Bourseville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bourseville
Bourseville (Frankreich)
Bourseville
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Friville-Escarbotin
Gemeindeverband Vimeu
Koordinaten 50° 6′ N, 1° 31′ OKoordinaten: 50° 6′ N, 1° 31′ O
Höhe 33–97 m
Fläche 8,07 km2
Einwohner 696 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 86 Einw./km2
Postleitzahl 80130
INSEE-Code

Steinkreuz

Bourseville (picardisch: Borséville) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 696 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes du Vimeu und des Kantons Friville-Escarbotin.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die industrialisierte Gemeinde liegt nordwestlich an Friville-Escarbotin angrenzend im Vimeu. Im Südwesten liegt der Weiler Martaigneville.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
644 705 783 808 780 774 711 732

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2014 Jean-Michel Flachet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mariä-Himmelfahrts-Kirche aus dem 19. Jahrhundert an der Stelle der früheren Seigneurie
  • Tuffsteinkreuz

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • François de Louvencourt, Herr von Vauchelles und Bourseville, Dichter (1569–1638), war Herr von Bourseville.
  • Fernand Bisson de La Roque (1885–1958), Ägyptologe, hier geboren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bourseville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien