Noyarey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noyarey
Wappen von Noyarey
Noyarey (Frankreich)
Noyarey
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Fontaine-Vercors
Gemeindeverband Grenoble-Alpes-Métropole
Koordinaten 45° 15′ N, 5° 38′ OKoordinaten: 45° 15′ N, 5° 38′ O
Höhe 191–1.649 m
Fläche 16,86 km2
Einwohner 2.287 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 136 Einw./km2
Postleitzahl 38360
INSEE-Code
Website http://www.noyarey.fr/

Noyarey ist eine französische Gemeinde mit 2.287 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Administrativ ist sie dem Kanton Fontaine-Vercors (bis 2015: Kanton Fontaine-Sassenage) und dem Arrondissement Grenoble zugeteilt. Die Einwohner werden Nucérétain(e)s genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noyarey liegt etwa elf Kilometer nordwestlich von Grenoble an der Isère. Umgeben wird Noyarey von den Nachbargemeinden Veurey-Voroize im Norden und Nordwesten, Voreppe im Nordosten, Fontanil-Cornillon im Osten, Saint-Égrève im Südosten, Sassenage im Süden und Südosten, Engins im Süden sowie Autrans im Südwesten.

Teile des Gemeindegebietes gehören zum Regionalen Naturpark Vercors.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1936 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 686 679 802 828 1.064 1.187 1.561 1.950 2.104 2.069 2.263

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Paul aus dem 11. Jahrhundert
  • Brunnen von Noyarey
  • Isère-Sperrwerk

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der italienischen Gemeinde Merone in der Provinz Como (Lombardei) besteht seit 2004 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Noyarey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien