Vaxoncourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vaxoncourt
Vaxoncourt (Frankreich)
Vaxoncourt
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Golbey
Gemeindeverband Épinal
Koordinaten 48° 17′ N, 6° 25′ OKoordinaten: 48° 17′ N, 6° 25′ O
Höhe 286–367 m
Fläche 8,43 km2
Einwohner 464 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 55 Einw./km2
Postleitzahl 88330
INSEE-Code

Lage von Vaxoncourt im Département Vosges

Vaxoncourt ist eine französische Gemeinde mit 464 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Épinal, zum Kanton Golbey und zum Gemeindeverband Agglomération d’Épinal.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Vaxoncourt liegt am Mosel-Nebenfluss Durbion, etwa zehn Kilometer nördlich von Épinal. Umgeben wird Vaxoncourt von den Nachbargemeinden Zincourt im Nordosten, Pallegney im Osten, Capavenir-Vosges im Süden, Igney im Westen sowie von Nomexy und Châtel-sur-Moselle im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fundamente, Ziegel und ein steinerner Altar sind Beleg für die Besiedelung in römischer Zeit.

Im Jahr 1287 unterstand die Herrschaft Vaconcourt dem Bischof von Metz.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 430 392 361 357 418 395 434
Blick über den Durbion auf Vaxoncourt
mit der Kirche St. Martin