Châtel-en-Trièves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Châtel-en-Trièves
Châtel-en-Trièves (Frankreich)
Châtel-en-Trièves
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Matheysine-Trièves
Gemeindeverband Trièves
Koordinaten 44° 51′ N, 5° 48′ OKoordinaten: 44° 51′ N, 5° 48′ O
Höhe 579–2.793 m
Fläche 47,6 km2
Einwohner 452 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 38710
INSEE-Code

Châtel-en-Trièves ist eine französische Gemeinde mit 452 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (vor 2016: Rhône-Alpes). Die Gemeinde liegt im Arrondissement Grenoble und gehört zum Kanton Matheysine-Trièves.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Châtel-en-Trièves liegt etwa 37 Kilometer südlich von Grenoble. Der Drac begrenzt die Gemeinde im Norden. Umgeben wird Châtel-en-Trièves von den Nachbargemeinden Saint-Jean-d’Hérans im Norden und Nordwesten, Saint-Pierre-de-Méaroz im Norden, La Salle-en-Beaumont im Osten und Nordosten, Quet-en-Beaumont im Osten, Pellafol im Süden und Osten, Saint-Baudille-et-Pipet im Westen und Südwesten sowie Mens im Westen.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2014)[1]
Cordéac 38125 26,62 0207
Saint-Sébastien (Verwaltungssitz) 38456 20,98 0260

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • katholische Kirche von Cordéac
  • protestantische Kirche von Saint-Sébastien
  • Reste einer Burg bei Puy-Boson aus dem 12. Jahrhundert
  • Burg Troussepaille aus dem 13. Jahrhundert
  • Reste der Burg Morges bei Châteauvieux aus dem 11./12. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Châtel-en-Trièves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2014