Wittgert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Wittgert
Wittgert
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Wittgert hervorgehoben
Koordinaten: 50° 30′ N, 7° 42′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Westerwaldkreis
Verbandsgemeinde: Ransbach-Baumbach
Höhe: 234 m ü. NHN
Fläche: 4,68 km2
Einwohner: 625 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 134 Einwohner je km2
Postleitzahl: 56237
Vorwahl: 02623
Kfz-Kennzeichen: WW
Gemeindeschlüssel: 07 1 43 084
Adresse der Verbandsverwaltung: Rheinstraße 50
56235 Ransbach-Baumbach
Webpräsenz: www.wittgert.de
Ortsbürgermeister: Thomas Hoffmann
Lage der Ortsgemeinde Wittgert im Westerwaldkreis
Karte

Wittgert ist eine Ortsgemeinde im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach an.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Westerwald zwischen Koblenz und Siegen an den Grenzen des Kannenbäckerlandes. Am Ort vorbei fließt der Saynbach, der zum Einzugsbereich des Rheines gehört. Durch den Ort selbst fließt der Röttgesbach, der in den Saynbach mündet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste urkundliche Erwähnung fand das Dorf im Jahr 1298 als Widechinrode.

Bevölkerungsentwicklung

Die Entwicklung der Einwohnerzahl von Wittgert, die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[2][1]

Jahr Einwohner
1815 196
1835 250
1871 215
1905 225
1939 278
1950 309
Jahr Einwohner
1961 305
1970 330
1987 579
1997 617
2005 652
2015 625

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat in Wittgert besteht aus zwölf Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[3]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen von Wittgert
Blasonierung: „Von Schwarz und Grün durch silbernen Wellenpfahl gespalten. Rechts ein silberner Hammer und eine silberne Rodungshacke schräggekreuzt, links ein silberner Tonkrug.“

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lindengruppe an der Kapelle

Kulturdenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Wittgert stehen unter anderem ein Fachwerkhaus aus dem 19. Jahrhundert und ein gusseiserner Laufbrunnen unter Denkmalschutz.

Naturdenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Kapelle in Wittgert befindet sich eine Gruppe von Lindenbäumen (Tilia platyphyllos), die seit 1985 als Naturdenkmal ausgewiesen ist.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wittgert – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Anzahl der Einwohner in den Kommunen am 31. Dezember 2015 (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  3. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Stadt- und Gemeinderatswahlen