Malicet & Blin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Établissements Malicet et Blin
Rechtsform
Gründung 1890
Auflösung 1925
Sitz Aubervilliers
Leitung Paul Malicet, Eugène Blin
Branche Automobilhersteller

Malicet & Blin 4 CV von 1897
Malicet & Blin von 1903

Établissements Malicet et Blin war ein französischer Hersteller von Automobilen und Fahrrädern.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Malicet und Eugène Blin gründete 1890 das Unternehmen in Aubervilliers zur Fahrradproduktion.[2] Später folgte die Herstellung von Fahrzeugzubehör und Teilen für Automobile wie Fahrgestelle und Lenkgetriebe.[2] Auf dem Gebiet gehörte das Unternehmen zu den führenden in Frankreich.[2] Zwischen 1897 und 1903 entstanden auch komplette Automobile.[2] Der Markenname lautete Malicet & Blin.[2] Die Fertigung eigener Automobile blieb aber stets gering.[2] Der Verkauf von Zubehör an andere Automobilhersteller lief noch bis 1925, teilweise unter dem Namen MAB.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter anderem gab es die Modelle 4 CV, 6 CV und 8 CV mit einem Einzylindermotor. Ein Fahrzeug von 1903 mit einem Einbaumotor von De Dion-Bouton mit 6 PS Leistung in der Karosserieform Tonneau ist erhalten geblieben[2] und nimmt gelegentlich am London to Brighton Veteran Car Run teil. Außerdem existiert noch ein Vis-à-vis von 1897 mit 4 PS Leistung.[2]

Zubehör[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An folgende Automobilhersteller wurde Zubehör, insbesondere Fahrgestelle, geliefert: Alatac, Bridgwater, CCC, Ernst, Excelsior, Eysink, Ivor, La Torpille, Lucerna, Marlborough, Mutel, Sigma, und Tuar.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Malicet et Blin.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Malicet & Blin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Foto (abgerufen am 1. März 2013)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Malicet et Blin.
  2. a b c d e f g h i Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.