Kenworthy Motors Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kenworthy Motors Corporation
Rechtsform Corporation
Gründung 1919
Auflösung 1921
Auflösungsgrund Bankrott
Sitz Mishawaka, Indiana, USA
Leitung Cloyd Y. Kenworthy
Branche Automobile

Kenworthy Motors Corporation war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenworthy 8-90 Touring (1921)

Cloyd Y. Kenworthy gab im November 1919 seinen Posten als Vizepräsident bei der Barley Motor Car Company auf. Im gleichen Monat gründete er sein eigenes Unternehmen. Der Sitz war in Mishawaka in Indiana. Das Startkapital betrug 400.000 US-Dollar. Bereits im Januar 1920 traten die Geschäftsleute Harry McDonald Jr., L. B. Phillips und S. C. Wood ins Unternehmen ein. Das Kapital wurde auf 6 Millionen Dollar erhöht. Im gleichen Monat begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Kenworthy. Konstrukteur war Karl H. Martin, der auch die Martin-Wasp Corporation leitete. Auf der Automobilshow in Chicago im Januar 1920 erhielt das Unternehmen 138 Aufträge für Fahrzeuge.[3] Im März 1921 gab es den Versuch einer Reorganisation. Im August 1921 folgte der Bankrott.[1]

1920 entstanden 143 Fahrzeuge und 71 im Folgejahr.[1] Insgesamt sind das 214 Fahrzeuge. Zwei Fahrzeuge existieren noch.[3] Eines ist in der Nethercutt Collection ausgestellt.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen drei Modelle mit unterschiedlichen Motoren. Das Fahrgestell hatte jeweils 330 cm Radstand. Aufbauten waren offene Tourenwagen mit fünf Sitzen.[1]

Das Model 4-80 hatte einen Vierzylindermotor vom Typ Rochester-Duesenberg. Er war mit 80 PS angegeben. Überliefert sind 101,6 mm Bohrung, 152,4 mm Hub und 4942 cm³ Hubraum.[4] Das Getriebe hatte vier Gänge. Der Neupreis betrug 5000 Dollar.[1]

Das Model 6-55 hatte einen Sechszylindermotor von der Continental Motors Company mit 55 PS Leistung. 88,9 mm Bohrung und 133,35 mm Hub ergaben 4966 cm³ Hubraum.[5] Der Wagen hatte ein Dreiganggetriebe und kostete 3900 Dollar.[1]

Spitzenmodell war das Model 8-90, auch Line-O-Eight genannt, das laut einer Quelle erst 1921 erschien. Es hatte einen selbst hergestellten Achtzylinder-Reihenmotor. Die Bohrung betrug 76,2 mm, der Hub 133,35 mm und der Hubraum 4865 cm³.[6] Die Motorleistung war mit 90 PS angegeben. Ungewöhnlich war die Verwendung von Vierradbremsen. Eine Quelle nennt einen Tourenwagen mit sieben Sitzen.[6] Der Neupreis betrug 5550 Dollar.[1]

Modellübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1920–1921 Model 4-80 4 80 330 Tourenwagen 5-sitzig
1920–1921 Model 6-55 6 55 330 Tourenwagen 5-sitzig
1920–1921 Model 8-90 8 90 330 Tourenwagen 5-sitzig

Quelle:[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 803 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 819 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kenworthy Motors Corporation – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 803 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 819 (englisch).
  3. a b c Automobile Quarterly Jahrgang 42, Ausgabe 4.
  4. Motordaten des Vierzylindermodells (englisch, abgerufen am 18. Mai 2019)
  5. American Automobiles (englisch, abgerufen am 18. Mai 2019)
  6. a b Daten für das Model 8-90 (englisch, abgerufen am 18. Mai 2019)