Renage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Renage
Wappen von Renage
Renage (Frankreich)
Renage
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Tullins
Gemeindeverband Communauté de communes de Bièvre Est
Koordinaten 45° 20′ N, 5° 29′ OKoordinaten: 45° 20′ N, 5° 29′ O
Höhe 229–464 m
Fläche 5,1 km2
Einwohner 3.557 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 697 Einw./km2
Postleitzahl 38140
INSEE-Code
Website www.ville-renage.fr

Blick auf das Zentrum von Renage

Renage ist eine französische Gemeinde mit 3557 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Grenoble und gehört zum Kanton Tullins.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fure durchfließt die Gemeinde. Umgeben wird Renage von den Nachbargemeinden Rives im Norden, Charnècles im Osten, Vourey im Südosten, Tullins im Süden sowie Beaucroissant im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
2.708 3.037 3.093 3.154 3.318 3.332 3.601 3.682
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • La Grande fabrique, Manufaktur aus dem 16. Jahrhundert, seitdem industriell unterschiedlich (u.a. als Papeterie) genutzt
  • Kapelle der Grande Fabrique, 1866 errichtet

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Renage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien