Voitures EVM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Voitures EVM
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1907
Auflösung 1908
Sitz Paris
Branche Automobilhersteller

Voitures EVM war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Paris begann 1907 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete EVM. 1908 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen drei Modelle. Im 8 CV sorgte ein Einzylindermotor mit 942 cm³ Hubraum für den Antrieb. Der 10 CV verfügte über einen Vierzylindermotor mit 1230 cm³ Hubraum. Größtes Modell war der 12/14 CV. Sein Vierzylindermotor hatte 1814 cm³ Hubraum. Für dieses Modell waren die Karosserieformen Doppelphaeton und Landaulet lieferbar. Bei allen Modellen war der Motor vorne im Fahrzeug montiert und trieb über eine Kardanwelle die Hinterachse an. Die Getriebe verfügten über drei Gänge.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Allcarindex (englisch, abgerufen am 16. Dezember 2013)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.