Bentel (Automobilhersteller)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bentel war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George R. Bentel betrieb das Unternehmen in Los Angeles in Kalifornien. Zwischen 1916 und 1919 stellte er Automobile her, die er als Bentel vermarktete. Außerdem war er Händler für Marken wie Jordan und Simplex.

Es gab keine Verbindung zur Theodore F. Bentel Company aus Pennsylvania, die den gleichen Markennamen verwendeten.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viele Fahrzeuge basierten auf Modellen von Mercer. Sie hatten ein besonders sportliches Aussehen. Auf Trittbretter wurde oftmals verzichtet. Später verwendete er auch Fahrgestelle von Jordan und Simplex.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 118 (englisch).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 148. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 118 (englisch).
  2. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 148. (englisch)