr, sondern machen aus der WP eine einzige große Trivia-Sektion... Marcus Cyron Reden 14:37, 23. Nov. 2011 (CET)
Ortrun Enderlein braucht nicht nur Struktur sondern mal eine massive Entmüllung von falschen Angaben! Ich prüfe aber nicht ab, auf wessen Mist die basieren... Ich hab mal in meinem BNR unter Benutzer:Miebner/Enderlein begonnen, zu recherchieren. Wird in den nächsten Wochen ein kompletter Relaunch. Auf Olympiabücher 1964/68 hab ich am WE Zugriff, auch auf ne zusätzliche Broschüre von 1964. Mal schaun was sich draus machen lässt. So wie der Artikel im Moment steht ist er, um deine Sprachschatz aufzugreifen tatsächlich „Müll“. --Miebner 20:06, 23. Nov. 2011 (CET)

Ich muss doch nochmal nachhaken, da es etliche Qualitätsprobleme bei den Rodelartikeln der 60er Jahre gibt. Kannst du mal bitte abprüfen was denn tatsächlich in dem als Literatur angegebenen Buch von Volker Kluge drinsteht (ich hab im Moment keinen Zugriff)? Vor allem interessieren mich Ortrun Enderlein und Ilse Geisler. In unseren WP-Artikeln stehen als Karriereende bei Ortrun das Olympiarennen in Grenoble 1968 und bei Ilse das WM-Rennen 1965. Beides stimmt nicht. Ortrun war noch 6. bei der WM 1969 (danach wohl noch Teilnahme an der DDR-Meisterschaft), Ilse 4. bei der WM 1967 und 3. bei der DDR-Meisterschaft 1967. Liegt der Fehler in der Darstellung ausschließlich bei uns oder systematisch im Buch von Kluge? (Hinweise dass es nicht zuverlässig ist, gab es ja schon mal bei Anna-Maria Müller).
Achso, im Neuen Deutschland finden sich die WM-Ergebnis mit vollen Zeiten und meist auch mehr Platzierungen als wir bisher erfasst haben. Da ließe sich also noch einiges aus den Digitalisaten herausholen... --Miebner 19:16, 24. Nov. 2011 (CET)

Also bei Enderlein sagt Kluge 1969, bei Geisler 1965. Also ist der Fehler halb und halb. Ansonsten bin ich aus dem Wintersport raus und verweise bei solchen Problemen an den Mitarbeiter Tschaensky. Marcus Cyron Reden 19:49, 24. Nov. 2011 (CET)
Alles klar. Danke! Mir geht's vor allem um Verbesserungen / Ergänzungen bei Sportlern aus meiner Heimatregion. Da ist es gut die Qualität von Literatur mit einschätzen zu können. - Wegen der WM-Ergebnisse werde ich mal Goodgirl ansprechen. Sie steht momentan als einzig regelmäßige Nutzerin/Betreuerin bei den Rodlern noch eingetragen. Vielleicht lässt sich ja mit den Rohdaten was machen... Wenn ich mit dem Überarbeiten des Artikels von Enderlein fertig bin, kann ich dir ja gerne Bescheid geben. Vielleicht hast du dann ja (trotz deines Ausstiegs aus dem Wintersportbereich) Lust, zumindest nochmal Gegenzulesen. Gruß Miebner 14:37, 26. Nov. 2011 (CET)
Sehe grad, dass Goodgirl quasi auch nicht mehr aktiv ist. Da scheint es ja größere Turbulenzen in dem Bereich gegeben zu haben... --Miebner 14:41, 26. Nov. 2011 (CET)
Bei den von mir erstellten Artikeln bleibe ich dabei - auch natürlich dann, wenn man mich etwas fragt. Aber eine aktive Rolle übernehme ich in de4m Bereich nicht mehr. Marcus Cyron Reden 17:11, 26. Nov. 2011 (CET)

@ marcus: nur mal so, was ist denn bei dir strukturiertes Wissen? Ich denke nicht, das Miebner es nötig hat, sich so von der Seite anpinkeln zu lassen. Ich kenne die Probleme des Wintersportportals nicht, kann mir sicher vorstellen, das du deswegen auch Frust schiebst, aber deine Wortwahl weiter oben halte ich für höchst unangemessen. Ich gehe davon aus, das Miebner höchst unverdächtig ist, irgendwelchen Müll abzuladen. Im Gegentum, er tut es sich gerade an, unter ca 123.000 ND-Seiten Essenz für viele Artikel rauszuziehen.Grüße--scif 22:46, 26. Nov. 2011 (CET)

jury[Bearbeiten]

lieber marcus,

ich würde dich gerne für die jury des zedler-preises für den artikel des jahres nominieren. ich habe dich hier vorgeschlagen. es wäre schön, wenn du lust hättest in der jury mitzumachen. lg, --poupou review? 01:09, 27. Nov. 2011 (CET)

Oh bitte nicht - ich war gerade in der SW-Jury. Das schlaucht ;). Nicht vor 2013 erneut in einer Artikel-Jury! :) Aber danke der Nachfrage. Dich würde ich aber dort sehen! Marcus Cyron Reden 01:11, 27. Nov. 2011 (CET)

visconti[Bearbeiten]

moin, wenn ich recht sehe, müsste man Datei:Ennio quirino visconti 1751 1 hi.jpg mal verschieben auf den namen des sohns, oder? dank und gruß, ca$e 13:26, 27. Nov. 2011 (CET)

Absolut richtig, habe ich gemacht. Marcus Cyron Reden 13:31, 27. Nov. 2011 (CET)

N'abend.[Bearbeiten]

Hm. Betrachte Dich hinsichtlich einer SPP als informiert. Und noch ene Vorab-Info: Einem Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe zu unterstellen, frauenfeindlich zu sein, ist schon ein ziemlich starkes Stück. Gruß, 46.115.32.100 18:59, 27. Nov. 2011 (CET)

Mich schaudert es einmal mehr... Marcus Cyron Reden 19:07, 27. Nov. 2011 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (19:08, 27. Nov. 2011 (CET))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 19:08, 27. Nov. 2011 (CET)

Review[Bearbeiten]

Hallo!^^ Ich habe hier eine Neuversion des Artikels Peribsen verfasst und würde ihn nach Abschluss gern in die Exzellent-Kandidatur schicken. Ich wollte dich fragen, ob Du die Neufassung gegenlesen möchtest und auf meiner Disku Anregungen, Ideen, fragen und/oder Kritiken hinterlassen magst? LG;--Nephiliskos 15:47, 28. Nov. 2011 (CET)

Mache ich - kann dir auf den ersten Blick sagen, daß ich die Einleitung für unzureichend halte. Marcus Cyron Reden 15:49, 28. Nov. 2011 (CET)
Was könnte denn deiner Meinung nach alles rein? Ideen? LG;--Nephiliskos 15:49, 28. Nov. 2011 (CET)
Von allem ein Bischen ;) - der folgende Artikel sollte in Kurzform wieder gegeben werden. Andererseits ist die Diskussion des Namens in der Einleitung schon recht speziell. Marcus Cyron Reden 15:51, 28. Nov. 2011 (CET)
Ich will halt nicht zuviel vornweg nehmen. MMn sollen Einleitungen ja net den Artikel ersetzen. LG;--Nephiliskos 15:52, 28. Nov. 2011 (CET)
Jetzt besser? LG;--Nephiliskos 16:01, 28. Nov. 2011 (CET)
Naja - ich schau mal, was ich tun kann. Marcus Cyron Reden 16:26, 28. Nov. 2011 (CET)

Benutzer:Maxl[Bearbeiten]

Nur zur Info: Keine Einsicht. Gruß, --Scooter Backstage 22:14, 29. Nov. 2011 (CET)

Nur zur Info: Es war alles nicht böse gemeint, die ganzen Reaktionen auf meinen Mini-Edit sind stark übertrieben... und wenn man sich dagegen wehrt, wird man offensichtlich gleich als "uneinsichtig" dargestellt. Und das, wo ich schon 6 Jahre dabei bin... Scooter hätte mich auch direkt ansprechen können, das wäre fairer gewesen. --Maxl 22:31, 29. Nov. 2011 (CET)
Ich werte das jetzt mal als Einsicht. Also laß es in Zukunft einfach, Humor ist verschieden und dieser findet hier nachweislich nur wenige Anhänger. Ich hoffe, damit ist es gegessen. Marcus Cyron Reden 23:09, 29. Nov. 2011 (CET)

Weiterleitungen[Bearbeiten]

Moin Marcus, könntest du bitte die Weiterleitungen von Weserkraftwerk und Weserkraftwerk Bremen auf Weserwehr löschen? Ich habe grad zum Kraftwerk einen eigenen Artikel angelegt. Beste Grüße --Florean Fortescue 00:11, 30. Nov. 2011 (CET)

Ist offenbar schon erledigt. Sonst gerne. :) Marcus Cyron Reden 00:55, 30. Nov. 2011 (CET)

Hungerplan[Bearbeiten]

Hallo Marcus, du hast im September dein KALP-Votum für Herbert Backe abgegeben und kennst auch den ebenfalls von mir seit September 2010 parallel dazu überarbeiteten Hungerplan-Artikel. Nach längerem Überlegen möchte ich diesen – u.a. auch wegen des sensiblen Lemmas – „nur“ für Lesenswert kandidieren lassen und habe mich entschieden die Kandidatur darauf zu begrenzen: Lesenswert-Kandidatur Hungerplan.
Bitte prüfe, ob du die Lesenswert-Kriterien als erreicht ansiehst und gebe, falls möglich, dein Pro- oder Contra-Votum ab. Beste Grüße -- Miraki 08:27, 30. Nov. 2011 (CET)

z. frdl. Kenntn.[Bearbeiten]

Heer (Raetien). Dank+Grüßle--Bene16 14:54, 3. Dez. 2011 (CET)

Gegenlesen? Zur Information? Genzen Satz ;). Marcus Cyron Reden 14:57, 3. Dez. 2011 (CET)
Vielleicht gegenlesen wenn du Zeit hast. Zum Ausbauen habe ich keine Literatur. Warum legte den niemand an? Hab mich nach 5 Jahren getraut ihn anzulegen. Bin schüchtern, ist wie mit einer Frau. Gruß--Bene16 15:01, 3. Dez. 2011 (CET)
OK. :) Na dann mal zu den 5 Jahren: es ist hier so - was man nicht selbst macht, macht eben Niemand ;) Wenn nur für einen engen Zeitraum gesichertes da ist fragt man siech, wie man an die restlichen Infos kommt?! Zu den Kommandeuren habe ich eine kleine Ergänzung gemacht. Alles in allem bin ich allerdings auch alles andere als ein Fachmann. Das wäre eher der Benutzer:StefanC. Entweder du sprichst ihn mal an oder wartest - normalerweise findet der alle neuen Artikel in dem Bereich ;). 15:09, 3. Dez. 2011 (CET)
Was fünf Jahre Zeit hatte wird mit dem Ausbau in den nächsten fünf Jahren schon werden. Danke für Deine wohlwollenden Worte. Grüßle--Bene16 15:11, 3. Dez. 2011 (CET)

Linseneintopf[Bearbeiten]

Hallo Marcus, wofür willst du denn da Belege? Bezweifelst du eine konkrete Aussage des Artikels? Dass keine für die insgesamt trivialen und leicht nachprüfbaren Aussagen angegeben sind, sieht man auch ohne Bapperl. Man kann natürlich auch einen Bot durch die Wikipedia jagen und das Bapperl an ein paar hunderttausend Artikel kleben ... Gruß, Rainer Z ... 18:48, 28. Nov. 2011 (CET)

Was auch korrekt wäre. Entweder haben wir eine Belegpflicht - oder nicht. Und ich unterstütze die Belegpflicht vollkommen. Dabei ist es völlig irrelevant, ob ich den Inhalt für korrekt halte. Wer bin ich denn, daß ich das an mir fest machen kann? Bei einem so banalen Thema, wie du es nennst, sollte es doch sicher auch banale Literatur geben, Webseiten oder was auch immer. Wir können nicht sagen, für die Quantentheorie wollen wir Belege, für Linsengericht aber nicht. Wie objektiv wäre das? Marcus Cyron Reden 19:22, 28. Nov. 2011 (CET)

Fragt doch einfach mal Kalli Calmund, der kriegt auch auf Suppe fetten Belag drauf: Linsensuppe dreifach Käse!! ;-) --Α72 19:28, 28. Nov. 2011 (CET)

Entschuldige wenn ich mich einmische, aber Du verkennst das Problem Marcus. Offenbar will seit Anbeginn der Wikipedia ein Teil der Benutzer Artikel aus diesem Themenbereich haben. Im Gegensatz zu Quantentheorie und anderen wissenschaftlichen Erläuterungen gibt es aber meist keine "einheitliche" Darstellung in der Fachliteratur. Da gibt es sowohl historische als auch regionale Unterschiede. Es ist Usus im Fachbereich, daß pauschal die Literaturliste des Portals Essen und Trinken das "etablierte" Wissen darstellt. Wenn ein Artikel deren Inhalt entspricht, reicht das. Keiner von uns aktiven Autoren hat all diese Bücher, jeder hat andere. Darum ist solch Artikel wie Linsensuppe oder Erdbeerkuchen die Quersumme allen Wissens dazu. Die Unterschiede mögen einem Physiker banal erscheinen, aber das dort Rauchfleisch reinkommt und kein Huhn oder Rind - das ist das wesentliche was zu sagen ist, ebenso, daß dieser Eintopf typischerweise süß-sauer und nicht scharf-pikant ist. Er soll keine Kochanleitung sein, aber einer Deutschschülerin in Tokio auf einfache Weise erklären, was dieses Gericht ist.Oliver S.Y. 19:32, 28. Nov. 2011 (CET)
Marcus, die Belegpflicht gab es nicht von Anfang an und sie gilt nicht für Offensichtliches und sehr leicht Überprüfbares. Ein Bot-vergebenes Bapperl wäre nichts als redundant, denn man sieht auch so, dass keine Quellen oder Einzelreferenzen im Artikel stehen. Sinnvoll wird das Bapperl nur, wenn man einen begründeten Zweifel hat und den auch formuliert. Dann weist es auf mögliche Schwachstellen und Irrtümer hin. Und dann ist mir das Bapperl sehr willkommen. Nur als Hinweis „Der Artikel hat keine Quellenangaben“ ist es völlig überflüssig bis ärgerlich. Und verschleiert obendrein, ob es denn begründete Zweifel gibt, denen nachzugehen wäre oder nicht. Rainer Z ... 19:46, 28. Nov. 2011 (CET)
Wir arbeiten hier an der Wikipedia - das ist nicht die Pipi-Langstrupf-Welt. Wir machen uns die Welt nicht widiwisie uns gefällt. Wir arbeiten hier aufgrund anerkannter externer Belege. Überall. Auch wenn das früher nicht so war. Literatur ist seit 7 Jahren gängig und Usus. Wenn die seitdem fehlt, ist das ein Problem - aber nicht das des Bausteins. Sondern der Wikipedia und der Autoren. Und bitte erzählt mit nicht, es gäbe keine Fachliteratur dazu. Denn hier wären beispielsweise Kochbücher Fachliteratur. Von denen viele mehr sind als eine banale Rezeptesammlung. Ich habe auch keinen Baustein mit dem Text „Der Artikel hat keine Quellenangaben“ verwendet. Der Begriff "Quellen" ist schlichtweg falsch, darum verwende ich den Belegbaustein. Und ganz ehrlich - ich finde es irritierend und auch etwas ärgerlich, daß ein so erfahrener Autor wie du die Beleglose Arbeit in dieser Form verteidigt. Mal davon abgesehen, daß hier der Baustein angesprochen wird, nicht aber der Katastrophale Zustand des Artikels mit How-To-Teil und assoziativem Verweis, der einem Leser in der Form nichts bringt. Eigentlich könnte man den Belegbaustein sehr gut mit einem Überarbeiten-Baustein ersetzen. Denn der Artikel ist nahe an einer Katastrophe. Und daran ist auch Schuld, daß das Autoren bislang immer nur nach ihrer eigenen Erfahrungen zusammen geschrieben haben, statt auf Grundlage reputabler Literatur oder Webseiten. Denn das was du hier als triviale und leicht nachprüfbare Aussagen bezeichnest, sind es bei genauer Hinsicht eben nicht. Mir half der Artikel nicht - und ich bekam auch keine Hilfe, wo ich diese bekommen hätte können. Denn offenbar ist man der Meinung, hier müßte man keine weiteren Angaben machen. Und genau das ist das, was Wikipedia für den Nutzer gerade ausmacht und gut macht. Marcus Cyron Reden 20:02, 28. Nov. 2011 (CET)
Ich verteidige nicht Beleglosigkeit, ich kritisiere pauschales Bapperlwerfen. Deine nachgeschobene Artikelkritik macht mich etwas ratlos. Was ist an dem Artikel katastrophal? Wie kommst du darauf, dass er nach eigenen Erfahrungen geschrieben wurde? Wo ist der How-To-Teil? Und in welchem Punkt hättest du mehr Hilfe erwartet? Das wäre etwas, worauf man eingehen könnte, nicht aber das besagte, ohne meine Nachfrage völlig unerläuterte Bapperl. Du solltest aber schon etwas konkreter werden.
In gewissen Punkten muss ich dich von vorneherein enttäuschen. Es wird nichts wesentliches aufzufinden sein zu Dingen wie der Geschichte des Linseneintopfs, seiner genauen Definition usw. Der Artikel wäre eher zu kürzen, denn letztlich kann man jede dicke Suppe mit Linsen und weiteren Zutaten als Linseneintopf bezeichnen. Dazu gibt es noch eine Tradition, welche weiteren Zutaten das in Deutschland sind, in einigen anderen Ländern vermutlich auch. Das ganze Lemma gibt aber nicht viel her. Eintopf ist schon an sich ein unscharfer Begriff. Den Artikel gibt es eigentlich nur, um das Lemma nicht verwaist zu lassen. Was ihn aber nicht überflüssig macht.
Viele Grüße, Rainer Z ... 20:52, 28. Nov. 2011 (CET)
Marcus, ich habe das Wissen um die Regelauslegung hier mit sehr teurem Lehrgeld bezahlt, egal ob es Nerven, Zeit oder auch Beiträge waren, die mit dem Spruch "Wikipedia ist kein Kochbuch" unter Hinweis auf WP:WWNI 7.2 gelöscht wurde. Der Kompromiss, an dem glaub ich auch Du beteiligt warst wurde dahingehend formuliert, daß Grundprinzipien der Zubereitung erklärt werden, Mengenangaben oder detailierte Arbeitsschritte sind unerwünscht. Wenn Du das vermisst, so liegt das nicht an uns. "Linseneintopf" ist ein Eintopf aus Linsen. Dabei kann mans belassen, machen wir nicht, und erstmal ist der Artikel in seinem Umfang und Inhalt genau richtig. Was vermisst Du? Soll ich Dir da eine Latte von Büchern reinsetzen, in denen der Inhalt belegt wird? Rainer hat dafür sogar mal eine Vorlage gestaltet, die wurde aber dann später auch abgelehnt, weil angezweifelt wurde, daß wir die Bücher verwenden, und weil außer vieleicht 4,5 Mann in dieser Wikipedia niemand die Referenzwerke des Fachbereichs überhaupt dem Namen nach kennt, geschweige denn drin gelesen hat. Ich habe hier 4 davon in Griffweite liegen, dazu noch paar andere Werke für spezielle Fragen. Essen ist keine Wissenschaft, genausowenig wie Wintersport. Wäre schön, wenn Du Deine Ansprüche, die Du hier erhebst, auch im eigenen Nest anwenden würdest. Bei Snoglide werden zwar 3 Quellen angegeben, aber WP:Q entspricht keine, ebensowenig Wintersport-Weltcups in Levi und Wintersport-Weltcups in Sölden, alles willkürliche Beispiele aus Kategorie:Wintersport. Soll ich sagen, daß ich da auch mehr erwarte, und etwas mehr Informationen zur Strecke und Veranstalter erwartet hätte, und nicht nur eine Siegerliste mit bunten Flaggen? Mir kommts hier wie so oft vor, als ob bei EuT die Sau rausgelassen wird, die man im eigenen Stall hegt und pflegt. Ihr habt Euer Verständnis von Artikelarbeit, wir unseres, warum muß es dann solch Baustein sein, wenn man inhaltliche Kritik verweigert?Oliver S.Y. 01:04, 29. Nov. 2011 (CET)
Ich als Indonesierin kenne die Linsensuppe anders. Deutschsprachig und Deutschtümmelei sind halt zwei Dinge. So wie der Artikel jetzt ist, ist es deutsche Hausmannskost = unbelegte Deutschtümmelei. Zusammengetragen von einem in sich geschlossenen Kreis, der ab und an gemeinsam kocht. Würde ich unbelegt, die mir bekannte asiatische Variante als vorherrschend einfügen, wäre der Protest vorprogrammiert. Deshalb sind Belege und Verweise erforderlich. 84.62.6.4 21:06, 29. Nov. 2011 (CET)
Hallo! Entschuldige Marcus, wenn ich direkt antworte. Du schreibst selbst das Mißverständnis im ersten Satz. Linseneintopf ist eine Form der Linsensuppe, aber nicht jede Linsensuppe ist ein Eintopf. Wir haben schon öfter über das Thema diskutiert, zusammengefasst bleibt es dabei, daß bei einem "Eintopf" alle Zutaten in einem Topf gekocht werden, also zB. auch das Fleisch aus der Brühzubereitung verwendet wird. Ich kenne etliche Linsensuppen, Nordafrika, Libanon, und auch einmal Thaiküche - allen gemeinsam war eine wesentlich dünnere Konsinstenz als beim typischen Eintopf, und teilweise waren diese sogar ohne Fleisch- und sonstige Zugaben. Eine davon war eine "Linsencremesuppe", was sicher lecker war, aber kein Eintopf. Ich weiß nicht, ob man "asiatische" Küche zusammenfassen kann, da gibts einige gravierende Unterschiede, aber wenn, gehören die in einen Artikel Linsensuppe, nicht zu Linseneintopf, egal wie belegt.Oliver S.Y. 21:17, 29. Nov. 2011 (CET)
Gehört jetzt wirklich nicht mehr hierher, drum nur kurz: In Deutschland ist Linseneintopf (meist Linsensuppe genannt) eins der Nationalgerichte. Einen anderen Namen gibt es dafür nicht. Dieser Eintopf sollte also durchaus als erstes dargestellt werden. Indonesische oder sonstige Linseneintöpfe können und sollen erwähnt werden, können gegebenenfalls auch eigene Artikel bekommen.
Ich halte es allerdings nicht für Deutschtümelei, wenn in der deutschsprachigen Wikipedia deutsche bzw. europäische Gerichte am Anfang genannt werden. Rainer Z ... 22:59, 29. Nov. 2011 (CET)
Erst einmal zu deinem vorhergehenden Beitrag: nur weil Wikipedia "kein Kochbuch ist", heißt das noch lange nicht, daß man nicht Kochbücher verwenden dürfte, wenn sie benötigte Informationen bieten. Zum letzten Beitrag: wo schrieb ich etwas von Einleitung und Eintopf? Das ist für mich kein Problem, ich sehe es zumindest nicht. Problem ist, daß es durchaus Aussagen gibt, die zu Hinterfragen wären. Etwa die Zutaten - denn so etwas kann regional stark variieren. Dann die Art der Linsen. Und nicht zuletzt die germano-europäische Bias des Artikels. In meiner Region würzt man übrigens vor allem süß-sauer. Laut Artikel müßte ich dann aber in Asien leben. Immerhin ist der deutsche Artikel etwas besser als der auf en:WP. Aber ist das unser Maßstab? Ich finde im übrigen die einmal mehr sehr selbstgerechte Korrekturen-Aktion mit der Herausnahme des Belegbausteins weder zielführend noch korrekt. Aber ich streite mich nicht wegen eines Linsengerichts. Dann soll es eben bleiben wie es ist. Ich wollte nur, daß es etwas besser wird. Nicht mehr - nicht weniger. Aber ich will deshalb keinen Zank. Marcus Cyron Reden 23:09, 29. Nov. 2011 (CET)
Schau, wenn du willst, das etwas besser wird, werde ich sicher nicht widersprechen. Wenn du erläuterst, in welchen Punkten, ist das sicher hilfreich. Du hast aber nur dieses Bapperl angeklebt, dass Lesern Mistrauen einflößt und Autoren die Pistole auf die Brust setzt – ohne eine Erläuterung. Du magst das selbstgerecht finden, aber ich kann tatsächlich diese Art des konnentarlose Bapperl-Klebens nicht leiden und halte sie für kontraproduktiv. Auf deine jetzigen Anmerkungen, anfangs direkt auf der Diskussionsseite platziert, hätte ich sicher ganz anders reagiert. Rainer Z ... 22:11, 2. Dez. 2011 (CET)
Zurecht. Das habe ich verdödelt zu verdeutlichen. Aber mittlerweile sieht es ja schon um Einiges besser aus. Dafür danke an alle, die etwas getan haben! Marcus Cyron Reden 09:55, 3. Dez. 2011 (CET)
Okay. Rainer Z ... 19:54, 4. Dez. 2011 (CET)

Hallo Marcus, ausgehend von der vorstehenden Diskussion habe ich mir erlaubt, den Artikel etwas weiter auszubauen und mit einigen Belegen zu versehen. Bitte mal kritisch anschauen. Grüße, --Jocian 11:48, 30. Nov. 2011 (CET)

Altertumswissenschaftler als Opfer von...[Bearbeiten]

...heute: Verkehrsunfälle.

Demnächst: Altertumswissenschaftler als Opfer von Bootsunfällen

Gute Nacht! [ˈjonatan] (ad fontes) 22:45, 29. Nov. 2011 (CET)

Ich bin mir nicht ganz klar, was du mir damit sagen möchtest?! Demnächst wäre wohl auch eher "Raumunfall". Marcus Cyron Reden 22:55, 29. Nov. 2011 (CET)
Nur ein kleiner Gruß und eine Sammlung. Vielleicht etwas makaber, zugegeben... [ˈjonatan] (ad fontes) 23:08, 29. Nov. 2011 (CET)
Also kein tieferer Sinn - und ich dachte schon, ich hätte schon wieder was falsch gemacht ;). Marcus Cyron Reden 00:57, 30. Nov. 2011 (CET)
Nino Lamboglia, italienischer Archäologe, viel für die Unterwasserarchäologie getan (la nave romana di Albenga) - er kam 1977 ums Leben, weil er mit seinem Auto ins Wasser gestürzt war [16]. --Haselburg-müller 13:02, 2. Dez. 2011 (CET)
Stimmt, da gibt es einige "Wasseropfer". Unter anderem vorne weg natürlich Helmut Schläger. Aber auch Udo Graf und Andere. Marcus Cyron Reden 13:14, 2. Dez. 2011 (CET)
Wäre doch `ne prima Kategorie: Kategorie:Verunfallte Altertumsforscher. Gruß, --Oltau  13:11, 2. Dez. 2011 (CET)
Ich bin ja für viele lustige Kats zu haben, aber das wäre (dderzeit) selbst mir zu arg ;). Marcus Cyron Reden 13:14, 2. Dez. 2011 (CET)
"Killed in action" gibts doch auch. Das passt zu Archäologen, die beim Tauchen oder Exkursieren ums Leben kommen, wie auch Joachim Scharf. [ˈjonatan] (ad fontes) 14:10, 2. Dez. 2011 (CET)
Wenn auch kein Archäologe: Geza Alföldy auf der Akropolis. Und auch der große Karl Otfried Müller starb quasi im Gelände. Marcus Cyron Reden 14:12, 2. Dez. 2011 (CET)
Ist halt ein gefährlicher Beruf. Schade, dass Osika gerade mal wieder infinit gesperrt ist, er hätte als Kategoriespezialist sich etwas passendes gefunden ;-) . Gruß, --Oltau  15:30, 2. Dez. 2011 (CET)

Wie ist das denn mit Flugzeugabstürzen? Ich habe da eine vage Erinnerung an ein ganzes Seminar, suche aber jetzt nicht. --Enzian44 21:17, 2. Dez. 2011 (CET)

Hans Schaefer, Jacques Moreau und acht Studenten. Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 21:20, 2. Dez. 2011 (CET)
Genau. Ich rechne mir an, sie letztes Jahr erst darauf aufmerksam gemacht zu haben, daß sich das dieses Jahr zum 50. x jährt und man doch etwas zur Erinnerung machen sollte. Hatte ja auf eine Einladung gehofft, aber die kam nicht. Marcus Cyron Reden 10:00, 3. Dez. 2011 (CET)
Flugzeugabsturz; 22.08.2002 Annemarie Häußer M.A. und Privatdozent Helmut Spatz (Ehepaar) in Nepal. JEW 17:20, 4. Dez. 2011 (CET)

Hallo Markus...[Bearbeiten]

das hier habe ich nicht so wirklich verstanden. Der User kann diese Meinung haben und sie äussern, was ist daran sperrwürdig? Ob man seine Meinung ernst nimmt oder nicht ist einem ja selbst überlassen. Grüße, --Capaci34 Al terzo cerchio, della piova eterna, maledetta, fredda e greve. 15:52, 4. Dez. 2011 (CET)

Es ist in meinen Augen eine recht eindeutige Beleidigung, keine Meinungsäußerung. Auch externe Personen haben ein Recht auf einen Schutz - selbst von rier (den ich selbst nicht mag). Dann noch der Tritt in Richtung Andibrunt und gegen alle Mitarbeiter, die nicht seiner Meinung sind und eben mal als Links- oder Rechtsradikale stigmatisiert werden. Ne, tut mir leid, aber ich halte das nicht für eine einfache freie Meinungsäußerung, es war zutiefst beleidigend gegen mehrere Personen und das recht vorsätzlich. Ist es nicht genau dieses Gerede, auf das wir hier so wunderbar verzichten können, weil es an der schmalen Linie zwischen erlaubt und nicht erlaubt beleidigt und die Stimung so nachhaltig vergiftet und die Motivation von verdienten mitarbeitern nachhaltig zerstört? Wer das nicht macht ist hier immer der Dumme. Sollten wir diese Personen nicht schützen? Sind wir nicht gerade dazu als Admins da? Aber ich erachte mich als für eine SPP als informirt. Marcus Cyron Reden 15:57, 4. Dez. 2011 (CET)
Kann man so und so sehen, machtjanix. Nuja, zurück zur Arbeit, das Grottenheiligtum des Erzengels Michael schreibt sich nich' von alleine. Grüße, --Capaci34 Al terzo cerchio, della piova eterna, maledetta, fredda e greve. 17:13, 4. Dez. 2011 (CET)
Was allen mehr hilft als dieses andauernde Gezanke ;). Marcus Cyron Reden 21:44, 4. Dez. 2011 (CET)

PA bei Wikipedia:Benutzersperrung/TJ.MD 2[Bearbeiten]

Auch wenn ich eigentlich Hausverbot auf Deiner Disk habe, so bitte ich Dich mich in folgender Sache anzuhören, da Du meiner Ansicht nach auch selbst zu den persönlich Angegriffenen zählst. Wie ich bereits auf Wikipedia:Vandalismusmeldung#Benutzer:Steindy (erl.) sagte, rückte Steindy die Befürworter des BSV gegen TJ.MD, wenn ich richtig sehe also auch Dich, durch seinen unsäglichen Vergleich mit den Hexenverbrennungen der frühen Neuzeit er schrieb Mittelalter, ein allgemein verbreiteter Irrtum, weswegen ich mit besonders viel AGF annehme, dass Steindy nicht wirklich klar war, was er da eigentlich schrieb in die Nähe von Mördern und Folterknechten. Selbst wenn dies in letzter Konsequenz nicht seine volle Absicht war, so darf ein derart heftiger Ausfall nicht ohne Konsequenzen bleiben, wie hier vorerst leider geschehen. Bei aller notwendigen Kritik gilt es gewisse Grenzen zu respektieren und Vergleiche mit historischen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, egal ob nun Holocaust, Hexen- und Ketzerverfolgungen oder die Entkulakisierung, sollten in keinem Fall toleriert werden, da dies ansonsten zur völligen Eskalation ohnehin schon spannungsgeladener Diskussionen führt. Des Weiteren möchte ich anmerken, dass ich bis dahin keinerlei Konflikt mit Steindy hatte und ihm in der Ablehnung dieses mM unfairen BSVs selbst auch zustimme, aber derart deplazierte historische Vergleiche finde ich unerträglich. Deswegen sorge bitte dafür, dass dieser widerwärtige PA wenigstens nicht mehr in der aktuellen Version von Wikipedia:Benutzersperrung/TJ.MD 2 auftaucht. --Michael Metzger 00:44, 7. Dez. 2011 (CET)

PS:Das ich Steindy in der VM zu Unrecht Editwar vorwarf, kam dadurch, dass er auf der genannten Seite direkt nach mir editierte (siehe hier) und ich dies im Eifer der VM nicht genau genug las. Aber erstens bekräftigte er genau mit diesem Edit seinen vorherigen PA (O-Ton:scheint es erklärtes Ziel (...) zu sein, TJ.MD systematisch fertig zu machen) und ließ auch in seinen folgenden Beiträgen keinerlei Zeichen von Reue oder Einsicht erkennen. --Michael Metzger 01:25, 7. Dez. 2011 (CET)
Hi. Also erstmal: mit einem solchen Problem kann Jeder zu mir kommen. Nur: sowas gehört dann doch eher auf die VM, wo es öffentlich entscheiden werden kann. Und wenn die dann entschieden wurde, kann ich auch nicht mehr viel machen. Da hilft nur noch eine SPP. Denn - man stelle sich vor, ein nicht genehmes, selbst wenn es nicht korrekt ist, Ergebnis wird nach der Entscheidung geändert. Administrative Editwars würden eine Büchse der Pandora öffnen. Auch wenn es wie ich die WW von D interpretiere, als "eigenen Verstand benutzen" durch geht. Wohl aber nicht mehr, wenn es in Zukunft jeder Admin macht. Gestern war ich zudem auch schon im Bett. Wie ist denn der Stand? Wobei ich mich nicht davon beleidigt fühle, ich fühle mich nciht wirklich angegriffen. Manche dumme Kommentare kann und sollte man schlicht einfach mal überlesen. Vor allem, wenn Irgendwer den Frust gegen die ganze Welt raus läßt... Marcus Cyron Reden 12:29, 7. Dez. 2011 (CET)
Erstens verbietet sich die Sperrprüfung in diesem Falle, da diese ja nur zur Überprüfung bereits verhängter Sperren zuständig ist, zweitens taucht Steindys PA aktuell immer noch unter Wikipedia:Benutzersperrung/TJ.MD 2#Ich lehne das BSV ab an 15. Stelle auf und drittens dürfte sich Steindy durch die sanktionslose Erlung seiner VM und die ihm zustimmenden Kommentare unter Wikipedia:Benutzersperrung/TJ.MD 2#Ich lehne das BSV ab an 17., 28., 30., 31., 32. und 34. Position bestärkt sehen, weswegen zukünftig ähnliche oder noch schlimmere Verbalattacken von seiner Seite aus zu befürchten sind.--Michael Metzger 18:41, 7. Dez. 2011 (CET)
Die Löschprüfung ist auch für gelöschte und nicht gelöschte Artikel zuständig. Ich kann mich an kein MB erinnern, das eine SP auch zur Überprüfung nicht erfolgter Sperren verbietet. Wie auch? SPP und LP sind als Zweitinstanz zur Überprüfung von Entscheidungen da, die bestritten werden. Es wäre zutiefst ungerecht und undemokratisch, wäre das nur in eine Richtung möglich. Aber wenn ich dich richtig verstehe geht es dir hier auch weniger um eine Ahndung, sondern darum, daß die Aussage überhaupt noch da ist? Marcus Cyron Reden 19:02, 7. Dez. 2011 (CET)
Genau, in erster Linie sollte die entsprechende Textstelle entfernt werden, dies sollte allerdings mit einer letzten Warnung an Steindy einhergehen, dass er im Wiederholungsfall tatsächlich gesperrt wird. Androhungen sind meiner Ansicht nach tatsächlich oft wirkungsvoller als ihre direkte sofortige Ausführung. Und zur Sperrprüfung: Mich wundert, dass ein solch erfahrener Admin wie Du die Regeln hierzu nicht kennt, lies Dir bitte einmal das Intro der Seite Wikipedia:Sperrprüfung durch. Erstens können dort nur noch bestehende Sperren und dies auch nur auf Wunsch des Gesperrten überprüft werden. Aber dies ist eigentlich nur ein unbedeutender Aspekt beim jetzigen Verfahren der Benutzersperrung, das in der Tat zutiefst ungerecht und undemokratisch ist. Das Hauptproblem ist die schwammige Formulierung und großzügige Auslegbarkeit des bestehenden Regelwerks, so dass Administratoren in der Praxis nach eigenem Gutdünken und somit beinahe willkürlich entscheiden können. Die Lösung wäre eine Art Sperrgesetzbuch, in dem dann Sätze stehen sollten wie: "Wer Drohungen gegen Leib und Leben anderer Benutzer ausspricht ist unbeschränkt zu sperren. Wer anderen Benutzern den Tod oder schweres Leid wünscht ist ebenso unbeschränkt zu sperren." Zugegeben der Weg dorthin wäre sicherlich langwierig und steinig, aber wenn wir dies schaffen würden, bedeutete dies einen großen Fortschritt für das Projekt.--Michael Metzger 01:49, 8. Dez. 2011 (CET)
Ich kann verstehen, daß dir die Aussage nicht gefällt. Andererseits ist sie natürlich geschickt formuliert, so daß sie durchaus als persönliche Meinungsäußerungen durch gehen kann. Ich für meinen Teil fühle mich nicht wirklich davon angegriffen. Dazu ist der Vergleich schlicht zu dämlich. Ich weiß aber auch, daß man das anders aufnehmen kann - und das durchaus berechtigt. Das Problem an der Sache ist nun, daß die Kosten-Nutzen-Rechnung für die Sache, wärde man das löschen, wahrscheinlich eher negativ sein. Das folgende Theater wäre wohl weitaus größer, als der Frust, den die Äußerung derzeit macht. Ich kann nur empfehlen, daß man es ignoiert. Wenn du dich allerdings persönlich angegriffen fühlst, kannst du die entsprechende Passage nach meinem Dafürhalten entfernen. Soweit mir das möglich wäre, würde ich das dann auch absichern. Wie weit das möglich ist, weiß ich aber nicht. Marcus Cyron Reden 02:25, 8. Dez. 2011 (CET)

Gesehen?[Bearbeiten]

Hast du meine Bitte auf Redaktion Geschichte bemerkt? - SDB 10:08, 8. Dez. 2011 (CET)

Nein, hatte ich nicht, da ich zu dieser Zeit unterwegs war und nur bedingt anwesend war. Marcus Cyron Reden 12:06, 8. Dez. 2011 (CET)

Kategorisierung von Lehrstuhlvertretungen[Bearbeiten]

Lieber Marcus, gewiß ist ein Lehrstuhlvertreter Hochschullehrer, aber für Kategorien kommt eine Vertretung eigentlich nur dann in Frage, wenn sie über einen längeren Zeitraum andauert. Ein Semester hat in der Regel weder für die Biographie der Person noch für die jeweilige Hochschule einschneidende Bedeutung, ganz zu schweigen von den Studenten. Andreas Dornheim ist seit 2008 Vertreter, da ist die Verzeichnung in Kategorie:Hochschullehrer (Bamberg) sinnvoll. Gruß --Enzian44 10:34, 8. Dez. 2011 (CET)

Sehe ich auch so. Ansonsten ist die Konsequenz reiner kat spam, wenn für jede Vertretungsprofessur eine kat Hochschullehrer X eingefügt wird. --Armin 00:09, 9. Dez. 2011 (CET)

Was für ein Spam genau? Von wenigen Personen mit mehr abgesehen handelt es sich um ein, vielleicht zwei Einträge. Und so mancher Lehrstuhlinhaber war kürzer vor Ort als ein Vertreter, aus verschiedensten Gründen. Und ab wann soll denn dann ein letztlich willkürlicher Moment fest gelegt sein? Ab zwei Semestern? Wie auch immer, ich werde mich sicher nicht deswegen streiten. Marcus Cyron Reden 00:41, 9. Dez. 2011 (CET)

sowjetrussisch[Bearbeiten]

...ist Sportreporterkauderwelsch. Sowjetrussisch war 1917-1922 und sowjetisch 1922-1991. Quelle Wikipedia. Deine Aenderung hier ist darum selbst dann zweifelhaft, wenn man deiner Definition folgen würde, weil er in Kiew geboren wurde. Vielleicht war er Ukrainer, nichts genaues weisst du nicht. --Tellensohn 00:58, 9. Dez. 2011 (CET)

Hm, ich bin zwar auch kein Freund des extensiven Gebrauches des Wortes "sowjetrussisch", aber gerade in diesem Fall ist es nicht so eindeutig. Bei Schriftstellern kann sich das "russisch" schließlich auch auf die Sprache beziehen, in der sie schrieben - und Nossow schrieb russisch. -- Amga 01:20, 9. Dez. 2011 (CET)
Ich sehe das so wie Tellensohn. Sowjetisch ist in diesem Kontext auf jeden Fall korrekt, da der Autor ausschließlich in der Sowjetunion gewirkt hat. Das Adjektiv bezieht sich ja nicht auf die Veröffentlichungssprache sondern auf die Staatsbürgerschaft. Ich habe auch die Biografie dahingend angepasst. --RonaldH 01:42, 9. Dez. 2011 (CET)
Schwierig, im Russischen Reich geboren, in der Sowjetunion beruflich tätig, stammt aus der Ukraine, schreibt auf russisch. Die Russen führen ihn als sowjetischen Schriftsteller. --Oltau  09:46, 9. Dez. 2011 (CET)

Weihnachtsgeschenk Georg Lippold?[Bearbeiten]

Hallo Marcus! Würdest du mir vielleicht den oben genannten Artikel zum Weihnachtsfeste etwas ausbauen? Zwei Quellen im Artikel sind auch schon angegeben. ;o) Danke dir! :-) Liebe Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 23:56, 8. Dez. 2011 (CET)

Ich verspreche nix, aber ich versuche es mal. Marcus Cyron Reden 00:04, 9. Dez. 2011 (CET)
Find ich gut. ;o) Bis morgen! —DerHexer (Disk.Bew.) 00:35, 9. Dez. 2011 (CET)
Notfalls nehm ich auch Arnold von Salis. :-P —DerHexer (Disk.Bew.) 20:45, 10. Dez. 2011 (CET)
Erstmal hast du Karsten Dahmen und Alexander Rubel bekommen. :P Marcus Cyron Reden 20:49, 10. Dez. 2011 (CET)
Das gefällt mir! :-) Für von Salis liegt mir der Gnomon-Beitrag vor. Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 20:57, 10. Dez. 2011 (CET)
Habe ja die Archäologenbildnisse. Kannst es allerdings auch noch ergänzen. Marcus Cyron Reden 21:07, 10. Dez. 2011 (CET)

Hurra 800[Bearbeiten]

Vom 1.1.2010 bis heute 800 neue Artikel. Gruß JEW 16:01, 9. Dez. 2011 (CET)

Schön. Vor allem, da du am Ende ja offenbar doch noch gut angekommen bist :). Marcus Cyron Reden 23:31, 9. Dez. 2011 (CET)
Dem kann ich mich nur anschließen. Die Mitarbeit ist hoffentlich auch für Dich entspannter geworden. --Haselburg-müller 15:03, 10. Dez. 2011 (CET)

Danke[Bearbeiten]

Dafür. Gruß, --CC 16:40, 10. Dez. 2011 (CET)

Was hätte man da auch entscheiden sollen? Und - ich stehe zu meinem Wort! ;) Marcus Cyron Reden 16:43, 10. Dez. 2011 (CET)
Bei derartigen Massenschlägereien helfen keine Sperren und keine guten Worte. Freundlicher Gruß, --CC 16:45, 10. Dez. 2011 (CET)
Aber das Bienchen ist guuuuut! :-D --CC 16:45, 10. Dez. 2011 (CET)

Kandidatur[Bearbeiten]

Hi. Peribsen kandidiert. Über Fragen, Kritiken und Anregungen Deinerseits würde ich mich sehr freuen. LG;--Nephiliskos 15:25, 12. Dez. 2011 (CET)

Hab mich um dein Anliegen in der KALP gekümmert. ;-) LG;--Nephiliskos 18:41, 12. Dez. 2011 (CET)
Sehr schön :). Marcus Cyron Reden 22:08, 12. Dez. 2011 (CET)

Leonhard Schumacher[Bearbeiten]

Danke schön Marcus, ich hatte mich schon gewundert, weshalb der Gute noch keinen Artikel hat;) --Hannibal21 Arch24trowel.png 18:32, 12. Dez. 2011 (CET)

Wie du gesehen hast, brauchte ich auch drei Anläufe, bis ich endlich die richtige Schreibweise hatte ;). Marcus Cyron Reden 18:34, 12. Dez. 2011 (CET)

Deinen Kommentar bei der Abstimmung zu Auto1234[Bearbeiten]

Habe ich auf die dortige Diskussionsseite verschoben. Deine Anmerkungen sind dort besser aufgehoben. Gruß, --Martin1978 /± WP:WPVB 09:45, 13. Dez. 2011 (CET)

OK. Marcus Cyron Reden 12:56, 13. Dez. 2011 (CET)

Relaunch Enderlein[Bearbeiten]

... ist erfolgt. Falls du nochmal einen kritischen Blick drüberwerfen möchtest, wäre das klasse. Und der Bruder ist auch gleich noch mit abgefallen. --Miebner 22:18, 10. Dez. 2011 (CET)

Wow! Das ist ja schon nahe an einem Lesenswerten! Klasse Leistung, echt! Marcus Cyron Reden 22:53, 10. Dez. 2011 (CET)
Danke für die Lorbeeren. Die Überarbeitung hatte ich groß angekündigt, da musste ich ja auch Taten folgen lassen! ;-) - Die mir vorliegende Literatur gibt nicht mehr allzu viel her, was den Artikel inhaltlich noch voranbringen könnte. Du kannst ja aber gerne mal einen kleinen internen Review durchführen. Dann können wir ja ggf. schauen, ob es sinnvoll ist, nach einer Kandidatur zu schielen. Kannst du mal unabhängig davon bitte noch die Seitenzahl des Kluge-Lexikons ergänzen, auf die referenziert wird? --Miebner 09:15, 11. Dez. 2011 (CET)
Das was ich noch habe ist das Jubiläumshandbuch der FIL, möglicherweise finden sich dort noch ein paar Ergebnisse. Ich schaue mal. Ansonsten kann ich inhaltlich wohl kaum noch etwas beisteuern. Um den Kluge kümmere ich mich natürlich. Marcus Cyron Reden 10:45, 11. Dez. 2011 (CET)
Was ich noch nicht richtig klären konnte, ist das Ergebnis bei der DDR-Meisterschaft 1969 und wann sie genau ihren Rücktritt erklärt / vollzogen hat. Im ND v. 22.2.1969 ist ihre Teilnahme an der DDR-Meisterschaft angekündigt, am 24.2. sind in den Ergebnissen aber nur die ersten Drei genannt und Enderlein im verbalen Presseartikel gar nicht. Ansonsten wären weitere Ergebnisse sicher ne Bereicherung, dann könnte man auch nochmal über eine tabellarische Übersicht nachdenken. --Miebner 12:21, 11. Dez. 2011 (CET)
Oh Gott, solche Detailfragen weiß ich auch meist nicht befriedigend zu ergründen. Eventuell weiß die Junge Welt es besser als das ND, wenn ich mich recht erinnere, haben die zumindest in den 1980ern etwas ausführlichere Ergebnisse im Kleingedruckten gebracht. Marcus Cyron Reden 18:14, 11. Dez. 2011 (CET)
Ja sorry. Is halt so, dass je tiefgründiger man sich mit einer Thematik beschäftigt, dass dann desto mehr auch die Detailfragen zum Tragen kommen. Das ist ja dann, die Würze die vom allgemeinen Einheitsbrei unterscheidet. ;-) --Miebner 22:26, 11. Dez. 2011 (CET)

Nächste Detailfrage. Im ND v. 4.2.1965 findet sich der Passus „Da die Olympiasieger gleichzeitig auch als Weltmeister anerkannt werden, haben unsere Rennschlittensportler am 6. und 7. Februar auf der Schatzalpbahn in Davos durch Ortrun Enderlein und Thomas Köhler bei den diesjährigen Weltmeisterschaften zwei Titel zu verteidigen.“ Kannst du mal bitte im FIL-Jubiläumsbuch nachschlagen ob Olympia 1964 tatsächlich als WM galt, wie in anderen Sportarten ja durchaus üblich? --Miebner 21:23, 14. Dez. 2011 (CET)

Zu der Zeit galt das so, es wurde aber auch Damals nicht so gezählt. 1963 war die 8., 1965 die 9. WM. Also ein definitives "jein" ;). Marcus Cyron Reden 21:40, 14. Dez. 2011 (CET)
Ok. Danke für die Ergänzungen! Ich hab mal einen Review zur Ortrun gestartet. Mal schauen ob noch ein paar Impulse kommen, oder nicht. Als nächstes hab ich mir Thomas Köhler vorgenommen. Da ist die Quellenlage (auch bedingt durch die Autobiographie) etwas besser. (Köhler thematisiert auch Grenoble, muss ich aber noch ergänzen.) Arbeitsversion findet sich temporär hier. Auch hier würde ich mich um Ergänzung der Seitenzahl(en) aus dem Kluge freuen. --Miebner 22:51, 14. Dez. 2011 (CET)
Sollten wir hinbekommen :). Marcus Cyron Reden 22:59, 14. Dez. 2011 (CET)

Frage[Bearbeiten]

Huhu! Es ist doch richtig, dass es bei Literaturnachweisen reicht, wenn man es so macht wie jetzt im Peribsen-Artikel, oder? Ich hatte ja ursprünglich auch "Literaturnachweise" hingeschrieben, aber irgendwer hatte es umgeschrieben... *seufz* LG;--Nephiliskos 23:40, 14. Dez. 2011 (CET)

Ich sehe da keinen Fehler. Allerdings wäre es vielleicht sinnvoll, ein paar Bücher anzugeben, die die Leser nachnutzen können? So ganz ohne ist reichlich wenig. Marcus Cyron Reden 23:45, 14. Dez. 2011 (CET)
Ok!^^ LG;--Nephiliskos 23:45, 14. Dez. 2011 (CET)
Klasse! :) Marcus Cyron Reden 23:50, 14. Dez. 2011 (CET)
Unnu?^^ Jetzt besser? LG;--Nephiliskos 00:01, 15. Dez. 2011 (CET)
Nennt man sowas "Überreaktion"? ;) Passt :). Woches wird nicht viel zu meckern finden ;). Marcus Cyron Reden 00:09, 15. Dez. 2011 (CET)
Nee, Woches hat net geschannt, Sat-Ra hat ganz lieb auf die fehlende Literaturliste aufmerksam gemacht. LG;--Nephiliskos 00:12, 15. Dez. 2011 (CET)
Seitenangaben fehlen :P Marcus Cyron Reden 00:13, 15. Dez. 2011 (CET)

Bitte dichte den Artikel. Muck zerwühlt ihn total. Ich hab echt die Nase voll davon. --Nephiliskos 00:54, 15. Dez. 2011 (CET)

Gemacht. Muck scheint derzeit den Streit regelrecht zu suchen, wenn man etwa auch auf seine Diskussionsseite sieht. Marcus Cyron Reden 00:57, 15. Dez. 2011 (CET)
Ich glaub nicht, dass er Streit sucht, er ist nur etwas übereifrig bei Peribsen. Ich wünschte, die Leute würden in den KALPs beim Thema bleiben... Eine Idee von mir war ja mal, bei solchen Vorzeigeartikeln zwei Quellenabschnitte einzubürgern: einmal "Literatur" und "Zeitschriften", wo man extra solche Exerpte und Aufsätze aus Zeitschriften aufreihen kann. "Buch" ist ja nicht gleicht "Zeitschrift". LG;--Nephiliskos 01:10, 15. Dez. 2011 (CET)
Muss doch echt nicht sein, so ein Streit unter Portalmitarbeitern ... Grüße, --Oltau  01:11, 15. Dez. 2011 (CET)
Ich bin auch wirklich nicht auf Streit aus, aber bei aller Kritikverträglichkeit von meiner Seite darf ich ja wohl auch mal einen eigenen begrüdeten Standpunkt deutlich vertreten. Wo steht eigentlich geschrieben dass sogenannt Päpste immer auch automatisch in allem recht haben müssen? Trotzdem allen eine gute und verträgliche Nacht. Grüße -- Muck 01:17, 15. Dez. 2011 (CET)

OscArtikelMarathon-Ankündigung im Kurier[Bearbeiten]

Hallo. Ich plane für morgen die Ankündigung des OscArtikelMarathons im Kurier. Werde morgen Vormittag den Text verfassen. Wäre nett wenn du dann, wie versprochen, nochmal gegenlesen könntest, bevor das ganze dann veröffentlicht wird. Hoffe Zeit und Lust sind vorhanden :) Grüße, --BlueCücü 15:54, 15. Dez. 2011 (CET)

Klar. :) Marcus Cyron Reden 16:13, 15. Dez. 2011 (CET)
Ich wär dann soweit. Kritik/Anregungen einfach direkt drunter setzen oder Freigabe erteilen :) --BlueCücü 19:28, 16. Dez. 2011 (CET)
Passt. Auch wenn ich bei OscArtikel einige Zeit zum Nachdenken brauchte. Bitte das Foto, nicht die Zeichnung. Marcus Cyron Reden 19:57, 16. Dez. 2011 (CET)
Soll ichs als großen Text oder als Randtext rechts einfügen? Bin mit dem Kurier bisher wenig vertraut. Nicht das das Einsetzen im Hauptteil als Größenwahn missinterpretiert wird oder das Einsetzen am rechten Rand zu unauffällig wird. Und darf ich diesen komischen Ticker gleich mit aktualisieren? --BlueCücü 20:31, 16. Dez. 2011 (CET)
Das hat im Allgemeinen nichts mit Bedeutung zu tun. Kleinere Meldungen - und es ist ja letztlich eine kleinere Meldung - gehören im Allgemeinen nach rechts. Aber du denkst zu viel nach. Das ist alles kein großer Akt. Einfach machen ;). Und sollte Irgendwem Irgendwas nicht passen, soll er es verändern. It's a Wiki! :) Marcus Cyron Reden 20:36, 16. Dez. 2011 (CET)
Okay, dann wog ich mal los. Danke fürs Absegnen. Bin schon auf deine Oscar-Artikel gespannt. Ich vermute sie siedeln sich im Bereich Historien-/Sandalenfilm an ;) --BlueCücü 20:40, 16. Dez. 2011 (CET)
Ja genau - weil die ja auch so Oscarträchtig waren... ;). Marcus Cyron Reden 20:58, 16. Dez. 2011 (CET)

E-Mail[Bearbeiten]

Hallo Marcus,
eine E-Mail ist von mir für Dich auf den Weg gebracht. Schöne Grüsse --Jürgen Engel 20:43, 15. Dez. 2011 (CET)

Danke und schöne Festtage --Jürgen Engel 09:35, 16. Dez. 2011 (CET)
Dir auch und Jederzeit :) Marcus Cyron Reden 12:19, 16. Dez. 2011 (CET)

Frage[Bearbeiten]

Hi. Bei Ebay ist mir etwas Komisches untergekommen. Ich hab nach Mehrfachsteckdosen geguckt und fand dann eine, die vorne zwei Dosenstecker hat und hinten den typischen Steckanschluss, wie man ihn von Stromkabeln kennt. So weit, so gut. Aber: Zwar schreibt der Händler, dass sein Artikelstandort hier in Deutschland ist und nach Deutschland versendet. Aber laut Artikelbeschreibung ist das Ding "in der BRD nicht erlaubt!"... o.O HÄ????? Das kapier ich net. Ist der Artikel also in D verboten??? Oder lebt der Händler geistig noch hinter der Mauer... LG;--Nephiliskos 03:44, 16. Dez. 2011 (CET)

Habe ich dir je den Eindruck vermittelt, ich würde über Steckdosen Bescheid wissen? *ggg* Ich kann dich hier nur an die WP:A weiter leiten ;). Marcus Cyron Reden 03:49, 16. Dez. 2011 (CET)

Was anderes: Schau mal in die Versie meiner Disku. Da nervt einer, weil ich seine offensichtliche URV und Nichttikel mit nem SLA bedacht habe... LG;--Nephiliskos 04:25, 16. Dez. 2011 (CET)

Naja - ich verstehe nicht, warum du auch die Frage nicht einfach antwortest. Die Frage eines Neulings einfach so zu revertieren statt zu antworten ist nicht wirklich die feine Art. Wie sollen wir neue Autoren gewinnen, wenn wir so mit ihnen umspringen? Ich finde, du solltest einfach antworten. Du kannst deinen Antrag doch sicher erklären. Und warum einem Neuling damit nicht helfen? Marcus Cyron Reden 04:30, 16. Dez. 2011 (CET)

neue Bestätigung am 17.12.2011[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von Nicole Ebber bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 04:51, 18. Dez. 2011 (CET)

Melische Prunkamphoren[Bearbeiten]

Werter Marcus Cyron, die in der Klassische Archäologie übliche Form ist "Melisch Amphoren" (siehe die von die mit Autorenname (aber ohne Einsicht) genannte Monographie von Dimitrios Papastamos: Melische Amphoren. Aschendorff, Münster 1970. Ekschmittnwar ein reizender Mensch, aber eben kein studierter Archäologe, sein Buch über die Kykladen ist sehr gut, aber eben für ein breiteres Publikum, keine wissenschaftliche Monographie. Siehe auch Boardman "Melian Amphora" (und die Autorität Boardman ist über jeden Zweifel erhaben). "Prunkamphora" ist völlig unüblich. Die Zurückverschiebung war absolut unüblich und bisher warst Du auch mit den Korrekturen von Archäologen immer vollkommen einverstanden. Gruß --Korrekturen 23:07, 18. Dez. 2011 (CET)

Mannack nennt sie wie Ekschmitt Prunkampora. Ekschmitt lag im übrigen Papastamos Werk vor. Boardman zählt hier nicht - denn sein Werk gibt es nicht auf Deutsch. Begriffe sind nicht immer gleich. Solltest du wissen. Und du kannst das also bewerten, ohne daß dir dir Arbeit vorliegt? Findest du nicht, daß das etwas weit geht? Zudem das nach einem Werk zu beurteilen? Der Gipfel ist aber, daß du nach der Verschiebung sogar Weiterleitungen mit dem dir nicht genehmen Namen löschen läßt. Also ich sehe nicht im Ansatz, wo deine Expertise hier greifen würde. Den Begriff als völlig unüblich zu bezeichnen zeugt von entweder wenig Ahnung oder einer simplen Präferenz. Beides hilft hier nicht viel weiter. Aber alles in allem habe ich nach wie vor nicht den Ansatz einer Lust überhaupt noch mit dir zu kommunizieren. Das macht eh keinen Sinn. Marcus Cyron Reden 23:28, 18. Dez. 2011 (CET)

Entschuldigung, ich habe das Buch von Papastamos in der Hand. Das ist die Grundlage (und wird auch als solche in aller von Dir angebenen Literatur zitiert, nur nicht in Deinem Ur-Artikel, den Du aus sekundärer Literatur, und eben nicht aus der grundlegenen Monographie, zusammengeschrieben hast). Und John Boardman ist die absolute Autorität unter allen lebenden Vasenforschern (Beazley war der "Gott" der Vasenforschung, und danach kommt gleich John Boardman), da gibs nichts zu rütteln. Sorry --Korrekturen 23:33, 18. Dez. 2011 (CET)

Blacklist?![Bearbeiten]

Hallo Marcus,

ist es erlaubt/toleriert, in seinem Benutzernamensraum eine Blacklist über Benutzer und Artikel zu führen, mit welchen man jeglichen Kontakt meiden wird (um sich das selbst zu merken) oder ist so etwas insgesamt eher unerwünscht? --šàr kiššatim 22:26, 19. Dez. 2011 (CET)

Nein. Ist letztlidh auch nicht im Sinne des Projektes, auch wenn es manchmal wünschenswert wäre. Man muß damit leben, daß manche hier glauben, klüger als der Rest zu sein. Nu als Tip - bevor dich das hier aktuell zu sehr frustriert, mache mal ein paar Tage Pause. Bietes sich derzeit eh an. Mir hilft das immer. Ein wenig Abstand wirkt manchmal Wunder. Marcus Cyron Reden 22:30, 19. Dez. 2011 (CET)
Ok, d. h. die Seite Benutzer:Schar Kischschatim/Dokumentation wäre auch eher wieder zu löschen? --šàr kiššatim 22:38, 19. Dez. 2011 (CET)
Ich ärgere mich auch immer wieder über Korrekturen (eher wegen seiner Art als wegen seiner inhaltlichen Arbeit). Aber er ist auf keinen Fall ein Troll oder gar Vandale. Darum sind derartige Sammlungen nicht unbedingt zielführend. Ich - und da spreche ich mal für mich - würde es löschen lassen. Es bringt nur noch mehr Ärger. Marcus Cyron Reden 22:44, 19. Dez. 2011 (CET)
Ja, mich stört ebenfalls sein Auftreten hier (und mir gegenüber). Von seiner inhaltlichen Arbeit habe ich noch nicht allzuviel gesehen in den letzten Tagen und anders als er durchsuche ich nicht ständig seine Beitragshistory, um wieder einen neuen Konfliktherd zu öffnen. Ich werde es wohl auch so schaffen mich daran zu erinnern und ihm einfach konsequent aus dem Weg zu gehen - einfache Regel: von ihm in jüngerer Vergangenheit bearbeitete Artikel sind für mich verbrannte Erde! Damit sollte es für ihn schnell langweilig werden weiter zu provozieren. Leider ist dieses Auftreten unter Archäologen ein gar nicht seltenes Phänomen ... in der Regel sind wir doch Leute, die sich den ganzen Tag entweder nicht wichtig genommen fühlen oder, wenn wir denn mal ernst genommen werden, von unseren Kollegen (die natürlich genauso scharf auf eine feste Stelle sind) vor allem als zu bekämpfende Konkurrenz betrachtet werden --šàr kiššatim 22:51, 19. Dez. 2011 (CET)
Also die Archäologen, die ich kenne, sind nicht so. Zum Glück. Eine Menge netter Leute. Marcus Cyron Reden 02:45, 20. Dez. 2011 (CET)
Naja, Du bist ja selbst auch kein Archäologe und daher kein "Konkurrent" :-); ich kenne leider eine ganze Menge solcher Leute und die sind oft schon ab dem 2. Semester so drauf :-/ --šàr kiššatim 09:32, 20. Dez. 2011 (CET)
Das zweite Semester hatte ich aber auch. Sogar in 2 Archäologien ;). Allerdings vor mehr als 10 Jahren (au Backe, wat bin ich alt...) Marcus Cyron Reden 16:46, 20. Dez. 2011 (CET)
Joa, mag sich vielleicht verändert haben. Meine Erfahrung ist, dass einige, sobald sie die Orientierungsprüfung für den BA bestanden haben, die Bodenhaftung verlieren - einige, nicht alle. --šàr kiššatim 18:42, 20. Dez. 2011 (CET)

Mehl!--Nephiliskos 19:40, 21. Dez. 2011 (CET)

Guten Abend![Bearbeiten]

Ich war gerade eben mal ganz "frech" - und hoffe auf Dein Verständnis. Gruß, --46.5.81.158 23:08, 21. Dez. 2011 (CET)

Wenn du meinst, daß der andere Text wirklich eskalierend verstanden werden könnte, soll es mir recht sein. Gemeint war es nicht so. Es passte zum gelöschten Text und Capacis Reaktion kann ich sowas von nachvollziehen... Marcus Cyron Reden 23:12, 21. Dez. 2011 (CET)
Ich hoffe es zumindest mal. ;-) Und gelöschter Text ist hier wohl ein Teil des Problems - da nur noch mit erweiterten Rechten einsehbar. Umso wichtiger in meinen Augen - bei allem Verständnis - vor dem Abspeichern dreimal zu überlegen. Und ja, da werden an die hiesige Adminschaft einfach größere Anforderungen gestellt - nicht ganz zu Unrecht. --46.5.81.158 23:19, 21. Dez. 2011 (CET)
Bestimmte Dinge sind schwerlich anders als "krank" zu bezeichnen. Das ist einfach Fakt. Und Admins sind eben auch dazu da, das zu beurteilen. Und da müssen eben auch die ohne die erweiterten Rechte auch mal das Vertrauen aufbringen, daß man das einigermaßen hin bekommt. Erst recht, wenn das nicht nur ein Admin sagt, und zudem noch Nichtadmins. Marcus Cyron Reden 23:23, 21. Dez. 2011 (CET)
Natürlich müssen Admins beurteilen (dürfen) und zwar grundsätzlich auf einer vertrauensvollen Basis - dafür wurdet Ihr schließlich auch in einem nicht einfachen Verfahren gewählt und müßt Euch ggf. einer WW stellen. Und dass so mancher Benutzer ohne Rechte in diesem Punkt an sich selbst arbeiten sollte, steht außer Frage. Aber das "was" entbindet die Adminschaft nicht vom "wie" - im Gegenteil: so manche an sich richtige Entscheidung wurde durch - ich nenne es mal - ungeschickte Wortwahl oder Edits im Affekt in der Vergangenheit schlicht zunächst vergeigt. Wie Ihr Eure Entscheidungen rüberbringt, das ist allein die Verantwortung des einzelnen Admins. --46.5.81.158 23:29, 21. Dez. 2011 (CET)
Darauf köbbeb wir uns einigen. Marcus Cyron Reden 23:31, 21. Dez. 2011 (CET)
Naja, man dürfte indes dann auch erwarten, dass ein ob einer Wortwahl im Kommentar eines Admin-Edits pikierter User sich vielleicht erstmal an die Disk desselben wendet und nicht gleich via VM zum Halali bläst. Auch guten Abend zusammen, --Felistoria 23:33, 21. Dez. 2011 (CET)
Hmm, passierte in der Vergangenheit nach meinen Erfahrungen auch immer mal wieder - aber Du hast recht: schön wäre, wenn dies selbstverständlich wäre - ebenso wie eine angemessene Reaktion des auf diese Weise Angesprochenen. --46.5.81.158 23:38, 21. Dez. 2011 (CET)
Weißt, werte IP, solange es als sozusgaen selbstverständlich angesehen wird, dass jeder Hansfranz mit irgendwelchen Regellinks, mit schlüpfrigen Anmerkungen, mit Sticheleien und derben Ansprachen auf Admins herumprasseln darf und du ausgesucht höflich zu bleiben hast angesichts des o.g. Arguments, dass du schließlich aufwendig als Vorbiuld gewählt worden seist - solange das wie alttestamentarische Gesetzestafeln verlangt wird, zerschlägt mir das jede, aber auch jede annähernde Inspiration, zu diesem enzyklopädischen Betonklotz noch so etwas wie "Artikel" beizutragen. Und nein: das hat mit Admin nichts zu tun; das wär' auch so, wenn ich keiner wäre. Mich schreckt derlei ab. Herzlich, --Felistoria 00:12, 22. Dez. 2011 (CET)
Bitte verstehe mich nicht falsch: PAs, Beleidigungen, Beschimpfungen ... muss sich hier niemand gefallen lassen! Und ich weiß auch, dass es immer wieder passiert - sei aus Absicht oder weil jemandem die Hutschnur gerissen ist (aus welchen Gründen auch immer). Und dass die Reaktionen der - ich nenne es einmal - "Umwelt" zusätzlich schwierig sein können, weiß ich auch. Und gerade das tut oft zusätzlich verdammt weh!
Ich weiß nicht, wie oft ich es hier schon geschrieben (und hoffentlich auch gelebt) habe - jeder ist für jeden seiner Edits zu jeder Zeit verantwortlich und beeinflußt damit auch - direkt oder indirekt - das hier herrschende Gesamtklima. Über das ja oft ausdauernd geklagt wird. Nur: um hier wirklich etwas verändern zu können, muß jeder zunächst und immer und immer wieder bei sich selbst anfangen.
Was meine ich damit? Persönliche Angriffe - denen ein Admin, der seine Knöpfe auch benutzt, verstärkt ausgesetzt ist - dürfen nicht toleriert werden. Aber es gibt eine ganze Bandbreite, wie man (ob mit oder ohne erweiterte Rechte) mit diesen Angriffen umgehen kann - auch und gerade um ihnen weiteren Nährboden zu entziehen. Und da tut sich jemand, der - so menschlich das auch sein mag - nach einem Angriff "ausflippt" und mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln "zurückschlägt" einfach keinen Gefallen. Im Gegenteil: er macht sich dadurch selbst ein ganzes Stück weit angreifbar. Und gerade das sollte möglichst nicht passieren.
Tut mir leid, dass Du daraus einen Adminkodex gleich alttestamentarischer Gesetzestafeln ableitest - so ist und war das von mir nicht gemeint. Auch wenn ich nach wie vor glaube, dass die Adminschaft (die ich mir so manches mal als Gemeinschaft innerhalb der de.WP mit stärkerem Zusammenhalt wünschen würde) hier neben all denjenigen, die dieses Projekt voranbringen wollen, auch faktisch (gewollt oder ungewollt) eine Art Vorbildfunktion hat. Und hierin steckt in meinen Augen eine riesige Chance - für den Einzelnen und für das gesamte Projekt!
Denn nur dann, wenn deutlich wird, dass "Herumprasseln" nicht den von dem Angreifenden gewünschten Erfolg hat, wird sich etwas ändern: entweder der (Dauer-)Angreifer wird sein Verhalten anpassen und sich zusammennehmen oder er wird von sich aus langfristig das Projekt verlassen. Damit das passieren kann, darf ich aber nicht in die selbe Kerbe hauen wie derjenige, dessen Verhalten ich kritisiere, oder? LG, --46.5.81.158 00:50, 22. Dez. 2011 (CET)

FYI[Bearbeiten]

1 LG;--Nephiliskos 18:50, 23. Dez. 2011 (CET)

Da war ich gerade nicht online. Aber auch eine Bitte von mir: auch wenn du dich ärgerst, was ich verstehe, wäre es etwas besser, wenn du es etwas ruhiger angehst und nicht alles so persönlich nimmst. Ich ärgere mich derzeit auch immer wieder über Muck, aber ich weiß, daß auch er alles gut meint. Streit sollte nie derart eskalieren, daß man Hinterher nicht mehr miteinander spricht. Ich habe Jahre dafür gebraucht und selbst heute klappt es nicht immer, obwohl ich es besser weiß: lieber einmal sich Selbst zurück nehmen, als in jedes Gefecvht ziehen. Das ist für all besser und auf lange Sicht gesünder. Liebe Grüße Marcus Cyron Reden 21:03, 23. Dez. 2011 (CET)
Sehe ich ja auch so. Ich find´s nur ärgerlich, dass solche Sachen komischerweise immer erst bei KALPs passieren... Vorher war monatelang nix... in DER Zeit hätte ja längst alles klären können. Aber nee... LG;--Nephiliskos 21:07, 23. Dez. 2011 (CET)
So isse halt die Wikipedia ;). Und ich bekomme auch viele der Reviews nicht mit, muß ich gestehen. Marcus Cyron Reden 21:12, 23. Dez. 2011 (CET)
Das Grundproblem in diesem unserem Falle sind a) die Uneinigkeit bezüglich Literatur- und Referenzformatierungen, die plötzlich in meiner Kandidatur (und damit auf meinem Kopfe) ausgetragen werden und b) sind da noch dutzende von gelesenen und gegengelesenen Büchern, in denen in puncto Namensschreibweise ständig was Anderes drinnesteht. Umso schlauchender wird es dann, wenn Gegenprüfer anfangen, sich an einen (von vielen!) Ägyptologen festzusaugen und den gesamten Artikel danach zu gewichten suchen. Bei all dem hört für mich der Spaß einfach auf. Erst recht, wenn einzelne anfangen, auf mir rumzutreten, weil se´s sich bei anderen net trauen. LG;--Nephiliskos 21:19, 23. Dez. 2011 (CET)

Fakes[Bearbeiten]

Hallo Marcus; du hast es sicher schon gemerkt, ich habe den von dir auf WP:A/N erwähnten Fakes Benutzer:Marcus Cyron/Flo Sven Evertsson etc., die du in deinem BNR aufbewahrst, zur Sicherheit einen kleinen Hinweis mit Link auf die jeweilige Löschdiskussion spendiert. Ich bin noch dabei, mir zu überlegen, welche dieser "Nihilartikel" sich vielleicht für's Museum eignen würden, am ehesten noch die "gorsische Sprache", scheint mir, da auch mal etwas anderes als die vielen Personen-Fakes. Benutzer:Marcus Cyron/Nashornfrage hingegen ist so offensichtlich scherzhaft, dass ich vorschlage, das Dings ins Humorarchiv zu verschieben. Noch eine Frage zu Benutzer:Marcus Cyron/Gundolf Zürcher: Das Fake lautete ja ursprünglich auf "Simolf Zürcher", warum ist daraus bei dir ein "Gundolf" geworden? - Achja, und dann frage ich mich auch noch, ob wir Datei:Flo Sven Evertsson.jpg eigentlich behalten sollten. Da der angeblich Abgebildete ein Fake ist, zeigt das Foto eine unbekannte Person mit unbekanntem Foto-Urheber... Gestumblindi 00:44, 26. Dez. 2011 (CET)

Zum Bild: keine Ahnung. Es ist offensichtlich sehr alt, aber wie alt? Ich vermute Ende 19. Jahrhundert. Die Causa Simolf -> Gundolf kenne ich, möchte sie aber nicht öffentlich breit treten, weil es Persönlichkeitsrechte verletzen würde. Wo die Artikel am Ende landen ist mir egal, sie können auch bei mir liegen bleiben. Ich halte sie zumindest durchweg für zu gut, als daß man sie eben einfach so löschen sollte. Marcus Cyron Reden 01:59, 26. Dez. 2011 (CET)
Wenn bei dem Zürcher-Fake Persönlichkeitsrechte ins Spiel kommen (ich vermute also, dass der frühere Name einer real existierenden Person ähnelt), würde ich diesen Artikel lieber doch ganz löschen, gerade wegen des Nazibezugs, wäre dir das recht? Es kann ja nicht sein, dass man nur zu Ehren eines noch so "gelungenen", aber persönlichkeitsrechtlich problematischen Fakes dieses Fake mit Umbenennungen im BNR weiter "pflegt", das ist dann doch des "Guten" zu viel, finde ich. Überhaupt mag ich nicht zu viele Fakes im BNR "verewigen", darum war ich ja immer sehr zurückhaltend mit einem weiteren Ausbau meines Museums, nachdem es mal ein paar schön lehrreiche Einträge hatte, obwohl seither immer wieder Leute mit Vorschlägen an mich herangetreten sind. Man sollte die Leute nicht belohnen, auch wenn ich den Spass an aufwendig gemachtem Unsinn durchaus nachvollziehen kann. Mein Vorschlag für die vier Fakes wäre also: Evertsson -> bei dir stehenlassen (da für das Museum keinen wesentlichen neuen Aspekt aufzeigend). Gorsische Sprache -> ins Museum. Nashornfrage -> ins Humorarchiv (ach, vielleicht auch gleich den Evertsson? Ist ja wirklich recht lustig). Zürcher -> löschen. Einverstanden? - Das "Evertsson"-Bild sieht wirklich sehr alt aus, ich habe mal die Beschreibung angepasst. Oder würdest du es für möglich halten, dass da jemand ein Bild auf alt getrimmt hat? Gestumblindi 03:13, 26. Dez. 2011 (CET)
Ich würde ihn nicht löschen wollen, weil die Bezüge zum Autor und vom Autor sind. Ich hatte und habe noch Kontakt zu ihm, er ist ganz zufrieden damit, daß der Artikel noch existiert. Aber direkte Bezüge müssen jetzt nicht weiter ausgeführt werden. Der Artikel kann und soll für sich selbst stehen. Marcus Cyron Reden 04:09, 26. Dez. 2011 (CET)
Nun gut, aber mit dem Rest bist du einverstanden? - Das Foto von "Flo Sven" lässt mich gerade nicht los, mal sehen, ob unter Wikipedia:Auskunft#Foto_aus_dem_19._Jh._-_Wer_ist.27s.3F jemand eine Idee hat, die Person wirkt schon irgendwie bekannt... Gestumblindi 22:24, 26. Dez. 2011 (CET)
Können wir gerne so machen. Marcus Cyron Reden 00:44, 27. Dez. 2011 (CET)

dein verhalten[Bearbeiten]

Solche Kommentare sind, wie du sicher weisst, Beleidigungen, unterlasse sowas bitte. und wenn du nich willst, dass jemand auf deiner seite editiert, dann mache das bei der betreffenden person bitte auch nicht. --Muscari 17:30, 26. Dez. 2011 (CET)

Ich lüge die Anderen nicht an. Und du beschwere dich besser nicht über das Verhalten Anderer. Weder begründest du deine Änderungen, noch arbeitest du sauber. Du solltest besser aufpassen, daß das nicht mal zu einer Auszeit führt. Ist ja kaum noch akzeptabel, wie du dich gebierst. Marcus Cyron Reden 20:04, 26. Dez. 2011 (CET)
Ach, Leute... nicht streiten, ok? Die Stimmung hier ist doch gereizt genug. @Marcus. Also, ICH mag Käsekuchen. ;-P @Muscari: Naja, ich würde auch vor jeglicher Neugestaltung meiner HP gern gefragt werden.^^ LG;--Nephiliskos 20:08, 26. Dez. 2011 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (20:17, 26. Dez. 2011 (CET))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 20:17, 26. Dez. 2011 (CET)

Darf ich[Bearbeiten]

dein Kerzen-Bild auf meiner Seite haben, oder verbietest Du mir das? (Ich möchte nur vorher fragen.) Gruß. Und nachträglich noch frohe Weihnachten. --Guck mal, CosmeticBoy 22:24, 26. Dez. 2011 (CET)

Sorry, dass ich mich einmische: Du darfst das Bild verwenden, da es unter einer Creative Commons-Lizenz steht. Außerdem ist das Bild gar nicht von Marcus Cyron. --Der Buckesfelder  Disk.  bewerten  Email  QSicon in Arbeit.svg Überarbeiten statt Löschen! QSicon in Arbeit.svg 23:29, 26. Dez. 2011 (CET)
Okay, ich frage ja nur höflich vorher. Gruß an beide. --Guck mal, CosmeticBoy 23:55, 26. Dez. 2011 (CET)
Du darfst das natürlich :). Marcus Cyron Reden 00:43, 27. Dez. 2011 (CET)

Artikel Erwin Mehl[Bearbeiten]

Nachdem ich in ihrer Profilbschreibung gesehen habe, dass Sie an den Gebiet Geschichte und Sport interessiert sind wollte ich mich in Bezug auf eine Änderung eines Artikels befragen, die nicht akzeptiert wurde. Es handelt sich um den Artikel über Erwin Mehl. Erwin Mehl war ein politisch rechts gerichteter Sportwissenschaftler, der auch in der Zeit des zweiten Weltkrieges aktiv war. Darüber hinaus sind Sporthistorische Werke (Antikes Schwimmen, Weltgeschichte des Skisports,...) von ihm publiziert worden. Ohne seine rechte Gesinnung verharmlosen zu wollen habe ich zusätzliche Informationen zur wissenschaftlichen Tätigkeit zur Verfügung gestellt und es wurde sogar die Publikationsliste nicht akzeptiert. Ich denke etwas neutraleres und selbssprechenderes als eine Pubilkationsliste ist schwer schwer denkbar. Vielen dank für ihre Gedult. Ich wäre ihnen sehr dankebar, wenn sie aus neutraler Position diesen Artikel und die nicht akzeptierten Änderungen beurteilen könnten. (nicht signierter Beitrag von Mr Alfred (Diskussion | Beiträge) 00:46, 28. Dez. 2011 (CET))

Hallo. Vorweg: das ist jetzt nicht ganz mein Themenbereich, aber ich versuche mal mein Möglichstes. Die Bibliografie ist problematisch, weil sie einem Leser nur bedingt weiter hilft. Sie sollte um erhalten zu werden erweitert werden, mit Publikationsort und Verlag. Ansonsten würde ich versuchen, beide Artikelteile zu verbinden. Die Wertungen, die du gelöscht hast, sind soweit ich das sehe belegt, eien Löschung müßte zumindest erklärt werden. Letztlich denke ich, daß man hier durchaus zu einer Kompromißlösung kommen kann. Marcus Cyron Reden 01:53, 28. Dez. 2011 (CET)

Assoziationsblaster[Bearbeiten]

Sorry, ich war gerade auf 100 und bin eh noch zwischendurch Essen fassen gegangen. :-( Es ist das mindestens das zweite Mal (eher Mehr), dass du das "Siehe auch" einfach mit "Assoziationsblaster" o.ä. löscht, was ich bei diesem Status überhaupt nicht verstehe. Du sagst damit, dass die Dinge nichts miteinander zu tun haben und nur assoziert werden.

  • Päderastie und Homosexualität im alten Griechenland haben aus welchem Grund nichts miteinander zu tun?
    Ein Punkt zur Sinnhaftigkeit: Für gar nicht so wenige ist Päderastie die einzige Homosexualität, die sie von Griechenland kennen. Durch den Link kommt der geneigte Leser eher auf die Idee, dass es auch noch etwas anderes geben kann.
  • Der Begriff Päderstie ist ziemlich ausglutscht. Aber, Zitat: Ein anderes Gebiet, in dem er noch Verwendung findet, ist der sozialanthropologische Kontext, wo er übergreifend für vergleichbare Phänomene in verschiedenen – teilweise historischen – Kulturen verwendet wird. Dies auch gerade bei kulturellen Begriffen, die uns nicht geläufig sind. Dazu gibt es zwei passende Beiträge hier in der Wikipedia. Das japanische Wakashudō mit seinem Lehrer-Schüler-Verhältnis ist recht ähnlich. Und auch das Afghanische Baccha Baazi ist eine institutionalisierte gleichgeschlechtliche Junge-Mann-Beziehung, das wofür man heute noch am ehesten den Begriff Päderastie verwenden kann. Warum ist es dann nur eine Assoziation?

--Franz (Fg68at) 05:24, 27. Dez. 2011 (CET)

Hi. Problem: zum ersten sind diese "siehe auch" nur eingeführt worden, um bestimmte Themenartikel zu gruppieren. All das bevor die Kategorien eingeführt worden. Diese sollen genau das ersetzen. Zweites Problem ist nämlich, daß der Leser durch "siehe auch" völlig unaufbereitet und eben assoziativ andere Artikel vorgesetzt bekommt, die mal mehr, mal weniger mit dem eigentlichen Thema zu tun haben. Aber auch hier ist die Entwicklung weiter als irgendwann 2002 oder 2003. Mittlerweile haben Artikel eine derartige Qualität, daß man erwarten kann, daß wichtige Verlinkungen im Fließtext vorkommen. Eine Löschung ist demnach besser, als das in der Form zu haben. Aber ich lasse mich durchaus überzeugen, daß gewisse Bezüge zu anderen Kulturkreisen sinnvoll sind. Dann sollten wir es vieleicht aber besser ausformulieren?! Marcus Cyron Reden 07:32, 27. Dez. 2011 (CET)
Es soll auch durchaus Benutzer (oder eben Leser) geben, die Kategorien nicht benutzen oder nicht kennen oder sich damit nicht auseinandersetzen möchten. Ich gehöre dazu. Kategorien bieten mir persönlich keinen Mehrwert, ich kann sie nicht gebrauchen. Die Abschnitte "Siehe auch" jedoch sind meist (nicht immer!) hilfreich. Spätestens beim Ausdruck eines Artikels sind Kategorien wertlos. --Marcela Miniauge2.gif 08:06, 27. Dez. 2011 (CET)
Beim Ausdruck nutzt dir alles das nichts - denn du kannst vom Ausdruck die Artikel nicht aufrufen. Und darum geht es ja. Es geht nur darum, schnell zu anderen Artikeln zu gelangen. Marcus Cyron Reden 08:20, 27. Dez. 2011 (CET)
Frag ma Otto-Normalleser, wieviele von denen Kategorien überhaupt kennen! Wann immer ich einem Neuling was erkläre - auch solche, die WP seit Jahren nutzen - Kategorien sind mesitens vollkommen unbekannt. Es geht nicht um uns, die wir hier etwas erarbeiten. WP ist für die Leser da. Und denen bietet "Siehe auch" einen Mehrwert, selbst wenn es mehrfach redundant ist. Ich selbst erlebe es immer wieder, daß ich mir was Interessantes durchlese, bei blauebn Links denke: das guck ich mir auch noch an - und dann am Ende des Artikels mühevoll die Links wieder suche. Klar, kann man gleich im neuen Tab aufmachen - aber auch das kann nicht jeder Leser oder er will es nicht. Warum den Mehrwert verwehren? --Marcela Miniauge2.gif 09:10, 27. Dez. 2011 (CET)
Offenbar kommunizieren wir mit verschiedenen Menschen. Marcus Cyron Reden 01:46, 28. Dez. 2011 (CET)
Und Menschen sind verschieden. :-) Ich kenne einige, die nichts mit Kategorien anfangen können. Einige arbeiten sehr viel damit. Ganz besonders geübte Wikipedia-Benutzer.
Aber da er mit seinen Menschen direkten Kontakt hat und er selbst keinen Sinn darin sieht ist das das Maß aller Dinge. Er wird immer alle Siehe-auch löschen und die darin enthaltenen Informationen und Verlinkungen löschen, selbst wenn er sie umwandeln könnte. Dass es für andersdenkende Hilfreich ist, ist für ihn unerheblich, da für ihn nicht das Optimum.
Kategorien: Da soll man vor der Erstellung einer Kategorie mindestens 10 Artikel zusammenhaben. Derzeit sind es nur drei. Wir befinden uns also im Konkreten Fall in einer Situation wie vor Einführung der Kategorien. Also bis zu 10 Artikeln besteht die von Marcus ausgesprochene Verpflichtung vergleichbare Artikel im Text zu erwähnen oder Verlinkungen zu unterlassen.
"daß der Leser durch "siehe auch" völlig unaufbereitet und eben assoziativ andere Artikel vorgesetzt bekommt, die mal mehr, mal weniger mit dem eigentlichen Thema zu tun haben." Ja, und das ist nützlich! Dir ist anscheinend Nutzen egal und Optimum wichtig. Und du willst wahrscheinlich auch die Leser verpflichten für sie nicht gerade besonders nützliche Artikel komplett zu lesen um an die Verlinkungen zu ähnlichem zu gelangen.
Änderst du bitte Wikipedia:Assoziative Verweise mit "Alle siehe auch Links - auch wenn sie zu übergeordneten Themen führen - werden gelöscht. Siehe-auch-Abschnitte existieren nur bis ich vorbeikomme." (Ausgenommen Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland und Wakashudō)
  • Marcus will unter Kulturrosen keinen Link zu Liste der Rosen (die müsste im Text erwähnt werden. WIe erwähnt man eine Liste im Text, ohne auf Wikipedia zu referenzieren, was ebenso unerwünscht ist?), sondern von dort in Kategorie:RosenKategorie:RosengewächseKategorie:RosenartigeKategorie:BedecktsamerKategorie:SamenpflanzenKategorie:Pflanzen ... Mist, das war jetzt verkehrt. Also Kategorie:Rosenzüchtung, dort findet man dann Kategorie:Rosensorte. Der Leser ist verpflichtet die Kategoriesystematik zu lernen.
  • Hier habe ich einmal versucht es zu korrigieren.
  • Marcus meint, dass Polychromie (Kategorien: Bildende Kunst / Farben) und Malerei_der_Antike#Antike_Polychromie_im_Wandel_der_Zeit (Kategorien: Malerei / Künstlerische Technik / Technik der Malerei, Mit Fresken die normalerweise auf Architektur sind, Auslagerung) bei Antike Polychromie (Kategorie: Architekturgeschichte) nur aufbereitet erwähnt werden dürfen und da sie es vermeintlich nicht sind nicht verlinkt werden sollen. [17] Sonst würden die beiden ersten im dritten erwähnt werden. Den Ersten kann man noch im "Links auf diese Seite" finden, man könnte auch das im Text vorhandene Wort verlinken wenn man wollte. (Aber ihm geht es vor allem darum, daß "Siehe auch" verschwindet. Das ist seine Mission.) Zum Zweiten besteht keine wie immer geartete Verbindung mehr. Der Leser muss selber assoziieren, dass es in der Antike auch Malerei gab auch dort Polychromie eine Rolle spielt und sich selbst über Google auf die Suche begeben. (Für mich als Laie ziemlich unwahrscheinlich und deshalb unterbindet er, dass meienreiner (ohne History) dorthin komme.)
Also ich finde die Abschnitte oft nützlich. Ich empfinde die wahllose Löschung als Beschädigung. Ich habe die Links in Päderastie jetzt mit Abschnittsüberschriften "aufbereitet". So weiß der Leser, warum sie dort stehen und was ihn erwartet. --Franz (Fg68at) 10:16, 28. Dez. 2011 (CET)
Mir fällt derzeit keine gute Ausformulierung ein, die darüber viel hinausgehen würde. Da wurde ja einiges gelöscht. Oder hast du eine Idee? --Franz (Fg68at) 10:24, 28. Dez. 2011 (CET)
Assoziative Verweise sind Unsinn Ich finde sie sinnvoll und hillfreich. rev revrev, Argument: Der link ist inhaltlich so eng verbunden, dass er IRGENDWO stehen muss., Blödsinn - das ist ein Artikel, keine Müllkippe. Wenn es echten Bezug hat, baut es in den Artikel ein!, Ein wesentlicher Übergeordneter Artikel und ein sehr sehr ähnliches Phänomen in Japan. Um Japan in den Text aufnehmen zu können muss man den Text verdoppeln., Einer dazu [18], umgewandelt Und zuletzt raus.--Franz (Fg68at) 10:30, 28. Dez. 2011 (CET)

Benutzer:Nephiliskos in Diskussion:Scheri (Beamter) (Vandalismusmeldung)[Bearbeiten]

Leider sah ich mich genötigt hier wieder eine Meldung einzubringen. Auslöser ist diesmal folgender Ablauf unter Diskussion:Scheri (Beamter)#Namensschreibung:

A, B1 B2, C und folgende.

Er hat dich ja darüber wohl schon per Mail und nicht hier offen in seiner Sichtweise informiert und hat es gerade nötig, andere so zu kommentieren.

Ist es Zufall, dass bei mir der Eindruck ensteht, dass Nephiliskos, nachdem er sich wohl der unbedingten Unterstützung von deiner Seite sicher wähnt, nun meint, um so herablassender mit mir umgehen zu können.? Gruß -- Muck 00:09, 29. Dez. 2011 (CET)

Ja, Muck hat nen Verteidiger gefunden... *gähn* Jetzt darf er weiter auf mir rumhacken. ;-)) LG;--Nephiliskos 00:10, 29. Dez. 2011 (CET)
Musst du immer wieder aufmucken? (@Muck: Wortspiel bitte nicht ernst nehmen) Hört doch auf mit eurer ständigen Streiterei. Es gibt wichtigeres zu tun, und erbaulicheres ... Gruß, --Oltau  00:15, 29. Dez. 2011 (CET)
Tjaaaahh... das will Muck aber offenbar nicht. Er will immer wieder SEINEN POV durchpauken, noch bevor bestehende Diskussionen noch nicht abgeschlossen sind, koste es was es wolle. Dafür treibt er KALP-Artikel in den EW und in die VM und holt pausenlos gegen mich aus, nachdem er bei den Anderen des Portals gescheitert ist. Stimmt, produktiv ist das nicht. LG;--Nephiliskos 00:19, 29. Dez. 2011 (CET)
Das ist nicht nur in diesem Fall hier völliger Unsinn. Wo bin ich denn bitte bei den Anderen des Portals gescheitert?
Der von mir in der Diskussion aufgezeigte Verlauf spricht auch eine ganz andere Sprache. Ausgangspunkt meiner kl. Erg im Artikel und der sofort von mir gestarteten Diskussion zu diesem Detail war die vor kuzem von Sat Ra unter Chasechemui hier vorgenommene Korr. (von mir anschließend und bislang unwidersprochen überarbeitet) mit Bezug auf von Beckerath, die Nephiliskos auch bekannt sein dürfte, da er den selben Artikel anschließend auch mit diesem Edit bearbeitet hat. Meine kl. Artikelerg in Scheri (Beamter) hat Nephiliskos nachweislich ohne Kommentar vor Diskussionsabschluss gelöscht und dann nach zahlreichen Diskussionsbeiträgen wahrheitswidrig dort behauptet, er hätte hier schon erfolglos zu erklären versucht, dass es hier ja um ein Doppelschilfblatt geht. Diese Behauptung von ihm habe ich dann lediglich in sachlichem Ton richtiggestellt, woraufhin von Nephiliskos ein sehr herablassender Kommentar in meine Richtung erfolgte. Dieser Verlauf ist in der von mir geschilderten Art einwandfrei nachweisbar. Wahrheitswidrige Behauptungen und ständig in Erstreaktion verletzend-herablassende Kommentare in meine Richtung sind tatsächlich unproduktiv und vergiften auf Dauer das Klima im Portal. Ich lasse sie mir nicht mehr widerspruchslos gefallen, nicht mehr und nicht weniger. Gruß -- Muck 01:05, 29. Dez. 2011 (CET)
Joah, aber WIE du das "richtig gestellt" hast! Lies dir Deinen Text doch mal durch! Wer hat denn...! Wer hat denn...! Sorry, aber das ist doch echt Kinderniveau. Muss das sein? Zumindest ICH dachte, es geht um Scheri/Schery/Scherij/Scherj??? Dessen Namensproblem wir immer noch nicht geklärt haben... ;o) LG;--Nephiliskos 01:13, 29. Dez. 2011 (CET)
Du bezeichnest die Anfangsteile meiner Formulierungen (Wer hat denn...! Wer hat denn...!) zur Richtigstellung deiner wahrheitwidrigen Behauptung mit Kinderniveau, und was sind dann deine Formulierungen in meine Richtung wie:
Ooch, du aaaarmes Hascherl... Du bist der Einzige, der nicht rallt, ..., Wie immer garniert mit kindischem Geplärre gegen mich. Öde, ..., mich vom Muck laufend dumm anmachen zu lasse. und so weiter in deinen Augen. Etwa freundlich versöhnende Worte? Die Frage gebe ich dir gerne zurück: Muss das sein? LG -- Muck 01:28, 29. Dez. 2011 (CET)
Das wolltest Du doch... ;-) LG;--Nephiliskos 01:30, 29. Dez. 2011 (CET)
Natürlich, biege dir deine Welt immer weiter so zurecht, wie allein du sie brauchst! Du tust mir wirklich leid ... und Marcus hier auf seiner Seite im Grunde auch. Schlafe gut und träume schön. LG -- Muck 01:41, 29. Dez. 2011 (CET)

Ich weiß nicht, was ich denn genau amchen soll. Ich habe inhaltlich überhaupt keine Ahnung. Das muß Jemand entscheiden, der sich damit auskennt. Und das Ägyptologie-Projekt läuft doch eigentlich super. Ist es nicht sinnvoll, das dort zur Sprache zu bringen? Marcus Cyron Reden 02:07, 29. Dez. 2011 (CET)

Naja, das mit Scheri wird wohl nicht einfach, da die dt. Ägyptologie selber nicht durchzublicken scheint (jeder macht es anders). Was mich halt stört ist das "y" im Artikel, weil es eine englische Schreibtradition ist, keine deutsche. Und dass POV durchgedrückt wird während einer noch stattfindenden Diskussion. Mehr nicht. LG;--Nephiliskos 02:12, 29. Dez. 2011 (CET)
Und ich kann es schlichtweg nich beurteilen. Ich schlage hier eher Oltau als Ansprechperson für euch vor. Marcus Cyron Reden 02:16, 29. Dez. 2011 (CET)

Was ist ein Orthologe?[Bearbeiten]

Kurzer Satz reicht mir, bitte. --Ayacop 19:41, 28. Dez. 2011 (CET)

Gegenfrage: wo ist das - und das war die Löschantragsbegründung - ein Plurallemma? Marcus Cyron Reden 19:54, 28. Dez. 2011 (CET)
Ortholog als Adjektiv ist orthologe (Gene zB) im Plural. Das ist die einzige Verwendung von "orthologe", die ich kenne. --Ayacop 20:09, 28. Dez. 2011 (CET)
Sag mal, isses wirklich so schwer? Bei meiner Beurteilung ging es einzig um den SLA-Grund - denn der war falsch! Ich habe von der Thematik keine Ahnung. Stelle einen inhaltlich korrekten LA und gut ist. Marcus Cyron Reden 03:30, 29. Dez. 2011 (CET)

Ein gutes Neues Jahr[Bearbeiten]

für den Vogt, der zur Sprache fand
mal ländlich-gradan, dann doch sehr galant
brauch ich den Ellbogn nicht mehr zu weichen
und kann stattdessen den Neujahrstrunk reichen,

A la Santé oder Prost Freunde --Belladonna 17:44, 29. Dez. 2011 (CET)

Dem schließe ich mich gerne an. Mediatus 21:46, 29. Dez. 2011 (CET)

Und ich gebe die Wünsche gerne zurück :) Marcus Cyron Reden 03:39, 30. Dez. 2011 (CET)

M4 R4
t p

wünscht --Nephiliskos 04:01, 30. Dez. 2011 (CET)

Hallo Marcus, auch von mir die besten Wünsche für 2012: Gesundheit, Frohsinn, Schaffenskraft und ein erfülltes Reallife ;-) Viele Grüße, --Tusculum 18:24, 31. Dez. 2011 (CET)

Das wünsche ich dir auch - und das aus tiefstem Herzen :). Marcus Cyron Reden 19:37, 31. Dez. 2011 (CET)

Hinweis[Bearbeiten]

Hallo, Marcus Cyron! Könntest du dich nochmal hier melden? Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht --Daniel749 DiskussionSTWPST 15:34, 31. Dez. 2011 (CET)

Guten Rutsch![Bearbeiten]

lieber Marcus!

Ein glückliches Neues Jahr 2012 wünscht Dir --Nazareth 17:49, 31. Dez. 2011 (CET)
Gebe ich gerne zurück. :) Marcus Cyron Reden 17:52, 31. Dez. 2011 (CET)
Wie schön! ;) --Nazareth 17:55, 31. Dez. 2011 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (09:16, 31. Dez. 2011 (CET))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 09:16, 31. Dez. 2011 (CET)

Hi, ich hätte zu eurem sowjetischen Sportler-Problem einen Vorschlag, denn der Begriff "Sowjet-Russe" grenzt formulierungstechnisch an TF. Schreibt doch künftig einfach: "...ist ein sowjetischer Sportler russischer Nationalität." Gesundes 2012 wünscht Dir --Magister 09:39, 31. Dez. 2011 (CET)
Soll mir recht sein. Allerdings stört sich die IP ja generell an der Nationalitätenzuweisung. Dir auch ein erfolgreiches 2012. Marcus Cyron Reden 09:41, 31. Dez. 2011 (CET)
Diese Formulierung ist legitim, da es ja bekanntlich eiune RfSSR als Sowjetrepublik gab. Warum sollts uns denn verwehrt sein, auf die Nationalität hinzuweisen? Genauso wars bei Kasachen etc. Das nur als Diskussionshilfe für Dich. Aber "Sowjet-Russe" klingt irgendwie absonderlich ;-) VG--Magister 10:46, 31. Dez. 2011 (CET)
„Sowjetischer Sportler russischer Nationalität.“ Das ist doch das gleiche wie Sowjetrusse. Nur eben eine sinnfrei verlängerte zeitgeistige Worthülse. Keine Sprachverbesserung. Der Begriff Sowjetrusse ist sicher nicht abnorm. Keine Legendenbildung. In den 1960ern und 1970 gab es kommunistisch orientierte Bücher im Westen, die mit "Der Sowjetmensch“ titulierten. Das wäre dann heute ein Sowjet menschlicher Herkunft oder so? Aber Sowjet sagt man sicher auch nicht mehr. Sowjetrusse kenne ich solange ich denken kann. Das verkaufe niemand als „absonderlich“. Selbst Worte wie „Sowjetdeutsch“ sind von deutschen Kommunisten geprägt worden. Ich würde einfach die Kirche im Dorf lassen. Mediatus
Hallo Mediatus, bei dieser Formulierung sollte schon mit der enzyklopädisch notwendigen Präzision gearbeitet werden. Bei Sportlern beziehen sich die Nationalitätsadjektive eigentlich immer auf die Verbandszugehörigkeit. Sowjetrussland hatte als souveräner Staat nur für kurze Zeit Bestand. Daher sollte man das zugehörige Adjektiv auch nicht unbedingt auf missverständliche Weise in einem anderen Kontext verwenden. Benutzer:Wilhelm Katheder hatte es in seinen Artikeln beispielsweise durchgängig als Synonym für "sowjetisch" verwendet und damit unzulässigerweise auf Ukrainer, Georgier usw. ausgedehnt. Das Substantiv Sowjet hat natürlich eine ganz andere Bedeutung und bezeichnet keine Einzelperson. Sobald der Artikel Józef Gąsienica Sobczak wieder editierbar ist, werde ich daher als Kompromiss "Sowjet-Russen" in "sowjetischen Biathleten" ändern. Gruß --RonaldH 12:08, 31. Dez. 2011 (CET)
Das ist kein Kompromiß, da er die Nationalität erneut ausspart. Die Sowjetunion war eben anders als viele andere Länder kein Nationalstaat, sondern eine Räterepublik. Offiziell war die Sowjetunion ein Zusammenschluß mehr oder weniger souveräner Staaten. Und wenn wir beispielsweise Artikel über afrikanische Sportler schreiben, wird dort auch die Nationalität genannt, so sie denn bekannt ist. Auch in Artikeln zu dänischen oder sorbischen Deutschen würde man die Nationalität nennen. Man mag es nicht glauben wollen, aber es gab auch in der Sowjetunion Russen, Ukrainer, Weißrussen, Kasachen, Moldawier, Letten, Esten, Litauer etc. Die haben auch ein Recht demnach benannt zu werden. Ich sehe auch nicht das Problem. Es ist eine Erwähnung unter vielen im Fließtext, steht so nicht einmal in der Einleitung. Eine derartige Änderung müsste ich wieder rückgängig machen. ich bin gerne bereit über die Art der Formulierung zu reden. Nicht aber über die Streichung des Faktes als solchem. Marcus Cyron Reden 12:16, 31. Dez. 2011 (CET)
Hallo Marcus, das stimmt so nicht, denn von 1920/1922 bis 1991 war keine der sowjetischen Unionsrepubliken offiziell ein souveräner Staat. Ich habe nirgendwo behauptet, dass es in der Sowjetunion nicht mehrere Ethnien gab. Nur tut diese im genannten Kontext nichts zur Sache, da der Biathlet im Rahmen dieses Wettbewerbs nunmal für die Sowjetunion und nicht für eine Unionsrepublik antrat. Und was hat denn die Stelle, an der es zur Erwähnung kommt, mit der Wortwahl zu tun? Die Analogie zu afrikanischen Sportlern habe ich leider nicht verstanden. --RonaldH 12:55, 31. Dez. 2011 (CET)
Auf was für penible Ideen man doch kommen kann. Wenn selbst der Große Alte aus Rhöndorf häufig von „Soffjättrußland“ sprach, ... --Wwwurm Mien Klönschnack 10:18, 1. Jan. 2012 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (09:35, 1. Jan. 2012 (CET))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 09:35, 1. Jan. 2012 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (16:14, 1. Jan. 2012 (CET))[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 16:14, 1. Jan. 2012 (CET)

Alles neu ...[Bearbeiten]

Hallo Marcus,

bin gerade auf de.labs beim Ausmisten. Wenn Du da Admin bleiben möchtest, dann melde Dich doch grad unter Deadministrierung wegen Inaktivität. Gruß a×pdeHallo! 18:59, 3. Jan. 2012 (CET)

Hi Axpde, Das war nur für die gesichteten Versionen, das muß nicht bleiben. Kann gerne weg. Marcus Cyron Reden 19:05, 3. Jan. 2012 (CET)

ANS[Bearbeiten]

Hallo, zus Ans , sollte Zusatz ANS heißen. Ich wollte damit nur einen Anstoß geben , mehr Einzelnachweise zu diesem Artikel zu geben. Der Artikel ist ja von Bernhard Weisser geschrieben, das heißt natürlich, dass es ihn betrifft. --Hhwginger 01:09, 5. Jan. 2012 (CET)

Hallo. Nuja, wir haben uns hier entschieden nicht alles aufzuführen, was Jemand geschrieben hat, weil das einfach den Rahmen sprengen würde. Zumal es ja beim Beitrag nicht um Professor Weisser geht - aber er ist das Thema des Artikels. Der Beitrag würde aber gut zum Artikel zum Münzkabinett passen. Marcus Cyron Reden 08:29, 5. Jan. 2012 (CET)

WikiCup[Bearbeiten]

Hallo Marcus,
auch an deinem Geburtstag: Ich fürchte, die Biathlonjahre sind in dieser Form im Cup nicht zu werten - siehe Erläuterungen zur Wertung: Hier werden alle Artikelneuanlagen gewertet, die einen Umfang von mehr als 3 kB haben (siehe Versionsgeschichte). Listen werden in dieser Rubrik nur gewertet, wenn der einführende Textanteil mehr als 2.000 Zeichen hat. Gleiches gilt für Laibwächters Literaturjahre, dem ich das bereits mitgeteilt hatte. Gruß -- Achim Raschka 14:59, 6. Jan. 2012 (CET)

OK. Marcus Cyron Reden 15:16, 6. Jan. 2012 (CET)

JWM[Bearbeiten]

was ist denn das, fragt sich der unkundige Leser. JungenWieMädchen oder? Ich finde unklare Abk., wenn nicht unbedingt übl. bzw. vorher erklärt, gehören nicht in die einzelnen Artikel. Mit freundliche Grüßen-- Frank63 22:12, 6. Jan. 2012 (CET)

Hallo Frank - das ist eine Abkürzung, die für Leser umgewandelt wird. Völlig automatisch. Die sieht man nur im Quelltext. Als der Hauptautor in dem Bereich kann ich dir einfach nur sagen, daß ich das nicht immer wieder ausschreiben möchte. Darum ist die Abkürzung für die Arbeit sinnvoll, für den Leser von keinem Belang. Marcus Cyron Reden 23:00, 6. Jan. 2012 (CET)
Hallo Marcus, danke für Deine Antwort, nur bei Katrin Cruschwitz ist nix mit Quelltext und so. (ps: Sorry, wird ja doch umgeleitet, aber trotzdem) Beim Schreiben oder eben nur Verbessern der Artikel soll doch nur den Lesern das Lesen vereinfacht werden und nicht den Schreibern das Schreiben. Abkürzungen habe ich wohl schon hunderte wieder lesbar gemacht, ausgeschrieben stören die nicht. Geschrieben wird nur ein-, zweimal - gelesen hundert-, tausendmal. Egal ob das nun so richtig geschrieben war (gr./kl. - Gramm. u. so), da nur für uns beide für eine bessere Verständigung reicht das:-). Ich wünsche noch einen schönen Abend-- Frank63 23:32, 6. Jan. 2012 (CET)
Aber das was du verändert hast, hatte schlicht keinen Einfluss: deine Version, meine Version. Wahrscheinlich wolltest du die Abkürzung direkt unter dem Medaillenspiegel ändern (meine Vermutung), hast du aber nicht. So oder so ist deine Änderung nur bedingt sinnvoll, wenn du das einfach so machst. Es hat lange gedauert, bis sich einigermaßen eine Struktur in dem Bereich heraus gebildet hat. Einfach so kannst du das nicht ändern. Vor allem nicht einfach mal nur in einem Artikel. Wenn die Struktur geändert wird, muß das überall passieren. Zur Info: wir haben mehr als 1800 Artikel zu Biathleten in der Wikipedia... - nicht alle haben etwas gewonnen, aber auch das sind mehrere 100. Marcus Cyron Reden 23:52, 6. Jan. 2012 (CET)
Wird wohl so sein, ich wollte nur das Gesehene ändern, ohne zu sehen, das sich das außerhalb des Quelltextes, wie "von Geistern" ändert. Biathlon ist auch eine meiner Lieblingssportarten, siehe meine Plural-Bemühungen bei den Lemmata Biathlon-Weltmeisterschaften. Bei den einzelnen Artikeln passe ich dann mal in Zukunft besser auf. Was hälst du eigentlich von weiteren Verbesserungen innerhalb der anderen Wintersportartikel? Bob-, Rodel-, Nordische, Alpine und Eiskunstlaufweltmeisterschaften?

Bei den bisher tausenden geänderten Leichtathletik-Artikeln wurde es höchste Zeit. 2006 hatte ein Wirtschafts-Wikipedianer wohl dort und in vielen anderen Sportarten ungefragt (sorry gut nach eins, zwei Wochen) den Singular als üblich eingeführt. Ein sportliches 2012 wünscht-- Frank63 00:12, 7. Jan. 2012 (CET)

Bin für alle Verbesserungen dankbar. Ich habe früher neben Biathlon auch Skeleton, Rennrodeln, Eisschnelllauf, Bobsport, Nordische Kombination, Skispringen und Skilanglauf mit betreut. Heute sind es nur noch Biathlon und Skeleton, weil ich selbst da kaum noch hinterher komme in Sachen Aktualisierungen. Wir haben zu Wenige Mitarbeiter für zu viel Arbeit. Drum ist jede Hilfe gern gesehen. Marcus Cyron Reden 00:26, 7. Jan. 2012 (CET)

I like ...[Bearbeiten]

... Steinböckchens! :o) fz JaHn 23:14, 6. Jan. 2012 (CET)

Du hast Geschmack :). Marcus Cyron Reden 23:47, 6. Jan. 2012 (CET)
Don t know ... I m Steinböckchen. :o) fz JaHn 02:46, 7. Jan. 2012 (CET)

Anfrage[Bearbeiten]

Hallo und frohes Neues!^^ Ich hab ne Frage bezügl. der KALP. Was ist mit den Auswertern passiert??? Inzwischen sind drei(!) Artikel überfällig! Kannstu da was machen? Falls der Hauptauswerter nicht abkömmlich sein sollte, müsste doch jmd. ersatzweise einspringen können!? LG;--Nephiliskos 17:06, 2. Jan. 2012 (CET)

Auswerten kann Jeder, der möchte (es sei denn, man ist "selbst betroffen", dann sollte man es besser nicht machen). Auswerter in dem Sinne gibt es nicht. Muß haltJemand machen. Problem ist, daß es mittlerweile keine einfache Auswertarbeit mehr ist. Es gibt so viel zu beachten, so viel Arbeit drumherum, daß sich nur noch Wenige Mitarbeiter diese ganze Mühe machen wollen. Wenn es länger überfällig ist, bringt meist eine Nachfrage auf der Diskussionsseite etwas. Theoretisch könnte ich es machen, aber nachdem ich das letzte mal versucht hatte das zu tun, bekam ich einen Anpfiff, weil ich nicht alles gemacht hatte, was hinterher zu erledigen war. Dieser Regelwust nervt mich dann immer wieder... Marcus Cyron Reden 20:41, 2. Jan. 2012 (CET)
Naja, da liegt ja das Problem.^^ In allen drei Fällen bin ich Beteiligter, bzw. habe gevotet... LG;--Nephiliskos 06:14, 3. Jan. 2012 (CET)
Ups, sorry, übersehen. Ich hoffe mal, es ist mittlerweile passiert. Ich bin hier leider nicht der Firmste. Aber wenn ich richtig informiert bin, kannst du als Beteiligter Voter durchaus auswerten, zumindest, wenn es recht eindeutig ist. Eigene Kandidaturen besser nicht. Marcus Cyron Reden 22:06, 7. Jan. 2012 (CET)

Hallo liebes Geburtstagskind[Bearbeiten]

Rate mal was da drin ist

Heute ist der Tag an dem Du im Vordergrund stehst, es ist der Tag der Dir gehört. Lass Dich mal so richtig verwöhnen und geniesse die Stunden im Kreise Deiner Gäste. Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute, Glück Gesundheit, Zufriedenheit und alles was Du Dir noch selber wünschst. Glückauf vom --Pittimann Glückauf 09:08, 6. Jan. 2012 (CET)

Heiße Girls

Happy Birthday!^^ Zu schicken Geschenken gehören natürlich auch Mucke und Partygirlz... ;-)) LG;--Nephiliskos 09:30, 6. Jan. 2012 (CET)

Herzlichen Glückwunsch, alles Gute im neuen Lebensjahr! Beste Grüße, --Capaci34 Al terzo cerchio, della piova eterna, maledetta, fredda e greve. 09:33, 6. Jan. 2012 (CET)

Den Glückwünschen schliesse ich mich von an :-) Alles Gute und viel Erfolg im neuen Lebensjahr! --Woches 09:35, 6. Jan. 2012 (CET)

Auch ich wünsche dir ein gutes neues Lebens- und Kalenderjahr und würde mich sehr freuen, dich auch in diesem persönlich zu treffen. Gruß, --Flominator 12:59, 6. Jan. 2012 (CET)

+1 -- 80.139.83.205 13:00, 6. Jan. 2012 (CET)

Lieber Marcus, ich wünsche Dir alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag. ansonsten wie Flominator ;) Lg --Nazareth 13:15, 6. Jan. 2012 (CET)
Und auch von mir alles Gute. LG, --GDK Δ 18:49, 6. Jan. 2012 (CET)
Lieber Marcus, gerade noch rechtzeitig gesehen ... Von Herzen alles Gute. --Enzian44 23:23, 6. Jan. 2012 (CET)

Liebe Leute, ich danke euch allen sehr. Wenn man 364 Tage das Jahrs gefrustet werden kann, ist es sehr schön zu sehen, daß man dennoch eine gewisse Achtung, einen gewissen Respekt genießt. Das gibt Kraft! :) Marcus Cyron Reden 23:53, 6. Jan. 2012 (CET)

Spät aber doch schließe ich mich dem Gratulanten-Reigen an, servus, --Reimmichl → in memoriam Geos 23:56, 6. Jan. 2012 (CET)
halbe Stunde zu spät ist nicht zu spät, 2012 ist ja einen ganzen Tag länger, also Gesundheit und Frohsein wünscht-- Frank63 00:30, 7. Jan. 2012 (CET)
Fast zwölf Stunden, erinnerst mich an vier Sternsinger, die ich gestern einen geduldigen Polizisten umringen sah. Morgen gibt’s für Dich die nächste Erscheinung. Alles Gute. -- Pico31 11:45, 7. Jan. 2012 (CET)
Alles Gute nachträglich!--Sinuhe20 14:00, 7. Jan. 2012 (CET)
Und auch von mir nachträglich. -- Muck 17:38, 7. Jan. 2012 (CET)

Noch einmal danke an alle. :) Marcus Cyron Reden 22:05, 7. Jan. 2012 (CET)

Alles ist Geschichte-Wahn[Bearbeiten]

Marcus, das ist jetzt etwas unfair. Ich habe ausdrücklich versucht, die Wikipedia Diskussion:Redaktion Geschichte auf dieses Problem hinzuweisen, als es um Kategorie:Geschichte der DDR, Kategorie:Geschichte (Osmanisches Reich), Kategorie:Sowjetische Geschichte und Kategorie:Geschichte Jugoslawiens ging und viele andere Kategorien, die in Analogie zur Geographie gebildet wurden, nachdem diese sich dagegen entschieden hat, dass im Kategorienbereich "Alles, was mit Raum zu tun hat, Geographie ist". Zahlreiche Kategorisierer, aber auch historisch durchaus versierte Nutzer haben diese Analogiebildung ausdrücklich abgelehnt. Die ersten Löschanträge stammen ausgerechnet von W!B:. Diese Geschichtskategoriendiskussionen standen über ZWEI (!sic) Monate in der Tageskategoriendiskussion und außer HW1950 war von der Redaktion niemand beteiligt, und der hat bekanntlich für Löschen plädiert. Mich hat es auch erstaunt, dass das das neue Geschichts-Kategorien-Verständnis werden soll und es wurde bezogen auf obige vier Kategorien durch Benutzer:Eschenmoser auf Löschen hin entschieden. Für mich bleibt nur Löschprüfung oder aber ein Durchziehen des neuen Paradigmas, dann aber auch von Anfang an. Denn zwischen DDR, Osmanischem Reich und Altägypten ist bezogen auf die "Historizität" keinerlei Unterschied. Vielleicht nimmst du noch einmal auf Benutzer Diskussion:Eschenmoser#Kategorie:Geschichte (Osmanisches Reich) und Kategorie:Geschichte der DDR etc. Stellung. - SDB 19:18, 6. Jan. 2012 (CET)

Ich meinte nicht dich. Ich meinte das ganz allgemein. Und ganz besonders in dieser Dikussion PM3. Daß du dich da bemühst weiß ich, sehe es und gutiere es durchaus. Marcus Cyron Reden 19:56, 6. Jan. 2012 (CET)
Ok, danke für die Richtigstellung. Wenn sich Matthiasb geäußert hat, gehen wir vielleicht doch bezüglich der vier bereits gelöschten Kategorien in die Löschprüfung, dann schaut das ganze vielleicht wieder anders aus. - SDB 09:38, 7. Jan. 2012 (CET)

;-)[Bearbeiten]

Ähemm!^^ LG;--Nephiliskos 13:45, 7. Jan. 2012 (CET)

Danke für den Hinweis :). Marcus Cyron Reden 22:03, 7. Jan. 2012 (CET)

Deine LD-Entscheidung zu Christian Köllerer[Bearbeiten]

Hallo Marcus, ich bin auf den Artikel Christian Köllerer über die Beiträge der österreichischen IP 212.186.120.105 und des Benutzers Xenophanes2012 gestoßen, die aktuell für Köllerers Website koellerer.net Linkspam verteilten. Eine österreichische IP hat 2007 auch den Personenartikel verfasst. Der Anschein spricht für Selbstdarstellung und Promotion der eigenen Website. Köllerer hat laut ÖNB zwei Monographien verfasst; seine Diplomarbeit 1996, die als Microfiche verfügbar ist, und seine Dissertation 1999, die nie verlegt wurde. Per Autoren-RK liegen also Null regulär verlegte Sachbücher vor. Seit 2000 scheint er als Produktmanager bei einer Telekommunikationsgesellschaft zu arbeiten. Nun wollte ich gerade einen Löschantrag stellen, da fand ich die von Dir auf Behalten entschiedene LD vom März 2011. Die Diskussion war ja recht kurz, und fand nur zwischen LA-Steller und Selbstdarsteller (unter IP) statt. Leider kann ich deine Entscheidungsbegründung nicht recht nachvollziehen. Der Artikel war sehr wohl ein Werbeartikel, indem er vor dem LA eine hauptberufliche Beschäftigung und eine Bedeutung als Literaturkritiker suggerierte, die so wohl nicht vorliegt. Nun gut, NPOV lässt sich beheben, und Selbstdarstellung an sich ist noch kein Löschgrund. Werbung war aber nicht Hauptbegründung des LA. Und natürlich sind die RK Ein- und nicht Ausschlußkriterien. Wir sind uns aber doch einig, dass aus dem Artikel eine formelle Erfüllung irgendeines RKs nicht annähernd hervorgeht. Auch das ist noch kein Löschgrund, aber dann sollte doch aus dem Artikel hervorgehen, ob diese Biographie nach sinnvollem Ermessen eine zeitüberdauernde Bedeutung haben wird. Also Rezeption, Bedeutung im Fach, etc. Das einzige Argument in dieser Richtung, auf dass sich nach meinem Eindruck deine Behaltensentscheidung stützte, war die Auszeichnung für die Dissertation. Ich weiß nicht, wie viele germanistische Dissertationen im Jahr in Österreich verteidigt werden (um die 30 vielleicht?), davon muss eine Diss. die beste sein. Ein Preis, der Anerkennung und Ansporn für den wissenschaftlichen Nachwuchs sein soll, scheint mir aber als Argument für die Bedeutung eines Wissenschaftlers, der nach der Dissertation nicht mehr als Wissenschaftler gearbeitet hat, zu schwach. Das wäre ja alles kein Problem, wenn Köllerers nebenberufliche Arbeit als Literaturkritiker seit 2000 rezipiert würde, am besten anhaltend und überregional. Das scheint aber nicht der Fall. Vielleicht könntest du deine Entscheidung noch mal überdenken. --Minderbinder 10:35, 7. Jan. 2012 (CET)

Hallo, ich kann das nach fast einem Jahr nicht mehr wirklich nachvollziehen. Wenn du der Meinung bist, ich habe einen Fehler gemacht (kann ja passieren), oder du eben neue Argumente hast, würde ich eine LP empfehlen. Marcus Cyron Reden 21:59, 7. Jan. 2012 (CET)
Hallo Marcus, danke, ist jetzt auf LP. --Minderbinder 10:32, 8. Jan. 2012 (CET)

Meinungsbild zu den Altersrekordhaltern[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron,

wie Dir sicher bekannt ist, sorgen die Artikel zu den Altersrekordhaltern noch immer für heftige Diskussionen auf den Seiten für Löschkandidaten. Eine zentrale Rolle spielt dabei das von Dir vor fast sechs Jahren initiierte Meinungsbild, das zumeist als ausschlaggebender Grund für die Löschentscheidungen angegeben wird, obwohl dessen Gültigkeit zweifelhaft ist. Ich hoffe, es ist auch in Deinem Sinne, wenn wir die Frage, ob Altersrekordhalter für die Wikipedia relevant sind, endlich in einer Weise klären, die für alle eine tragbare Lösung darstellt und an der Verbindlichkeit des Resultates keinen Zweifel läßt. Dies kann nur mit einem neuen Meinungsbild gelingen. Ich möchte Dich gern in die Planungen einbeziehen und Dich daher bitten, den von mir entworfenen Text für die Abstimmung einer kritischen Würdigung zu unterziehen. Vielen Dank! (Und nachträglich alles Gute zum Geburtstag!) -- Manu 20:48, 7. Jan. 2012 (CET)

Hallo. Das MB bereuhe ich heute massiv. Ich halte die nach wie vor nicht für enzyklopädisch bedeutend - aber wer bin ich, daß ich anderen vorschreibe, was sie als bedeutend ansehen sollen. Darum bin ich nicht sicher, ob und was ich direkt helfen könnte. Marcus Cyron Reden 22:02, 7. Jan. 2012 (CET)
Zum einen würde ich Dich bitten, zu begutachten, ob das Meinungsbild den formalen Anforderungen entspricht, da Du als Administrator mehr Erfahrung als ich auf diesem Gebiet hast. Zum anderen prädestiniert Dich Deine persönliche Auffassung zu diesem Thema dazu, die Stichhaltigkeit der von mir aufgelisteten Gegenargumente und die Ausgewogenheit der Fragen und der Antwortmöglichkeiten zu überprüfen. Ich habe nicht die Absicht, mit aller Macht eine bestimmte Position durchzusetzen, sondern will vor allem den seit Jahren schwelenden Streit um die Relevanz von Altersrekordhaltern beenden und für Klarheit in dieser Angelegenheit sorgen. Um dieses Ziel zu verwirklichen, darf das Meinungsbild nicht zu einseitig ausgestaltet sein. Deswegen versuche ich, schon bei der Planung sowohl die Befürworter als auch die Gegner der Altersrekordhalter einzubeziehen. -- Manu 10:22, 8. Jan. 2012 (CET)
Die exakten Auswertungsmodalitäten fehlen noch. Ansonsten sieht das für mich erstmal gut aus. Marcus Cyron Reden 10:34, 8. Jan. 2012 (CET)

Vermisste Wikipedianer[Bearbeiten]

Hallo Marcus, diese Anfrage ist meines Erachtens nach berechtigt. Ich möchte Dich bitten, das, wenn Du nicht einverstanden bist und es so nötig wird, zunächst nicht-öffentlich (also z.B. per Mail) mit mir zu besprechen. Gruss --Port(u*o)s 12:32, 8. Jan. 2012 (CET)

Ich streite mich deswegen nicht. Ich bin hier nicht da um Fossa zu füttern. Marcus Cyron Reden 20:17, 8. Jan. 2012 (CET)
Prima. Gruss an den Wintersportler aus dem Winterland --Port(u*o)s 21:03, 8. Jan. 2012 (CET)
Du bist süß ;) - ich und Sport... *g* Marcus Cyron Reden 21:39, 8. Jan. 2012 (CET)
Ehrlich gesagt, ich hab keine Ahnung ;-) Aber ist der Wintersport nicht eins Deiner Steckenpferde? --Port(u*o)s 21:50, 8. Jan. 2012 (CET)
Als Couchpotao und Wikpedia-Autor bin ich extrem sportlich ;) - aber ich gehe doch nicht raus in die Kälte! *g* Marcus Cyron Reden 21:52, 8. Jan. 2012 (CET)

Zedler-Jury[Bearbeiten]

Lieber Marcus, du bist bei der Jurywahl für den Zedler-Preis des Freien Wissens zum Jurymitglied in der "Kategorie III. Projekt des Jahres, extern" gewählt worden. Nimmst du die Wahl an? Erste Informationen zu den Aufgaben gibt es auf der Projektseite, bis Ende Januar werde ich mich mit mit Angaben zum weiteren Vorgehen an euch wenden. Herzliche Grüße --Nicole Ebber (WMDE) 17:49, 6. Jan. 2012 (CET)

Hallo Nicole. Theoretisch ja. Praktisch zähle ich aber bei Lyzzy 36 Stimmen, was eine mehr als bei mir wäre!? Hast du dich da verzählt, oder ist die Auswertung anders, als die Stimmmenge? Marcus Cyron Reden 20:01, 6. Jan. 2012 (CET)
Bei Lyyzy waren zwei Stimmen ungültig, weil A123542 nicht stimmberechtigt war. --Nicole Ebber (WMDE) 11:14, 9. Jan. 2012 (CET)
Ja, so war das. Nun sag schon ja ;) Glückwunsch und viel Spaß! --lyzzy 17:53, 9. Jan. 2012 (CET)

Ich sage doch ja - ich habe mich ja selbst eingetragen, das hätte ich nicht getan, wenn ich nein sagen würde ;). Marcus Cyron Reden 18:11, 9. Jan. 2012 (CET)

Allet klar! Dann herzlichen Glückwunsch! :) --Nicole Ebber (WMDE) 22:22, 9. Jan. 2012 (CET)

Würdest Du mal einen Blick auf diesen Schwelbrand werfen?[Bearbeiten]

Hallo Marcus, würdest Du in Deiner Eigenschaft als Administrator mal einen Blick auf diesen Schwelbrand werfen? Ist das bei WP jemals geklärt worden, oder fuhrwerkt da jemand nach Gutdünken herum? http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Burg_Hugstein#Namen_der_.C3.84bte_des_Klosters_Murbach --Achsenzeit 14:33, 9. Jan. 2012 (CET)

Werbung für Gastronomiebetrieb im Norbert-Huber-Artikel[Bearbeiten]

Hallo Marcus Cyron
Ich habe in der Benutzer Diskussion von Nory den Verfasser des Artikels gebeten, die Homepage des Hotels von N. Huber nicht einzutragen, das dies nach meiner Auffassung einer Schleichwerbung gleichkommt. Seine Antwort steht aus. Sieht sieht das ein erfahrener Admin? --ThomasHafner 19:01, 9. Jan. 2012 (CET)

Ich habe dort schon geantwortet ;) Marcus Cyron Reden 19:10, 9. Jan. 2012 (CET)

Frage[Bearbeiten]

Huhu!^^ Ich habe das Bild eines Utsuro-bune im Netz entdeckt und bei mir gespeichert. Da diese japanische Zeichnung aus dem Jahr 1844 stammt, dürfte es ja keine Copyright-Probleme geben. Ich weiß aber nicht, wie ich das Hochladeformular ausfüllen soll. LG;--Nephiliskos 20:19, 9. Jan. 2012 (CET)

Wo genau hast du Probleme? Marcus Cyron Reden 20:21, 9. Jan. 2012 (CET)
Ähm, mit allem? :D Urheber unbekannt, Quelle unbenannt und Genehmigung...? LG;--Nephiliskos 20:23, 9. Jan. 2012 (CET)
Gib einfach „PD-old“ an, so wie hier. Gruß, --Oltau  20:25, 9. Jan. 2012 (CET)
PS: Verweise mit einem Link auf die Seite, wo das Bild her stammt. Gruß, --Oltau  20:26, 9. Jan. 2012 (CET)
(BK) Na wenn du es im Internet gefunden hast, dann hast du doch eine Quelle. Einfach den Link angeben. Und wenn es datiert ist, sind Urheber unwichtig und Genehmigung unnötig. Wenn man Urheber nicht kennt, darf man auch gern2 "Unbekannt" schreiben. Marcus Cyron Reden 20:31, 9. Jan. 2012 (CET)
Naja, aus welchem Werk das Bild ist, weiß ich inzwischen. Was mich stört ist, dass das {{PD-old}} net funzt... <,< LG;--Nephiliskos 20:35, 9. Jan. 2012 (CET)
Warum nicht? Marcus Cyron Reden 20:37, 9. Jan. 2012 (CET)

Guckstu. --Nephiliskos 20:38, 9. Jan. 2012 (CET)

Für Hochladen in der Wikipedia hier gucken. Gruß, --Oltau  20:47, 9. Jan. 2012 (CET)

Dank Dir, Marcus. Schau doch mal in den Artikel. Was hälstu davon?^^ LG;--Nephiliskos 21:08, 9. Jan. 2012 (CET)

Klingt interessant, ist aber absolut nicht mein Themengebiet. Marcus Cyron Reden 21:15, 9. Jan. 2012 (CET)

Schade, daß wir nicht einfach telefonieren können[Bearbeiten]

Ich habe nämlich den Grund nicht verstanden. Soeben habe ich den gesamten Block kopiert, damit die Arbeit nicht verlorengeht. Möglicherweise haben wir durch die gleichzeitige Bearbeitung Mehrarbeit verursacht? Gruß, --Bernd Schwabe in Hannover 21:11, 9. Jan. 2012 (CET)

Und ich dachte schon, du wolltest mich ärgern. Hätte mich gewundert. Schau dir mal bitte meine Änderungen an - das ist der Standard der Literaturangaben. Bitte in der Form bearbeiten, dann ist das auch OK. Mit vier Anmerkungen: 1) nicht jedes Buch angeben - nur die, die sie geschrieben oder heraus gegeben hat (undzwar Bücher, nicht Buchreihen, die sie heraus gibt, das ist eine andere Art der Herausgeberschaft), 2) bitte keine Links außer Reihen, Autoren und ISBN-Nummern - Literaturangaben sollen klar und einfach sein. Nur was zum Verständnis des Buches an sich (eben Autoren und Reihen) soll wenn nötig verlinkt werden. Alles andere lenkt ab, ist zu viel. Sowas gehört, wenn es wichtig ist, in den Fließtext. 3) bitte keine Angaben wie Übersetzer, das hat hier keinen praktischen Wert, 4) bitte keine Abkürzungen - das ist in der DNB schon immer so unschön, in der Wikipedia völlig unnötig. Leser sollen lesen können, was gemeint ist, Rätseln ist nicht gut. Marcus Cyron Reden 21:20, 9. Jan. 2012 (CET)
Zu 1.) Genau das habe ich gemacht.
Zu 2.) Ein Querverweis im Buchtitel zum Inhalt (beispielsweise Marco Polo ist eine sofort sichtbarere (Kurz-)Inhaltsangabe und zeigt bei dem zu verweisenden Artikel unter Links auf diese Seite, daß also ein Bezug, sogar eine weitere Quelle vorhanden ist. Ich sehe das als einen großen Vorteil bzw. eine vernünftige Weiterentwicklung
Zu 3.) Ja, Du hast vollkommen recht. Der Übersetzer ist wirklich keine inhaltliche Bereicherung.
Zu 4.) Ich habe einigermaßen arbeitsintensiv die allermeisten Abkürzungen durch Ausschreibung vermieden. Wenn gewünscht, können Abkürzungen aber auch völlig vermieden werden (wenngleich wir bspw. „(Hrsg:)“ immer abkürzen).
Würdest Du bitte mal die soeben getätigte Einfügung bei Marco Polo anschauen. Ich konnte den Block einfach komplett von Frau Lembke bei Marco Polo einfügen, ohne die Autoren bzw. Herausgeber nochmal einzeln heraussuchen zu müssen, oder übertragen auf Andere: gar zu „vergessen“. Ich bin überzeugt, es hilft der Wikipedia bzw. uns allen Menschen, wenn wir die Autoren möglichst vollständig beim Namen nennen; „wir“ sprechen damit positiv zukünftige Mitarbeiter an. Wie wollen wir denn nun mit der bei Katja Lembke erbrachten Arbeit verfahren? Gruß zunächst, --Bernd Schwabe in Hannover 22:19, 9. Jan. 2012 (CET)
Sollte OK sein, wenngleich das unter "Aktuelle Ausstellung" eigentlich nicht sein sollte. Wikipedia ist aktuell, ja. Aber kein Ticker. Darum sollten Einträge immer generalistisch gehalten werden. Marcus Cyron Reden 22:40, 9. Jan. 2012 (CET)
Jetzt war wieder ein „Bearbeitungskonflikt“. Also schnell kopiert und so nachgetragen:
P.S.: Ich möchte Dich höflich bitten, keine - gerade für Aussenstehende - negativ zu verstehenden Kommentare in die Zusammenfassungszeile zu schreiben. „Wir“ zeichnen doch mit unserem guten Namen, und haben einen Ruf zu verteidigen, und zwar angesichts dem gesamten Projekt Wikimedia Foundation. Es fällt mir schon nicht mehr leicht mit dem Duzen, da das dann auch andere Menschen für sich beanspruchen wollen, bei denen ich jedoch häufiger (vor allem in Hannover) den ganz selbstverständlichen Respekt um Umgang miteinander vermisst habe bzw. den ganz gewöhnlichen Anstand. Können „wir“ die betreffende Bemerkung in der Zusammenfassungszeile wieder herausnehmen. Ich befürchte, das wirft anderenfalls kein gutes Licht auf uns und auch die zukünftige Arbeit (ausgerechnet bei einer großen Institution bzw. deren Repräsentanten). Gruß zunächst, --Bernd Schwabe in Hannover 22:44, 9. Jan. 2012 (CET)
P.P.S.: Und was machen wir nun mit der bereits getätigten Arbeit bei Frau Lembke?--Bernd Schwabe in Hannover 22:44, 9. Jan. 2012 (CET)
Ich fand deine Erweiterung gut - nur die Form nicht. Da wir das hier geklärt haben, gehe ich davon aus, daß du das eh so machen wolltest. Also revertiere mich einfach so wie ich dich ;). Marcus Cyron Reden 22:49, 9. Jan. 2012 (CET)
Durch die Arbeit einen weiteren Benutzers mußte ich die vorherige Arbeit einigermaßen umständlich, aber nicht mehr ganz so arbeitsintensiv wiederholen. Auch die Untergliederung == Leben == habe ich wieder eingefügt, um mit dem automatischen Inhaltsverzeichnis eine Gesamt-Übersicht und Sprungmarken über den nun längeren Artikel anzubieten. Möglicherweise weist Du noch etwas zu berichtigen. Ich möchte Dich aber nochmal höflich bitten, die für Aussenstehende (ich deutete schon an, wen ich meine) sprachlich als Nachlässigkeit zu verstehende Zusammenfassungszeile „würdevoll“ umzuformulieren - meinetwegen auch „nur“ für das Ansehen der Wikipedia in der Öffentlichkeit. --Bernd Schwabe in Hannover 23:39, 9. Jan. 2012 (CET)
Das läßt sich nicht ändern. Marcus Cyron Reden 23:41, 9. Jan. 2012 (CET)
Bei einem anderen Administrator habe ich jedoch einmal gesehen, daß er Zusammenfassungszeilen „unsichtbar“ gemacht hat. --Bernd Schwabe in Hannover 23:54, 9. Jan. 2012 (CET)
Das geht nur mit der ganzen Änderung - aber hier gibt es keine Berechtigung das zu löschen. Schon gar nicht kann ich meine eigenen Beiträge Oversighten. Ganz ehrlich - ich sehe aber auch nichts, was wirklich so wäre, daß es gelöscht werden müßte. Marcus Cyron Reden 00:04, 10. Jan. 2012 (CET)