P. Morisse et Cie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
P. Morisse et Cie
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1898 oder 1899
Auflösung 1914
Sitz Étampes
Branche Automobilhersteller

Morisse von 1900

P. Morisse et Cie war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Étampes begann 1898[1] oder 1899[2][3] mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete zunächst ausschließlich Morisse. Ab 1912 fand auch der Markenname SEM Verwendung. 1914 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Modell besaß einen Einzylindermotor mit 3 PS Leistung, der unter dem Fahrersitz montiert war. Besonderheit war, dass die Motorleistung mittels Riemen auf die Vorderräder übertragen wurde. 1901 folgte ein konventionelles Modell. Für den Antrieb sorgte ein Einbaumotor von De Dion-Bouton mit 5,5 PS Leistung, der die Hinterräder antrieb. Ab 1904 standen Einzylindermotoren von De Dion-Bouton mit 6 PS und 9 PS, Zweizylindermotoren von De Dion-Bouton und Tony Huber mit jeweils 10 PS sowie Vierzylindermotoren von Tony Huber und Fossier mit jeweils 24 PS zur Verfügung. Die Vierzylindermodelle verfügten über Kettenantrieb, die kleineren Modelle über Kardanantrieb.

1912 bestand das Angebot aus den Vierzylindermodellen 9/11 CV, 10/12 CV, 14/16 CV und 16/20 CV mit Kardanantrieb, die teilweise auch als SEM verkauft wurden.

Ein Fahrzeug dieser Marke ist im Museu Nacional de l’Automòbil d’Andorra in Encamp in Andorra zu besichtigen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Morisse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. a b Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.