Saint-Nazaire-les-Eymes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Nazaire-les-Eymes
Saint-Nazaire-les-Eymes (Frankreich)
Saint-Nazaire-les-Eymes
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Le Moyen Grésivaudan
Gemeindeverband Le Grésivaudan
Koordinaten 45° 15′ N, 5° 51′ OKoordinaten: 45° 15′ N, 5° 51′ O
Höhe 221–1.738 m
Fläche 8,5 km2
Einwohner 2.956 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 348 Einw./km2
Postleitzahl 38330
INSEE-Code
Website www.saint-nazaire-les-eymes.fr

Blick auf Saint-Nazaire-les-Eymes

Saint-Nazaire-les-Eymes ist eine französische Gemeinde mit 2.956 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Saint-Nazaire-les-Eymes gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Le Moyen Grésivaudan. Die Einwohner nennen sich Saint-Nazairois(es).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Nazaire-les-Eymes liegt in der Landschaft Grésivaudan. Im Südosten wird die Gemeinde durch die Isère begrenzt. Im Nordwesten liegt der 1.738 Meter hohe Berg Bec Charvet, eine Erhebung im Chartreuse-Gebirge. Umgeben wird Saint-Nazaire-les-Eymes von den Nachbargemeinden Saint-Pierre-de-Chartreuse und Saint-Pancrasse im Norden, Bernin im Norden und Nordosten, Villard-Bonnot im Osten und Südosten sowie Saint-Ismier im Süden und Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A41.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
507 728 1.302 1.684 1.940 2.342 2.592 2.924
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche von Saint-Nazaire-les-Eymes
  • Kirche von Saint-Nazaire-les-Eymes

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Nazaire-les-Eymes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien