Meylan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Meylan (Begriffsklärung) aufgeführt.
Meylan
Wappen von Meylan
Meylan (Frankreich)
Meylan
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Meylan
Gemeindeverband Grenoble-Alpes-Métropole
Koordinaten 45° 13′ N, 5° 47′ OKoordinaten: 45° 13′ N, 5° 47′ O
Höhe 206–1.313 m
Fläche 12,32 km²
Einwohner 17.493 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 1.420 Einw./km²
Postleitzahl 38240
INSEE-Code
Website www.meylan.fr

Meylan ist eine französische Gemeinde mit 17.493 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Meylan ist der Hauptort des gleichnamigen Kantons.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich östlich von Grenoble, im Vallée du Grésivaudan. Sie wird vom Fluss Isère durchflossen. Das Gemeindegebiet liegt teilweise im Regionalen Naturpark Chartreuse.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1901 1921 1936 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005
1 179 984 1 051 1 561 3 113 6 534 12 070 14 525 17 863 18 741 17 600
Meylan001.jpg

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gabriel de Mortillet (1821–1898) war ein bedeutender französischer Vorgeschichtsforscher; er ist in Meylan geboren.
  • Albert Batteux (1919–2003) war ein französischer Fußballtrainer und Fußballspieler; er ist in Meylan gestorben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Meylan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien