Kroymann (Satiresendung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelKroymann
ProduktionslandDeutschland
Jahr(e)seit 2017
Produktions-
unternehmen
bildundtonfabrik (btf GmbH)
Länge30 Minuten
Episoden10 + 1 Special
Ausstrahlungs-
turnus
unregelmäßig
GenreComedy
RegieFelix Stienz

Philipp Käßbohrer
Nicolas Berse
Michael Binz
Sven Nagel

Pia Hellenthal
IdeeMaren Kroymann, Sebastian Colley
Erstausstrahlung9. März 2017 auf Das Erste

Kroymann ist eine deutsche Comedysendung, die seit dem 9. März 2017 von der ARD im Ersten ausgestrahlt wird. Die Sendung besteht aus satirischen Beiträgen der Schauspielerin Maren Kroymann, die aktuelle gesellschaftliche Probleme sowie feministische Themen behandeln. Am Ende jeder Sendung singt Kroymann einen Song zu aktuellen Themen aus der Gesellschaft.

Kroymann wird von der bildundtonfabrik in Köln produziert, im Auftrag von NDR, rbb, Radio Bremen, WDR und SWR.[1]

Aktuelle Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sortiert nach der Reihenfolge des Einstiegs.

Schauspieler Rolle Episoden Zeitraum
Maren Kroymann verschiedene Rollen 1– 2017–
Annette Frier verschiedene Rollen 1– 2017–
Maximilian Meyer-Bretschneider Emmanuel Macron 2–4, 6 2018

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge Thema der Sendung Datum
1. Episode Kroymann bei Psychologin, Frauen in Führungspositionen, Ältere bei Femen-Protesten, Erika Steinbach und Gleichgeschlechtliche Ehe, Schauspielerin Monica Pavoni in Schauspielschule und Song über Ältere bei Wahlen. 9. März 2017
2. Episode Kroymann bei Annette Frier, Eliten (Bankhaus Stienz), Nachtgespräch über Sexismus im Alltag, Schwaben und Flüchtlinge, Die Macrons, Verhaltensratgeber für Männer und Song über Ältere Menschen bei Facebook. 11. Januar 2018
3. Episode Kampagne „Ich-hab-auch-nichts-gesehen“, Kroymann bei Masseurin, Spießige Kinder und ihre Eltern, AfT über Zuwanderung auf dem Todesstern, Kroymann und ihre Putzfrau, Die Macrons, „Spiel um dein Leben“ und Song über das Älterwerden. 8. März 2018
4. Episode Kroymann facetimt mit Freundin Ute, Ärztin diagnostiziert AfD-positiv, 60-Jährige wird von Mutter gebeten auszuziehen, Führungskräftecoach Dr. Hannelore Körner, Die Macrons, Erster Schwuler in Tramstedt, und Song über Ost und Westdeutschland. 4. Oktober 2018
5. Episode Kroymann bei Nachbarin Katharina, Green Watchers und Umweltfreundlichkeit, Polizei nimmt Anzeige wegen Autodiebstahl auf, Kroymann macht Zeitreise in die 60er zu ihrem ich, Diskussion über die Rolle der Frau in der Kirche, Integration von Superreichen im Alltag und Song über die Rente in Deutschland. 8. November 2018
6. Episode Kroymann kriegt Besuch von einer Steuerprüferin, Göttin möchte Gleichberechtigung, Helikopterkinder und ihre Eltern, Die Macrons, Reporterin besucht Pippi Langstrumpf, Oma sucht für ihren Enkel eine Puppe und Song über Taschendiebe. 6. Dezember 2018
7. Episode Kroymann bei Automechanikerin Jenny, Ältere Menschen über das Internet und soziale Medien, Vlog: Wie komme ich billig unter die Erde? mit Margitta Steward, Kroymann macht wieder eine Zeitreise und warnt ihr jüngeres Ich davor Päpstin zu werden, Frau spricht nur über Krankheiten, Interview mit einer Astronautin und einem Astronauten und Song über Menschen am Handy. 31. Januar 2019
8. Episode Kroymann bei Physiotherapeutin Verena, zwei Frauen beim Lästern bei Kaffee und Kuchen, Jesus und seine Frau Silke, Renate bei den anonymen Alten, Ursula von der Leyen und ihr Mann Heiko, III will mehr Hass im Internet und Song über Klimawandel und Umweltkatastrophen. 31. Oktober 2019
9. Episode Kroymann bei Bestatterin Nora, Geburtsvorbereitungskurs für Großmütter, Gaffer am Unfallort, gegenseitiges übertriebenes Loben, Superheldin Elderly Widow, weibliche Quizmoderatorin und Song über Männer in Gruppen 5. Dezember 2019
10. Episode Kroymann bei Kostümverkäuferin im Kölner Karneval, Großmutter schlägt Scheidung zwecks besserer Kinderbetreuung vor, Frau wird Vorstandsvorsitzende eines Autokonzerns in der Krise, Bewertung des Lebens nach dem Tod, Big Data beim Metzger und Song über Werbeverbot für Abtreibungen 6. Februar 2020

Specials[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum 70. Geburtstag von Maren Kroymann erschien ein Special mit Sketchen aus alten Folgen.

Bezeichnung Thema der Sendung Datum
Der Geburtstag Kroymann und Geburtstagsplanerin Hoppe, Göttin möchte Gleichberechtigung, Ärztin diagnostiziert AfD-positiv, Green Watchers und Umweltfreundlichkeit, Frauen in Führungspositionen, Spießige Kinder und ihre Eltern, Die Macrons, Schwaben und Flüchtlinge, Führungskräftecoach Dr. Hannelore Körner und Eliten (Bankhaus Stienz) 11. Juli 2019

Gastdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maren Kroymann mit dem Deutschen Fernsehpreis 2019

Juliane-Bartel-Preis

  • 2017: Auszeichnung in der Kategorie Fernsehen, Fernsehfilm und -serie[2]

Rose d’Or

  • 2017: Nominierung in der Kategorie Comedy[3]

Grimme-Preis

  • 2018: Auszeichnung in der Kategorie Unterhaltung[4]
  • 2019: Auszeichnung in der Kategorie Unterhaltung

Deutsche Akademie für Fernsehen

  • 2018: Auszeichnung in der Kategorie Fernsehunterhaltung für Maren Kroymann, Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann

Deutscher Fernsehpreis

  • 2019: Auszeichnung in der Kategorie Beste Comedy für Maren Kroymann, Philipp Käßbohrer und Annette Strelow

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Radio Bremen: Zum Weltrauentag 2018 am 8. März: Sketch-Comedy "Kroymann" wirft satirischen Blick auf die Unwucht im Geschlechterverhältnis am Donnerstag um 23 Uhr im Ersten. In: presseportal.de. 7. März 2018, abgerufen am 10. März 2018.
  2. Juliane Bartel Medienpreis 2017. Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, abgerufen am 10. März 2018.
  3. Alexander Krei: Vier deutsche Nominierungen – Rose d'Or: ARD & Vox können jeweils doppelt hoffen. In: dwdl.de. 22. August 2017, abgerufen am 10. März 2018.
  4. Nominierungen 54. Grimme-Preis 2018. Grimme Preis, abgerufen am 10. März 2018.