Gerenzano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerenzano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Gerenzano (Italien)
Gerenzano
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Varese (VA)
Lokale Bezeichnung Gerenzan
Koordinaten 45° 38′ N, 9° 0′ OKoordinaten: 45° 38′ 26″ N, 9° 0′ 7″ O
Höhe 226 m s.l.m.
Fläche 9,8 km²
Einwohner 10.914 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 1.114 Einw./km²
Angrenzende Gemeinden Cislago, Rescaldina (MI), Rovello Porro (CO), Saronno, Turate (CO), Uboldo
Postleitzahl 21040
Vorwahl 02
ISTAT-Nummer 012075
Volksbezeichnung gerenzanesi
Schutzpatron Simon Petrus und Paulus von Tarsus (29. Juni)
Website Gerenzano
Gemeinde Gerenzano in der Provinz Varese
Parco degli Aironi
Piazza XXV Aprile

Gerenzano ist eine italienische Gemeinde (comune) in der Provinz Varese in der Region Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 24 Kilometer nordwestlich von Mailand, etwa 23 Kilometer südöstlich von Varese am Parco degli Aironi und bedeckt eine Fläche von 9,0 km². Gerenzano grenzt an die Metropolitanstadt Mailand und die Provinz Como. Die Nachbargemeinden sind Cislago, Rescaldina (MI), Rovello Porro (CO), Saronno, Turate (CO) und Uboldo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Kirche auf Gemeindegebiet ist nachweisbar ab dem Jahre 712.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1751 1801 1851 1881 1901 1921 1951 1971 1991 2001 2011 2016 2017 2018
Einwohner 830 1163 1751 1928 2700 3840 4810 7204 8093 9028 10411 10859 10909 10914

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Gemeindegebiet führt die Autostrada A9 von Lainate kommend Richtung Chiasso (Schweiz) und Comer See. Ferner liegt der Ort an der ehemaligen Staatsstraße 233. Ein Bahnhof besteht an der Bahnstrecke Saronno-Laveno.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Propsteikirche Santi Pietro e Paolo
  • Kirche San Giacomo Apostolo mit Fresken und romanischer Glockenturm
  • Il fontanile di San Giacomo: in der Nähe des Ortes liegen die warmen Quellen von San Giacomo. Diese haben neben einem hohen Kalkgehalt eine dauerhafte Temperatur zwischen 9 und 12 Grad Celsius.
  • Il Parco degli Aironi.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ASD Salus Gerenzano – Präsident: Giorgio Ferrara seit 2014
  • Pallacanestro Gerenzano, Prima Divisione
  • C. M. Santa Cecilia – Majorette
  • A.S.D.Club Subacqueo Atlantide
  • A.S.D Gerenzanese calcio
  • Sci Club Gerenzano
  • Motoclub amatori 2 ruote.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gerenzano (italienisch) auf tuttitalia.it/lombardia

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gerenzano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Gerenzano (italienisch) auf lombardiabeniculturali.it, abgerufen 21. Dezember 2015.
  • Gerenzano (italienisch) auf comuni-italiani.it
  • Gerenzano (italienisch) auf lombardia.indettaglio.it/ita/comuni/va

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.