Béhen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Béhen
Béhen (Frankreich)
Béhen
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Moyenneville
Gemeindeverband Vimeu Vert.
Koordinaten 50° 3′ N, 1° 45′ O50.0561111111111.7558333333333Koordinaten: 50° 3′ N, 1° 45′ O
Höhe 64–114 m
Fläche 9,83 km²
Einwohner 474 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km²
Postleitzahl 80870
INSEE-Code
Website http://www.cc-moyenneville.fr/la_ccvv.php?page=communes

Mairie Béhen
.

Béhen (picardisch: Béhin) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 474 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes du Vimeu Vert und des Kantons Moyenneville.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde im Vimeu schließt südlich an Moyenneville an. Durch Béhen verläuft die Autoroute A28 (Autoroute des Estuaires, mit Anschlussstelle). Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Boëncourt, Les Croisettes, Les Alleux und Bainast (die letzten drei jenseits der Autoroute).

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
412 436 416 446 413 439 436 466

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint-Josse, 1926 erstmals als Monument historique eingetragen[1]
  • Kirche Saint-Aubin von Boëncourt aus dem 16. Jahrhundert, 1998 als Monument historique eingetragen[2]
  • Schloss Manoir des Alleux, 1992 als Monument historique eingetragen[3]
  • Kriegerdenkmal

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eglise in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Eglise Saint-Aubin de Boëncourt in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  3. Manoir et ferme des Alleux in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Béhen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien