B. Bourney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
B. Bourney
Rechtsform
Gründung 1912
Auflösung 1914
Sitz Levallois-Perret
Leitung B. Bourney
Branche Automobilhersteller

B. Bourney war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B. Bourney gründete 1912 in Levallois-Perret das Unternehmen, das seinen Namen trug, zur Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Ultima. 1914 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen zwei Modelle. Im kleineren sorgte ein Einzylindermotor mit 954 cm³ Hubraum und 10 PS Leistung für den Antrieb. Ein Vierzylindermotor mit 2120 cm³ Hubraum und 12 PS Leistung trieb das größere Modell an. Beide Modelle waren mit einem Reibradgetriebe mit sechs Gängen nach einer Lizenz der Turicum AG sowie Kettenantrieb ausgestattet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.