Ailloud & Dumont

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automobiles Ailloud & Dumont
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1900
Auflösung 1904
Sitz Lyon
Leitung Claude Ailloud, Francisque Dumont
Branche Automobilhersteller
Produkte AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Ailloud & Dumont von 1900

Automobiles Ailloud & Dumont war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Claude Ailloud, der bereits von 1897 bis 1900 Automobiles Ailloud betrieb, und sein Partner Francisque Dumont (oder Dumond[2]) gründeten 1900 in Lyon das Unternehmen zur Herstellung von Automobilen. 1904 endete die Produktion. Außerdem vertrieb das Unternehmen Fahrzeuge von Automobiles Grégoire, Automobiles Mors und Turcat-Méry.[2]

Fahrzeuge[Bearbeiten]

1900 entstanden vier Fahrzeuge mit Zweizylindermotor und 1004 cm³ Hubraum sowie ein Fahrzeug mit einem Zweizylindermotor und 1105 cm³ Hubraum.[2] Es folgten mehrere Motordreiräder mit einem Einzylindermotor von De Dion-Bouton.[2] 1904 fertigte das Unternehmen als Einzelstück ein Fahrzeug mit einem Vierzylindermotor und 2798 cm³ Hubraum, Vierganggetriebe und Kettenantrieb, das ein Pariser Kunde erwarb und bis 1914 benutzte.[2]

Ein Fahrzeug dieser Marke ist im Museu Nacional de l’Automòbil d’Andorra in Encamp zu besichtigen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ailloud & Dumont vehicles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b c d e f Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.