Livet-et-Gavet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Livet-et-Gavet
Livet-et-Gavet (Frankreich)
Livet-et-Gavet
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Oisans-Romanche
Gemeindeverband Oisans
Koordinaten 45° 6′ N, 5° 54′ OKoordinaten: 45° 6′ N, 5° 54′ O
Höhe 366–2.792 m
Fläche 46,5 km2
Einwohner 1.265 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km2
Postleitzahl 38220
INSEE-Code
Website www.mairie-livetgavet.fr

Altes Rathaus (Mairie) von Livet-et-Gavet (heute Schule)

Livet-et-Gavet ist eine französische Gemeinde im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde, die zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Oisans-Romanche gehört, hat 1.265 (Stand: 1. Januar 2014) Einwohner, die Livetons, Gavetons oder Riouperuchons genannt.

Die Gemeinde besteht aus den drei Bergdörfern Livet, Rioupéroux und Gavet.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Livet-et-Gavet liegt etwa 35 Kilometer ostsüdöstlich von Grenoble am Romanche. In der Gemeinde liegen die beiden Gebirgsseen Lac du Poursollet und Lac Fourchu. Umgeben wird Livet-et-Gavet von den Nachbargemeinden Revel im Norden, Allemond im Nordosten, Le Bourg-d’Oisans und Oulles im Osten, Ornon im Südosten, Plan und La Morte im Süden, Saint-Barthélemy-de-Séchilienne und Séchilienne im Südwesten sowie Chamrousse im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 91 (heutige D1091).

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 2.735 2.322 2.123 1.853 1.447 1.365 1.347 1.234
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Livet-et-Gavet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien