La Chapelle-du-Bard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Chapelle-du-Bard
La Chapelle-du-Bard (Frankreich)
La Chapelle-du-Bard
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Haut-Grésivaudan
Gemeindeverband Le Grésivaudan
Koordinaten 45° 25′ N, 6° 6′ OKoordinaten: 45° 25′ N, 6° 6′ O
Höhe 358–2.526 m
Fläche 27,71 km2
Einwohner 544 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km2
Postleitzahl 38580
INSEE-Code
Website http://www.la-chapelle-du-bard.fr/

Blick auf La Chapelle-du-Bard

La Chapelle-du-Bard ist eine französische Gemeinde mit 544 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Saint-Pierre-d’Allevard gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Haut-Grésivaudan (bis 2015: Kanton Allevard). Die Einwohner nennen sich Chapelains.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Chapelle-du-Bard liegt in der Landschaft Grésivaudan. Umgeben wird La Chapelle-du-Bard von den Nachbargemeinden Arvillard im Norden und Osten, Allevard im Süden, Le Moutaret im Westen und Nordwesten sowie Détrier im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
378 351 314 295 346 426 471 535
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Marie
  • Teufelsbrücke, mittelalterliche Brücke über den Bens
  • Wasserfall

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Chapelle-du-Bard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien