Vomécourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die französische Gemeinde Vomécourt im Département Vosges. Eine weitere Gemeinde im gleichen Département heißt Vomécourt-sur-Madon.
Vomécourt
Vomécourt (Frankreich)
Vomécourt
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Charmes
Gemeindeverband Région de Rambervillers
Koordinaten 48° 19′ N, 6° 37′ OKoordinaten: 48° 19′ N, 6° 37′ O
Höhe 286–334 m
Fläche 7,03 km2
Einwohner 289 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km2
Postleitzahl 88700
INSEE-Code

Mairie Vomécourt

Vomécourt ist eine französische Gemeinde mit 289 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Vosges in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Épinal, zum Kanton Charmes und zum Gemeindeverband Région de Rambervillers.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vomécourt liegt etwa drei Kilometer südwestlich von Rambervillers und ca. 23 Kilometer nordöstlich von Épinal in flachwelligem Gelände zwischen den Flusstälern von Mosel und Mortagne.

Topografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

226 ha des 7,03 km² umfassenden Gemeindeareales sind kommunaler Wald (Bois Fincieux).[1] Dieses Waldgebiet ist aber nur ein kleiner Teil des 100 km² messenden Forêt de Rambervillers. Durch das Gemeindegebiet von Vomécourt fließt der Padozel, ein linker Nebenfluss der Mortagne. Das Gelände ist nur schwach reliefiert; lediglich im bewaldeten Nordwesten zeigen sich Anhöhen von mehr als 300 m Meereshöhe. Mit 334 m wird hier der höchste Punkt in der Gemeinde erreicht. Unmittelbar südlich des Dorfes erinnert der Flurname Haut des vignes an den Weinbau, der hier bis zum 19. Jahrhundert betrieben wurde.

Nachbargemeinden von Vomécourt sind Rambervillers im Norden, Saint-Gorgon im Nordosten, Sainte-Hélène im Südosten, Bult im Süden sowie Romont im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1003 wurde das Dorf erstmals als Valmaricurt erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 228 249 215 234 258 289 259

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Èvre in Vomécourt
  • Kirche Saint-Èvre

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vomécourt liegt an der Fernstraße, die Épinal im Moseltal mit Rambervillers und Baccarat verbindet. Eine weitere Straßenverbindung führt von Vomécourt nach Bult. Der nächste Anschluss an die autobahnähnlich ausgebaute N57 befindet sich in einer Entfernung von ungefähr 25 Kilometern.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Angaben zu Vomécourt in der Präsentation des Gemeindeverbandes (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vomécourt – Sammlung von Bildern