Hüblingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Hüblingen
Hüblingen
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Hüblingen hervorgehoben
Koordinaten: 50° 34′ N, 8° 5′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Westerwaldkreis
Verbandsgemeinde: Rennerod
Höhe: 365 m ü. NHN
Fläche: 4,5 km2
Einwohner: 315 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 70 Einwohner je km2
Postleitzahl: 56479
Vorwahl: 02664
Kfz-Kennzeichen: WW
Gemeindeschlüssel: 07 1 43 245
Adresse der Verbandsverwaltung: Hauptstraße 55
56477 Rennerod
Webpräsenz: www.hueblingen.de
Ortsbürgermeister: Bernd Appel
Lage der Ortsgemeinde Hüblingen im Westerwaldkreis
Karte

Hüblingen ist eine Ortsgemeinde im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Rennerod an.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Westerwald zwischen den Städten Siegen (36 Kilometer nördlich), Wetzlar (29 Kilometer östlich) und Limburg an der Lahn (20 Kilometer südlich).

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat in Hüblingen besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem. Die sechs Sitze verteilen sich auf zwei Wählergruppen. Bei den vorangegangenen Wahlen wurden die Ratsmitglieder in einer Mehrheitswahl gewählt.[2]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen von Hüblingen
Wappenbeschreibung: „Von Blau auf Gold wellenförmig gespalten; vorn ein silberner Kirchturm mit einem schwarzen Rundbogenfenster und darüber einen schwarzen Lichtblitz, hinter dem Turm beiderseits hervortretend die Katzen eines silbernen Langhauses, auf dem Turm ein dreieckiger, schwarzer Dachgiebel, darauf ein kreuzbestecktes schwarzes Glockentürmchen, in beiden ein silbernes Doppelfenster; hinten übereinander drei blaue Mühlräder mit sechs Speichen und zwölf Schaufeln.“

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kulturdenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ siehe Liste der Kulturdenkmäler in Hüblingen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hüblingen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Anzahl der Einwohner in den Kommunen am 31. Dezember 2015 (Hilfe dazu).
  2. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Stadt- und Gemeinderatswahlen