Rencurel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rencurel
Rencurel (Frankreich)
Rencurel
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Le Sud Grésivaudan
Gemeindeverband Saint-Marcellin Vercors Isère Communauté
Koordinaten 45° 6′ N, 5° 28′ OKoordinaten: 45° 6′ N, 5° 28′ O
Höhe 650–1.150 m
Fläche 35 km2
Einwohner 304 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km2
Postleitzahl 38680
INSEE-Code
Website http://www.rencurel.sud-gresivaudan.org/

Rencurel ist eine französische Gemeinde mit 304 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Le Sud Grésivaudan (bis 2015: Kanton Pont-en-Royans). Die Einwohner werden Rencurellois(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rencurel liegt auf einem Bergrücken im Vercors. Der Fluss Bourne begrenzt die Gemeinde im Süden. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Vercors. Umgeben wird Recurel von den Nachbargemeinden Rovon im Norden und Nordwesten, Saint-Gervais im Norden, Méaudre im Osten, Villard-de-Lans im Süden und Südosten, Saint-Julien-en-Vercors im Süden, Choranche im Süden und Südwesten, Presles im Südwesten, Saint-Pierre-de-Chérennes und Izeron im Westen sowie Malleval-en-Vercors im Westen und Nordwesten.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
19621968197519821990199920062012
405365310292270298310301

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
Kirche Saint-Jean-Baptiste

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rencurel (Isère) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien