Vaujany

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vaujany
Wappen von Vaujany
Vaujany (Frankreich)
Vaujany
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Oisans-Romanche
Gemeindeverband Oisans
Koordinaten 45° 10′ N, 6° 5′ OKoordinaten: 45° 10′ N, 6° 5′ O
Höhe 752–3.464 m
Fläche 64,54 km2
Einwohner 307 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km2
Postleitzahl 38114
INSEE-Code
Website http://www.vaujany.com/

Rathaus (Mairie) von Vaujany

Vaujany ist eine französische Gemeinde im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde, die zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Oisans-Romanche gehört, hat 307 (Stand: 1. Januar 2015) Einwohner, die Vaujanyats bzw. Vaujanyates genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vaujany liegt etwa 27 Kilometer ostsüdöstlich von Grenoble. Im Nordosten der Gemeinde befindet sich der Stausee Lac de Grand'Maison sowie im Südwesten der Gemeinde der Stausee Lac de Verney. Umgeben wird Vaujany von den Nachbargemeinden La Ferrière im Norden, Saint-Colomban-des-Villards im Nordosten, Saint-Sorlin-d’Arves im Osten, Clavans-en-Haut-Oisans und Le Freney-d’Oisans im Südosten, Oz im Süden sowie Allemond im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 308 270 224 412 242 311 311 297
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche
  • Kapelle in der Ortschaft La Villette
  • Kapelle in der Ortschaft Porchery
  • Museum über die hydroelektrische Stromerzeugung an den Staudämmen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vaujany – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien