Saint-Pierremont (Vosges)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Pierremont
Saint-Pierremont (Frankreich)
Saint-Pierremont
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Raon-l’Étape
Gemeindeverband Région de Rambervillers
Koordinaten 48° 26′ N, 6° 35′ OKoordinaten: 48° 26′ N, 6° 35′ O
Höhe 249–340 m
Fläche 5,51 km2
Einwohner 162 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km2
Postleitzahl 88700
INSEE-Code

Lage von Saint-Pierremont
im Département Vosges

Saint-Pierremont ist eine französische Gemeinde mit 162 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen); sie gehört zum Arrondissement Épinal und zum Kanton Raon-l’Étape.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Norden des Départements Vosges nahe der Mündung der Belvitte in die Mortagne. Die westliche Gemeindegrenze bildet auch die Grenze zum Département Meurthe-et-Moselle.

In Saint-Pierremont kreuzen sich die überregionalen Straßenverbindungen Bayon-Baccarat und Lunéville-Rambervillers.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 147 160 147 155 167 162 158