Automobiles Diederichs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Société des Automobiles Diederichs
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1912
Auflösung 1914
Sitz Lyon
Leitung Théophile Diederichs
Branche Automobilhersteller
Diederichs Type LC Série 1 von 1912

Die Société des Automobiles Diederichs war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charles Diederichs stellte 1878 in Bourgoin-Jallieu ein Dampf-Dreirad her, und zwischen 1899 und 1901 zusammen mit seinem Sohn Frédéric zwei Prototypen eines Benzinautos. Charles’ zweiter Sohn, Théophile, gründete 1912 die Société des Automobiles Diederichs. Das Werk befand sich an der Petite Rue Neuve 6 in Lyon. Die Serienfertigung von Automobilen begann. Der Markenname lautete Diederichs. 1914 endete die Produktion. Insgesamt entstanden etwa 60 Fahrzeuge.[2]

Ein Fahrzeug existiert noch. Es wurde am 8. Juni 2013 auf einer Auktion angeboten. Der Schätzpreis lag bei 46.000 bis 54.000 Euro.[4]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Modell 10/12 CV von 1912 bis 1914 war mit einem Einbaumotor von Luc Court ausgestattet. Der Hubraum des Vierzylindermotors betrug 2155 cm³. Der runde Kühlergrill ähnelte den Fahrzeugen von Delaunay-Belleville.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Diederichs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.
  4. Auktion der Oldtimergalerie Toffen (Memento vom 19. Juni 2013 im Webarchiv archive.is) (abgerufen am 10. Juni 2013)