Malleval-en-Vercors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Malleval-en-Vercors
Malleval-en-Vercors (Frankreich)
Malleval-en-Vercors
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Le Sud Grésivaudan
Gemeindeverband Saint-Marcellin Vercors Isère Communauté
Koordinaten 45° 9′ N, 5° 26′ OKoordinaten: 45° 9′ N, 5° 26′ O
Höhe 440–1.440 m
Fläche 14,1 km2
Einwohner 53 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 38470
INSEE-Code

Malleval-en-Vercors (bis 2005 nur Malleval) ist eine französische Gemeinde mit 53 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Le Sud Grésivaudan.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 35 Kilometer nordöstlich von Romans-sur-Isère im Vercors, einem Gebirgsstock im Westen der französischen Alpen auf über 900 m Meereshöhe. Das Gemeindegebiet liegt im Regionalen Naturpark Vercors. Der kleine Bach Nan (le Nan Ruisseau) entspringt nahe dem Ortsteil Railletière. Er hat sich tief in das Gestein geschnitten und bildet die Gorges du Nan, eine Schlucht mit zwei klammartigen Engstellen, ehe er nach wenigen Kilometern in die Isère mündet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 26 12 11 27 18 31 56

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Malleval-en-Vercors – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien