Destord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Destord
Wappen von Destord
Destord (Frankreich)
Destord
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Bruyères
Gemeindeverband Bruyères-Vallons des Vosges
Koordinaten 48° 16′ N, 6° 37′ OKoordinaten: 48° 16′ N, 6° 37′ O
Höhe 311–364 m
Fläche 5,04 km2
Einwohner 235 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 47 Einw./km2
Postleitzahl 88600
INSEE-Code

Rathaus- und Schulgebäude
Blick auf Destord

Destord ist eine französische Gemeinde mit 235 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Vosges in der Region Grand Est, sie gehört zum Arrondissement Épinal, zum Kanton Bruyères und zum 2014 neu gebildeten Gemeindeverband Bruyères-Vallons des Vosges. Vor 2014 war Destord Mitglied des Gemeindeverbandes L’Arentèle-Durbion-Padozel.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Destord liegt etwa 20 Kilometer nordöstlich von Épinal an einem Seitenbach der Arentèle. Die angrenzenden Gemeinden sind Sainte-Hélène, Pierrepont-sur-l’Arentèle, Nonzeville, Gugnécourt, Girecourt-sur-Durbion, Padoux und Bult.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 137 128 105 181 222 205 231 235
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Destord – Sammlung von Bildern