Automotive Standards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Automotive Electric Service Corporation
Automotive Standards Inc.
Rechtsform Inc.
Gründung 1924
Auflösung 1930
Sitz North Bergen, New Jersey, USA
Branche Automobile

Red Bug
Seitenansicht
Ansicht von oben
Elektromotor

Automotive Standards, vorher Automotive Electric Service Corporation, war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Automotive Electric Service Corporation hatte den Sitz in North Bergen in New Jersey. 1924 begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Red Bug, inoffiziell auch Auto Red Bug. Einige Fahrzeuge wurden nach Europa exportiert. 1928 erfolgte die Umfirmierung in Automotive Standards. 1930 endete die Produktion.

Im März 1930 wurden Pläne bekannt, dass Indian die Produktion fortsetze wollte, die jedoch nicht umgesetzt wurden.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot stand ein äußerst einfaches Modell. Es basierte auf dem Smith Flyer. Auf einen Rahmen mit 157 cm Radstand wurden zwei Schalensitze montiert. Auf Karosserie und Federung wurde verzichtet. Immerhin wurden die vier Räder durch Kotflügel abgedeckt.

Die Ausführung Flyer hatte als Antrieb einen Einzylindermotor von Briggs & Stratton mit 5 PS Leistung, der ein fünftes Rad am Heck antrieb.

Daneben gab es den Electric als Elektroauto. Ein Elektromotor von Northeast mit 12 Volt trieb eines der Hinterräder an. Diese Art Motoren verwendete Dodge als Antrieb für den Anlasser. Beide Versionen kosteten 150 US-Dollar.

Zwei erhalten gebliebene Elektroautos sind im Lakeland Motor Museum im Lake District in England ausgestellt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1271 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1305 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Automotive Standards – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1271 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1305 (englisch).