Valbonnais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valbonnais
Valbonnais (Frankreich)
Valbonnais
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Matheysine-Trièves
Gemeindeverband Communauté de communes de la Matheysine
Koordinaten 44° 54′ N, 5° 54′ OKoordinaten: 44° 54′ N, 5° 54′ O
Höhe 672–2.544 m
Fläche 23,95 km2
Einwohner 503 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km2
Postleitzahl 38740
INSEE-Code

Blick über den Ort

Valbonnais ist eine französische Gemeinde mit 503 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Matheysine-Trièves. Der Ort ist nach dem Fluss Bonne benannt, in dessen Tal Valbonnais, früher Vallis bonnesii, liegt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962 : 597
  • 1968 : 521
  • 1975 : 431
  • 1982 : 434
  • 1990 : 486
  • 1999 : 440

Ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Valbonnais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien