Le Roulier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Le Roulier
Le Roulier (Frankreich)
Le Roulier
Region Lothringen
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Bruyères
Gemeindeverband Vologne-Durbion.
Koordinaten 48° 10′ N, 6° 37′ O48.1680555555566.62440Koordinaten: 48° 10′ N, 6° 37′ O
Höhe 393–560 m
Fläche 5,67 km²
Einwohner 200 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km²
Postleitzahl 88460
INSEE-Code

Lage der Gemeinde Le Roulier im Département Vosges

Le Roulier ist eine französische Gemeinde mit 200 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Vosges der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Épinal, zum Kanton Bruyères und zum 2014 gegründeten Kommunalverband Vologne-Durbion.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Le Roulier liegt in den Vogesen auf einer Höhe von 430 m über dem Meeresspiegel, 13 Kilometer östlich von Épinal.

Die Fläche des 5,67 km² großen Gemeindegebietes erstreckt sich vom Volognetal im Süden über ein Seitental bis zu den 560 m erreichenden Höhen des Haut du Mont im Norden. Die Nordhälfte des Gemeindeareals ist ab etwa 480 m Meereshöhe bewaldet (Noir Bois).

Die Siedlungsstruktur ist aufgelockert und gruppiert sich um den Dorfkern, der durch das Dreieck der Straßen Rue des Vieux Champs, Rue de la Fougne und Rue de la Mairie gebildet wird. Um die Siedlungsflächen erstreckt sich Acker-, in höheren Lagen vorwiegend Weideland.

Nachbargemeinden von Le Roulier sind Méménil Norden, Deycimont im Osten, Docelles im Süden, Charmois-devant-Bruyères im Westen sowie Aydoilles und Fontenay im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ortsname kann von „place à rouir“ (Röstplatz von Faserpflanzen wie Flachs oder Hanf) hergeleitet werden; ein „Rouillier“ hatte das verbriefte Recht zur Rotte in stehenden Gewässern, die neben Bächen angelegt wurden, um sie nach Ende des Prozesses wieder abfließen zu lassen.[1]

Die Gemeinde Le Roulier wurde 1830 durch Herauslösung aus der Gemeinde Charmois-devant-Bruyères gebildet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
127 140 124 152 173 163 181

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Gemeindeverwaltungs- und Schulgebäude in Le Roulier

In der Gemeinde sind noch drei Landwirtschaftsbetriebe im Haupterwerb ansässig (Getreideanbau, Milchviehhaltung), daneben existiert eine Bäckerei. Einige Bewohner von Le Roulier pendeln in die nahegelegenen Gewerbegebiete an Vologne und Mosel.

Die Gemeinde hat keine Kirche. Die Seelsorge übernimmt die Kirche Sainte-Gertrude in der Nachbargemeinde Charmois-devant-Bruyères.

In Le Roulier gibt es einen Mehrzwecksaal für 120 Personen, eine Bibliothek, einen Basketball- sowie einen Pétanqueplatz.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Le Roulier liegt abseits der überregionalen Verkehrsströme. Die Nachbargemeinde Docelles ist an die Départementsstraße 11 / 417 von Remiremont über Gérardmer nach Colmar angeschlossen. Der nächste Bahnhof liegt in der drei Kilometer entfernten Gemeinde Docelles an der von der TER Lorraine betriebenen Bahnlinie Arches-Saint-Dié.

Quellen[Bearbeiten]

  1. village.la.forge.free.fr